ZZR 1400 Motor

Alles über andere Kawa-Bikes
Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kaja » 05.10.2011, 22:32

Ich stelle hier mal eine Frage für meinen Mann. Er liebäugelt ja schon eine ganze Zeit mit einer ZZR 1400.

Nun hat er im Net eine ZZR 1400 gefunden Bj. 2007, 10 tkm, der Motor wurde von 190 PS auf 226 PS gesteigert.
1. ist dies überhaupt möglich?
2. wie haltbar ist dann der Motor überhaupt noch?
3. gibt es da irgendwo einen Knackpunkt, weil ältere Maschinen mit mehr Laufleistung mehr kosten?

Wir wundern uns jedenfalls über den Preis (6900€ Händlerpreis).

Was meint ihr dazu?
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Asgard
Forenlegende
Beiträge: 4907
Registriert: 11.11.2006, 12:42
Wohnort: Obermoos
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Asgard » 06.10.2011, 06:12

36 PS mehr. Wär interessant wie das gemacht wurde. Dann kann man was zur Haltbarkeit sagen oder auch nicht. Es ist ja oft so, dass ein alter Motor mit hoher Laufleistung ein Tuning besser verträgt als ein neuer. Wenn es richtig gemacht wird. Das was mir noch zur 1400 einfällt, sie ist ein richtiger Reifenfresser und taugt eigentlich nur zum langen Touren auf der Autobahn.
Keiner ist unnütz, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.
Schaut mal hier wenn ihr wollt - meine Homepage

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon zwille » 06.10.2011, 09:52

Man kann zumindest die Höchstgeschwindigkeit der 1400 erhöhen, durch Elektronikeinsatz. Die ist ja bei 299 km/h begrenzt.

HIER mal ein Artikel dazu.

Wie sinnvoll oder gut für den Motor das ist, weiß ich nicht. Außerdem schwebt mir irgendwas im Hinterkopf, dass es einige Hayabusas mit Turboaufladung gibt, aber obs das auch für die ZZR gibt... :-k

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kaja » 07.10.2011, 11:10

Danke für Eure Antworten. Von der hochgezüchteten ZZR haben wir Abstand genommen.
Ein Kawa Höcker hier in der Gegend bekommt demnächst eine Gebrauchte rein. Mal schauen was der dafür haben will....
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kasi » 07.10.2011, 12:16

Weise entscheidung =D> .....mal im ernst was soll eine leistungssteigerung bei solch einem ofen mit 190 ps.Soviele ps auf 2 rädern sind schlicht mörderisch und meiner meinung nach schon jenseits von gut und böse.Es gibt nur wenige die sowas noch beherrschen...der grossteil von uns gehört defenitiv nicht dazu.
Ändern wird sich das erst wenn auch im zweiradbereich die ganzen eletronikhelferlein zum einsatz kommen wie in den modernen autos.
Hätten die neuen potenten autos sowas nicht würden die deppen auf der strasse sterben wie die fliegen weil sie einfach nicht herr der dinge wären. ;)
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Cutting-TM
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 16.07.2009, 10:53
Wohnort: Essen
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Cutting-TM » 08.10.2011, 14:09

Nun ja, die Leistungssteigerung würde schon gehen. Dazu bräuchte man einen PowerCommander. Aber ob der gleich so viel PS mehr bringt, weiß ich leider nicht... Vllt. zusammen mit einem K&N Filter + 4-1 Anlage... aber das ist bloß eine Vermutung...
ZZR 600 E Bj. 1993

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kaja » 09.10.2011, 16:22

Hi Kasi!

Bin ganz Deiner Meinung. So viel PS ist auch nichts für mich. Aber wenn ein Mann sich was in den Kopf gesetzt hat.... :roll:
Weiß auch nicht, was er mit so viel PS will....
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kaja » 19.10.2011, 22:16

So, er hat es getan :roll:
Nächste Woche Samstag holen wir seine ZZR 1400 aus der Nähe von Frankfurt ab. Na ja, da bin ich mal gespannt auf das Teil.
Er liest sich auch schon schlau, wie man am Besten die Drosselung umgeht
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
ZZR - Kimi 70
Fingerwundschreiber
Beiträge: 408
Registriert: 06.09.2011, 11:50
Wohnort: Seevetal - Hittfeld
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon ZZR - Kimi 70 » 20.10.2011, 05:24

Hey Glückwunsch :!: Ist doch super :)
Viel Spaß mit der " Neuen "
______ Gruß Manuela :-) ______

Cord
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 146
Registriert: 29.08.2011, 23:35
Wohnort: OWL
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Cord » 21.10.2011, 23:42

Hallo,

ich könnte mal den Andreas fragen, ob die in der ZZR 1100 IG auch 1400 Fahrer dabei haben und damit Erfahrung haben. Wenn ich nachfragen soll, einfach PN an mich.

Gruß
Cord
Und immer dran denken : gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kaja » 22.10.2011, 14:44

Cord, danke. Frag mal bitte. Wäre super :D
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 407
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon funky » 16.03.2012, 22:38

nur weil man ne 1400 fährt heisst das nicht, dass man sie auch beherrscht ...
ich vermute, dass so ein 1400 motor eher für touren auf der ab bestimmt ist, für die landstrasse hat das ding zu viel drehmoment, braucht keine sau
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kaja » 02.04.2012, 21:40

Keine Angst, mein Mann beherrscht das Teil.... Und auf der Landstraße ist es nicht schlecht mit soviel Hubraum und PS. Er gibt einfach nur Gas beim Überholen, ich schalte erstmal runter und muss richtig drehen um an ihm dran zu bleiben.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11046
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Oppa » 03.04.2012, 09:24

Kaja hat geschrieben:...ich schalte erstmal runter und muss richtig drehen um an ihm dran zu bleiben.
nur so lernt man fahren! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

MatzederTiefflieger
ZZR-Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 14.05.2012, 16:43
Wohnort: Celle
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon MatzederTiefflieger » 15.05.2012, 19:57

Habe auch letztes Jahr eine ZZR 1400 für eine kleine Probefahrt gehabt.

Mein erster Gedanke beim Beschleunigen war : Wo kann ich jetzt auf die schnelle einen Waffenschein herbekommen. Denn für mich war undenkbar das der normale Klasse 1 als Berichtigung zum führen dieses Motorrades ausreicht
Ich werde nie das erste mal vergessen. Es war eine Herkules mit 125ccm. 12,5 PS, 125 KG Leergewicht, und sie war Baujahr Februar 1966. So etwas nannte sich moderne Bundeswehrausrüstung

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon nevar » 15.05.2012, 20:23

MatzederTiefflieger hat geschrieben:Habe auch letztes Jahr eine ZZR 1400 für eine kleine Probefahrt gehabt.

Mein erster Gedanke beim Beschleunigen war : Wo kann ich jetzt auf die schnelle einen Waffenschein herbekommen. Denn für mich war undenkbar das der normale Klasse 1 als Berichtigung zum führen dieses Motorrades ausreicht


Naja ganz so extrem isses jetzt auch nicht - normalerweise reisst man ja auch nicht einfach so am Hahn ;)

Mir wäre sie zu träge und schwer. Ihr Jagdgebiet sind auch eher langgezogene Kurven mit hohen Geschwindigkeiten. Dazu ist der alte Klasse 1 ja noch zu Zeiten gemacht worden als Bikes mit der Leistungsklasse unvorstellbar waren. Wenn man den AU hat sieht es ja schonmal anders aus. Dann ist man auch meist auf aktuellerem Stand :badgrin:
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Ziggy Stardust
Alter Hase
Beiträge: 587
Registriert: 04.04.2009, 22:12
Wohnort: Flintbek b. Kiel
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Ziggy Stardust » 15.05.2012, 21:17

Warum zu schwer? 224 kg Leergewicht ist doch noch voll im lot :)
Bj.02 - 14 Tkm

..wenn die Polizei sagt ''Papiere'' und ich sage ''Schere'', hab ich dann gewonnen ?

So hip it hurts..

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon nevar » 15.05.2012, 21:36

Ziggy Stardust hat geschrieben:Warum zu schwer? 224 kg Leergewicht ist doch noch voll im lot :)


Trockengewicht. Komplett Trocken. Ohne Wasser, Öl, Sprit. Fahrfertig ist man ruckzuck bei 260/270kg.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11046
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Oppa » 15.05.2012, 22:38

Das war der Grund, warum ich (damals) die 600er gewählt habe. Alleine die Rumschieberei! #-o Andererseits so richtig Bums unten raus ist nicht gerade verkehrt, auch wenn's zur Schaltfaulheit verführt. ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22109
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Zauberer » 15.05.2012, 23:50

Oppa hat geschrieben: Alleine die Rumschieberei! #-o

könnte schwierig werden mit deinen 1,60 m :lol: :lol:

Die 1400 ist schon ein imposantes Geschoss. Aber für mich nur etwas für komfortabel und schnell von A nach B auf 2 Rädern.
Für die Kurven gefällt mir unsere ZZR besser. Da bin ich auch nicht unbedingt objektiv. ;)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Kaja
Kurvenheizer
Beiträge: 1831
Registriert: 25.05.2011, 11:49
Wohnort: 21224 Rosengarten OT Eckel
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Kaja » 16.05.2012, 13:38

Axel ist voll zufrieden mit seiner Dicken :D Und das ist für mich die Hauptsache. Das zusammen fahren geht auch ganz gut weil er kein Heizer ist. Klar, wenn er normal beschleunigt nach einer Ortschaft muss meine Zette sich ganz schön anstrengen um dranzubleiben :lol: .

Aber Oppa hat recht, das Rangieren ist etwas anstrengend. Und die Kiste ist nichts für Hobbyschrauber. Total verbaut. Man kommt an nichts ran :evil:
Unterm Tank sitzt ein Blech, welches man auch so nicht abbekommt. D.h. man kommt gar nicht von oben an den Motor. Zündkerzenwechsel z.b. ist nur was für Schlangenmenschen mit Mini Spezialwerkzeug. Staumöglichkeiten wie bei uns gibt es nicht. Da kann man gerade noch ein Tuch mitnehmen und das war es.
Beim Einbau des Scottoilers ist Axel fast verzweifelt als er das RVM unterbringen wollte....
Von der Seite aus haben die Japaner echt Mist gebaut.

Hier nochmal ein Foto der Dicken
Bild
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!!

Benutzeravatar
nevar
Schrauber
Beiträge: 861
Registriert: 13.10.2009, 20:43
Wohnort: Solsystem - 3. Planet Erde - Kontinent Europa - Land: BRD - BL: Saarland - Stadt: Blieskastel
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon nevar » 16.05.2012, 16:04

Von vorne ist sie unheimlich schön und "bösartig" designt worden. Gefällt mir weiterhin sehr gut. Das Heck ist nunmal gewöhnungsbedürftig. Leistungstechnisch hat sie wenig natürliche Feinde ;)
Aber das sie gar keinen Stauraum hat wundert mich, sogar meine Mille hat unter dem Soziusbrötchen Platz für Geldbeutel, ne halbliter Wasserflasche und kleineren Gedöns.
Siegen, Stürzen oder Defekt vortäuschen!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11046
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: ZZR 1400 Motor

Beitragvon Oppa » 16.05.2012, 23:57

Zauberer hat geschrieben:könnte schwierig werden mit deinen 1,60 m
ups, wusste gar nicht, dass ich so geschrumpft bin! #-o Na ja, Ihr kennt doch sicher alle das Video, wo einer mit so 'nem Bock rastenschleifend um die Hütchen turnt! Wenn man will geht die schon um's Eck! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Kawasaki allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast