Wasser im Öl

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Wasser im Öl

Beitragvon Roadrunner » 09.08.2006, 08:21

Habe grad ne ZZR unter meinen fitichen die seit 3 Jahren nicht mehr lief ! :shock: Habe sie gestern mal zum Leben erweckt ! :D Man mag es kaum glauben ..... nach 3 Jahren lief die an als sei sie vor 2 Wochen abgestellt worden ! 8) Nach 5 min laufen lassen , hat sie auch das Gas wieder sauber angenommen ! 8)

Allerdings stellte ich dann fest das das Öl komisch aussieht ! :shock: Hatte ne Rosa farbe ! :? Habe dann mal das Öl + Filter abgelassen ! Neues Öl + Filter rein um den Motor mal durch zu Spülen , könnt ja sein das durch das lange rum stehn sich irgendwo Wasser gesammelt hat ! :)

Aber nix was ! :cry: Das Öl zwar etwas dunkler als vorher ( minimal ) aber es scheint wohl etwas kaputt zu sein ! :cry: Habe das Öl wieder abgelassen , Filter weg und die Ölleitungen vom Ölkühler weg gemacht ! So steht sie jetzt in der Werkstatt ! Mal " Ausbluten " lassen ! ;) Dann werd ich nochmal nen Test machen um zu schauen ob immer noch Wasser im Öl ist ! :? Denke aber das da entweder der Kopf defekt ist oder wenn´s gut läuft die Kopfdichtung im Arsch ist ! :cry: :cry: :cry:

Hatte von euch schonmal jemand dieses Prob. ???? Könnte mir bei meiner Fehlersuche Helfen ! ;)
NO RISK - NO FUN

silberding
Status: Offline

Beitragvon silberding » 09.08.2006, 08:25

Kopf oder Kopfdichtung.
nach der langen Standzeit würd ich eher zur Dichtung tendieren.

Ist die von nem Kunden oder hast Dir eine Zweit-ZZR angeschaft?

Gruß
silber

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 09.08.2006, 08:31

Ne zweite Angeschafft ! ;) :D
NO RISK - NO FUN

silberding
Status: Offline

Beitragvon silberding » 09.08.2006, 08:34

Dann steht ja Deinem Traum einer Rennstrecken-ZZR nicht mehr viel im weg ;)

Gruß
silber

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Francis » 09.08.2006, 12:22

Ich kenn es nur so wenn der Zylinderkopf oder die dichtung defekt ist.
das es weiß raucht oder anfängt laut zu Klopfen wenn der Zwischen den Zylinder gerissen ist
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

silberding
Status: Offline

Beitragvon silberding » 09.08.2006, 13:02

weiser Rauch weißt auf Wasser im Brennraum, dass könnte genauso der Kopf oder die Dichtung sein wie umgekehrt wenn von dort Wasser ins Öl gelangt. Die Dichtung oder der Kopf sind nur an anderer Stelle gerissen.

Gruß
silber

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 09.08.2006, 13:38

Von weißem Rauch war ja nicht die Rede, sondern von verfärbtem Öl.

RR, jetzt sind wir aber gespannt, ob Deine Ölspülung Besserung gebracht hat, oder ob sich auch das frische Öl wieder verfärbt.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 09.08.2006, 14:55

Ein heißer Tip ist auch die Wasserpumpe, falls der Ablauf nicht mehr richtig funktioniert. Sitzt ja direkt an der Kurbelwelle.

Achja, falls die für die Rennstrecke ist:
www.tuning-fibel.de
Damit kannst du dich dann mal richtig austoben :)
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:

http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 10.08.2006, 09:31

Bis jetzt hab ich den nächsten Spühlgang noch nicht gemacht ! ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Francis » 10.08.2006, 11:11

@RR mit was Spühlst du??
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 10.08.2006, 11:30

Mit ganz billigem Öl ! ;) Fülle dann auch nur so zwischen 2,5 und 3 litern auf ! Zusätzlich kommt ein " Neuer Alter " ( also gebrauchter ) Ölfilter rein ! ;) :D Werde heut mittag mal das Kühlwasser ablassen , Pumpe ausbauen und schauen ob ich " Optisch " was erkennen kann ! :!: ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Francis » 10.08.2006, 11:35

Laßt du sie dabei kurz laufen?
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 10.08.2006, 11:36

Ja klar ! Muß ich ja ! sonst wäre es ja kein durchspülen ! ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Francis » 10.08.2006, 11:37

Alles klar danke dir
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 10.08.2006, 11:44

Ein heißer Tip ist auch die Wasserpumpe, falls der Ablauf nicht mehr richtig funktioniert.

Hab mir die Schemazeichnung der Wasserpumpe mal angeschaut. Demnach gibt es zwei Dichtungen, dazwischen einen Ablauf. Genauer: Das Pumpenrad hat eine Dichtung. Sollte die undicht sein, tritt Flüssigkeit aus und läuft durch den Ablauf nach draußen => Pumpe kaputt.
Die Antriebswelle der Wasserpumpe hat eine eigene Dichtung. Damit Kühlwasser aus der Pumpe in den Ölkreislauf gelangen könnte, müssten drei Fehler gleichzeitig vorliegen:
1. Die Dichtung des Pumpenrades müsste kaputt sein,
2. Die Dichtung der Pumpenwelle müsste kaputt sein, und
3. Der zwischen beiden Dichtungen liegende Ablauf müsste verstopft sein.

Alles in allem ist es also eher unwahrscheinlich, daß Kühlmittel via Wasserpumpe in den Ölkreislauf gelangt.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 10.08.2006, 11:50

OK ! Spricht also vom Princip her alles dagegen ! :? Da das Kühlwasser aber sowiso in Planung war es zu wechseln , schau ich halt vorsichtshalber doch mal in die Pumpe und was sich so drunter versteckt ! ;) Im besten fall hab ich eine Dichtung zu ersetzen die nicht nötig gewesen wäre ! ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 10.08.2006, 11:56

Da gibt es keine Dichtung zu ersetzten. Jedenfalls nicht nebenbei. Die Dichtung auf der Pumpenseite ist fest integriert und kann nicht ausgetauscht werden. Da würde nur eine neue Wasserpumpe helfen. Auf der Motorseite wäre ja nur was zu tun, wenn da Öl austritt.

Ich würde als erstes noch zwei mal oder so eine Ölspülung durchführen. Es reichen ja geringe Mengen Wasser, daß das Öl sich milchig verfärbt. Deshalb muß auch Restöl ausgespült werden. Da jetzt die Karre komplett ausgeblutet ist, würde ich einen 5l-Kanister des billigsten aller Billigöle kaufen und nur 2,5 liter einfüllen. Dann bei geringer Drehzahl durchlaufen lassen, bis sie warm ist. Dann Öl nocheinmal komplett ablassen und die ganze Aktion nocheinmal mit den restlichen 2,5 litern durchführen. Wenns dann immer noch milchig ist, dann wäre wohl der Zylinderkopf dran.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 10.08.2006, 11:59

Ok ! :D :-# Dann mach ich erst das ..... und während das Öl warm läuft .... lass ich dann halt die Kehle warm laufen ! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 10.08.2006, 12:01

:lol: :lol: :lol: Wie??? Warmes Bier??? :lol: :lol: :lol:
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 10.08.2006, 18:27

La Le Lu ... Jipiiiiiiiii Jeeeehhhh ! Gefahr erkannt , Gefahr gebannt ! :D :D :D O:) :-oo

Es war wohl doch nur Wasser das irgendwie durch die lange Standzeit sich angesammelt hat ! #-o Habe jetzt weiß Gott wieviel liter Öl durch gejagt , filter getauscht und soweit es geht das Ölsystem mit Druckluft durch gepustet ! :D Jetzt ist es fast Sauber ! 8) Jetzt weiß ich auch warum das Öl nach nem Ölwechsel so schnell wieder " Dunkel " ist ! :shock: Was man da mit Druckluft noch an Öl aus dem Motor und dem Ölkühler raus holt ist der Hammer ! ;)

Jetzt muß ich mir erstmal neue Filter besorgen ! Alle Alten hab ich jetzt verheizt ! :D Und dann wierd noch einmal gespült und dann sollte es gut sein ! ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 10.08.2006, 19:18

Das ist ja nochmal gut ausgegangen.
Allerdings wenn es die Kopfdichtung gewesen wäre hättest du gleich die Kanäle mit bearbeiten können :lol:
Halt uns mal auf dem Laufenden was mit der ZZR passiert. :)
Hier könnt ihr meine Kleine kaufen:



http://www.miko.yourweb.de/phpBB2/viewt ... 2538#32538

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 12.08.2006, 09:24

Gestern ma weiter gemacht ! :D Ölfilter besorgt , Öl - / Kühlsystemreiniger besorgt und dan nochmal schön laufen lassen ! :D

Jetzt steht sie wieder und darf nochmal komplett Ausbluten ! ;)

Ist zwar etwas unscharf , man kann aber wohl erkennen das das Öl wieder schön Sauber ist ! :D

Bild

Und so steht sie jetzt in meiner Werkstatt !

Bild

Wie man sieht ist alles weg ! Ablasschraube , Ölfilter und Leitungen vom Ölkühler !

Bild
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
599cc
Kurvenheizer
Beiträge: 1172
Registriert: 15.04.2006, 20:26
Wohnort: 101312 Peking
Status: Offline

Beitragvon 599cc » 02.09.2006, 12:45

Wieso ist das Gewinde an der Oeleinfuelloeffnung blau?

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 02.09.2006, 14:29

Normalerweise ist es nicht blau, es sei denn, daß da jemand mit Hylomar (Blau) als Dichtmittel rumgeschmiert hat.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
599cc
Kurvenheizer
Beiträge: 1172
Registriert: 15.04.2006, 20:26
Wohnort: 101312 Peking
Status: Offline

Beitragvon 599cc » 02.09.2006, 18:36

Danke Haegar!
Wissen ist Macht!


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast