Neuer PC? Welche Ausstattung?

Falls ihr Probleme mit eurem PC habt oder etwas wissen möchtet
Benutzeravatar
haertelthomas
Kurvenheizer
Beiträge: 1350
Registriert: 13.11.2008, 20:16
Wohnort: Rosefeld
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon haertelthomas » 20.09.2010, 08:18

Ich glaube Oppa geht es nicht nur um die reine Hardware. Diese muss auch voll Linuxkompatibel sein. Es gibt auch Anbieter im Netz die absulut Linuxtauglich Rechner (Distribution schon installiert) verkaufen. z.B. hier: http://www.linsoft.de/ Da kannst du dir deinen PC sogar selber konfigurieren und musst dann zu Hause nur deine Peripherie einrichten. Die sollte ja eigentlich schon Linuxtauglich sein und somit keine Probleme machen.??? Kostet mit Sicherheit etwas mehr, aber man hat weinger Stress und kann sich sicher sein, daß alles unterm Pinguin läuft ;)

Gruß Thomas
SCHEISS AUF KÜSSCHEN!!!! GUTEN FREUNDEN GIBT MAN EIN BIER!!!!!

Benutzeravatar
Tron
ZZR-Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 15.01.2010, 23:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Tron » 20.09.2010, 18:00

Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu!

Ich kaufe seit fast zehn Jahren meine Pc´s ausschliesslich nur bei http://www.tecstore.net

Sind sehr günstig, aber auch beim Service/Qualität sehr überzeugend. Für Dich wäre dann wohl eher die Office-line interessant.. Das beste ist aber das man beliebige Komponenten austauschen oder upgraden kann, Speicher, Cpu, Grafik etc, also alles nach belieben, und man muss auch nichts selber montieren ;)
Achso, und ick kaufe schon immer Amd, und bin bis heute sehr zufrieden, deswegen rate ich natürlich dazu 8)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 20.09.2010, 19:54

Ja, herzlichen Dank für die Infos. Mit dem selber zusammenbauen ist das so eine Sache. Habe zwar nicht unbedingt 5 Daumen an jeder Hand und würde mir das auch zutrauen. Ist halt auch eine Zeitfrage und wenn man mal 'n Füßchen am Prozessor geknickt hat, sind halt mal ganz locker etliche Euri wech!

@Haertelthomas:
Das ist natürlich ein Argument, ob der Pinguin die Teile will. Pripherie eher nein, Drucken, Scannen, Faxen usw. kann ich ja aus Windows raus. Und obwohl mein Scan-Fax-Drucker keine 'offizielle' Linuxkompatibilät und Herstellertreiber hat, hat's Nevar mal geschafft, zumindest das Druckmodul unter Linux anzusprechen.

Von Tecstore.net bin ich auch Kunde, habe mir da mein Netbook geholt und die Konfiguration, die ich weiter oben gepostet habe, habe ich mir dort zusammengestellt, allerdings als Upgrade aus kleinsten der Basic-Line-Variante. Das Geschäftsgebaren war beim Kauf meines Netbook ebenfalls vorbildlich, die Auskünfte präzise. Bin allerdings auch ein Freund von Ladenkäufen, da kann man die Brocken im Fall der Fälle gleich hinschmeißen. Aber so wie's aussieht, werde ich mich dort noch mal melden, erstens weil die 'n sehr kundenfreundliches Konfigurationsmodul haben (man findet gleich alles und! sie machen sehr viele technische Angaben, z. B. auch von der Ausgangsleistung des Netzteils usw.) und zweitens, weil der Konfigurator die meisten Optionen in meinem Sinne bietet.

Muss noch mal intensiv da ran und dann denke ich, dass das hinkommt!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Urlaubstöff
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 11.09.2010, 19:00
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Urlaubstöff » 20.09.2010, 21:52

Zur Linux-Kompatibilität:
Hier läuft ein Striker Extreme mit Intel Core 2 8500, 2x Geforce 8600 Karten im SLI-Betrieb (für Graphik-und Video Anwendungen nötig), 8 GB RAM unter Linux - jetzt 11.3 64 bit vollkommen streßfrei. Begonnen hatte ich mit 10.3.
Ich hatte noch nie so wenig Probleme mit einem System wie jetzt (vorher XP Pro, 32 bit).
Es läuft mein All-In-One HP Drucker, ein alter Epson Scanner und ein DVB-T Stick (Terratec XXS).
Doppelter Video-DVI Ausgang, Monstersound (Karte wurde bei der Installation erkannt und installiert), usw.
Überspielen von Platte auf PC? Kein Problem. Videos aufnehmen und schneiden? Kein Problem.
Die Zeiten, in denen neue Hardware nicht oder nur unzureichend erkannt wurde, sind so ziemlich vorbei.
Mit den - zugegeben - proprietären NVIDIA Treibern, sind auch die 3D-Effekte des KDE Desktops kein Problem.
Auch die beiden anderen Systeme,ein ASUS Board und ein Toshiba Laptop laufen unter 11.3, bzw. 11.1 ohne Probleme. :)
Zum Gehäuse:
Ein neues Gehäuse kann durchaus Strom sparen. Wenn der Luftstrom entsprechend günstig läuft, muß Dein Lüfter nicht so doll pusten, oder Du kannst einen weniger verbauen. Der Prozessor wird nicht so heiß, lebt länger,und und und...
Lohnt sich wirklich, so nach 5-6 Jahren mal ein neues zu testen.

Ein guter Händler kann da entsprechend beraten, wenn man sich als Kunde noch nicht so auskennen sollte.
Denn wenn die Beratung stimmt, kommt man auch wieder oder ist auch bereit, etwas mehr für ein Teil zu bezahlen als man es unter Umständen aus dem Netz billig bekommen kann. Aber dann eben ohne Beratung mit allen Risiken.
ZZR 1100 D hat jetzt einen kleinen Bruder - ZZR 600 E, Bj. 95

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 20.09.2010, 22:53

Schön zu hören das mit der Linux-Kompatibilät! :D Habe auf meiner alten Schnecke derzeit Suse 11.0 laufen, wenn der neue kommt, gibt's natürlich das Update. Aber auch mit der alten Kiste - bis auf 2 Ausnahmen, die nicht trivial waren (Canon Multigerät und Netzwerkrouter: da hat Linux irgendwie die Adressen so verbogen, dass der nur mit den profunden Systemkenntnissen Nevars anzusprechen war) - hatte ich bisher keine Probleme. Schaun wir mal! ;)

Mein Einstieg ins PC-Leben begann 1988 und bis Ende der 90er war ich auch hardwaretechnisch noch voll auf dem Laufenden. Jedenfalls habe ich mir damals auch immer die zum jeweiligen finanziellen Rahmen passenden Topteile verbaut bzw. verbauen lassen (SCSI-Komponenten z. B.). Trotzdem hatte ich auch schon Pech mit PC-Schraubern vor Ort, von einem habe ich heute noch 'ne Festplatte zu bekommen. :cry:

Man kann sowohl vor Ort wie auch über's Internet Glück oder Pech haben! Leider weiß man's immer erst hinterher! #-o
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Urlaubstöff
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 11.09.2010, 19:00
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Urlaubstöff » 22.09.2010, 22:30

Wenn Du schon 11.0 drauf hast, wirst Du bestimmt auch das Linux-Forum von openSUSE kennen. Da gibt es eigentlich für alle möglichen Fragen eine Antwort.
Auch aus einschlägigen Zeitschriften kann man massig Informationen holen (Linux-User, Easy-Linux,...).

Adress-Verbiegungen, wie Du sie nennst, können passieren, wenn es keine Neu-Installation war, sondern eine Aktualisierung eines alten Systems. Das mußte ich auch schon leidvoll erfahren.
Besser war es, die Daten zu sichern, danach die Platte völlig zu säubern (mit Acronis z.B.) und dann auch die "Leere" Platte das neue System zu installieren. Alte Daten wieder drauf (am besten beim ersten Ordner die Rechte neu vergeben und auf alle Ordner übertragen) und gut ist. :)
ZZR 1100 D hat jetzt einen kleinen Bruder - ZZR 600 E, Bj. 95

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 22.09.2010, 23:39

Urlaubstöff hat geschrieben:Wenn Du schon 11.0 drauf hast, wirst Du bestimmt auch das Linux-Forum von openSUSE kennen. Da gibt es eigentlich für alle möglichen Fragen eine Antwort....
Da habe ich auch schon gute Hilfe bekommen, z. B. als Windows nicht auf GRUB hören wollte... ;) Mit den Zeitschriften ist das so eine Sache, wahrscheinlich müsste ich mir da noch ein Fachwörterbuch daneben legen! #-o

Urlaubstöff hat geschrieben:...Adress-Verbiegungen, wie Du sie nennst, können passieren, wenn es keine Neu-Installation war, sondern eine Aktualisierung eines alten Systems...
Genau so war das! :roll:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Urlaubstöff
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 11.09.2010, 19:00
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Urlaubstöff » 23.09.2010, 19:28

@oppa
Wenn Du dazu Fragen hast, kann ich schon versuchen, Dir zu helfen.
Ich würde jetzt zwar nicht behaupten, der Linux-Guru zu sein, aber nach einingen Jahren Erfahrung weiß ich schon ein bißchen was.
Ansonsten kann ich dann auch nur noch auf Hilfe von ganz oben hoffen... [-o<
ZZR 1100 D hat jetzt einen kleinen Bruder - ZZR 600 E, Bj. 95

Benutzeravatar
Blue Thunder
Anfänger
Beiträge: 42
Registriert: 20.05.2010, 19:02
Wohnort: Schrattenhofen
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Blue Thunder » 23.09.2010, 19:43

@ oppa

bin vieleicht zu spät dran 8-[ , aber du kannst ja hier einmal schauen :roll:

www.hoh.de

ist auch ein Versand möglich, habe meinen hier gekauft.
Ich fahre ein Hybrid-Motorrad, es verbrennt Benzin und Gummi.

Benutzeravatar
Urlaubstöff
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 11.09.2010, 19:00
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Urlaubstöff » 25.09.2010, 18:05

eventuell auch eine Adresse (da hole ich meine Bestandteile)

http://www.kmelektronik.de/shop/index.php?id=2

Wenn Du in eine Filliale gehst, kannst Du Dich dort auch direkt beraten lassen. Auch der telefonische Support dort ist ganz gut.
In Kaiserslautern müßte es eine solche geben.
ZZR 1100 D hat jetzt einen kleinen Bruder - ZZR 600 E, Bj. 95

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 02.10.2010, 09:27

Hi,

musste die Baustelle hier leider vorübergehend einstellen, weil sich ein paar unerwartete Ereignisse aufgetan haben: nachdem ich letzten Samstag beruflichen Großkampftag und Sonntag Familientag hatte, ist mir Sonntag Abend das Auto stehen geblieben (Motor gab keinen Mucks mehr) und - weil ja ein Unglück selten alleine kommt - ist mir dann Dienstag auch noch mein Fahrrad gestorben (Achsbruch). Auto ist jetzt wieder aus der Werkstatt und ein neues Fahrrad steht auch seit gestern hier und wird die Tage noch 'angepasst' (Tacho, Zusatzscheinwerfer Lenker- u. Sitzpositons-Finetuning etc.). Das hat neben Geld auch 'ne Menge Zeit gekostet.

Sorry, wenn ich diesen Beitrag dadurch etwas vernachlässigt habe, werde aber jetzt dran gehen, die neuesten Beiträge und PN's zum Thema auszuwerten und wahrscheinlich auch eine Entscheidung treffen. Durch die Ereignisse ist der Finanzrahmen ja nicht größer geworden :( und ich werde noch ein wenig genauer kalkulieren müssen. :-k

In diesen Sinne nochmals herzlichen Dank an alle Beteiligten! =D>

Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

gerd635
Fahrschüler
Beiträge: 26
Registriert: 11.05.2010, 15:39
Wohnort: Baden-Baden
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon gerd635 » 20.10.2010, 15:43

da hätte ich auch noch eine Net-Adresse: www.mindfactory.de
Habe meine Teile vor 2 Wochen bekommen.
Sehr günstig, große Auswahl und schneller Versand. ;)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 24.10.2010, 00:07

so, die Sache läuft, nächste Woche soll ich das neue Teil bekommen. Ausstattung in etwas so, wie ich das weiter oben schon mal eingestellt hatte. Allerdings ein etwas teurer, dafür stromsparender Proz, ein wenig von dem Mehraufwand konnte ich damit durch einen etwas "kleineren" Prozkühler einsparen. Kosten: knapp über 300, also noch halbwegs im Rahmen. Dachte erst, ich müsse mir noch einen PS2 -> USB Adapter holen, weil ich eine gute Ergo-Tastatur habe, das Board soll aber angeblich PS2-Anschlüsse haben. DVI ist auch drin, kann also auch 'nen entsprechenden LED-Monitor anschließen.

Denke, damit für die paar Anwendungen, die ich damit mache, wieder gut gerüstet zu sein.

Nochmals herzlichen Dank für die Unterstützung und die reichlichen Tips. Das hat mir auf jeden Fall geholfen, wieder mehr in die Materie einzusteigen. =D>

Falls es Probleme mit der Systeminstallation geben sollte, darf ich Euch hoffentlich wieder nerven! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Urlaubstöff
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 11.09.2010, 19:00
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Urlaubstöff » 24.10.2010, 13:54

Hallo,
natürlich darfst Du "nerven". Wobei es eher so ist, daß das Nerven dann los geht, wenn jemand zu spät nachfragt.
Also lieber einmal mehr fragen, als hinterher teueren Schrott daheim im Arbeitszimmer liegen zu haben :) .
Wofür hast Du Dich denn jetzt entschieden?
Auf jeden Fall:Viel Spaß beim Zusammenbau! :lol:
ZZR 1100 D hat jetzt einen kleinen Bruder - ZZR 600 E, Bj. 95

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon nevar » 24.10.2010, 14:46

Urlaubstöff hat geschrieben:Hallo,
natürlich darfst Du "nerven". Wobei es eher so ist, daß das Nerven dann los geht, wenn jemand zu spät nachfragt.
Also lieber einmal mehr fragen, als hinterher teueren Schrott daheim im Arbeitszimmer liegen zu haben :) .
Wofür hast Du Dich denn jetzt entschieden?
Auf jeden Fall:Viel Spaß beim Zusammenbau! :lol:


Gibt 100%ig nen fertigen Rechner, auch wenn ich es Kollege Oppa problemlos zutraue dass er seine Kiste selbst zusammenschmiedet.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 25.10.2010, 11:24

na 'n bissel Schrauben ist noch dabei: übernehme eine zusätzliche HDD aus dem alten Rechner sowie den DVD-Brenner. ;) Keine Angst, an den Prozessorbeinchen werde ich also nicht biegen! :D Und Pfostenfeldstecker bekomme ich noch hin. Das Schwitzen wird losgehen, wenn ich Linux und Windows auf die Beine und zu Harmonie verhelfen will. #-o
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Urlaubstöff
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 11.09.2010, 19:00
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Urlaubstöff » 26.10.2010, 21:35

Hallo, Oppa

dann würde ich vorschlagen, erst Windows und danach Linux zu installieren, da Windows gerne den GRUB-Loader von Linux "übersieht" und daher - stumpf überschreibt. Linux startet dann nicht mehr.....

Auch würde ich die Festplatte nicht komplett vorbereiten, sondern nur den Teil mit ntfs partitionieren, den Du für Windows verwenden willst, und danach den Linuxteil mit ext 4 formatieren lassen. Vermeidet ebenfalls Ärger.
ZZR 1100 D hat jetzt einen kleinen Bruder - ZZR 600 E, Bj. 95

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon nevar » 26.10.2010, 22:03

Urlaubstöff hat geschrieben:Hallo, Oppa

dann würde ich vorschlagen, erst Windows und danach Linux zu installieren, da Windows gerne den GRUB-Loader von Linux "übersieht" und daher - stumpf überschreibt. Linux startet dann nicht mehr.....

Auch würde ich die Festplatte nicht komplett vorbereiten, sondern nur den Teil mit ntfs partitionieren, den Du für Windows verwenden willst, und danach den Linuxteil mit ext 4 formatieren lassen. Vermeidet ebenfalls Ärger.


Ich tendiere ja eher für xfs. Mit ext4 hab ich noch keine Langzeiterfahrungen, nicht dass es so beschissen ist wie ReiserFS.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 26.10.2010, 22:13

ich mach's mir da gaaaaaaaaaaaaaanz einfach: 2 Festplatten, erst wird Windows auf Platte 2 installiert und darf da im Bootsektor treiben was es will. Dann wird Platte 1 im BIOS als Bootlaufwerk gesetzt und dann kommt Linux drauf. Dann kann sich Windows dicke machen wie's will. :badgrin: Über die Linux-Partitionen und deren Formatierung werde ich mir allerdings noch ein paar Gedanken machen. Bin auch nicht gerade der Linux-Insider. :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon nevar » 26.10.2010, 22:17

Oppa hat geschrieben:ich mach's mir da gaaaaaaaaaaaaaanz einfach: 2 Festplatten, erst wird Windows auf Platte 2 installiert und darf da im Bootsektor treiben was es will. Dann wird Platte 1 im BIOS als Bootlaufwerk gesetzt und dann kommt Linux drauf. Dann kann sich Windows dicke machen wie's will. :badgrin: Über die Linux-Partitionen und deren Formatierung werde ich mir allerdings noch ein paar Gedanken machen. Bin auch nicht gerade der Linux-Insider. :-k


/boot
/
/home
swap

wäre so das Übliche. Dann ist der Userbereich etwas ausgenommen und bei einer Reinstall (sollte sie jemals vorkommen) kannst du deine Dateien nochmal mitnehmen.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 26.10.2010, 22:45

hm, wenn ich mich recht erinnere, war's bei der jetzigen Installation viel filigraner. Linux schlägt m. W. 'ne ganze Reihe von logischen LW's vor, sogar mit Empfehlungen für's Format. Muss aber nicht sein. Linux ist für mir eher so was wie 'ne Firewall, den ganzen Bürokram incl. Routenplaner etc. mache ich eh unter Windows.

Aktuell will ich mir gerade eine Sytem-CD mit dem letzten Servicepack basteln. Die Zutaten habe ich, jetzt muss sich nur noch der Deepburner installieren lassen und mir die Funktionen für's Erstellen bieten.

Wenn ich hier fertig bin, gehe ich da mal ran. :roll:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Urlaubstöff
Anfänger
Beiträge: 68
Registriert: 11.09.2010, 19:00
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Urlaubstöff » 28.10.2010, 19:34

Hallo Oppa

wenn Du noch eine funktionierende Linuxpartition hast, kannst Du die CD doch auch unter k3b brennen, oder. Das bietet doch, wenn es von packman ist, eine ganze Reihe interessanter Optionen für das brennen, auch z.B. bootfähiger Images.

@ nevar

ich benutze ext 4 jetzt schon länger (seit 11.3) und habe bislang - klopf auf Holz - noch keine Probleme damit gehabt. ich hoffe das bleibt auch so.
Die Vorgängerversionen waren bei mir auch relativ streßfrei.
ZZR 1100 D hat jetzt einen kleinen Bruder - ZZR 600 E, Bj. 95

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon nevar » 28.10.2010, 23:03

Urlaubstöff hat geschrieben:Hallo Oppa

wenn Du noch eine funktionierende Linuxpartition hast, kannst Du die CD doch auch unter k3b brennen, oder. Das bietet doch, wenn es von packman ist, eine ganze Reihe interessanter Optionen für das brennen, auch z.B. bootfähiger Images.

@ nevar

ich benutze ext 4 jetzt schon länger (seit 11.3) und habe bislang - klopf auf Holz - noch keine Probleme damit gehabt. ich hoffe das bleibt auch so.
Die Vorgängerversionen waren bei mir auch relativ streßfrei.


Hast du mal im laufenden Betrieb, wenn er gerade wild auf Platte schreibt den Stromstecker gezogen? Sprich Stromausfall simuliert? Schafft er es selbst oder muss man manuell nachhelfen?
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 28.10.2010, 23:16

mal was zum Thema Installations-CD:

CD konnte ich problemlos brennen, allerdings sind unter Deepburner zwei, drei Parameter nicht einstellbar (habe die "Schalter" zumindest nicht gefunden). Wenn ich mich an gestern noch recht erinnere, irgendwas mit "keine Emulation" und was anderes mit "4 Bytes" oder "4 Sektoren". Ergebnis war, dass ich beim Booten damit einen Fehlercode "5" bekam. Die Original-CD hat's zumindest diese erste Hürde gepackt, dann hat sich aber GRUB dazwischengedrängt. Denke, das ist auch so ok. Jedenfalls hat's die neue CD nicht gepackt.

Werde morgen mal was anderes probieren, ein Kollege hat mir ein Programm empfohlen (Name kann ich jetzt nicht nachsehen), mit dem man Installations-CD's auch noch mit zusätzlichen Treibern ausrüsten kann, so dass man sich das nachträgliche Installieren sparen kann.

Falls das auch nicht funzt, mache ich's wie beim Schlepptop mittels USB-Stick. Da hat das mit dem integrierten SP3 auch geklappt.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Neuer PC? Welche Ausstattung?

Beitragvon Oppa » 21.11.2010, 13:01

Muss mich wieder melden, nix dramatisches, aber hätt's gerne gewusst:

PC ist da und bin dabei zu installieren. Erst Windows:

habe 4 Partitionen angelegt (wie bisher immer): eine für's System, eine für Daten, eine für die Installation der Anwendungen und eine für den Datenaustausch im Netz (Internet; Linux-Zugriff; PC-Nr. 2 und Schlepptopp etc.). Letztere Partition wollte ich wir bisher auch mit FAT32 statt mit NTFS formatieren, bekomme aber bei der Systeminstallation und Festlegung der Partitionen oder danach im Explorer oder über die Systemsteuerung nur NTFS angeboten.

Früher war's m. W. mal so, dass man auf NTFS nicht von überall zugreifen konnte. Ist das überhaupt (noch) der Fall und falls ja, wie bekomme ich die 4. Partition in FAT32 formatiert?

#-o ...Minuten später... #-o
kann es sein, dass mir die FAT32-Option nicht angeboten wird, weil die Partition mehr als 32GByte hat? Werde gleich mal die Partitionengrenzen verschieben und testen!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „PC und Internet Probleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast