Radlager und Lenkkopflager

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Benutzeravatar
Raptor-Flyer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 07.03.2014, 15:07
Motorrad Typ: ZZR 600 E '94; ZX-9R '98
Status: Offline

Re: Radlager und Lenkkopflager

Beitragvon Raptor-Flyer » 21.10.2017, 10:41

funky hat geschrieben:Ok. Und was ist damit, dass zwischen den Innenlagern der Räder sich immer diese eine Buchse befindet. Das eine Lager wird auf den Sitz getrieben und das andere Lager muss vorsichtig eingetrieben werden, damit diese Buchse minimalst Spiel hat. Das ist eine schwierige Aufgabe, das erhöhte Lagerspiel erleichtert es vielleicht?

Ich habe selbst festgestellt, dass die Distanzbuchse beim Hinterrad leichtes Spiel braucht. Hatte die Lager mittels Achse so fest zusammengepresst mit der Buchse dazwischen, dass sich gar nix mehr bewegte. Woran das liegt konnte ich leider nicht herausfinden, nur dass ein wenig Spiel die Lösung brachte :roll:
ZZR 600 E BJ '94 67.XXX Km 48 PS
ZZR 600 E BJ '94 62.XXX Km 98 PS in Restauration
ZX 900 C BJ '98 56.XXX Km 143 PS

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Radlager und Lenkkopflager

Beitragvon Schnibbelwind » 21.10.2017, 19:35

Ich verstehe jetzt immer noch nicht ganz wie ihr auf C3 kommt :-k
Das Kawasaki C3 Lager verwendet kann ich mit nur erklären, dass die C3 Lager im Großeinkauf günstiger sind und es kaum Auswirkungen hat....
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
schnorpser
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 138
Registriert: 15.03.2014, 09:10
Wohnort: Radeberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E1, Bj. 1993
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Radlager und Lenkkopflager

Beitragvon schnorpser » 21.10.2017, 19:41

Schnibbelwind hat geschrieben:Ich verstehe jetzt immer noch nicht ganz wie ihr auf C3 kommt :-k
Das Kawasaki C3 Lager verwendet kann ich mit nur erklären, dass die C3 Lager im Großeinkauf günstiger sind und es kaum Auswirkungen hat....

Wenn Kawasaki C3 verbaut, wird das seinen Grund haben. Leider kenne ich diesen nicht, habe auch keine Konstruktionsunterlagen oder Berechnungen. Und wenn Kawa C3 sowohl in Erstausrüstung, als auch als Ersatzteil verbaut, warum sollte ich mich über diese Vorgabe hinwegsetzen?
ZZR-600 E1, Bj 93, Zweirad-Blog: https://zweirad.schnorpser.de
56Tkm (09/2017)

Benutzeravatar
Mr. Stanley
Anfänger
Beiträge: 58
Registriert: 14.10.2017, 14:47
Wohnort: West-Berlin
Motorrad Typ: ZZR 600 E ´97, ZZR 1100 C2A
Status: Offline

Re: Radlager und Lenkkopflager

Beitragvon Mr. Stanley » 21.10.2017, 19:45

Schnibbelwind hat geschrieben:Ich verstehe jetzt immer noch nicht ganz wie ihr auf C3 kommt :-k
Das Kawasaki C3 Lager verwendet kann ich mit nur erklären, dass die C3 Lager im Großeinkauf günstiger sind und es kaum Auswirkungen hat....


Schaumal hier
viewtopic.php?f=3&t=13887#p277917

Wieso weshalb warum sollte Wurscht wie Pelle sein, die Ingnieure mit den Vorschulkinderhänden werden sich schon was dabei gedacht haben.

Ob es mit C2 schwierigkeiten gab ?
An meiner 11er liefen jedenfalls C2 95T ohne Probleme.
"Ich wusste nicht, dass man Liebeskugeln langsam rauszieht und habe meine Freundin wie eine Motorsäge gestartet."
(Matthias, 24)

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Radlager und Lenkkopflager

Beitragvon Schnibbelwind » 21.10.2017, 20:01

Hab gerade in einem CBR1100 Forum gelesen, dass es quasi egal ist ob C2, C0 oder C3 verbaut wird. Es wird Vermutet, dass das C3 Schläge/Stöße besser vertragen soll. Aber das Spiel unterschied zwischen C0 (10µm) und C3(20µm) ist eigentlich auch marginal.
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast