Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Alles über die allgemeine Technik der ZZR 600
Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 30.07.2013, 19:34

Guten Abend zusammen,
ich bin auf dieses Forum gestoßen und finde es toll, das es ein Forum über die ZZR 600 gibt. :)

Nun zu mein Problem.
Ich habe mir vor 2 Wochen eine ZZR 600, Bj. 96 gekauft.
Fahre jetzt seit 1 Woche damit, und sie lief bis heute recht gut. :)
Als ich sie vorhin starten wollte, gurgelte sie kurz und danach kam nur noch das Geräusch vom Anlasser.
Das heißt, wenn ich den "Startknopf" drücke dreht sich nur noch der Anlasser. Ich kenn mich nicht so gut aus, aber es hört sich an, als würde er irgendwas nicht zu packen bekommen, sodass der Motor anspringt. :/
Beim anschieben springt sie "sofort" an und läuft auch !

Hatte einer vielleicht dieses Problem und kann mir dabei weiterhelfen? :)

Gruß
Kevin

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1445
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon rate.mal » 30.07.2013, 22:15

Als Erstes wiseen wir hier alle gern mit wem wir es zu tun haben KLICK MAL

Und dann würde ich deine Batterie als Schuldigen vermuten.
Probier mal mit einer anderen Batterie oder nimm die Starthilfekabel vom Auto und ein Auto und versuch es noch mal.
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 31.07.2013, 14:43

Danke für die schnelle Antwort. :)
Entschuldige, ich habe mich gleich vorgestellt :)

Also die Batterie habe ich gerade aufgeladen und sie macht immer noch das gleiche geräusch. :/
Der Anlasser arbeitet auch, nur es hört sich halt an, als würde da irgendwas nicht funktionieren, weil sich das anhört als würde er irgendwas nicht greifen wollen, was er eigentlich greifen sollte. :oops: Ist ein bisschen unverstädlich aber ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll. :/
Beim anschieben springt sie sofort an. Und das verwirrt mich halt total :/ Aber ich bin froh das nicht großes am Motor ist, und sie läuft. :)
Ach, ich weiß nicht ob das normal ist. Wenn ich den "Startknopf" drücke, kommt ein kurzes klacken unter dem Sitz. Und wenn ich den los lasse, dann ertönt das klacken wieder. :?:

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2214
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon Matrix » 31.07.2013, 16:12

search.php?keywords=Magnetschalter&terms=all&author=&fid" onclick="window.open(this.href);return false;[]=17&sc=1&sf=all&sk=t&sd=d&sr=posts&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche

Hier mal lesen!!
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 31.07.2013, 16:39

Danke für die Antwort. Aber die haben alle das Problem, das der Anlasser nicht dreht. Bei mir dreht der Anlasser sich aber, nur der Motor startet nicht. :-/

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22014
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon Zauberer » 31.07.2013, 17:05

Bist du sicher, dass du das Geräusch vom Anlasser hörst und nicht ein sehr schnelles Klackern von einem Relais?
Wenn ja, ist es komplizierter.
Der Anlasser dreht, aber der Motor nicht mit?

Freilauf oder die Zahnräder zwischen Freilauf und Anlasser defekt oder rausgefallen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 31.07.2013, 18:16

Ja ich bin mir sicher das das Geräusch vom Anlasser kommt.

Was heißt komplizierter?
Ist es komplizierter den Freilauf oder die Ritzel einzubauen?

Genau! Der Anlasser dreht, aber der Motor nicht mit! :)

Ist es mit ein wenig handwerklichen Geschick selber zu beheben?

Also das Problem wird der Anlasserfreilauf oder die Zahnräder sein? :)

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22014
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon Zauberer » 01.08.2013, 06:53

GeForce hat geschrieben: Was heißt komplizierter?
Das heißt, es muss mehr getan werden; es wird ölig!
Ist es komplizierter den Freilauf oder die Ritzel einzubauen?
Wenn der Freilauf defekt ist, mus das Polrad runter.
Okay, etwas weiter ausholen. Dein Anlasser sitzt auf der linken Seite. Den wirst du wohl schon gefunden haben. Dort ist auch der LiMa-Deckel. Hinter diesem Deckel sitzt das Polrad der LiMa auf der Kurbelwelle. Zwischen Polrad und dem eigentlichen Motor läuft der Freilauf (ein recht großes schlankes Zahnrad auf der Kurbelwelle).
Hinter dem LiMa Deckel kommt auch die Welle vom Anlasser raus. Zwischen der Anlasserwelle und dem Freilauf sitzt noch ein Übersetzerzahnrad auf einer Hülse.
Ist es mit ein wenig handwerklichen Geschick selber zu beheben?
Alles ist möglich. Beheben und den Umfang kann man aber erst beurteilen, wenn man die Ursache kennt. ;)
Also das Problem wird der Anlasserfreilauf oder die Zahnräder sein? :)

Oder dein Alasser selber. Zahnkranz rund oder locker auf der Welle.

Mein Vorschlag. Schraub den LiMa-Deckel runter (kommt ein bisschen Öl raus) und guck dir die ganze Sache an.
Vorher vielleicht schon mal ne neue LiMa-Deckel-Dichtung besorgen.
Danach weißt du dann genau, wo dein Problem liegt. Alles Andere ist reine Spekulation.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 03.08.2013, 15:56

Okay vielen Dank :)

Wie sehe ich denn ob der Freilauf kaputt ist?
Also ich bin mir 100 % sicher das der Anlasser dreht. Nur sich irgendwie nichts hinter dem LiMa- Deckel! :/

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22014
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon Zauberer » 03.08.2013, 16:12

GeForce hat geschrieben: Nur sich irgendwie nichts hinter dem LiMa- Deckel! :/

was ist denn das für ein Satz; bzw was will er mir mitteilen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 03.08.2013, 17:19

Entschuldige. Ich meinte damit, dass sich nichts hinter dem Lima Deckel dreht.

Aber das wiederum war eine falsche aussage von mir. :/
Also ich habe gerade den Deckel ab gehabt und verbotener weise gestartet.
Die ganzen Ritzel drehen sich. :)
Ich weiß nicht, vielleicht hilft das vielleicht weiter?
Ich weiß ja nicht, was der Anlasserfreilauf für eine Aufhabe hat.

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon TopfGold » 03.08.2013, 18:16

GeForce hat geschrieben:...Ich weiß ja nicht, was der Anlasserfreilauf für eine Aufhabe hat.

erster Treffer bei Google: :roll:
Der Anlasser ist im Prinzip ein kleiner Elektro-Motor. Der dreht sich und ist mit der Kurbelwelle verbunden. Bei anderen Mopeds macht der Kickstarter dasgleiche oder bei einigen Booten die Reissleine. Der Benzinmotor wird etwas bewegt bis zu einer bestimmten Geschwindigkeit. Dann kommt plötzlich ein Zündfunke und der Bnzin-Motor läuft alleine. Nun ist der aber viel schneller als dieser Benzinmotor. Immerhin soll er ja Deinen dicken Hintern bewegen. Wenn er noch mit dem Anlasser verbunden wäre, würde der ihn auch antreiben. Nun ist der Anlasser aber nicht auf diese Drehzahelen ausgelegt und würde in kürzester Zeit verrecken. Deshlb gibbet es den Freilauf. Der trennt eben die beiden.

Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 06.08.2013, 21:46

Guten Abend,
Dankeschön. :)

Also ich habe die Maschine mal am Sonntag angeschoben und bin für 1 Stunde gefahren, da top Wetter war. :)
Danach ging sie Problem los wieder mit dem Startknopf an. :)
Nun, zu früh gefreut. Als ich dann morgens wieder zur Arbeit wollte, sprang sie wieder nicht an. :/ Doch nun lies sie sich auch nicht mehr
anschieben. Sobald ich die Kupplung gelöst habe, blockierte mein Hinterreifen! :?:
Und sobald ich auf den Startknopf gedrückt habe, hat es sich sehr schlimm angehört. :/

Vielen Dank für die Vorherige Hilfe ! :)

Gruß
Kevin

T-stroy
Anfänger
Beiträge: 55
Registriert: 02.10.2011, 10:15
Wohnort: Bad Segeberg
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon T-stroy » 27.08.2013, 09:37

problem gefunden?

Benutzeravatar
GeForce
Fahrschüler
Beiträge: 12
Registriert: 30.07.2013, 19:26
Wohnort: Hattingen
Status: Offline

Re: Anlasser defekt? Springt nicht an ! Aber beim Anschieben

Beitragvon GeForce » 01.09.2013, 17:32

Nein, leider nicht. :(
Wollte morgen mal bei Kawasaki anrufen :/


Zurück zu „Technik Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast