Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz?

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz?

Beitragvon MeXXI3lack » 09.10.2013, 15:56

Hallöchen, und hier meine Frage:

Ich hab ein Problem mit dem Starten vom Möp, wenn sie kalt ist springt sie ohne Probleme an also nicht mal 1sec aufm Anlasser und sie läuft (Choke voll gezogen) aber wenn ich sie warm gefahren habe und sie ausschalte und dann wieder starten will dann geht gar nichts dann muss ich den Anlasser quälen (Choke ziehe ich bei jedem starten voll) so 1min bis was kommt oder ich schiebe dann springt sie etwas besser an. Aber anschieben ist ja nicht der Sinn der Sache ;). Ich hab mal einen gefragt der mit Möps auskennt und selber Rennen fährt und alles selbst macht, der meinte es könnte der Vergaser sein dass der verkeimt ist weil sie ja so lange stand (ca 1,5 Jahre) und ich solle doch mal den Vergaser ausbauen und ihn reinigen.

Und meine zweite Frage passend zum Thema reinigen:

Ich war neulich bei mir im Real und hab da etwas rum geschaut und mir sind Dosen aufgefallen die "wohl" den Brennraum, Vergaser, Lager und etc. reinigen man muss sie einfach in den Tank kippen und los cruisen. Meint ihr sowas ist sinnvoll oder eher weniger? Die einen meinen es lohnt sich, die anderen nicht. Ich blick da nicht durch.

Lg Mexx
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon Mad-Dog » 09.10.2013, 17:24

(Choke ziehe ich bei jedem starten voll)


Auch wenn Sie warm ist oder nur seit dem Die nicht mehr anspringt ?

Es schadet mit sicherheit nicht den Vergaserreiniger oder auch Brennraumreiniger vor dem Start in die Saison , wenn man den Tank füllt, reinkippt.
Louis hat die Teile immer im Sortiment.

Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon MeXXI3lack » 09.10.2013, 19:17

Choke ziehe ich immer beim starten egal ob warm oder kalt ;). Also mir wurde mal erklärt choke voll ziehen bei jedem start.

Zum Thema Reiniger: Alles klar. Nur wenn man sowas googlet dann sagen die einen das und die anderes das. Und dann weis man gar nicht ob's sinnvoll ist oder nicht :D
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Benutzeravatar
korn21de
Alter Hase
Beiträge: 677
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91 / ZZR 1200
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon korn21de » 09.10.2013, 19:22

solltest du ne ultraschallreinigen benötigen könnte ich dir auch weiter helfen sauberer gehts nicht da kommt kein reiniger mit

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2472
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon mobbedzwerch » 09.10.2013, 19:29

Reiniger schütte ich am Ende der Saison in den fast leeren Tank rein, dreh ne kurze Runde damit das Zeugs in den Vergaser läuft und mache dann den Tank mittels Kanister randvoll mit Sprit.

Warum solltest du den Choke ziehen wenn sie warm ist?
Das fettere Gemisch braucht sie doch nur wenn sie kalt ist. Wenn sie doch nicht anspringt würde ich den Choke nur halb ziehen und gegebenenfalls den Vergaser reinigen und synchronisieren lassen.
:wave
_______________
Wir Franken sind liebenswürdig, freundlich, kommunikativ und von herzlichster Art. Wir zeigen es nur nicht sofort weil sonst der Rest Deutschlands neidisch auf unsere fast perfekte Art wäre. Da wir auch sehr bescheiden sind wäre das gegen unser Naturell. :D
600 E, 44.000 km

Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon MeXXI3lack » 09.10.2013, 19:31

@Kornde21: Der bei mir an der Arbeit meinte auch schon ich soll das ding mal ausbauen und Ihm geben und der macht's mir sauber und bringt's mir am nächsten Tag mit. Er ist mir noch einige Gefallen schuldig so viele Teile wie ich im mit der CNC-Fräse mache ;) Alles nur für seinen Rennsport (Sidecar Rennen). Mache ich dann im Winter brauche meine Flotte Lotte ja noch im Moment ;)
Aber danke für dein Angebot, da komm ich bestimmt noch mal drauf zurück.

Aha ok, aber selbst mit halb gezogenem Choke läuft's nicht. Nur versteh ich nicht dass wenn sie kalt ist gut anspringt aber wenn sie warm ist gar nix geht
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2214
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon Matrix » 09.10.2013, 19:33

Im Regelfall wird der Chocke nur beim Kaltstart gezogen. Zum Thema Reiniger gibt es wie du schon sagst unterschiedliche Meinungen. Ich habe auf jeden fall sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Nützt natürlich alles nichts, wenn der Vergaser schon richtig versüfft ist! Da würde ich dann das Angebot von Korn 21 de. in betracht ziehen ;)
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon MeXXI3lack » 09.10.2013, 19:38

@Matrix: Aber wenn der Vergaser verdreckt ist warum läuft sie dann soweit rund? Müsste sie dann nicht unrund laufen und Stottern, etc??
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Hellbound
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon Hellbound » 19.10.2013, 11:42

Wenn sie warm ist zieht man garnicht den choke, auch nicht ein bischen ;)
Es kann sein das es am ventilspiel liegt.

Dein Bekannter der dir was schuldet sollte dir behilflich sein und das mal kontrollieren.

ede83
Fahrschüler
Beiträge: 16
Registriert: 16.08.2013, 16:50
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon ede83 » 20.10.2013, 12:22

MeXXI3lack hat geschrieben:@Matrix: Aber wenn der Vergaser verdreckt ist warum läuft sie dann soweit rund? Müsste sie dann nicht unrund laufen und Stottern, etc??


Das dachte ich bei meiner auch. Kein Stottern, keine Löcher, keine Probleme beim Anspringen - jedoch war bei 160km/h Schluss, obwohl sie nicht gedrosselt ist und warm ist sie auch gerne mal ausgegangen.
Kurz: Benzinhahn war in der Stellung "on" defekt. Zwei Kammern des Vergasers haben nicht mehr gearbeitet, weil versifft. Auch diese Zusätze haben nichts gebracht und nun liegt das Teil im Ultraschallbad.

Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon MeXXI3lack » 21.10.2013, 20:24

Alles klärchen. Danke für die Ratschläge :) Schönen Abend noch
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon MeXXI3lack » 25.10.2013, 15:14

Sooo, ich hab den Zusatz in Tank gekippt und bin damit so 300 Km gefahren und ich weis nicht ob's Zufall ist oder weil sie so lange stand. Jetzt jedenfalls springt sie ohne Probleme an. Also wenn sie warm gefahren wurde. Aber was weis ich. Einbildung ist auch eine Bildung :D
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon can2abi » 25.10.2013, 16:20

jo, manchmal reicht das gefühl.. 8) ;)

bin die ganzen jahre ohne vergaserzusätze ausgekommen, und je nachdem wie sich mein möp fühlt, ziehe ich halt ein wenig am choke oder nicht, dafür brauch ich nicht zu diskutieren. :roll:
wenns dann akut wird, dann lieber ne ordentliche vergaserreinigung. :)

die einzigen zusätze womit ich erfahrungen gemacht habe, ist der zusatz für motor (motorbeschichtung) , und am auto einmal hydrostößel zusatz (hat super funktioniert) und als motor geölt hat "org. lecwec" das hatten wir sogar in der werkstatt angewendet.

beim vergaser zusatz, denke ich mal, isses zu 70% das gefühl, zu 20% der glaube und zu 10% die wirkung :badgrin:

hatte früher in berlin ne kohleofen, da gab es so tütchen , das hat man einmal im monat mit rein geschmissen, da hat der ofen geglüht :badgrin: möchte nicht wissen wo der ganze russ geblieben ist, aber im ofen wars nicht mehr :lol: :lol:

Fazit: vielleicht nen schnapsglas kerosin oder raketentreibstoff oder verdünnung oder einfach ein glas wodka für möp, ein glas wodka für fahrer ,,, ====> und vergaser , treibstoffleitungen und brennräume werden sauber ???? :badgrin: :badgrin: :badgrin: :lol: :lol: :lol:
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Hellbound
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon Hellbound » 26.10.2013, 14:45

MeXXI3lack hat geschrieben:Sooo, ich hab den Zusatz in Tank gekippt und bin damit so 300 Km gefahren und ich weis nicht ob's Zufall ist oder weil sie so lange stand. Jetzt jedenfalls springt sie ohne Probleme an. Also wenn sie warm gefahren wurde. Aber was weis ich. Einbildung ist auch eine Bildung :D



Ich dachte sie springt schlecht an grade wenn sie warm is?

Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon MeXXI3lack » 26.10.2013, 16:41

Hellbound hat geschrieben:
MeXXI3lack hat geschrieben:Sooo, ich hab den Zusatz in Tank gekippt und bin damit so 300 Km gefahren und ich weis nicht ob's Zufall ist oder weil sie so lange stand. Jetzt jedenfalls springt sie ohne Probleme an. Also wenn sie warm gefahren wurde. Aber was weis ich. Einbildung ist auch eine Bildung :D



Ich dachte sie springt schlecht an grade wenn sie warm is?



Eben das hat sie ja auch getan aber jetzt ist weg. Ka warum
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Hellbound
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon Hellbound » 26.10.2013, 23:40

bissel glück braucht man auch :D

is doch cool wenns wieder funzt...wer weiß was da los war

schmutz im vergaser? und das zeug hat wirklich geholfen ;)

Benutzeravatar
MeXXI3lack
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 07.10.2013, 19:13
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon MeXXI3lack » 27.10.2013, 12:30

In der Tat. Zum Glück war voll nervig ;). Aber sie läuft und schnurrt wieder einwandfrei :D
ZZR600 D bj. 90 80Tkm und läuft und läuft!

Benutzeravatar
nurZZR
ZZR-Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 23.03.2013, 00:39
Wohnort: Mönchengladbach NRW
Status: Offline

Re: Lohnt sich eine Reinigung des Vergasers mit einem Zusatz

Beitragvon nurZZR » 24.03.2014, 22:50

Hallo Gemeinde

Also ich schütte preventiv vor dem Winter Zusatz rein, da sie eher mal 3 Wochen o.ä. rumsteht,
tanke voll, fahre sie paar KM damit der Reiniger im Vergaser hängt, stopfe beim warmen Motor Lappen in die Auspuff-Rohre wegen evt. Feuchtigkeit.

...muß sagen bin einfach über das Startverhalten meiner Zette sehr überrascht. Startprobleme kenne ich (außer in Ausnahmefällen) garnicht. Bei längerem stehen... bissel rumfahren...dann auf die Bahn und Schnurrt.
Allerdings nimmt sie mir es bei jedem starten sofort übel wenn ich den Choke zuviel, zu wenig oder unnötig ziehe.
z.B. Kaltstart bei 20 grad+, mag sie null choke...

Ich melde sie im Winter auch nicht mehr ab, da ich der Meinung bin, wenn sie zu lange rumstehen, beginnen m.M. einfach unnötige Stand-Problem.
Meine Devise ist Motoren müssen bewegt werden, dann entstehen einige Stand Probleme erst garnicht.

LG


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast