98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneiden?

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneiden?

Beitragvon Eddy » 07.09.2010, 16:10

Hallo,

ich weiß das Thema Drosselung und Federn wurde bereits oft diskutiert.

Ich würde dennoch gerne wissen, ob man die 14cm Federn nicht einfach per Blechschere auf 10 cm kürzen kann.
Oder ist das nicht empfehlenswert?

Und: muss man nach einem alleinigen Federwechsel die Vergaser neu einstellen, oder ändert sich da nichts?

In den Ansaugkanälen sind nämlich keine Reduzierscheiben verbaut, hier ändert sich also nix.
Es sind nur lange Federn drin - also Vergaser neu einstellen oder nicht nötig?

Mir sind jetzt beim Basteln halt die 14cm Federn aufgefallen, und ich denke, die sollten raus, auch wenn der Leistungsgewinn nur gefühlt ist. :D

Eddy

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Kasi » 07.09.2010, 16:57

Die federn abschneiden würde ich nicht da du die nicht exakt auf die gleiche länge bekommen wirst.Wenn du nur die federn tauscht muss der vergaser nicht zwingend neu eingestellt werden obwohl man das eigentlich macht wenn man am vergaser gearbeitet hat.Achte beim zusammenbau darauf das die membranen richtig sitzen,verrutschen sehr schnell und sitzen dann nicht richtig in den nuten...und die dinger kosten mördergeld beim freundlichen. ;)
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 07.09.2010, 17:08

Hallo Kasi,

naja, stimmt vielleicht - 100%ig exakt werde ich die nicht alle abschneiden können.

Weißt Du, ob die teuer sind bzw. woher beziehen?

Eddy

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 10.09.2010, 14:43

Hallo zusammen,

ich war jetzt mal bei meinem Schrauber in der Werkstatt, der sagte zunächst, einen Drosselsatz mit längeren Federn (14cm)
würde er so nicht kennen.
Verwendet würde aber durchaus eine andere Bestückung mit Düsennadeln, andere Gasschieber mit entweder Begrenzung
nach oben oder mit Bohrung, sodass der Unterdruck zum Teil ins Leere läuft. Und natürlich Reduierscheiben im Ansaugtrackt.

Die 10cm Federn hat er als Restbestände zwar liegen, sagt aber:

Wenn gedrosselt, dann mit 10cm Federn! :shock: ... Denn mit denen würde das Gemisch fetter - hm.

Recht hat er zumindest mit den Düsennadeln, denn 4 Stück davon habe ich als Zugabe zu meinem Bock mit obendrauf erhalten zusammen mit 27PS Reduzierscheiben, also einen kompletten 27PS-Drosselsatz - aber keine Federn dabei!

Freundlicherweise hat mit der Mechaniker nun die vier 10cm-Federn zum Testen mitgegeben.
Kosten würden die das Stück sagenhafte 19,95,-Euro, sagt Kawasakie auf Anfrage meines Mechanikers! :shock: :shock:

Ich will das Thema nun auch nicht überreizen, denn er sagt auch, wenn das was ändert, würde man's eigentlich so gut wie nicht merken - aber ich würde nun schon gern wissen, welche Federn gehören denn nun wirklich in meinen Vergaser, wenn die ZZR 74kw haben soll?! Also den Originalzustand ohne irgendwelche Drosselungen.

Ich finde im Netz keine verläßlichen Angaben dazu.

Kann mir da vielleicht jemand mal eine belastbare Quelle liefern?

Vielen Dank,

Eddy

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Mad-Dog » 10.09.2010, 14:59

Ich bin etwas verwirrt, was Du nun für eine Drossel haben willst oder suchst

1) Offen hat die Kawa 74 kw
2) "gedrosselt" wegen Versicherung auf 72 kw
3) Dann gibt es noch die Drossel auf 34 PS !! (nicht 27 Ps)

zu 1) selbsterklärend
zu 2) die Drossel um 2 kw beinhaltet lediglich andere Red.-Scheiben im Ansaugtrakt mit einer Bohrung von 35mm
zu 3) da gibt es zwei Art: Einmal andere Federn und andere Scheiben und einmal nur andere Federn (glaub Alphatec)

Kann mir da vielleicht jemand mal eine belastbare Quelle liefern?


originalfedern - also die Länge kann Dir jemand sagen, der gerade sein Werkstatthandbuch bzw. Rep-Anleitung zur hand hat.

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 10.09.2010, 15:12

Hallo Mad Dog,

mir geht's drum, welche Federlänge in meinen Vergaser gehört, wenn die ZZR nicht gedrosselt ist.
Und dazu suche ich 'ne eindeutige Quelle, nicht zuletzt um diese dann meinem Mechaniker zu zeigen.

zu Deinem Punkt 3:

- ok, hatte mich da geirrt, Drossel auf 34 PS statt auf 27PS - mein Fehler.

- es gibt aber definitiv auch eine Drosselmethode mit anderen Düsennadeln. Das weiß ich, weil ich zum Einen
so enen Satz liegen habe (wie beschrieben, die Zugabe zu meiner Kiste), und zum Anderen, weil mein Mechaniker
mir den gezeigt hat und auch sagte, wenn drosseln, dann machen sie das damit. Und auch einen anderen Gasschieber mit Loch / Bohrung zum Drosseln hat er da und mir gezeigt.
Es gibt also schon einige Varianten!

Aber wie gesagt, Hauptanliegen ist für mich zu erfahren, welche Federlänge denn nun originalerweise in eine ungedrosselte ZZR 600 D gehören.


Eddy
P.S. Zum eigentlichen Eingangsthema "Kürzen der Federn" sagt mein Mechaniker übrigens, dass er das mit 'ner Kneifzange machen würde, das würde exakt genug werden. :D

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon sanplis » 10.09.2010, 15:47

Hier die technischen Daten des D-Modell Vergasers:
Bild

Ich habe das Kraftstoff-Kapitel jetzt drei mal gelesen und die Feder scheint so unwichtig, dass sie in der Explosionszeichnung keine Nummer/Bezeichnung geschweige denn eine Längenangabe erhalten hat :?

Gruß
sanplis
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 11.09.2010, 13:35

@ sanplis,

vielen Dank erstmal für die Vergaserdaten!

Also, auf die Frage nach der Federlänge bin ich ja erst hier im Forum gestoßen. Da gibt's ja diverse Beiträge und Tipps wie lang die Feder denn sein sollte und wie man richtig entdrosselt.
Daher meine Verunsicherung, welche Federn denn nun in meinen Vergaser gehören.

Aber wenn es für die Federlängentheorien keine konkreten Beläge gibt, ist das möglicherweise alle nur Quark und wird sozusagen als Wandermärchen weitergegeben. Passiert halt schnell im Internet und in Foren. :D

Nun stellt sich natürlich die Frage, wieso gibt es eigentlich verschieden lange Federn? Vielleicht einfach nur unterschiedliche Vergaserversionen, ohne dass die Länge irgendeinen Einfluss auf die Leistung hat?! :? Wer weiß ...

Gefunden habe ich besagte Feder mit Teilenummer und Preis, aber leider ohne Längenangabe:
http://fiche.ronayers.com/Index.cfm/Module/Main/TypeID/26/Type/Motorcycle/MakeID/3/Make/Kawasaki/YearID/31/Year/1990/ModelID/3244/Model/Ninja_ZX-6/GroupID/86883/Group/Carburetor_Parts%281/2%29

Aber vielleicht weiß ja doch noch wer die Feder-Frage zu beantworten. :D

Eddy

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Zauberer » 11.09.2010, 16:17

Die Originalfedern haben eine Länge von 10cm. Damit kommt die ZZR auf die 72/74kw.

Es gibt einen Drosselsatz von Kawasaki. Der beinhaltet Blenden für die Ansaugstutzen um den Durchfluss zu reduzieren und längere Federn für die Vergaserschieber. Diese Federn haben eine Länge von 14cm und verhindern, dass die Schieber ganz öffnen können.

Es gibt diese Federn .... also kein Märchen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 11.09.2010, 17:23

Hallo Zauberer,

wie schon gesagt, ich will das Thema nicht überstrapazieren oder den Klugscheißer raushängen lassen, aber:

Zauberer hat geschrieben:Die Originalfedern haben eine Länge von 10cm. Damit kommt die ZZR auf die 72/74kw.


Woher weißt Du das? Wo ist diese technische Spezifikation beschrieben, dass der Original ZZR600D-Vergaser aus 1990 eine 10cm lange Feder drin haben soll für 72/74kw?

Zauberer hat geschrieben:Es gibt einen Drosselsatz von Kawasaki. Der beinhaltet Blenden für die Ansaugstutzen um den Durchfluss zu reduzieren und längere Federn für die Vergaserschieber. Diese Federn haben eine Länge von 14cm und verhindern, dass die Schieber ganz öffnen können.

Es gibt diese Federn .... also kein Märchen.


Die Federn gibt es natürlich, hab' ich ja selber weiter oben beschrieben, nur die Frage ist wozu die gut sind bzw. wann / in welchem Vergaser die verwendet werden!

Und die 14cm Federn verhindern nicht, dass sich der Gasschieber ganz öffnet!
Der geht bei mir einwandfrei auf mit den langen Federn.
Übrigens habe ich hier 2 identische Vergaser von zwei 72kw-Maschinen ... und beide haben 14cm Federn drin. Bei beiden vergessen zu tauschen nach dem Entdrosseln? Wär' ein seltsamer Zufall! :?

Eddy

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Zauberer » 11.09.2010, 17:44

Eddy hat geschrieben: Übrigens habe ich hier 2 identische Vergaser von zwei 72kw-Maschinen ... und beide haben 14cm Federn drin. Bei beiden vergessen zu tauschen nach dem Entdrosseln? Wär' ein seltsamer Zufall! :?
das wäre echt ein sehr großer Zufall.
dann warten wir mal ab, ob noch jemand mit Fakten kommen kann.

Fakt ist, ich habe hier eine original Drossel liegen und die hat 14cm Federn.
Fakt ist, ich habe in 2 E Vergasern die Federn gemessen und die sind 10cm lang.
Wäre auch ein großer Zufall, wenn die jemand gekürzt hätte.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 11.09.2010, 19:07

Zauberer hat geschrieben: ... dann warten wir mal ab, ob noch jemand mit Fakten kommen kann.

Fakt ist, ich habe hier eine original Drossel liegen und die hat 14cm Federn.
Fakt ist, ich habe in 2 E Vergasern die Federn gemessen und die sind 10cm lang.
Wäre auch ein großer Zufall, wenn die jemand gekürzt hätte.


Kannst Du mir sagen, von wem, also von welchem Hersteller die Drossel mit den langen Federn stammt? Dann könnte ich mal etwas recherchieren.

Ich glaube auch nicht, dass die Federn aus Deinen E-Vergasern "gekürzt" wurden. Es könnten ja durchaus die originalen
E-Modell-Vergaserschieber-Federn sein.

Aber vielleicht sind die für's D-Modell 14cm lang, die für's E-Modell 10cm - wäre mal so eine Theorie - denn die Vergasertypen haben sich ja im Laufe der Entwicklungsgeschichte der ZZR geändert. Wieso also nicht auch die Federlängen? :D

Wie ich ja bereits vermutete, ergeben sich die unterschiedlichen Federlängen möglicherweise nicht in Bezug auf eine Drosselung, sondern in Bezug auf unterschiedliche Vergaservarianten.

Eddy

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Zauberer » 12.09.2010, 12:36

Zauberer hat geschrieben:Es gibt einen Drosselsatz von Kawasaki.

von Kawa ist er!
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

El-Hico
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 16.08.2010, 19:51
Wohnort: Bad Reichenhall
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon El-Hico » 13.09.2010, 18:37

moin,
also ich hoffe das funktionsprinzip von gleichdruckvergasern ist klar?!
das heißt bei einer längeren feder bleibt der flachschieber weiter zu ===> der luftdurchflußquerschnitt ist kleiner!
kürzere feder sollter er größer werden.

welche feder jetzt ins D-modell gehört kann ich leider nicht beantworten, aber der theorie nach wärs nen versuch wert.

was passieren kann ist, hanh auf und der motor bekommt (im ersten moment evtl. auch über den gesamten drehzahlbereich) mehr luft als kraftstoff bekommt. ===> also mager und keine Leistung.

noch ein anderer gedankengang:(berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege)
das D-modell hat keinen direktes ram-airsystem oder? was für eine andere Vergaserbestückung sprechen könnte.
Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 14.09.2010, 15:09

Moin moin El Hico,

El-Hico hat geschrieben:... das heißt bei einer längeren feder bleibt der flachschieber weiter zu ===> der luftdurchflußquerschnitt ist kleiner! kürzere feder sollter er größer werden.

Dazu ist zu sagen, dass der Schieber auch mit der größeren Feder vollständig öffnet.

El-Hico hat geschrieben:... was passieren kann ist, hanh auf und der motor bekommt (im ersten moment evtl. auch über den gesamten drehzahlbereich) mehr luft als kraftstoff bekommt. ===> also mager und keine Leistung.

EIne Drosselung findet (laut Aussage vom KAWA-Schrauber) immer über fettes Gemisch statt.

El-Hico hat geschrieben:...noch ein anderer gedankengang:(berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege)
das D-modell hat keinen direktes ram-airsystem oder? was für eine andere Vergaserbestückung sprechen könnte.

Das is' nach Kawasaki-Schrauber auch nicht der Fall.
Also, ich war heute weil ich's wissen will, bei 'ner Kawasaki-Werkstatt. Der alt eingesessene Schrauber sagte, in den Vergaser gehören definitiv die 14cm Federn. Gedrosselt wird nicht mit Federlängen!

Auch die unterschiedlichen ZZR-Modelle bez. Vergaser-Modelle sind nicht die Erklärung, sagt er.
Für ihn steht definitiv fest, dass die langen Federn die Richtigen sind. Er hat sogar laut Teilenummer nachgesehen und er hat auch welche da -> es gehören 14cm Federn rein, egal ob 72kw oder 74kw, sagt er ... und bestätigt damit meinen Fachwerkstattsschrauber zu dem ich sonst immer gehe.
Würde man für eine 74kw-ZZR neue Federn bei Kawa bestellen, so würde man die in 14cm Länge erhalten.

Daher lasse ich das jetzt so wie es ist und werde keine kurzen Federn einbauen.

Rein interessehalber wäre es aber schon interessant ob vielleicht doch noch wer die kurzen Federn erklären könnten, dann wär' es aber sinnvoll, da auch mal eine Quelle mit anzugeben, also es zu belegen wo die herkommen und wo die reinkommen. :D

Eddy

El-Hico
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 16.08.2010, 19:51
Wohnort: Bad Reichenhall
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon El-Hico » 15.09.2010, 00:03

Hallo Eddy,
glaube das wir en bissl an einander vorbei reden.
hab jetzt nicht über die Drosseltheorie nachgedacht, sondern über die Funktion des Vergasers.
===> was passiert wenn.
ist die die Funktion klar? Welche Aufgabe die Federn haben?
ganz kurz :D
Ampel ROT, Drosselklappe zu, Unterdruck hinter der Drosselklappe, dieser Unterdruck "saugt" durch die LL-Düsen den Kraftstoff mit. Venturieffekt
so nun GRÜN ===> Hahn auf ==> der Unterdruck bricht zusammen! und nun? genau KEIN Kraftstoff mehr!
ABER jetzt kommt der Flachschieber und deine Federn ins Spiel! ===> der Flachschieber bleib so lange "zu", bzw. öffnet so das das
Kraftstoff-Luft-Verhältnis passt, oder um es anders zu sagen der Kraftstoff-Fluß nicht abreist.
Soweit klar? und was passiert nun mit kurzen Federn? :-k
kannst die Flachschieber ausbauen ;)

Hoffe es ist verständlich
MFG
Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 15.09.2010, 20:05

Hallo El Hico,

also wie der Vergaser grundsätzlich funktioniert ist mir schon klar.

Mir ist nur nicht ganz klar, worauf Du hinaus willst. Meine Frage ist / war ob in meine Vergaser 14cm Federn oder 10cm Federn gehören. Nach Recherche bei zwei verschiedenen Werkstätten bin ich zu dem (vorläufigen) Ergebnis gekommen, dass in den Vergaser 14cm Federn gehören.

Was nun genau passiert, wenn kurze Federn eingebaut werden ist natürlich auch interessant.
Man könte nun meinen, die kurzen Federn bewirken ein schnelleres leichteres Öfnen des Gasschiebers, so dass der Motor direkter anspricht. Aber ist das wirklich der Fall? Oder sind Federdruck, Unterdruck und benötigte Kraftstofmenge mit 14cm Federn nicht bereit optimal berechnet?! :D

El-Hico hat geschrieben:... und was passiert nun mit kurzen Federn? :-k
kannst die Flachschieber ausbauen ;)

Verstehe ich jetzt nicht - wie jetzt ausbauen? :?:

Mit zu kurzen Federn würde auf jeden Fall das richtige Verhältmis von Unterdruck, Luft und Benzin nicht mehr erzeugt.

Eddy

Benutzeravatar
Schnuller-Dieb
Kurvenheizer
Beiträge: 1151
Registriert: 02.08.2007, 21:38
Wohnort: Vlotho/ Ostwestfalen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Schnuller-Dieb » 15.09.2010, 21:26

Ich hatte in meiner ZZR die oben beschriebene Drossel ,die auch Zauberer bei sich liegen hat. Habe beim entdrosseln die langen gegen die kurzen Federn gewechselt. Sie läuft einwandfrei. Welche nunr wirklich darein gehören kann ich aber leider auch nicht sagen.
Kawasaki Z1000 BJ 2010

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 15.09.2010, 21:42

Schnuller-Dieb hat geschrieben:Ich hatte in meiner ZZR die oben beschriebene Drossel ,die auch Zauberer bei sich liegen hat. Habe beim entdrosseln die langen gegen die kurzen Federn gewechselt. Sie läuft einwandfrei. Welche nunr wirklich darein gehören kann ich aber leider auch nicht sagen.


Hallo,

wenn Du also einen Drosselsatz hast zu dem die langen Federn gehören, würde das ja die Aussagen mener 2 Werkstätten wiederlegen, denn das hieße, dass man zum Drosseln lange Federn einbaut und beim Entdrosseln kurze zurückbaut.
Wenn Du die Artikelnummer oder den Namen/Hersteller dieses Drosselsatzes hättest wäre das dann natürlich sehr hilfreich, um abermals bei dem Kawa-Schrauber nachzuhaken.

Eddy

Benutzeravatar
Schnuller-Dieb
Kurvenheizer
Beiträge: 1151
Registriert: 02.08.2007, 21:38
Wohnort: Vlotho/ Ostwestfalen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Schnuller-Dieb » 15.09.2010, 22:42

Leider habe ich die Drossel nicht mehr hier liegen, habe sie damals nach dem Ausbau an ein Forumsmitglied verkauft. Ich weiß allerdings noch das ich sie damals von MaddinHH gekauft habe.

Das einzige was ich noch anbieten kann, ich das Teilegutachten von der Drossel
Bild Bild

Denke das Wichtigste steht auf dem ersten Bild unter Technische Daten.
Kawasaki Z1000 BJ 2010

El-Hico
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 16.08.2010, 19:51
Wohnort: Bad Reichenhall
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon El-Hico » 16.09.2010, 01:07

Eddy hat geschrieben:Verstehe ich jetzt nicht - wie jetzt ausbauen? :?:

Mit zu kurzen Federn würde auf jeden Fall das richtige Verhältmis von Unterdruck, Luft und Benzin nicht mehr erzeugt.


Sry war ironisch gemeint, wenn die federn nicht das tun wofür sie das sind, funktioniert der Flachschieber nicht so wie es soll und dann könntest den flachschieber ja auch ausbauen :D blos, das ganz ohne, geht ja dann doch nix [-X
leider kann ich dir bei der richtigen bestückung der vergaser nicht helfen.

grüße aus oberbayern
Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Zauberer » 17.09.2010, 13:50

Bestellnummer D Model ab Bj. 90 Feder: 92144/A Part-No: 921441538
Bestellnummer E Model ab Bj. 95 Feder: 92144/A oder /B - 921441764
Bestellnummer E Model ab Bj. 96 Feder: 921441764
Quelle

Somit gibt es unterschiedliche Bestellnummern. Ob hinter den unterschiedlichen Bestellnummern auch unterschiedliche Längen stehen, kann man nicht erkennen.

Dazu habe ich gestern noch einen weiteren ReserveVergaser geöffnet und die Feder gemessen. Bj. 96 und 10,5 cm lang.
BildBild
Quelle: Werkstatt Zauberer
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Eddy
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 27.08.2010, 17:37
Wohnort: Gifhorn
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Eddy » 17.09.2010, 15:13

@Schnuller-Dieb

sehr interessant Dein Teilegutachten. Damit ist also bewiesen, dass es Drosselsätze mit "stärkeren" Federn gibt.
Das hatte ja mein Kawa-Schrauber so erstmal bestritten. Werde ihm das bei Gelegenheit mal vorhalten.
Vielen Dank für den Hinweis!

Zauberer hat geschrieben:Bestellnummer D Model ab Bj. 95 Feder: 92144/A Part-No: 921441538
Bestellnummer E Model ab Bj. 95 Feder: 92144/A oder /B - 921441764
Bestellnummer E Model ab Bj. 96 Feder: 921441764
Quelle

Somit gibt es unterschiedliche Bestellnummern. Ob hinter den unterschiedlichen Bestellnummern auch unterschiedliche Längen stehen, kann man nicht erkennen.


Hallo Zauberer,
danke erstmal für die Mühe nachzusehen!
Ja schade, dass nirgends eine Längenangabe dabei ist.

Aber: "Bestellnummer D Model ab Bj. 95" :-k D-Modell ab 95, da haste Dich vertan.

Zauberer hat geschrieben:Dazu habe ich gestern noch einen weiteren ReserveVergaser geöffnet und die Feder gemessen. Bj. 96 und 10,5 cm lang.
...


Das ist natürlich sehr interessant!
Hattest Du schon mal 10ner Federn in einem D-Modell Vergaser gefunden?
Nicht, dass in die E-Modelle kürzere Federn reingehören als in's D-Modell.

Aber ich muss natürlich auch sagen, dass die Aussagen meiner beiden Kawa-Werkstätten auch nicht so ganz richtig sind, denn bewiesen ist ja nunmal zumindest, dass es Drosselsätze mit langen bzw. stärkeren Federn gibt, und dass die kurzen Federn nunmal in ZZR-Vergasern verbaut sind.

Ich frage mich jetzt nur noch, ob 10ner Federn originalerweise und ungedrosselt ins D-Modell gehören.


Naja, das sind so Problemchen wenn's Herbst wird ...! :D Genau genommen habe ich aktuell keine echten Probleme mit der Motorleistung zu beklagen, die Kiste ist schon länger nicht eingestellt worden, Ventile und Vergaser sind längst fällig, aber sie schafft immerhin gute 235km/h bei einer Motorlaufleistung von über 65000 km.

Aber man will ja nunmal wissen, ob alles so im Vergaser ist wie's sein sollte.

Eddy

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Zauberer » 17.09.2010, 17:25

ja, ja ... war copy paste Fehler. D Model ab Bj 90 :(
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Maddin_HH
Forenlegende
Beiträge: 3730
Registriert: 24.01.2006, 00:42
Wohnort: Hamburg
Status: Offline

Re: 98 PS Drossel Federlänge im Vergaser - einfach abschneid

Beitragvon Maddin_HH » 18.09.2010, 03:38

Wie Schnuller-Dieb schon schrieb, ist diese Drossel von mir gewesen und ich habe sie damals zu dem Motorrad mit bekommen. Dementsprechend habe ich bei der Entdrosselung wieder auf die kürzeren Federn gewechselt.
Ist aber durchaus ein interessantes Thema, auch wenn diese Federn anscheinend nicht so eine gravierende Wirkung haben.
Ich hatte bisher gedacht, dass die kurzen Federn für die ungedrosselte Variante ist. Nun haben deine beiden Mechaniker ja etwas anderes gesagt.
Mich interessiert jetzt schon, was sie sagen, wenn sie das Gutachten sehen.
"Things should be made as simple as possible but not any simpler" (A. Einstein)

D-Modell ´91 / 100.000 km
mit E-Modell-Motor ´95 / 80 tkm

Triumph Sprint ST 1050 ABS ´08


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast