Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Redie87
Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2012, 17:28
Status: Offline

Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Redie87 » 09.03.2013, 10:43

Hallo

habe das gefühl das mit meiner vorder bremse irgeendwas nicht stimmt,muss voll durch ziehen das überhaupt was passiert :roll:

vor meinem Kurbelgehäuse tausch lief alles bestens

bei irgend einen arbeitschritt musste man die vorderrad bremse fest binden und habe das auch gemacht war dann aber mehrerer tage so vergessen wieder ab zumachen.
Kann das damit zusammenhängen.

Würde ein entlüften reichen?

Danke

ZZR600D
Fahrzeug ID: ZX600D600460 EZ. 03.04.1991Leistung:72KW/11500uprm KM-Stand Fahrzeug:ca 56000kmVmax laut papieren:232km/h Vmax Laut Tacho: 260km/hKaufdatum: September 2012
Mit Einem ZZR600 E Motor KM:ca 28000km
Das sind meine Fahrzeugdaten :-)

Aktueller Motorradstatus:läuft nicht

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Xavista » 09.03.2013, 11:35

Ich denke entlüften reicht. Allerdings stellt sich mir die frage wie da überhaupt Luft reingekommen ist, hast Du ggf irgendwas losgeschraubt (Schlauch etc.)

Redie87
Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2012, 17:28
Status: Offline

Re: Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Redie87 » 09.03.2013, 11:44

eigentlich nicht habe halt nur die bremse (Handgriff) aritiert so wie es ind er anleitung stand

beim entlüften muss ich doch auch neue bremsflüssigkeit einfüllen? oder

Hab das buch jetzt nicht zur hand :o
Fahrzeug ID: ZX600D600460 EZ. 03.04.1991Leistung:72KW/11500uprm KM-Stand Fahrzeug:ca 56000kmVmax laut papieren:232km/h Vmax Laut Tacho: 260km/hKaufdatum: September 2012
Mit Einem ZZR600 E Motor KM:ca 28000km
Das sind meine Fahrzeugdaten :-)

Aktueller Motorradstatus:läuft nicht

Redie87
Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2012, 17:28
Status: Offline

Re: Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Redie87 » 09.03.2013, 12:57

so habe gerade mal gelesen

das ich beim entlüften gleichzeitig auch neues einfüllen muss !

oder vestehe ich das falsch
Fahrzeug ID: ZX600D600460 EZ. 03.04.1991Leistung:72KW/11500uprm KM-Stand Fahrzeug:ca 56000kmVmax laut papieren:232km/h Vmax Laut Tacho: 260km/hKaufdatum: September 2012
Mit Einem ZZR600 E Motor KM:ca 28000km
Das sind meine Fahrzeugdaten :-)

Aktueller Motorradstatus:läuft nicht

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22014
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Zauberer » 09.03.2013, 13:17

Ja, nein, vielleicht, doch, eventuell oder auch nicht.

Wirst du schlau aus dieser Antwort?

Wahrscheinlich nicht. So geht es mir aber auch mit deinen Fragen. Du denkst über das Problem nach und schreibst dann nur die Hälfte auf. Es gibt Leute, die denken sich beim Lesen diesen fehlenden, deinen Teil dazu. Und wenn du Glück hast, passt er dann sogar zu deinem fehlenden Teil. Kann aber auch daneben gehen.

Ich werde dir keine Antworten zur Bremse geben, da mir das einfach zu heikel ist. Wir reden hier über ein lebenswichtiges Bauteil am Motorrad und nicht über die Fahnenstange für den neuen Fuchsschwanz.

ein Beispiel dazu:
bei irgend einen arbeitschritt musste man die vorderrad bremse fest binden ...
über was für eine Tätigkeit sprichst du.
Kurbelwellengehäuse tauschen?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Redie87
Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2012, 17:28
Status: Offline

Re: Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Redie87 » 09.03.2013, 13:37

sorry

zitat aus Reperaturanleitung:

"Motor
11.1 AUSBAU Seite 51

Handbremshebel mit starken Gummi oder Gewebeband in gezogener Stellung festlegen"

diesen arbeitschritt hatte ich gemeint.Hatte das buch da aber nicht zur hand.

Bei meinen nächsten Fragen die ich stelle,werde ich einen ausführlichem Problem beschreibung durchführen :)

also nochmal entschuldigung


In der Reperaturanleitung steht ja

3.155.2 Bremsflüssigkeit/Entlüften
unter punkt 12

-Währendessen in behälter am Lenker zügig Bremsflüssigkeit nachgiessen,damit keine lUftbläschen ins system gelangen können.So wird mit der neuen Bremsflüssigkeit die alte weggespüllt

MEINE FRAGE

ALSO verstehe ich das so das beim entlüften der Bremsen, auch neue Bremsflüssigkeit aufgefüllt werden muss?


Mir ist klar das mit bremsen nicht zu spaßen ist
Fahrzeug ID: ZX600D600460 EZ. 03.04.1991Leistung:72KW/11500uprm KM-Stand Fahrzeug:ca 56000kmVmax laut papieren:232km/h Vmax Laut Tacho: 260km/hKaufdatum: September 2012
Mit Einem ZZR600 E Motor KM:ca 28000km
Das sind meine Fahrzeugdaten :-)

Aktueller Motorradstatus:läuft nicht

Adu
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 114
Registriert: 30.05.2012, 12:26
Wohnort: Flechtingen
Status: Offline

Re: Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Adu » 09.03.2013, 18:52

Moin,
da die Bremse so wichtig ist, sollte auch nicht Jedermann daran rumschrauben. Ja, beim Entlüften (die Luft soll raus - nicht die Bremsflüssigkeit) der Bremse muss Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden. Wichtig, so wie in der Anleitung zu lesen ist - neue Bremsflüssigkeit nachfüllen - da das Zeug mit der Zeit Wasser zieht.
MfG
Dein Mopped ist zu schnell wenn du Angst hast es zu starten!

Redie87
Anfänger
Beiträge: 62
Registriert: 18.09.2012, 17:28
Status: Offline

Re: Vorderrad Bremse ,bremswirkung schlecht

Beitragvon Redie87 » 09.03.2013, 19:57

jo habe ich gerade gemacht und mein problem hat sich damit erledigt danke an alle schönen

WE noch
Fahrzeug ID: ZX600D600460 EZ. 03.04.1991Leistung:72KW/11500uprm KM-Stand Fahrzeug:ca 56000kmVmax laut papieren:232km/h Vmax Laut Tacho: 260km/hKaufdatum: September 2012
Mit Einem ZZR600 E Motor KM:ca 28000km
Das sind meine Fahrzeugdaten :-)

Aktueller Motorradstatus:läuft nicht


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast