Anleitung: Zündkerzen Wechsel " E " Modell

Hier können qualifizierte Reparaturanleitungen eingestellt bzw. erlesen werden! Kommentare dazu jeweils in den dem Thema ähnlichsten Bereich ! Entsperrung für Einstellung eines Tutorium´s durch die Administratoren!
Benutzeravatar
crick
ZZR-Mitglied
Beiträge: 193
Registriert: 24.01.2006, 14:43
Wohnort: Leipzig
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1994
Kontaktdaten:
Status: Offline

Anleitung: Zündkerzen Wechsel " E " Modell

Beitragvon crick » 13.01.2007, 08:43

Heute haben wir bei Sy-Ke die Zündkerzen gewechselt und gleich die Gelegenheit genutzt, ein paar Fotos zu schießen, die ganze Geschichte zu dokumentieren und eine kleine Anleitung zu schreiben.

Ich schreibe es hier so auf, wie wir es gemacht haben, was nicht heißt, dass es an manchen Stellen vielleicht einfacher geht. :lol: Es ist vor allem an Leute gerichtet, die sich bisher nicht getraut haben, selber die Kerzen zu wechseln und hier vielleicht sehen, dass es gar nicht so schwer ist. Die Profischrauber unter uns wissen ja sowieso, wie es geht. :D

Los geht's

Sitzbank ab. Vordere Schrauben der rechten Sitzbank-Verkleidung am Tank und am Rahmen entfernen. Dann die Verkleidung aus der Lasche am Tank ausclipsen.

Die linke Sitzbank-Verkleidung haben wir vollständig demontiert, da man dann viel leichter an den Benzinhahn rankommt (Könnte man aber auch dran lassen). Also alle Schrauben entfernen, das Teil abnehmen, dabei den Blinkerstecker aushängen.

Danach wurde die linke Innenverkleidung (neben dem Tank) demontiert (den Grund dafür seht ihr später). An die Schraube im Fach denken.

Bild

Danach werden vorn zwei Schrauben und hinten eine Schraube am Tank entfernt. Wenn die Seitenverkleidung weg ist, kann man den oberen Benzinschlauch leicht abziehen. (Benzinhahn schließen nicht vergessen) Die Schlauchschelle sollte man abmachen, da sie durch die Feder sonst leicht wegspringt. Nach dem Abheben des Tanks muss man nur noch die Kabelverbindung trennen. Bitte merkt Euch, wo der dünne Schlauch hinten am Tank verlegt war :)

Bild Bild Bild

Danach werden alle Schrauben der Luftfilterabdeckung entfernt, alle Schläuche abgezogen und der Deckel runter genommen. Luftfilter rausnehmen und die zwei Gummi-Stopfen hinten am Luftfilterkasten rauspulen. Die zwei Schrauben entfernen und den ganzen Kasten vorsichtig abnehmen (an der Unterseite noch zwei Schläuche abmachen).

Bild

Dann sieht man folgendes:

Bild

Vor allem sieht man, dass die Zündspulen im Wege sind. Die müssen also ab. Dazu jeweils zwei Schrauben lösen und die Abstandshalter abnehmen. Die kleben nur auf dem Gummi fest und können leicht weg gedrückt werden.
Alternativ kann man die Zündspulen zusammen mit der Halteplatte abschrauben. Vorteil. Schrauben von oben und nicht dieses Gefummel mit den Abstandshülsen und Gummipuffern

Bild Bild

Jetzt ist an allen Stellen Platz für die Montage. Also Kerzenstecker abziehen, das Kerzenloch auf Dreck und Reste überprüfen und gegebenenfalls mit Druckluft auspusten (ein Staubsauger tut auch seinen Dienst). Die alten Kerzen mit vernünftigem Werkzeug rausschrauben. Die neuen Kerzen werden zuerst handfest angezogen und anschl. eine halbe Umdrehung weiter gedreht. Dann stimmt das Anzugs-Dehmoment bei neuen Kerzen sehr gut. Gebrauchte Kerzen darf man aber nur 1/8 bis max. 1/4 Umdrehung weiter drehen, da der Quetschring quasi schon platt ist. :!:

Bild Bild

Bei allen Kerzensteckern kontrollieren, ob die Gummidichtung korrekt sitzt und dann wieder bis zum Anschlag einstecken. Danach werden die Zündspulen mit den Abstandhaltern wieder festgeschraubt.

Bis hierhin ist es eigentlich lustig, aber nun kommt die Kür. :evil: :evil: :evil: LUFTFILTERKASTENEINBAU Ich selbst habe den Kasten bei mir mit angebauten RamAir-Gummis montiert. Da mir dabei aber fast eine Feder gewachsen war, wollten wir mal was Neues versuchen. Daher haben wir den linken Gummischlauch des RamAir-Systems demontiert (eine Schraube lösen).

Bild

Nun die beiden dünnen Schläuche auf den LF-Kasten wieder aufstecken. Der Luftfilterkasten lässt sich dann relativ einfach auf den rechten Gummi aufsetzen (mit Schraubendreher nachhelfen) und vernünftig über den Zündspulen gerade auflegen. (Wenn beide RamAir-Gummis montiert bleiben, muss man sehr stark im Bereich der Zündspulen herum drücken) Wenn alles sitzt, kann man den linken Gummi wieder montieren, indem man ihn erst in den LF-Kasten schiebt und dann über die Kanten der Plastik-Box drückt. Das ist zwar immer noch ein Gefummel, geht mit etwas Kraft aber doch ganz gut.

Bild

Nun wird eigentlich alles in umgekehrter Reihenfolge wieder montiert. Mit Schrauben den LF-Kasten beestigen und die Gummiabdeckungen danach nicht vergessen. Luftfilter (gereinigt) :) und Gitter montieren. Deckel aufsetzen und festschrauben. Dicke Schläuche anstecken. Stecker am Tank verbinden und dünnen Schlauch wieder sauber verlegen. Benzinschlauch auf Benzinhahn stecken und Tank festschrauben. Alle Verkleidungsteile wieder montieren.

Freuen und ein Bier aufmachen. :D Nein, doch besser gleich los fahren und ausprobieren. :evil: :evil: :evil:

crick

edit by Mad-Dog
Hilfreicher Link zur Zündkerzenkunde
ZX600E Bj. 94
Galerie von crick

Zurück zu „Anleitungen / Tutorien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast