Simmerringe eintreiben - Welche Richtung?

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Simmerringe eintreiben - Welche Richtung?

Beitragvon dr.gonzo » 02.07.2012, 01:02

Habe vor 2 Wochen die Simmerringe + Öl + Staubkappen neu gemacht, links hat´s geklappt, rechts leider nicht, aber wieso... :(
Jetzt darf ich´s nochmal machen, und bin mir unsicher, ob ich vll den Simmerring falsch herum drin hab, mag aber gern vermeiden links nachzuschauen, ob´s stimmt, bevor hinterher beide sabbern... :?

Wird der Simmerring mit dem "geöffneten" Ende nach unten (Rchtng Rad) und mit dem "geschlossenen" nach oben eingesetzt?
Oder umgekehrt?

Würd mich über einen schlauen Kopf sehr freuen... !

Weder im Forum noch im Werkstatthandbuch steht eine Richtung, schein wohl eigentlich eindeutig zu sein... :cry:
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Allumers
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 12.05.2012, 20:59
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Simmerringe eintreiben - Welche Richtung?

Beitragvon Allumers » 02.07.2012, 06:25

Genau wie du das schon sagtest ... mit der geöffneten Seite Richtung "Rad"...
ZX 600 E EZ:05/94

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Simmerringe eintreiben - Welche Richtung?

Beitragvon dr.gonzo » 02.07.2012, 18:55

Danke!
Kann das noch jmnd bestätigen?
Ist nicht bös gemeint Allumers! :)
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Allumers
Anfänger
Beiträge: 37
Registriert: 12.05.2012, 20:59
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Re: Simmerringe eintreiben - Welche Richtung?

Beitragvon Allumers » 04.07.2012, 23:17

So da sich ja keiner dazu herab lässt ...

Glaub´s oder glaub es nicht

1. Habe ich vor kurzem selber beide Simmerringe gewechselt und die sind nach 500 km immer noch
2. werden Simmerringe meines Wissens mit der geöffneten Seite zu der abzudichtenen Seite eingebaut... nicht Böse sein, aber es wundert mich das nen Maschinenbaustudent das fragt :D

auf dem noch nicht insolventen großen Motorradladen gibt es unter Tipps und Tricks auch ne gute Anleitung.

nen Simmerring mag es übrigens wenn seine Umgebung makellos, heißt: ohne Kratzer und Dreck beim Einbau ist. Wenn du nen Kratzer oder nen Lackschaden am Gabelrohr hast dann kann es durchaus sein, das du andauernd den Simmerring wechseln kannst.
ZX 600 E EZ:05/94


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast