Wie rum kommts Antriebsritzel??

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon dr.gonzo » 02.10.2012, 17:09

kurze Frage! schnelle Antwort?

tausche grade meinen original D-Kettensatz mit einem E-satz.

vorher:

außen: http://imageshack.us/photo/my-images/81 ... 65401.jpg/
unbeschriftet

innen: http://imageshack.us/photo/my-images/37 ... 21654.jpg/
bschriftet


NEU: ???????

außen: http://imageshack.us/photo/my-images/31 ... 65501.jpg/
unbeschriftet

innen: http://imageshack.us/photo/my-images/83 ... 21655.jpg/
beschriftet


das werkstatthandbuch sagt:
The inner face has a raised hub.

ist das also korrekt? :shock:
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon Oppa » 02.10.2012, 20:09

Deine Links funzen nicht! #-o ...aber vielleicht hilft Dir dieses Bild weiter:
Bild
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon Xavista » 02.10.2012, 20:18

Oppa hat geschrieben:Deine Links funzen nicht! #-o ...aber vielleicht hilft Dir dieses Bild weiter:


vorhin gingen die noch, allerdings hab ich auf seinen Bildern keinen wirklichen Unterschied erkennen können. Bei meinem neuen Ritzel war auch eine Seite "eingebuchtet", die hab ich dann auf die Seite gesetzt wo die Mutter sitzt. (so wie das bei Dir auch aussieht)

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon dr.gonzo » 02.10.2012, 21:22

Bild

Bild

welche seite nach innen??
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon Xavista » 02.10.2012, 21:39

ich würde die blanke Seite nach innen machen (Schrift nach aussen), aber letztendlich ist das Ritzel ansonsten auf beiden Seiten gleich. Das dürfte meiner Meinung nach keinen Unterschied machen. Die Bohrungen sind bei der ZZR auch irrelevant, da das Ritzel durch eine Sicherungsscheibe gesichert wird.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon dr.gonzo » 02.10.2012, 21:49

diese kleine bohrung nahe an der innenbohrung find ich auch etwas skuril.... ist das nicht eine möglich bruchstelle(?)
also ist die seitenwahl nicht entscheidend? danke

edit:
und warum haben diese bohrungen gewinde?
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon Oppa » 02.10.2012, 23:58

Möglicherweise benutzen andere Mopeds mit anderen Befestigungssystemen das gleiche Ritzel. Und kaputt gehen da nur die Zähne.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon Xavista » 03.10.2012, 00:06

dr.gonzo hat geschrieben:diese kleine bohrung nahe an der innenbohrung find ich auch etwas skuril.... ist das nicht eine möglich bruchstelle(?)
also ist die seitenwahl nicht entscheidend? danke

edit:
und warum haben diese bohrungen gewinde?


Was die mögliche Bruchstelle angeht - theoretisch ja, aber überleg mal die Kraft wird über die einzelnen Zähne übertragen die ja nicht mehr so massiv sind wie das innere des Ritzels. Und gerade diese unterliegen ja dem Verschleiß, der den Wechsel des Ritzels erforderlich macht.

Ich denke die Bohrungen sind u.a. da weil die Ritzel universell gefertigt werden. Als ich damals für meine GS500 meinen ersten Ersatzkettensatz gekauft habe hat der Typ bei Polo mir die passenden Teile einzeln aus seiner Schublade gegeben.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon dr.gonzo » 03.10.2012, 20:56

habe die schrift nach innen gemacht, wie beim alten.
bin mal davon ausgegangen, dass die kette KEINE laufrichtung hat (?) ^^

Auf jeden Fall läufts, Danke für die Hilfe!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
korn21de
Alter Hase
Beiträge: 678
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91 / ZZR 1200
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon korn21de » 07.10.2012, 21:54

Also sicher bin ich mir auch nicht aber ich würde die Schrift nach aussen machen zum ersten weil sie dazu da ist um gelesen zu werden und zum 2 sollte mal jemand ( Polizei ,TÜV,Gutachter) nachschauen müssen so können sie gleich ablesen was sie wissen wollen.

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2214
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Wie rum kommts Antriebsritzel??

Beitragvon Matrix » 07.10.2012, 22:50

Schrift würde ich auch nach ausen tun...mein Vor-poster hat das richtig beschrieben ;)
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast