Tank beim entrosten, wie abdichten?

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Patze
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2016, 00:34
Wohnort: Vaihingen, Stuttgart
Motorrad Typ: ZZR600 E BJ96
Status: Offline

Tank beim entrosten, wie abdichten?

Beitragvon Patze » 17.06.2018, 15:54

Hallo zusammen,

leider habe ich nirgends ein guten Tipp oder Hinweiß gefunden, der mir weiter hilft.

Ich möchte meinen Tank entrosten und versiegeln, da ich davon ausgehe, dass mein Vergaser sich nun schon zum 2.ten mal zugesetzt hat.
Ich benutze das Set von Wagner mit dem Rostumwandler, der dort angeboten wird.

Nun die Frage: Ich soll doch alle Dichtungen des Tanks abmontieren um diese nicht zu schädigen, der Tank soll aber gefüllt über Tage stehen bleiben. Wie soll das also möglich sein?

Hat jemand Erfarhungen damit gemacht die Dichtungen einfach drin zu lassen und nur bei Beadrf neue rein zu bauen? Oder habt ihr coole Pfuschertricks für mich?

Vielen Dank schonmal

Grüße Patrick

Benutzeravatar
schnorpser
ZZR-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E1, Bj. 1993
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Tank beim entrosten, wie abdichten?

Beitragvon schnorpser » 19.06.2018, 08:02

Hallo Patrick,

Tank abdichten...

#Tankeinfüllstutzen
Dazu hab ich einen großen Korken genommen, den man im Baumarkt in der Abteilung "Weinherstellung" (Weinballon) findet. Also einen konischen Korken, der die Tankeinfüllung verschließt. Fixiert habe ich diesen mit einer Alu-Platte (3mm), in welche ich vom Tankring 3 (von ich glaube 7) Bohrungen übertragen habe und so ein Dreieck zur Fixierung aufgespannt habe.

#Tankgeber
Auch eine Alu-Platte (3mm) nehmen, Bohrmuster übertragen und mit einem Stück Kork abdichten

#Benzinanschlüsse
Da habe ich neue gekauft (zusammen mit Sieb) und die alten gleich drin gelassen.


Viele Grüße,
Schnorpser
ZZR-600 E1, Bj 93, Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de
61Tkm (06/2018)

Patze
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2016, 00:34
Wohnort: Vaihingen, Stuttgart
Motorrad Typ: ZZR600 E BJ96
Status: Offline

Re: Tank beim entrosten, wie abdichten?

Beitragvon Patze » 01.07.2018, 20:48

Hallo Schnorpser,


vielen Dank für den Tipp mit den Korken. So etwas habe ich gemeint. Einfach und effektiv :)

Die Benzinanschlüsse habe ich auch drin gelassen, als ich gesehen habe das das nur billige O-Ringe waren :)


Grüße Patrick

Menaku
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 03.11.2017, 19:01
Motorrad Typ: ZZR 600 E7 Bj. 99
Status: Offline

Re: Tank beim entrosten, wie abdichten?

Beitragvon Menaku » 10.08.2018, 12:00

Hey,

ich habe die Benzinanschlüsse bei meiner Entrostungsaktion einfach mit einem Stück Wachs (echtes) abgedichtet.
Hat super geklappt und über mehrere Tage dicht gehalten.

Habe im DM einfach echte Wachskerzen gekauft, die warmgemacht und zu einem Stopfen geknetet.
Konnte also meinen Bezinhahn samt Dichtungen schonen ;)
Modell: ZZR 600 E7 Bj.: 1999 Km: 44000
Originalzustand

aktueller Status: läuft noch nicht (aber bald!)


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast