Vorderradausbau

Hier können qualifizierte Reparaturanleitungen eingestellt bzw. erlesen werden! Kommentare dazu jeweils in den dem Thema ähnlichsten Bereich ! Entsperrung für Einstellung eines Tutorium´s durch die Administratoren!
Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1734
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Vorderradausbau

Beitragvon emil » 10.07.2009, 16:55

Hatte heut mal meine Tachoschnecke draussen und den dafür erforderlichen Vorderradausbau bildlich dokumentiert.
Vielleicht hilft es dem einen oder anderen, da das Thema schon oft zur Debatte stand und ein Turturium noch nicht zur Verfügung steht. Also:

Werkzeug:
20090710-153536-555.jpg
Wapu, 14-er und 12-er Inbus,12-er Nuss mit Ratsche, 6-er Inbus mit Ratsche,

20090710-154111-247.jpg
Motorrad leicht anheben, dass das Vorderrad frei ist, gut , wenn man noch den Hauptständer dran hat, aber nicht erforderlich

20090710-154519-524.jpg
20090710-154613-672.jpg
Tachowelle abschrauben
20090710-155545-925.jpg
20090710-155943-978.jpg
20090710-160031-633.jpg
20090710-160122-571.jpg
Bremssättel rechts und links mit 12er Nuss lösen und vorsichtig von der Bremsscheibe abziehen

20090710-160716-2.jpg
Klemmschrauben für Gabel in Fahrtrichtung links mit 6er Inbus lösen

20090710-161424-445.jpg
Jetzt mit 12er Inbus die Gewindehülse der Steckachse lösen. Ich halte immer vorsichtshalber noch mit dem 14er Inbus auf der anderen Seite gegen, auch wenn die Klemmschrauben hier noch fest sind. Beim Lösen der Hülse darauf achten, dass sich die Tachoschnecke nicht über die Nasen am Gabelholm bewegt, da sie sonst zerstört und unbrauchbar wird.

20090710-161106-740.jpg
20090710-162539-552.jpg
20090710-162650-957.jpg
20090710-162822-822.jpg
Jetzt die Gewindehülse der Steckachse herausschrauben und die Distanzbuchse rechts
20090710-162936-166.jpg
und die Tachoschnecke links entnehmen

20090710-163332-618.jpg
Jetzt kann man das Vorderrad leicht herausnehmen und sich freuen, dass man es draussen hat :lol:
Jetzt kann man alles schön reinigen und in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. und wie gesagt, beim Einbau schön darauf achten, dass die Tachoschnecke richtig zwischen den Nasen am Gabelholm sitzt (s.u.) und nicht beim Anziehen überdreht und damit evtl. zerstört wird.
20090710-163608-212.jpg


Anzugsdrehmomente: Vorderachsklemmbolzen 10 Nm
Bremssattelbefestigungsschrauben 34 Nm
Vorderachsmutter 88 Nm

Vielleicht gibts auch noch andre Varianten, aber das ist halt meine bisher immer gewesen.
Gruss Emil

edit by Mad-Dog:
Diese Anleitung bekommt gerne einen Platz im Tutoriumbereich
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Zurück zu „Anleitungen / Tutorien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast