Lenker leicht schräg. Gabelbrücke oder Standrohre?

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
hillefighter
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2010, 12:59
Kontaktdaten:
Status: Offline

Lenker leicht schräg. Gabelbrücke oder Standrohre?

Beitragvon hillefighter » 23.07.2012, 11:56

Hello, ich hab ein kleines Problem mit meiner zzr600e bj 93. Ich hab das mopped für 700euro gekauft und es hatte einen kleinen Sturzschaden( motordeckel durchgeschliffen, paar kratzer an Verkleidung und der Lenker steht leicht schräg) Da das Mopped zum Fighter umgebaut wurde war das mit der Verkleidung das kleinste Problem. Umbau ist jetzt fertig und ich steh nun nur noch vor dem Problem mit der schiefen Gabel. Habe zu hause bereits eine neue Gabelbrücke denn bei der anderen ist auf der linken Seite der Lenkanschlag abgebrochen. Nun meine frage: woher weiß ich ob meine schiefe Gabel von den Standrohren oder von ser Brücke kommt und wenn es die Standrohre sind, wo bekommich fie zu einem fairen preis?
Wäre für Hilfe sehr dankbar.
Faust zum Gruß!!!!!!

neutron
Fahrschüler
Beiträge: 32
Registriert: 02.06.2012, 22:42
Status: Offline

Re: Lenker leicht schräg. Gabelbrücke oder Standrohre?

Beitragvon neutron » 23.07.2012, 14:59

Hi,
Standrohre prüfst du in dem du sie aus den Tauchrohren ausbaust
und über eine Glasplatte oder nen grossen Spiegel rollst.
Sie müssen in jeder Lage plan aufliegen dann sind se jut.
Hast du mal die Brückenschrauben und die Achse gelöst und alles neu ausgerichtet?
Wenn du Glück hast ist alles nur leicht verspannt.

Gruß
Michael
Ich bin nicht gestört,ich bin Verhaltensindividuell!!
XJ 600 51j '90,LS 650 '89 ->DL 1000 V-Strom '02 und
ZZR 600 '93 in Pflege

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Lenker leicht schräg. Gabelbrücke oder Standrohre?

Beitragvon Oppa » 24.07.2012, 00:24

Das mit den Standrohren geht für's erste auch einfacher: Tauchrohre einspannen, am Ende des Standrohrs einen Distanzfühler ansetzen und das Standrohr drehen. Dann siehst Du schon, ob das Tauchrohr was abbekommen hat.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
hillefighter
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 22.07.2010, 12:59
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Lenker leicht schräg. Gabelbrücke oder Standrohre?

Beitragvon hillefighter » 24.07.2012, 13:41

Es war zum glück wohl nur verspannt, schrauben gelöst, ausgerichtet und bei der probefahrt sah alles gerade aus. Kann sein das es nur einbildung ist aber habe das gefühl die gabel arbeitet jetzt auch viel besser.
Dankeschön
Faust zum Gruß!!!!!!


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast