Welcher Reifen?

Alles zu Räder , Federung , Schwinge/Hebelei , Bremsen , Lenkung und Kette
Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 26.07.2021, 22:02

Ich muss heuer auch in neue Reifen investieren! Die montieren sind zu alt. :(

...abgefahren wär besser! :evil:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
mebo23
Anfänger
Beiträge: 95
Registriert: 08.11.2017, 13:04
Motorrad Typ: ZZR600 Bj 2000
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon mebo23 » 26.07.2021, 22:37

...abgefahren wär besser!

Lutz, der Sommer hat doch noch ein paar Tage.
Fahren sie doch runter.

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 30.10.2021, 08:04

Komme halt derzeit nicht so zum Fahren. Die Renne braucht Vorbereitung, nicht nur die Maschine, auch auf die Fitness geht viel Zeit... Aber nächstes Jahr wird ja Alles besser, dann bin ich ja in Rente... :badgrin: ;)

Ok, was gibt es denn so an der Reifenfront???

Habe ja immer auf die PiPos (V.1) geschworen, aber die Entwicklung ist ja nicht stehen geblieben! Von den 2CT habe ich (früher mal) nicht so tolle Infos bekommen (Vorderrad? Schmieren? Unsauber im Endstadium), weshalb ich mir beim letzten Kauf so ziemlich die letzten V.1er gegriffen hatte.

Bei der Rennsemmel bin ich jetzt auf Bridgestone BT-22S umgestiegen, toller Reifen, aber halt anderes Moped mit anderen Fahreigenschaften.

Ok, ich fahre schon etwas beherzter, nehme den Reifen also schon etwas mehr ran. Was gibt's da so in meinem Anwendungspektrum?

Kennt jemand Tests? Erfahrungsberichte?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
fratetz
ZZR-Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 04.03.2019, 10:53
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZZR 600 E BJ.97/01
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon fratetz » 30.10.2021, 19:35

Oppa hat geschrieben:Komme halt derzeit nicht so zum Fahren. Die Renne braucht Vorbereitung, nicht nur die Maschine, auch auf die Fitness geht viel Zeit... Aber nächstes Jahr wird ja Alles besser, dann bin ich ja in Rente... :badgrin: ;)

Ok, was gibt es denn so an der Reifenfront???

Habe ja immer auf die PiPos (V.1) geschworen, aber die Entwicklung ist ja nicht stehen geblieben! Von den 2CT habe ich (früher mal) nicht so tolle Infos bekommen (Vorderrad? Schmieren? Unsauber im Endstadium), weshalb ich mir beim letzten Kauf so ziemlich die letzten V.1er gegriffen hatte.

Bei der Rennsemmel bin ich jetzt auf Bridgestone BT-22S umgestiegen, toller Reifen, aber halt anderes Moped mit anderen Fahreigenschaften.

Ok, ich fahre schon etwas beherzter, nehme den Reifen also schon etwas mehr ran. Was gibt's da so in meinem Anwendungspektrum?

Kennt jemand Tests? Erfahrungsberichte?



Wär gutes Wetter, würde ich ja zu dir kommen und du könntest die Pirelli Diablo Rosso 3 testen. Bin von den Überzeugt. Ich kann ja mal gucken ob ich noch die alten, von mir, bei dem Mechaniker finde. Dann schick ich dir die per Post zu und du kannst den dann mal an testen. Der hat nur nicht mehr so viel Profil, so 1,7 mm hatte der noch.
ZZR 600 E Bj.: 97/01 87.118 KM(16.10.2021) gelaufen, Gekauft: 43.000 KM, Gefahren seit 16.5.19 bin ich verrückt?
ZZR 600 E Bj.: 2005 44.000 KM (Noch nicht fahrbereit)

R1 RN04 BJ: 2000 44.000 KM

Reite die Reifenkante

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 30.10.2021, 23:40

fratetz hat geschrieben:...Wär gutes Wetter, würde ich ja zu dir kommen und du könntest die Pirelli Diablo Rosso 3 testen. Bin von den Überzeugt. Ich kann ja mal gucken ob ich noch die alten, von mir, bei dem Mechaniker finde. Dann schick ich dir die per Post zu und du kannst den dann mal an testen. Der hat nur nicht mehr so viel Profil, so 1,7 mm hatte der noch.


Danke für Dein Angebot und Du kannst ja gerne mal auf'n Kaffee vorbeikomman oder auf 'ne Tour durch'n Pfälzer Wald. ;)

Für die ollen Reifen wäre der Aufwand aber ziemlich groß. Habe mir versehentlich die Rosso 3 für die 10er gekauft und zu spät gemerkt, dass es eigentlich ein Tourensportler ist und nicht für die Renne. Wollte sie im Frühjahr in eBay-Kleinanzeigen setzen. Vielleicht verkauf ich nur den Hinterradreifen, der vordere müsste die gleiche Dimension haben.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
fratetz
ZZR-Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 04.03.2019, 10:53
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZZR 600 E BJ.97/01
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon fratetz » 31.10.2021, 13:25

Oppa hat geschrieben:
Danke für Dein Angebot und Du kannst ja gerne mal auf'n Kaffee vorbeikomman oder auf 'ne Tour durch'n Pfälzer Wald. ;)

Für die ollen Reifen wäre der Aufwand aber ziemlich groß. Habe mir versehentlich die Rosso 3 für die 10er gekauft und zu spät gemerkt, dass es eigentlich ein Tourensportler ist und nicht für die Renne. Wollte sie im Frühjahr in eBay-Kleinanzeigen setzen. Vielleicht verkauf ich nur den Hinterradreifen, der vordere müsste die gleiche Dimension haben.


Ja der Rosso 3 ist glaube ich eher für Anfänger auf der Renne, die auch auf dem Motorrad anreisen würden. Aber für die Straße voll ausreichend, in meinen Augen. Und sollten dir die dann nicht gefallen hast du ein der dir die dann abnimmt. ;)

Es kommt aber auch immer auf das Motorrad an. Hatte mal die Angel GT 2 drauf auf der Zette habe die davor aber auch auf einer XJ 900 gefrahen auf der XJ sind die echt Klasse, aber auf der Zette finde ich die Müll.

Merk ich mir, für die nächste Saison. Du wohnst halt genau hinter der "Grenze", in der ich eine Tagestour schaffe.
ZZR 600 E Bj.: 97/01 87.118 KM(16.10.2021) gelaufen, Gekauft: 43.000 KM, Gefahren seit 16.5.19 bin ich verrückt?
ZZR 600 E Bj.: 2005 44.000 KM (Noch nicht fahrbereit)

R1 RN04 BJ: 2000 44.000 KM

Reite die Reifenkante

Bild

Benutzeravatar
Maddin_HH
Forenlegende
Beiträge: 2758
Registriert: 24.01.2006, 00:42
Wohnort: Moorrege
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Maddin_HH » 01.11.2021, 12:13

Ich habe ja auf meiner ZZR den Metzeler Sportec M7 RR drauf. Ein Top Reifen. Hab ja auch schon den PiPo 1 und PiPo 2CT gehabt und meine das auch entsprechend beurteilen zu können. Aber ist wie immer Geschmackssache.

Hatte den Reifen auch auf meiner Sprint ST und war damit am Gardasee in den Bergen. Auch da hat er bestens funktioniert! 8)
"Things should be made as simple as possible but not any simpler" (A. Einstein)

D-Modell ´91 / 100.000 km
mit E-Modell-Motor ´95 / 80 tkm

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 01.11.2021, 12:18

Hi Maddin,

danke für Dein Feedback, den Reifen hatte ich auch auf meiner 10er. Da ist der BT22S aber noch einen Ticken besser. Immerhin gibt es den Metzeler ja schon recht lange. Und Metzeler und Pirelli gehören ja zusammen, ich denke, da fließen auch technische Infos. Wahrscheinlich wähle ich tatsächlich die für mich günstigste Option mit Pirelli. Vorn den hab ich ja schon. Muss mal die Freigabeliste prüfen und ob die Dimension vorn tatsächlich die Gleiche ist.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
ukofumo
Alter Hase
Beiträge: 701
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon ukofumo » 01.11.2021, 15:37

Oppa hat geschrieben:Muss mal die Freigabeliste prüfen...
kannst du dir sparen - Die ZX10 wird vorne nen 120x70 haben - unsere Zette hat da jedoch etwas ungewöhnlich 120x60 drauf...

Ich hab auf meine beiden Conti SportAtrack3 drauf - die ZX9 brauchte hinten mal neue - blöder weise gibbet den SportAtrack3 nicht mehr und so dachte ich machste SportAtrack4 drauf und den Vorderreifen kannst dann ja auf der Zette zuende fahren weil der eig. noch für rund 3-4tKm gut gewesen wäre...
Mein Reifendealer hat mich dann eines besseren belehrt... :^o
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 93Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 49Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 (1A2) BJ.77 - 47Tkm (im Wiederaufbau)
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1401
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Motorrad Typ: Super Glide Custom
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon rate.mal » 05.11.2021, 07:08

Nur gut, dass ich die Probleme nicht mehr habe.
Ich könnte auch Trecker-reifen fahren und würde den Unterschied nicht mehr merken. :badgrin:
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 08.11.2021, 16:53

So, habe mich jetzt mal tüchtig umgesehen und -gehört und habe festgestellt, dass der Reifen meiner ersten Wahl "derzeit nicht verfügbar" ist. Ich warte jetzt noch das Frühjahr ab und falls ich ihn dann nicht bekomme, nehme ich den zweitbesten. Komisch ist nur, dass die Vorgängerreifen des Herstellers angeblich verfügbar sind... :roll:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
fratetz
ZZR-Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: 04.03.2019, 10:53
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad Typ: ZZR 600 E BJ.97/01
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon fratetz » 08.11.2021, 20:06

Oppa hat geschrieben:So, habe mich jetzt mal tüchtig umgesehen und -gehört und habe festgestellt, dass der Reifen meiner ersten Wahl "derzeit nicht verfügbar" ist. Ich warte jetzt noch das Frühjahr ab und falls ich ihn dann nicht bekomme, nehme ich den zweitbesten. Komisch ist nur, dass die Vorgängerreifen des Herstellers angeblich verfügbar sind... :roll:



Welcher ist den deine erste Wahl und zweite Wahl.
ZZR 600 E Bj.: 97/01 87.118 KM(16.10.2021) gelaufen, Gekauft: 43.000 KM, Gefahren seit 16.5.19 bin ich verrückt?
ZZR 600 E Bj.: 2005 44.000 KM (Noch nicht fahrbereit)

R1 RN04 BJ: 2000 44.000 KM

Reite die Reifenkante

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 09.11.2021, 21:42

Das dachte ich mir ja fast, dass die Frage kommt: :^o

1. Michelin Pilot Power 3
2. Michelin Pilot Power 2CT oder Metzeler M7 RR.

Für Touren brauche ich einen Reifen, der im Trockenen gut und bei Nässe sehr gut ist. Da haben die die Nase vorn. Beim Metzeler bin ich mir nur nicht sicher, ob er vom Handling her zur ZZR passt.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
MaxZZr
Fahrschüler
Beiträge: 18
Registriert: 17.08.2020, 22:19
Wohnort: Oeversee
Motorrad Typ: ZZR 600D BJ. 1992
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon MaxZZr » 05.01.2022, 11:53

Hallo zusammen, :)

Ich hänge mich mal an das Thema Reifen ran. Nachdem ich meine zette im August 2020 gekauft hatte ist nun der vorderreifen platt. Jetzt habe ich eine Menge gelesen und im Internet geschaut. Nachdem was ich jetzt hier gelesen habe ist der Pp3 keine schlechte Wahl. Ist das richtig? Ich habe in Sachen Reifen und deren Unterschiede keinerlei Ahnung. :-k :?:
Kawasaki ZZR 600D 67 TKM 8)

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 6036
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon can2abi » 05.01.2022, 12:21

Ich bin von Power Pilot auf Pilot Road umgestiegen und habe bis jetzt nicht bereut.

Aber täglich grüßt das Murmeltier, das musste ich gerade denken, als ich das Thema gerade gesehen :lol:
D Mod Bj.93 100tkm RIP :(
E Mod Bj.98 19tkm

Langsam kann ich, wenn ich einen Rollator brauche

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 05.01.2022, 16:14

An dem PP3 bin ich auch dran. Da bekommt man trotz Michelin-Reifenfreigabe aktuell keinen Vorderreifen in der geforderten Größe.

Ich habe noch etwas Zeit, wenn sich bis dahin nichts tut, nehme ich denn PP2CT.

Ich fahre nicht mehr so viel Landstraße, dass die vermutlich längere Laufleistung des PR sich für mich lohnt. Der aktuelle PP von mir ist auch nicht runter, aber schon zu alt um noch vertrauenswürdigen Grip zu bieten. Und der PP3 bzw. der PP2 hat halt den Vorteil von etwas mehr Gripreserven gegenüber dem PR.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 6036
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon can2abi » 17.05.2022, 22:04

Habe gerade ein Angebot erhalten: pipo2 CT von und hi für gesamt 179€ , guter Preis??

Ohne Montage, da ich sie auf meine Türkei Tour mitnehmen möchte.die jetzigen sind auf 2mm
D Mod Bj.93 100tkm RIP :(
E Mod Bj.98 19tkm

Langsam kann ich, wenn ich einen Rollator brauche

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 17.05.2022, 23:14

Habe im Januar für 153 € PP-CT2 und PP gekauft (habs zu spät bemerkt, geht aber auch). Mit dem 2. CT2 hätte das Ganze ca. 165 € gekostet.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 6036
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon can2abi » 18.05.2022, 14:04

Oppa hat geschrieben:Habe im Januar für 153 € PP-CT2 und PP gekauft (habs zu spät bemerkt, geht aber auch). Mit dem 2. CT2 hätte das Ganze ca. 165 € gekostet.


Hmm ok, Lutz vergiss aber nicht , was seitdem preislich in die Höhe Geschossen ist :-k
Ich muss mal richtig googeln bei mopedreifen.de wäre es jetzt ca. 30€ teurer..hmm
D Mod Bj.93 100tkm RIP :(
E Mod Bj.98 19tkm

Langsam kann ich, wenn ich einen Rollator brauche

Benutzeravatar
strandmicha
Schrauber
Beiträge: 809
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon strandmicha » 18.05.2022, 21:41

MaxZZr hat geschrieben:Hallo zusammen, :)

Ich hänge mich mal an das Thema Reifen ran. Nachdem ich meine zette im August 2020 gekauft hatte ist nun der vorderreifen platt. Jetzt habe ich eine Menge gelesen und im Internet geschaut. Nachdem was ich jetzt hier gelesen habe ist der Pp3 keine schlechte Wahl. Ist das richtig? Ich habe in Sachen Reifen und deren Unterschiede keinerlei Ahnung. :-k :?:


1 Frage und gefühlt 1000 Meinungen.
Bei der Reifenwahl musst du strukturiert vorgehen.

1. Musst du für dich erstmal festlegen für welchen Fahrstil du einen Reifen suchst, also ob Supersportler-, Touringsportler- oder ein reiner Touring Reifen. Im grundegenommen soll es ja laut den einschlägigen Magazinen keine wirklich schlechten Reifen mehr geben. Zumindest wenn man bei den großen Markenherstellern bleibt.
2. Bei welchem Wetter fährst du, also eher nur trocken und warm , oder egal auch bei Nässe wird durchgezogen?
3. Bist ein Ganzjahresfahrer der nicht nur im Warmen fährt, sondern auch wenns mal Richtung 0⁰ geht.

Wenn du diese Fragen alle für Dich beantworten konntest, wird die Auswahl dann doch schon übersichtlicher.

Also
- Supersportreifen sind eher nur was für warme Temperaturen und haben meist keine ganz so gute Nässeeigenschaft. Geringe Haltbarkeit ca. 1500 bis 3000 km, auf Grund der weicheren Gummimischungen. Dafür gehen sie dir auf der Rennstrecke nicht so schnell kaputt. Abnutzung ja, kaputt eher nein.
-Sporttouringreifen ist ein immer mehr beliebter Kompromiss. Ein sportlicher Reifen der auch im Nassen ganz gut funktioniert und der auch mal eine Rennstreckentraining mitmacht. Haltbarkeit ca 3000-5000 km .
-Touringreifen nix für die Rennstrecke und zu heisse Temperaturen . Dafür ein nach unten streuendes breites Temperaturfenster. Meist sehr gute Nässeeigenschaften. Auf Grund der härteren Gummimischung sehr langlebig. Ca 5000-8000km .

Alles Angaben aus meinen Erfahrungen, ausgenommen Touringreifen, sowas hatte ich bisher noch nie auf der Zette. Bei der Haltbarkeit spielt natürlich dein Fahrstil, Beladungsgewicht, Reifendruck und Temperaturen eine große Rolle.

Wenn du hier angekommen bist , bleibt nur noch die Auswahl der Form, die eine ganz wesentliche Rolle spielt für das Handling. Es gibt Reifen die sehr spitz sind, das sorgt für ein sehr leichtes, manche meinen auch kippiliges, Fahrverhalten, da das Mopped sehr schnell auf Lastwechsel reagiert. Meiner Meinung nach ist so ein Reifen für die Zette der angenehmere , womit man in etwa in die Richtung eines modernen Moppeds kommt, was das Handling betrifft.
Wenn einem sowas nicht liegt, dann eher zu einem platterem Reifen greifen.
Aber jeder empfindet es anders. Da hilft nur selber erfahren.

Ich hatte mir fast jedes Jahr, auf Grund von defekten oder Verschleiß, immer neue Reifen gekauft. Dafür habe ich immer die aktuellen Refentests mir zur Hilfe genommen.
Zum Schluß meiner aktiven Fahrerzeit, letztes Jahr im Juli, bin ich auf der 1000er V2 , sehr gut mit dem dunlop roadsmart 3 gefahren. Hat 2 Reifenmischungen. Eine harte in der Mitte für die lange Lebensdauer, und eine weiche für den grip in Schräglage. Diesen bin ich 3000km gefahren und hätte damit locker nochmal soviel geschafft. Sogar 9 Tage in den Dolomiten waren da mit bei gewesen 8) Für mich war dieser Reifen die eierlegende wollmilchsau. Zumindest auf der 1000er. Wie der Reifen sich auf der zette fährt und anfühlt, kann ich dir leider nicht sagen.
Auf meiner zette ist aktuell noch der Michelin Power RS montiert. Aber eher mehr aus optischen und Rennstreckengründen. PP3 hatte ich zuvor drauf und war mit diesen sehr zufrieden im Alltag.

So nun hast du mein kurzes Statement zu deiner Frage :D
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Oppa
Moderatorenanwärter
Beiträge: 9316
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Welcher Reifen?

Beitragvon Oppa » 18.05.2022, 22:45

can2abi hat geschrieben:Hmm ok, Lutz vergiss aber nicht , was seitdem preislich in die Höhe Geschossen ist :-k
Ich muss mal richtig googeln bei mopedreifen.de wäre es jetzt ca. 30€ teurer..hmm
schon, aber im Winter ist immer leicht günstiger.

Ach ja, den PP-CT3 gibts in unserer Vorderradgröße nicht.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 34tkm-davon 10tkm auf der Renne
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2





Oppa's Gehhilfe...[/url] :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Fahrwerk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste