----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremscheibe

Alles über andere Kawa-Bikes
Benutzeravatar
korn21de
Alter Hase
Beiträge: 700
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91
Status: Offline

----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremscheibe

Beitragvon korn21de » 07.12.2015, 10:16

Moi Moi ,
ich bin grad dabei übern Winter meine ZZR wieder ein wenig zu verfeinern.Zur Zeit hatte ich die komplette Antriebseinheit auseinander d.h. hintere Rad raus,Schwinge raus,Federbein etc......da ich in dem Bereich quasi eh alles grad überarbeite dachte ich mir Mensch holste dir doch auch gleich ne neue Bremsscheibe für hinten. ( Meine hatte nicht mehr viel Reststärke ) Und wenn man schonmal dabei ist. Also schaute ich im Internet was es da so an Scheiben mit ABE für die ZZR 600 D gibt. Es gibt zu meiner Überraschung keine große Auswahl mehr an hinteren Bremsscheiben für die D. Eigendlich überall eine von EBC. Gut dachte ich EBC ist ja nun ein renomierter Hersteller. Ich schaute bei einem der größten Vertreiber Deutschlands...ich traute meinen Augen kaum er gab an das die Stärke der Scheibe 5mm betragen würde. Mir war aber so als ob.....schnell im Werkstatthandbuch nachgeschlagen und siehe da 5mm ist die Mindeststärke der Scheibe. Diese hier ist neu und hat nur 5mm. Ich also bei dem Vertrieb antgerufen und siehe da er bestätigte das die Scheibe 5 mm habe. Wie kann das von so einem Hersteller sein? Die können doch keine neue Bremsscheibe verkaufen die das Mindestmaß hat. Habe schlussendlich noch eine bei Ama.... gefunden des Herstellers Metalgear diese hat eine ABE und 6 mm Stärke. Hier mal der Link zu der EBC Scheibe.

http://www.ebay.de/itm/442457-EBC-Bremsscheibe-hinten-KAWASAKI-ZZR-600-ZX-600-D1-D3-90-93-/351526758960?hash=item51d8a0aa30:g:vKgAAOSw0HVWA79u

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22058
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon Zauberer » 07.12.2015, 10:35

Was ist denn bei der 5mm Bremsscheibe als Min Maß auf der Scheibe eingestanzt?
Die Min Stärke ist abhängig von der Scheibe und nicht vom Model; siehe Vorn.
D Model 4mm
E Model 3,5mm
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
korn21de
Alter Hase
Beiträge: 700
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon korn21de » 07.12.2015, 11:06

Ich weiss jedoch ist hinten bei e und d gleich ist 5mm eingestanzt

Benutzeravatar
sponk
ZZR-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 16.10.2009, 17:34
Wohnort: Nähe Ulm
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon sponk » 07.12.2015, 11:18

Das kann schon sein.
Nur da es sich um ein Zubehörteil handelt,kann es durchaus sein, dass das Verschleißmaß bei der EBC-Scheibe bei z.B. 3,5 mm liegt. ;)
Ich denke, dass hat Zauberer gemeint.

Mfg sponk
ZX 600E Bj. 93 mit 56.000km
Honda NSR 125 mit 27.000km und echten 18kW
Cagiva Planet 125 mit 15.000km inkl. kompletter Motorüberholung
Honda NTV 650 mit 66.000km als Cafe Racer
Suzuki GN 250 mit AT-Motor als Scrambler
Jede Sekunde deines Lebens, in der du wütend bist ,ist eine Sekunde zuviel, die du glücklich sein könntest.

Männer haben nur eine Problemzone: Eine zu kleine Garage!

Benutzeravatar
korn21de
Alter Hase
Beiträge: 700
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon korn21de » 07.12.2015, 11:23

Das sehe ich genau so jedoch richtet sich meines Wissens nach die Verschleißgrenze immer nach der Original Scheibe...Hatte z.B. mal EBC Scheiben hier für vorne wo kein Mindestmaß draufstand. Da habe ich EBC kontaktiert und die sagten mir genau das das die Scheibe bei mehreren Motorrädertypen passen würde und deshalb immer das Mindestmaß der Original Scheibe zählen würde. Und zudem hätte ich Angst wenn ich unter die Grenze von 5 mm komme das mir irgendwann der Bremsssattelkolben schlicht rausfällt bzw. keine Wirkung mehr hat. Der ist ja schließlich auch nicht dafür gebaut wenn das Mindestmaß so angegeben ist laut Hersteller.Ich hoffe der Gedankenfehler liegt bei mir denn andernfalls ist das echt gefährlich wei ich finde. Gruß

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon Matrix » 07.12.2015, 12:53

Ich denke auch das die angegebenen Mintest Stärke des jeweiligen Motorrades maßgeblich ist.
Schon alleine beim Tüv. Wenn der bei der Hauptuntersuchung fest stellt das die Scheibe beim D Model
(Obwohl erst Kurz gefahren) schon unter 5mm ist, dann kann es schon richtig Probleme geben!
Denke ich mal, lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
Zuletzt geändert von Matrix am 07.12.2015, 15:17, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon Scaz0r » 07.12.2015, 15:14

Ich behaupte, dass der "min TH. X,X mm" Wert auf der jeweiligen Bremsscheibe die alleinige ausschlaggebende Größe ist. Wenn das so auf der Scheibe drauf steht, und die Bremsscheibe für das Motorrad zugelassen ist, dann ist das alles so ok.
Muss ja irgendwo irgendwie abgenommen worden sein.

Es gibt insbesondere für vorne ja auch Bremsscheiben in unterschiedlichen Dicken, die dann auch entsprechend unterschiedliche Verschleißmaße haben.

Also beim Hersteller nicht nur die Dicke der Scheibe im Auslieferungszustand erfragen sondern auch das Verschleißmaß. Und ob sie zugelassen ist für das Modell. Dann sorgenfrei fahren.

Wobei man die hintere Bremse sowieso nicht ernsthaft braucht.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22058
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon Zauberer » 08.12.2015, 07:33

Scaz0r hat geschrieben: Wobei man die hintere Bremse sowieso nicht ernsthaft braucht.

ganz meine Meinung. Die verschleißt doch nur, wenn sie mal schleift und die Fuhre ständig bremst. :D
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10968
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: ----VORSICHT-----Wie Krass---Neukauf einer EBC Bremschei

Beitragvon Oppa » 08.12.2015, 19:33

[-X Na ja, bevor sie runterrostet, sollte man sie schon mal tauschen, rein aus optischen Gründen und für'n Tüv!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Kawasaki allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast