Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3932
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Schleifi » 17.04.2016, 11:16

tachmmann hat geschrieben:Und auch noch die 4 Stunden von der Werkstatt unterschritten?
Das halte ich für unwahrscheinlich. Wenn man mit Freunden repariert, beantwortet man Fragen, macht Handgriffe bewusst langsam, damit der Andere sie sich einprägen kann oder erklärt dabei die Handlungen, zu denen die Fragen, noch nicht mal gestellt wurden. Oder trinkt auch einfach mal ein Bier zusammen.
Alles Dinge, die eine Werkstatt auf keinen Fall bei einer Kundenreparatur so nebenbei machen sollte 8-[ Zumindest sollte sie sie nicht berechnen, wenn sie sie macht
Dummheit schafft Freizeit

Benutzeravatar
Ace007
ZZR-Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 08.06.2011, 22:14
Wohnort: Thalfingen
Motorrad Typ: BMW R1150RT
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Ace007 » 18.04.2016, 08:08

Knapp über 4 Stunden. Aber trotzdem soweit alles erklärt und das Meiste hat Sebi eh selbst machen dürfen.
War eine tolle Schraubaktion und hat echt Spaß gemacht, ganz davon abgesehen dass ich 2 vom Forum pers. kennen gelernt habe.

Wie gesagt, gerne wieder!
Memento moriendum esse

BMW R1150RT, Bj. 2002, 118.000km

IBA Member 64157

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 18.04.2016, 08:18

Naja "selbst gemacht" immer unter aufsicht und kontrolle - hehe [WHITE SMILING FACE]
An die bremsen habe ich mich dann dennoch nicht getraut, hab da dann lieber zugeschaut... :)

Mir hat es auch furchtbar viel spass gemacht und ich kann Ace007 & Topfgold nur jedem ans Herz legen - Sie kennen sich aus!
:roll:

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 23.04.2016, 20:23

Servus liebe Leute,

Ich habe da mal ne Frage.

Habe mir heute die Barracudas an mein Moped montiert.
Alles ist schön und gut fest.

Nur der Hauptständer schlägt an die Feder vom Linken ESD.

Habe schon im online shop von barracuda gesehen, dass es da einen Hauptständer anschlag gibt. Allerdings nur für die ZZR 1400.

Um den Hauptständer abzumachen muss ich den Krümmer ausbauen weil sich der sonst nicht abbauen lässt. ( will ich nicht & kann ich nicht )

Hat da jemand ne andere Lösung zu ? Außer das ich da sonst mit der Flex dran müsste ??



Grüße aus München
Dateianhänge
11418593_10154114583564004_1678272704_n.jpg
13023152_10154114580574004_2094033107_n.jpg
13045608_10154114581849004_26328486_n.jpg
13059329_10154114583314004_108810876_n.jpg
:roll:

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Oppa » 23.04.2016, 22:55

Du kannst Dir auch einen Winkel anbasteln, der HS daran hindert, so weit hochzuschlagen. Habe schon verschiedene Möglichkeiten gesehen. Bei 4in1-Anlagen geht das auch nicht anders, wenn man den HS weiter verwenden will. Sanplis oder Schwab weiß ich, dass die so was gemacht haben.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 23.04.2016, 23:35

Und wenn ich einfach den teil weg flexe der am esd anschlägt?

Verstehe nicht wieso barracuda da für den hauptständer n anschlag hinmacht der aber dann nicht passt...
:roll:

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Oppa » 24.04.2016, 07:52

WP_2015 hat geschrieben:Und wenn ich einfach den teil weg flexe der am esd anschlägt?
Musst Du nachsehen bei Dir, wo er dann anschlägt. Wenn der ESD ganz raus ist, schlägt der HS bei mir an die Kette. :shock:

WP_2015 hat geschrieben:Verstehe nicht wieso barracuda da für den hauptständer n anschlag hinmacht der aber dann nicht passt...
vermutlich bauen die das Teil genauso an alle ESD's für viele Motorradmodelle. ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 24.04.2016, 09:13

Ja wenn der linke ESD ab ist schlägt der HS an die Kette.
:roll:

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Oppa » 24.04.2016, 09:45

S. o. irgendeinen Anschlag unten verbauen, da wo's ranpasst. Offensichtlich hast Du ja irgendwas am ESD, wo Du - was auch immer - anbasteln könnstest, oder am Rahmen wo der Hauptständer angebracht ist (Version 'Schwab') oder an der Schwinge, oder...
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 24.04.2016, 09:55

Falls ich da irgendwie ein anschlag hinbauen würde das der HS nicht so weit hoch schlägt, stört dieser dann nicht beim fahren? Also setzt dieser dann nicht beim kurven fahren auf?
:roll:

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon zwille » 24.04.2016, 11:54

WP_2015 hat geschrieben:Falls ich da irgendwie ein anschlag hinbauen würde das der HS nicht so weit hoch schlägt, stört dieser dann nicht beim fahren? Also setzt dieser dann nicht beim kurven fahren auf?


Nein, am originalen ESD links ist ja auch ein Gummianschlag, damit der HS nicht zu hoch kommt. Du musst es halt so dimensionieren, dass es genau passt.

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 24.04.2016, 12:51

Habe jetzt mal mit Barracuda kontakt aufgenommen. Kann sein das Die mir n falsches mittelrohr zugeschickt haben da wo der gummianschlag falsch geschweißt worden ist.
Wollten die nummer vom mittelrohr wissen. Mal abwarten was da raus kommt
:roll:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22059
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Zauberer » 24.04.2016, 17:10

Dein Problem hat Jeder, der den Hauptständer und eine 4 in 1 Anlage verbaut hat.
Daher gibt es auch reichlich Lösungen. Suche mit Hauptständer Anschlag
Ergebnis
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 24.04.2016, 17:23

Ja habe ich mir alles schon angeschaut, aber die damals hochgeladenen Bilder funktionieren heute nicht mehr.



Ich warte jetzt einfach ab was barracuda dazu sagt, möglich sei es das die mir wirklich n falsches mittelrohr geschickt habe.



Bin vorhin auch ne runde gefahren, der HS trifft beim fahren nicht auf die Kette!

Eben nur wie auf den bildern zu sehen auf die Verbindungsfedern.

Frage: Können die Federn vom mittelrohr zum ESD auch schief eingespannt werden?
So könnte ich nämlich das mittelrohr so drehen das der HS direkt am anschlag anschlägt
:roll:

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Oppa » 24.04.2016, 22:07

Na ja, wer hat hier schon die gleiche Anlage verbaut wie Du! Das mit den Federn kannst Du wohl am besten beurteilen. Ansonsten abwarten, an den drei Tagen kann's doch wohl nicht liegen! :roll:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 26.04.2016, 15:08

So gibt neuigkeiten.

Barracuda hat mir soeben bestätigt, dass Sie mir falsche Mittelrohre zukommen lassen haben.

Schicke die komplette Anlage zurück und werde neue hoffentlich passende bekommen.

Halte euch auf dem laufenden.

Grüße
:roll:

Benutzeravatar
Ace007
ZZR-Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 08.06.2011, 22:14
Wohnort: Thalfingen
Motorrad Typ: BMW R1150RT
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Ace007 » 26.04.2016, 20:10

Hört sich doch gut an. Bin ja gespannt ob die dann passen.
Memento moriendum esse

BMW R1150RT, Bj. 2002, 118.000km

IBA Member 64157

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 04.05.2016, 20:58

Hallo liebe Leute,

heute kamen die Barracudas an.

Leider hat der wirklich sehr schlechte Service von Barracuda erneut den Hauptständeranschlag vergessen. ( wurde heute mit Express Versand nachgeschickt ) schau ma mal ob ich den dann dran bekomm.
Hauptständer stößt aktuell am rechten ESD an. Stört aber bisher bei meinem Kurvenfahren ( Anfänger ) mal garnicht

Ach ja, neue Spiegel habe ich auch.
Halten auch bei 250 km/h und bewegen sich 0,0 :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Ach ja, so sollte der Anschlag lt. Barracuda montiert werden...
Muss ja dann sowieso der Krümmer und Kühler runter um die Schraube so anzubringen wie die sich das vorstellen, oder hat jemand noch ne andere Idee?
Dateianhänge
wp_ss_20160502_0001.png
:roll:

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Scaz0r » 04.05.2016, 21:42

Der Hauptständer steht jetzt schon gefährlich weit runter.
Durch diesen Anschlag kommt er augenscheinlich ja noch weiter runter.

Zum einen sieht das kacke aus, zum anderen stellt das in meinen Augen ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar, Stichwort Schräglagenfreiheit.
Bau den ab und hol dir statt dessen einen Montageständer für hinten, ist die auf jeden Fall bessere Lösung.....!

Aussehen tun die Töpfe ganz ok.

Mit den Spiegeln der ZZR werde ich nie glücklich, egal ob originale oder Zubehör.

Im großen aber eine schöne maschine =D>
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Oppa » 04.05.2016, 22:08

Kann das nur bestätigen: gefährliches Gemurkse! :evil:

Um die Endtöpfe wird so'n Hype gemacht von wg. E-Nr. etc.... aber ob das Fahreug noch betriebssicher ist... [-X

Ok, will Dir jetzt nicht den Horror in die Augen treiben, der Hauptständer ist relativ nahe an der Fahrzeugmitte, weshalb das "Aushebelrisiko" nicht ganz so groß ist. Letztendlich ist der Zustand aber unhaltbar! Wenn mir 'n Hersteller so was liefern würde, hätte er's gleich wieder zurück!

Na ja, die Spiegel. Geschmackssache halt. Ansonsten ist das Bike hübsch! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 04.05.2016, 22:21

Oppa hat geschrieben:...der Hauptständer ist relativ nahe an der Fahrzeugmitte, weshalb das "Aushebelrisiko" nicht ganz so groß ist....



Oppa, kannst du mir dein Satz bitte genauer erklären ? versteh das nicht ganz


Oh man, kann mir jmd. mein HS abflexen oder abmachen ? hab jetzt n ungutes Gefühl :(
:roll:

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Scaz0r » 04.05.2016, 22:32

Von unten nach oben beschreibt die Silhouette des Motorrades ein V.

Je weiter unten ein teil ist, desto weiter zur Mitte ist es, bzw. desto weniger weit guckt es raus.

Stell dir vor du kippst das Motorrad gedanklich zur Seite, immer weiter, immer weiter. Irgendwann wird irgendein Teil den Boden berühren. Es wird jenes sein, welches entweder weit unten ist oder weit ausgestellt.
Demnach müssen alle Teile die weit unten montiert sind möglichst schmal bauen.


Den Hauptständer kannst du relativ leicht selbst demontieren. Wenn ich mich recht erinnere muss man dafür den Krümmer lösen, um die Bolzen raus zu kriegen. Geht auf dem Seitenständer stehend.
Bild Bild Bild

Bild

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 04.05.2016, 22:44

Danke für deine Beschreibung Scaz0r.

Kann ich den nicht einfach die Schrauben des HS mit der Flex durchschneiden.
Die Muttern dann rausdrehen ( da komm ich dran, dass habe ich schon probiert ) und dann die Schraube rausdrücken und dann so den HS einfach abnehmen ?

Ich traue mich einfach nicht an den Krümmer :oops:
:roll:

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon Oppa » 04.05.2016, 23:28

Da sollte nicht viel passieren, wenn Du nicht brachial zu Werke gehst. Bevor Du das machst, würde ich an Deiner Stelle aber nochmal ganz genau überlegen. Habe selbst ein Moped mit, Eins ohne HS. Wartungstechnisch ist der HS durch fast nichts zu ersetzen! :-k

Das mit der Unfallgefahr: reine (Hebel)Mechanik: je höher ein Teil angebracht ist und je weiter es raussteht aus der Fahrzeugkontur bzw. von der Reifenaufstandslinie, desto ehe die Wahrscheinlichkeit, dass es Dich bei Bodenkontakt "aushebelt"! ;)

PS: das mit dem Krümmer ist nicht schlimm, aber teuer: die Dichtungen dürften so um die 40,-- € kosten.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Allgemeine Fragen zur ZZR 600

Beitragvon WP_2015 » 10.05.2016, 06:40

Guten Morgen zusammen,

bin mal die Tage alleine gefahren und bisher hat mich der HS nicht gestört. Auch nicht bei meinem " Kurven " fahren.

Allerdings setzt er überall mit Sozius auf, bin da mal 100m gefahren und schon bei ner leichten links kurve kommt der HS an den Boden ran.

Jetzt meine Frage: Kann ich den nicht einfach die Schrauben des HS mit der Flex durchschneiden.
Die Muttern dann rausdrehen ( da komm ich dran, dass habe ich schon probiert ) und dann die Schraube rausdrücken und dann so den HS einfach abnehmen ?
:roll:


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast