Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 24.03.2013, 00:07

Hallo Ihr Lieben...

Habe ich das richtig gemacht mit dem Kopieren und in den Fahrwerksbereich rein ?

:-k :-k :-k

Zunächst mal vielen Dank für die netten Willkommensgrüße und Eure hilfreichen Antworten.
...Fühle mich hier schon ange(ko)nommen. ;) Thx. ;)


Hatte log in Probleme, aber jetzt bin ich drin...
Sorry für gestrigen R-Fehler, war schon sehr spät., aber das Rauschen gibt mir keine Ruhe !!! ](*,)

Also Ihr tippt auf zu stramme Kette. mhhhh, naaaaaa gut ich probiers !

Ich komm gleich wieder ! nicht wegfahren :)

LG nurZZR




1. Copy !!!!! Bin neu hier

Hallo Ihr lieben

Fahre seit letztes Jahr wieder Mopped und habe mich für eine 94er ZZR 600 entschieden.
was sonst =D>
Runde 80 gelaufen, 2. Motor... und habe in der ZZR eine neue Herrausvorderung gefunden.
Bin früher Rennkart gefahren und meine erste war eine GPZ500S in nur Rot :)
Ich selber bin Bj. 70 also älter wie mein Fahrgestell :-k :-k :-k ...

Benötige- und bitte um Eure Meinung, um die so oft schwerige Ferndiagnose: ;)

...habe die Woche neuen Hinterreifen gewechselt BT016 und ca. 60 km gefahren.
Seitdem hab ich ein rauschen, als wenn ich Stollenwinterreifen fahren bzw. Radlager defekt sein würde. letztes Jahr war alles oki. evt. Einbaufehler fallen mir keine ein.
...rauschen nimmt zu und ab, mit aufnehmender bzw. abnehmender Geschwindigkeit.

Kennt Ihr sowas ???

Sonstige Details:
1. vorne noch Michelin drauf... aber auch da schon ein BT016 bereitliegend.
(daran kanns nicht nicht liegen oder ?)
2. ölwechsel 2000km her. werde trotzdem bald einen machen
3. Kette ist nicht zu stramm. (eine Woche Woche in Öl gelegt).
4. Leistung, Schaltung, Kupplung, Ruck-Dämpfer alles gefühlt grün bis normal.

5. wollte vorderes Ritzel demontieren...block über Hinterad Felge... ging nicht... !!!
werkzeug verbogen !!! Also alles über HA raus und systematisch zusamengebaut...

6. MEINT IHR, ICH HAB DIE WELLE evt. DAMIT ANGEGRIFFEN ?????????????????????????????
... andere Details fallen mit jetzt nicht ein.

7. Doch nochwas !!!
Ich bilde mir ein, dass nachdem dem R-wechsel bzw. nach der Standzeit die ZZR,
laut Fuß Gefühl wesentlich tiefer liegt...

8. HA habe ich mit Gefühl angezogen. oder No go ? Drehmoment ein muss ?

Bin über jede Antwort dankbar und freue mich, mich hier unter gleichgesinnten anzuschließen.

LG
nur ZZR
Zuletzt geändert von Zauberer am 24.03.2013, 12:21, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: BBC und Titel angepasst

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Rausch-frage nach Radwechsel hinten, Rauschen

Beitragvon nurZZR » 24.03.2013, 00:44

ich mach mal weiter hier... wie empfohlen...
falls ich was falsches mache, immer drauf !!! #-o

also...
ich versuchs mal, die Tage die Kette zulösen.

...Zusatz Info 2012:

letzte Saison bin ich nur 2000 km gefahren. Mir ist auf BAB 44, langgezogene rechts bei ca. 200 die luft verschwunden und leider durch das Ventil !!!!!
Bin froh dass wir senkrecht auf m Seitenstreifen zum stehen kamen =D>
bin sonst ein ruhiger Fahrer...

Denke Schutzengel on Board ! :angel5

... jetzt habe ich Winkelventile eingesetzt (passend in blau) und hoffe das ist besser ! ;)
bitte um Feedback, falls nicht !

Wollte die ZZR einfach in 2013 wieder schnell bewegen...trotz des langen Winter Wetters... weil u.a. die Vorderbremse schon mächtig sauer über die lange Standzeit wurde;)
... also R-Reifen drauf und alles ganz vorsichtig auf den Asphalt gebracht... trotz ecke 2 Grad C.

jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa ! das zur Vorstellung. Schön hier zu sein !!! :)

Also 2.

1. habe nur über Kettenspanner die HA gelöst und ausgebaut.
2. Ritzel vorne kommt ausgechselt, habe ich erst beim kettenablegen gemerkt...
da hat mein Vorgänger wohl Vortrieb gemacht... [-X
2.1. Rosette hi. ist ziemlich neu. Kette nicht 1000%ig, aber nicht festgliedrig.
letztes Jahr keinerlei vergleichbare Geräusche.
3. Ölwechsel mach ich mit der Kettenentspannung...oder doch danach...
:?: 3.1. Das leidige-diskutier-mich-tod-Thema ! Ich habs hier gelesen ! Trotzdem möchte ich es hier kürzer machen !!!! [-o<
Castrol 4T 10W40 Racing Power 1 JASO-MA 2 !
Für unsere old school Motoren: Gut ? oder fliegt der Motor auseinander ??? :shock: :?:
vorher 10w40 ( glaube ... Motul ).
4. mit dem aufbocken, werde ich erroieren...thx

ja nochwas... glaube es gibt wieder Passwortprobleme. weiss nicht wo man es ändern kann...

Mädels ich muß in die Falle....

freue mich auf Euch und auf die ZZR Saison 2013 ...

sleep well !!!

LG
nur.ZZR

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1828
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Neuzugang und gleich ne Rausch-frage nach Radwechsel hi.

Beitragvon Kaja » 24.03.2013, 08:28

Ähmmm, was hat eine Woche in Öl legen mit einer strammen/nicht strammen Kette zu tun? :-k
Die Kette wird über den Kettenspanner eingestellt und da ist es diesbezüglich "egal" ob die Kette geölt oder trocken ist.

Und du fährst mit verschiedenen Reifen? Laß da mal nichts passieren....
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuzugang und gleich ne Rausch-frage nach Radwechsel hi.

Beitragvon Oppa » 24.03.2013, 09:30

Die Problematik ist vielfältig.

- Kette zu stramm (Handtest: sollte sich bei aufgebocktem Moped mit Kraft von unten bis kurz vor den Kettenschleifer drücken lassen)
- Kette schleift (z. B. am Kettenschleifer: das schwarze Ding vorne auf der Schwinge)
- beim Einbau die Distanzhülzen falsch verbaut (Achtung: da kann mehr kaputt gehen)
- Irgendwas an der Hinterradbremse unkorrekt.
- stimmt die Spur vom Hinterrad?

Prüf das mal und hör genau hin, wo's herkommen könnte, dann sehen wir weiter! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Neuzugang und gleich ne Rausch-frage nach Radwechsel hi.

Beitragvon nurZZR » 24.03.2013, 13:10

Hallo Gemeinde

...thanks für die schnellen Antworten... 8-[


Kaja hat geschrieben:Ähmmm, was hat eine Woche in Öl legen mit einer strammen/nicht strammen Kette zu tun? :-k

1. @ kaja

Hi,
-klar natürlich reingarnichts, :D ( ist einfach mein Tick aus alten Zeiten) Kette, Schüssel, öl :D
-habe nur versucht genaue Details rüberzubringen,
weil mir das Rauschen nicht mehr aus dem Kopf geht ](*,)

Und du fährst mit verschiedenen Reifen? Laß da mal nichts passieren....


... klar, NO GO !
der BT16 für vorne liegt noch unter meinem Bett... :shock: ( ja muss schnellstens drauf )
...ich wollte die ZZR einfach ausm Winterdepot rausholen, BEWEGUNG ist doch alles... 8-[ !!!

2. @oppa

Hi, opi
darf ich das sagen ? (kannte einen den haben wir auch so genannt )
...verstehe... :-k

mhh Handtest.... ich geh gleich mal in die TG und check da... mhhh :-k :-k

welche Distanzhülsen bitte ??? ander HA ?


3. und mit dem MÖL ???
bin öl feeeetisch. Aber modernes ÖL heist ja nicht immer, das richtiges öl. [-o<

4. JA noch was@ opi...

Spur ?? habe gemessen, Abstand Schwinge- Felge ! reicht nicht ???




Lllllllllllllllllllllllllllllllllllg :
Ihr seit echt klasse...
bis gleich oder bis später ???

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 24.03.2013, 21:03

Hallo Ihr lieben

...Kette Handtest gemacht.

1. Kette mit Finger "feste" von unten nach oben gedrückt bzw. gezogen.
Kette berührt unteren Kettenschleifer (an Schwinge unten) ! also oki ! oder ? :)

Am oberen Kettenschleifer (Schwinge oben) liegt die Kette auf.
Ist doch auch oki oder ???

LG nurZZR

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 24.03.2013, 21:33

hallo ...

...habe eben einen super Vorderrad-ausbau mit tollen Bildern vom Kurvenheizer gefunden.
Für die HA kann ich den nicht finden !

habt ihr da evt. einen Link ?

LG 8)

boar... ich kanns garnicht abwarten, den Fehler zu finden...

ist das schon die ZZR sucht ? :shock:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Zauberer » 24.03.2013, 22:32

wir haben einige sehr gute Tutorien.

Lies dich da mal rein. Da findest du auch dein Gesuchtes ;)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 24.03.2013, 22:55

Hallo Zauberer

thx !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

...ist ja wie Weihnachten hier ! :)

...habe grad Mad dogs Beitrag gelesen. Klasse die Fotos und der Ausbau... =D>

Ich habe es von Anfang bis Ende auch fast so gemacht.

Ausser: den Bremssattel habe ich nicht abgeschraubt, sondern einfach hochgesetzt und diesen Schlüssel über der vorderen Fußraste hatte ich auch nicht und habe nicht dran geschraubt.
...und meine Stand nur auf dem Ständer.

Mhhhhhhhhhh, habe ich die Distanzstücke der HA evt. vertauscht ???
...daher eine andere Ketten Spur und die Geräusche ???
...mhhhh.... ...geht doch garnicht, die zu vertauschen, oder doch ???
:-k :-k :-k


Mädels, ich muß in die Koje, die Woche beginnt morgen...

angenehme Nachruhe !

bis bald

LllG

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 25.03.2013, 00:37

Ach ja, kann natürlich auch daher rühren, dass Du die HA (=Hinterradachse?) "mit viel Gefühl" angezogen hast. Die bekommt immerhin 88Nm aufgedrückt, da zieht sich auch die Schwinge etwas zusammen. Also: Einbaulage (Distanzhülsen etc.) checken und dann mit Drehmoment anziehen.

Und noch eine Bitte: schrieb nicht so wirr durcheinander und manche Abkürzungen sind vermutlich nur für Cart-Insider selbsterklärend! ;)
Zuletzt geändert von Oppa am 25.03.2013, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1346
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon haertelthomas » 25.03.2013, 08:19

und sag nicht Opi! :badgrin: :badgrin: :badgrin: :badgrin:
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 25.03.2013, 23:01

haertelthomas hat geschrieben:und sag nicht Opi! :badgrin: :badgrin: :badgrin: :badgrin:
yepp, ich bestehe auf den 2 "P"! :evil:
:badgrin:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 26.03.2013, 23:44

Hallo Ihr Lieben... Hallo Oppa ! ;)

...melde mich nur kurz zum short feedback... bin tod... !

... habe HA gelöst und Kette entspannt,
dann alles wieder schön gleichseitig über Kettenspanner angeschraubt...
HA natürlich auch ;)
... also nach Eurem Rat muß ich mir den den Drehmomentschlüssel wohl doch holen.

die Kette kann ich jetzt per Finger locker an den unteren Kettenspanner drücken...
(vorher mußte ich schon sehr feste drücken) (aufgebockt !!! )

...Ergebnis:
Entweder mir sind mir die Ohren abgefrohren oder es ist nichts mehr zu hören

[-o< [-o<
muss morgen noch nochmal fahren...

...habe trotzdem dummes Gefühl, würde die HA gerne komplett nochmal rausholen,,, weiß einfach nicht,
ob es möglich ist, das ich die Distanzscheiben vertauscht habe... :-k :-k :-k
...was meint Ihr ???
die Distanzscheiben bzw. Ringe kamen mir sehr idioten sicher vor !

Ich wünsche Euch eine angenehme Nachruhe...

..bis bald ?

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Zauberer » 27.03.2013, 07:56

nurZZR hat geschrieben: die Kette kann ich jetzt per Finger locker an den unteren Kettenspanner drücken...
(vorher mußte ich schon sehr feste drücken) (aufgebockt !!! )

wie steht denn das Motorrad? Seiten- oder Hauptständer?
Wenn sie auf den Seitenständer steht, muss die Kette ohne großen Druck an den Kettenschleifer zu drücken sein.
Alternativ setz dich drauf und fühl dann mal, wieviel Spiel die Kette noch hat. ;)

Sind, bzw waren die Geräusche nur beim Fahren oder auch im Stand, mit laufenden Motor, zu hören?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1346
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon haertelthomas » 27.03.2013, 08:32

nicht zu vergessen wäre auch noch die Info ob eine Heckhöherlegeung verbaut ist. Da muss das Spiel im aufgebockten Zustand etwas mehr sein. Und prüfe bei der Gelegenheit gleich mal ob die Kette ungleichmäßig gelängt ist. Kettespiel an mehreren Stellen prüfen. Sollte das Spiel unterschiedlich sein kann die Kette auch gleich gewechselt werden. Zur Kontrolle noch mal ein Bild des Hinterrades mit Achse und wie das ganze Gedöns dran kommt.


Bild
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 27.03.2013, 17:15

Helloooooo Ihr lieben !
Hi Zauberer
Hi Tomy

Ihr seit so geeiiiillll ! mit Skizze, nur geil.... =D>
ich check das...

muss jetzt gleich los...

1. Oppa sagte aufm Hauptständer Kette hochdrücken... das past jetzt.
2. gestern laufen gelassen, alle Gänge Standgas, (Hauptständer), ohr drann ;)
das einzigste kommt hinterm Ritzel Gehäuse/ abd., aber voll normal... kein Rauschgeräusch.
3. Rauschgeräusch ausschließlich nur beim Fahren, deutlicher über 50 km/h.
( es würde mich ja nicht stören, wenn es was neues ist. aber das war letzte Saison nicht da.

4.
was seitdem verändert ? nur der BT 16 gewechselt !

und ?
ich glaube fast sicher, dass die ZZR nach dem HR Wechsel,
(am Fuß gefühlt wenn ich draufsitze), brachial tiefer liegt. (übertrieben: als wenn ich hinten einen drauf hätte). Wovon ? keine Ahnung

(bin 1,72 groß incl. Schrupfung :)

5. Höherlegung ? keine Ahnung ob ich sowas habe. Ich ckeck das.
Meine hat einen gewindeverstellbaren Dämpfer, aber denke das ist Serie bei der ZZR, oder ?

6: nochwas ! Skizze !
( ist sie in Fahrtrichtung ? laut Ruckdämpfer (links) ja !)

6.1. meine Achsenmutter war und ist incl. Splint, in Fahrtrichtung rechts !
Der rest wohl auch !

so ich fahr jetzt los und berichte dann...

Llllllllllllllllg [-o<

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Mad-Dog » 27.03.2013, 17:32

Die Skizze ist in fahrtrichtung

Mutter und Splint gehören in Fahrtrichtung nach links

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1828
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Kaja » 27.03.2013, 18:57

@Mad-Dog, ich habe auch schon ZZRs gesehen, die hatten den Splint rechts. Vielleicht ist das Baujahr bedingt???
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Mad-Dog » 27.03.2013, 19:27

Nein

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1732
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon emil » 27.03.2013, 19:57

Kaja hat geschrieben:@Mad-Dog, ich habe auch schon ZZRs gesehen, die hatten den Splint rechts. Vielleicht ist das Baujahr bedingt???


Wie Mad schon sagte, die Mutter ist immer in Fahrtrichtung links, wenn nicht, dann falsch montiert.
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Oppa » 27.03.2013, 20:13

Mutter rechts: bei allen ZZR's verkehrt, wie Maddog schrieb. Achse wird von links durchgesteckt.

Kette: sollte sich auf dem Hauptständer (Rad ohne Bodenberührung) mit Kraft! knapp bis unter den Kettenschleifer drücken lassen, alles andere ist zu locker. Korrektes Vermessen geschieht mit 10kg-Gewicht. Beim Aufsitzen sollte sie sich zumindest noch etwas bewegen lassen (Bei häufigem Soziusbetrieb ist die Kettenspannung darauf abzustimmen!)

Tiefere Sitzposition: NEIN, darf NICHT! Hast Du eigentlich alle Tätigkeiten angeben? Woran überall hast Du geschraubt, gedreht, was abgebaut...? Mach bitte mal 'ne erschöpfende(!) Liste Deiner Eingriffe! Eine der äußeren Distanzhülsen hat einen deutlich größeren Durchmesser als die andere. Wo sitzt diese? Innen gibt es auch noch eine konische Hülse, wo und wie rum sitzt diese?....War die Hebelei ausgebaut?

Mess bitte mal den Abstand des Rades zum Boden, wenn Sie auf dem Hauptständer steht. Wie verhält sich das Heck, wenn Du sie hinten kräftig einfederst (Mutti soll mal die Zette so lange festhalten ;) )?

Hilfreich wären auch Fotos von den markanten Stellen: zwischen Schwinge und Rad, Hebelei etc.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 27.03.2013, 21:50

hallo Ihr Lieben

At home now !
...echt lieb von Euch ! :)

bin gleich bei Euch.... !!!!!!!!!
mache gleich Detail liste aber die wird nicht lang !

...klar kann ich fotos machen, aber ich will Euch doch nicht belästigen 8-[


...habe noch immer dieses 13 stellige passwort. Das nervt.
im persönlichen Bereich finde ich nix zur P-Änderung !

bis gleich !!!!!

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon nurZZR » 27.03.2013, 22:49

hello

Alsoooo !
Kurze Detail Beschreibung. Schreibe KLEIN, sorry geht jetzt schneller. ;)

HA-Ausbau ( nachdem sich mein Reifen-Ventil auf BAB bei ca. 200 verabschiedet hat)

1. Vorder Ritzel lösen ging nicht, Mutter zu fest.
(Achse über Felge und Schwinge mit Holzbalken gesperrt)
(Knarre verbogen mit 2 Meter 4K-Rohr)

2. HA Split u. Achs-Mutter gelöst.
3. Kettenspanner gelöst und danach ausgebaut.
4. Kette entspannt und abgelegt.
5. Achse raus.
6. B-Sattel sammt Hebel nach oben gesetzt.
7. Rad raus
8. Kettenspanner komplett raus, angeguckt und gesäubert.
9. Ruckdämpfer rausgeholt und besichtigt :)
10. Felge zum Reifenwechsel weggebracht.

11. Rad-Lager bzw. Rosetten Lager (weiß nicht mehr genau),
Kettenseite mit blauem Wälzlagerfett leicht nachgefettet.

12. ich bilde mir ein keine längere Hülse wie auf der Skizze gesehen zu haben.

13. Hebeleien ??? Die Dinger unterm Dämpfer ??? habe ich nichts mit gemacht.
Danach alles wieder umgekehrt mit neuem Reifen eingebaut !

14.1. (Kette über K-spanner gleichmäßig angezogen, so dass Felgenabstand zur Schwinge gleichseitig gemessen gleich war. )

15. Seit dem bin ich ca. 190 km gefahren (vorsichtig) gefahren.
( kurzfristig max. 120 kmh, max. kurz 6 U/min.)
Keine sonstigen Auffälligkeiten, außer daß ein ganz blödes ungutes Gefühl mitfährt.
(Als wenn noch jemand an der kleinen rumgegrabscht hat)

16. Die ZZR liegt seitdem fußgefühlt supertief (obwohl ich es angenehm finde) ist es also nicht richtig !

17. (Kette gefühlt immer im aufgebocken Zustand)

18. Heute nachm Tanken, kurz mal unterm Dämpfer geguckt. da ist ne kleine, ich sag mal Regelschraube... die war stellbar... k.a. wofür die ist !

19. Dämpfer Gewinde ist etwa mittig eingestellt. (nichts dran gemacht)

20. Bodenfreiheit Hinterrad (aufgebockt) war letztes Jahre glaube ich viel mehr.

20. Nochwas wichtiges evt. !!!
Als ich gestern im Stand durchgeschaltet habe, (Hauptständer),
seitlicher Blick Beobachtung, rotiert der Hi.-Reifen ganz micro minimal unrund...nach oben unten... darf das ? technisch begründet ?
Mein 125er Roller hat das auch, aber da sind Billigreifen drauf !!!

Der BT o16 wurde von Hand aufgezogen, da die Maschine die Felge nicht pakte !

21. ooohhhh nochwas !!!
...wenn ich apruppt die Hinterradbremse mehrmals kurz hintereiner anbremse (z.B. so wie stotterbremse ( bei langsamer Geschwindigkeit) .... klackert es,
vom Gefühl, als wenn z.B. Ständer an Schwinge klackert würde...
gesehen habe ich es natürlich nicht.

22. Doch noch was ! Federung ! wenn ich mir die kleine von hinten am Griff packe u. sie runterdrücke ist die Dämpfung... mhh kannes nicht besser beschreiben...
nach unten hin relativ normal gedämpft, aber nach oben quasi kommt nix... muss wohl so sein...sonst würde sie aufschaukeln oder ?

Ich habe jetzt fast alles gegeben, denke das wars !!!! :-k :-k :-k
ist das ausreichend genau ???


Danke für Euren tollen Beistand....

Also morgen bau ich dann wohl die HA-nochmal koooomplett aus und lasse es ganz genau auf mich wirken ! und mache Fotos vorher nacher ! Lasse Sie dann evt. ausgebaut und berichte dann oder ? [-o< ja ?


LlllllG !!!!! :-

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Xavista » 28.03.2013, 06:35

mal eben zum Verständnis: Du hattest oben geschrieben, dass Du die Kette in Öl eingelegt hast, daher bin ich bisher davon ausgegangen das Du die Schwinge etc auch draussen hattest. Nun schreibst Du aber das Du an der Hebelei etc nichts gemacht hast.
Wieso hast Du eigentlich versucht das vordere Ritzel zu lösen wenn Du nur den Reifen wechseln wolltest.

Im übrigen kann man wenn man nur den Reifen wechseln will auch einfach das Rad aus und wieder einbauen ohne etwas an den Kettenspannern zu verändern. Ist beim Einbau etwas fummliger, aber dafür muss man sich keinen Kopf über die Kettenspannung machen.

zu 21: Hast Du alle Schrauben wieder ordnungsgemäß angezogen? Kann auch sein das es einfach die Bremsbeläge sind die sich im Bremszylinder minimal bewegen.

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Rausch-frage nach Radwechsel hinten / Rauschen

Beitragvon Mad-Dog » 28.03.2013, 06:38

Geht es jetzt noch um das Rauschen oder haben wir nun mehrere Baustellen, die sich weiter entwickeln, je länger dieser Thread wird ? :-k

Deine liste würdest doch mehr als du vermutet hast. Bitte demnächst deinen Beitrag editieren, wenn du weißt, dass du kurz danach noch was schreiben willst, was dir neu eingefallen ist... Bedankt.


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste