Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Alles über andere Kawa-Bikes
Benutzeravatar
sponk
ZZR-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 16.10.2009, 17:34
Wohnort: Nähe Ulm
Status: Offline

Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon sponk » 09.10.2012, 13:14

Hallo Forum,

wie vielleicht einige von euch festgestellt haben kehrt Kawasaki 2013 wieder zum 636ccm Konzept zurück.
Gleichzeitig wird aber weiterhin die ZX-6R mit 600ccm angeboten.Beide als neue Modelle.
Versteht das jemand? :roll: :roll:
Der Hubraumanstieg 2002 war ja nur ein Mittel um die Gute auf eine höhere Leistungsstufe zu hieven und ihr ein bisschen mehr Drehmoment zu schenken.
Dahin jetzt zurückzukehren finde ich doch etwas seltsam, da 6 Jahre mit 600cm weitergebastelt wurde.
Auch für die 36ccm mehr an Hubraum 2000€ mehr zu verlangen ist doch recht dreist.
Einen genialer Schachzug stellt meiner Meinung nach die Z800 dar. Sie zielt genauso wie Yamahas FZ 8 auf sportliche Piloten und Wiedereinsteiger ab, die aber doch n bissle Leistung haben wollen.Bisschen mehr Drehmoment als ne 750(eine inzwischen ja fast ausgestorbene Klasse) :( aber halt noch keine 1000.
Auch sie als Z800e anzubieten,damit sie mit dem neuen A2 Führerschein anzubieten find ich cool!

ZX-6R 636
ZX-6R
Z800
Z800e
Was haltet ihr davon?
ZX 600E Bj. 93 mit 56.000km
Honda NSR 125 mit 27.000km und echten 18kW
Cagiva Planet 125 mit 15.000km inkl. kompletter Motorüberholung
Honda NTV 650 mit 66.000km als Cafe Racer
Suzuki GN 250 mit AT-Motor als Scrambler
Jede Sekunde deines Lebens, in der du wütend bist ,ist eine Sekunde zuviel, die du glücklich sein könntest.

Männer haben nur eine Problemzone: Eine zu kleine Garage!

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Novacaine » 09.10.2012, 14:58

Mir persönlich sind die neuen Modelle alle herzlich egal, ich warte schon seit Ewigkeiten auf ein Pendant zur GSX-R 750.... Ein Supersportler mit mehr als 600ccm und weniger als 1000ccm :/

Die neue 636 finde ich etwas gezwungen... nur weil man all die techn. Raffinessen in der zx10r entwickelt hat, muss man sie doch nicht gleich in den kleinen Bruder packen, vor allem die Traktionskontrolle :-k
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Oppa » 09.10.2012, 17:25

na ja, sind ja "nur" ca. 1200,--, die die 636er teurer ist. ;) Ist, damit Opa Meier damit die andern echten 600er versägen kann. In Schwarz/Weiß durchaus wunderschön.

Die 600er ist die Basis für die Rennstrecken, da geht nämlich nichts anderes und für die, die so gut fahren, dass sie damit auch die 636 auf der Landstraße versägen können! #-o
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
sponk
ZZR-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 16.10.2009, 17:34
Wohnort: Nähe Ulm
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon sponk » 09.10.2012, 18:58

@Oppa also kompletter Quatsch! :D
Sollten se lieber ne 750 o.ä. als Sporttourer entwickeln,wie die VFR.
:x
Mfg sponk
ZX 600E Bj. 93 mit 56.000km
Honda NSR 125 mit 27.000km und echten 18kW
Cagiva Planet 125 mit 15.000km inkl. kompletter Motorüberholung
Honda NTV 650 mit 66.000km als Cafe Racer
Suzuki GN 250 mit AT-Motor als Scrambler
Jede Sekunde deines Lebens, in der du wütend bist ,ist eine Sekunde zuviel, die du glücklich sein könntest.

Männer haben nur eine Problemzone: Eine zu kleine Garage!

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon zwille » 09.10.2012, 19:45

Novacaine hat geschrieben:Mir persönlich sind die neuen Modelle alle herzlich egal, ich warte schon seit Ewigkeiten auf ein Pendant zur GSX-R 750.... Ein Supersportler mit mehr als 600ccm und weniger als 1000ccm :/


Nimm eine Triumph Daytona 675. Der Drilling soll ja sehr gut sein. In der Tiger 800 ist er es auf jeden Fall!

Benutzeravatar
Novacaine
ZZR-Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 05.10.2009, 22:24
Wohnort: Germering
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Novacaine » 09.10.2012, 22:29

auf der saß ich mal, aber leider leider leider kann ich mit dem 3-zylinder-sound nichts anfangen :doubt:
ich finde dieses "pfeifen" einfach nicht schön :-k
Kawasaki ZZR 600 Bj. '99

Benutzeravatar
Biker26
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 128
Registriert: 22.03.2012, 14:22
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Biker26 » 10.10.2012, 18:57

Wieso hat die Z800 genau 806cm³??? Steuerlich doch echt sch****..

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Xavista » 10.10.2012, 19:57

nu komm...
ich meine für die ZZR zahlt man 44 EUR Steuern pro Jahr, das ganze wird beim Motorrad für alle angefangenen 25ccm berechnet. Sprich 44/24=1,83 € pro angefangene 25ccm im Jahr! Dafür bekommste bald nicht mal mehr nen Liter Sprit :(

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Oppa » 10.10.2012, 22:48

Das mit den Hubräumen ist so 'ne Sache. Die bauen 1000er Superbikes für Kunden, damit sie die nötigen Verkäufe zum Eintritt bei der Superbike-WM haben. Die wiederum werden gebaut, damit die Kunden sie in Rennen sehen und - vor allem bei Erfolg - auch kaufen...das ist die Geschichte mit dem Huhn und dem Ei.

Daher auch die Geschichte, dass heute nur noch Suzuki 'ne 750ger baut, das waren nämlich mal die Superbikes, als nämlich die Duc 916 max. 1000 ccm haben durfte (und die 4-Zylindermopeds nur 750ccm). Mit einem Hersteller ist wohl die Nachfrage gedeckt.

Na ja, wer will schon 'nen Sporttourer? Das ist in den Augen Vieler nichts Halbes und nichts Ganzes. Die Tourenfreaks kaufen sich 'GS' und Co. und die Rennsemmler halt 'nen Rennbolzen. Mopedfahren ist halt Hobby und nicht notwendige Pflicht und dann stellt man sich lieber 'n Orchidee in die Garage als 'ne Kartoffel. ;)

Daher auch die Geschichte, dass heute nur noch Honda einen aktuellen Sporttourer baut, wohl auch, weil damit die Nachfrage gedeckt ist.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Roli
Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: 13.03.2011, 23:50
Wohnort: 26197 Ahlhorn
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Roli » 24.11.2013, 01:37

Die neue z 800 istja nicht schlecht ! Mag zwar alles neu sein und besser laufen ! Aber ist in Beschleunigung und Endgeschwindigkeit langsamer als unsere alte zzr 600 ! Das mit dem Leistungsloch bei der zzr hab ich mich drann gewöhnt und meine läuft immer noch ! Da kann mann mal sehen was man vor 20 Jahren gebaut hat !

Benutzeravatar
mib79
Forenlegende
Beiträge: 3569
Registriert: 05.09.2009, 22:42
Wohnort: MeiDo (irgendwo im Wald bei Celle)
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon mib79 » 24.11.2013, 13:25

Da mir bis jetzt nix von den neuen zugesagt hat... Bleib ich auch lieber bei meiner ZZR.
LG Michael - Der Nachtwächter -
...immer schön geschmeidig bleiben...


Bild

Benutzeravatar
sponk
ZZR-Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 16.10.2009, 17:34
Wohnort: Nähe Ulm
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon sponk » 24.11.2013, 13:42

Ich kram das Thema mal nochmal hoch.
Honda hat die VFR für 2014 renoviert.
Mir gefällt sie sehr gut. Dauert zwar sicher noch ne Weile bis sie in ner angemessenen Preisklasse angekommen ist aber sie macht schonmal ganz gut Appetit.

http://www.1000ps.de/modellnews-2358602-Honda_VFR800F_neu_2014

Anscheinend geht der Trend, zumindest bei Honda, auch immer mehr auf Distanz zu "Schneller,stärker,sportlicher".
Auf normalen Landstraßen sind die meisten aktuellen Motorräder ja sowieso nicht annähernd an ihre Grenzen zu bringen.
Ü 120 PS und das dann in Verbindung mit der StVo. Wers glaubt :D

Mfg sponk
ZX 600E Bj. 93 mit 56.000km
Honda NSR 125 mit 27.000km und echten 18kW
Cagiva Planet 125 mit 15.000km inkl. kompletter Motorüberholung
Honda NTV 650 mit 66.000km als Cafe Racer
Suzuki GN 250 mit AT-Motor als Scrambler
Jede Sekunde deines Lebens, in der du wütend bist ,ist eine Sekunde zuviel, die du glücklich sein könntest.

Männer haben nur eine Problemzone: Eine zu kleine Garage!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Oppa » 24.11.2013, 18:53

Halt Prestigesache, auch die teuren Superbikeducs u. co., zumindest auf der Straße und von denen hängen auch nicht alle auf der Rennstrecke rum. Aber die VFR hat was !
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Bobbybaer
Fahrschüler
Beiträge: 22
Registriert: 18.11.2013, 21:04
Wohnort: 66399 Mandelbachtal
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Bobbybaer » 24.11.2013, 21:23

Was für eine Diskussion 8)
Ich bleibe bei der ZZR und bei älteren Baujahren. Das geht schon genau so los wie bei den Autos, da gibt es nur noch Schrott zu kaufen heut zu Tage. Siehe VW,Peugeot und auch Mercedes. Die werden alle bald riesen Probleme haben :lol:
Nix da, lieber alt, aber schön und gut!!
Kawa ist nicht einfach nur ne Maschine, sie ist Religion!!!

ZZR 600 E-Bj.1997/ H3 Candy Wine Red
29 000 km gelaufen

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Matrix » 24.11.2013, 22:50

Ist ja alles schön und gut mit den Neuen Modellen von Kawa und Co. Optisch ist sowieso alles Geschmacksache......aber lass mal an der hochgezüchteten Technik was sein, vorallem die Elektronik in der Einspritzanlage, dann hat der Hobbyschrauber schon ein riesen Problem!!!
Und deßhalb liebe ich unsere ZZR :D
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22056
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Zauberer » 25.11.2013, 21:49

Matrix hat geschrieben: Und deßhalb liebe ich unsere ZZR :D

ganz mein Reden. Da kennen wir wenigstens jede Schraube beim Vornamen und können aber auch alles selber wieder Instand setzen. =D>
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
emil
Kurvenheizer
Beiträge: 1734
Registriert: 22.07.2008, 22:53
Wohnort: Nähe Erfurt / Thüringen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon emil » 26.11.2013, 00:43

Zauberer hat geschrieben:
Matrix hat geschrieben: Und deßhalb liebe ich unsere ZZR :D

ganz mein Reden. Da kennen wir wenigstens jede Schraube beim Vornamen und können aber auch alles selber wieder Instand setzen. =D>

Kann ich nur zustimmen...
ZZR 600 E, 58.000km, Bj.1995

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Oppa » 26.11.2013, 19:19

Na ja, bei mir zieren sich manchmal manche Schrauben, wenn ich sie beim Vornamen nenne, aber ansonsten gebe ich Euch recht! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Adu
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 114
Registriert: 30.05.2012, 12:26
Wohnort: Flechtingen
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Adu » 29.11.2013, 20:27

entweder eine richtige Rakete - z.B. die neue Duc 1198 für 65.000 mit weniger kg als PS - oder eben bei der ZZR bleiben. Also bei der 600er bleiben. Da passen der Preis und die Leistung auch. Und auf der Landstrasse ist die Duc auch nicht schneller. :)
Dein Mopped ist zu schnell wenn du Angst hast es zu starten!

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Matrix » 30.11.2013, 02:27

Der Reiz bei der ganzen Sache ist ja letztendlich nur die Leistung. Habe mir im Bekanntenkreis schon ab und an ne R1 oder ne ZX12 für einen Tag ausgeliehen, aber fragt mich nicht was hinterher meine Handgelenke gesagt haben.
Und wer seine Zette schon mal richtig aufgerissen hat bis in den Begrenzer, der weis, das die Kleine nicht ganz ohne ist. ;)
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Oppa » 30.11.2013, 11:27

ja, auf der Landstraße gibt sich das nicht viel bis auf die Geraden. Kommt halt im Wesentlichen auf den Fahrer bzw. seine Kurventechnik an, technisch einwandfreies Maschinchen vorausgesetzt! Auf der Rennpiste sieht's da anders aus. Erstens fettes Eisen, das bei der Zette als Mehrgewicht gebremst und beschleunigt werden will und 'n Motor der, na ja, gerade noch so mithalten kann (in Verbindung mit dem vielen Eisen...). Sprich Hockenheim: immer in den Kurven die Lücken versuchen zuzubremsen, 'ne Kurvenlinie wählen, wo man nicht so viel Schwung verliert und auf der Parabolica (ca. 1km langgezogene Linkskurve) jeden Gang in den Begrenzer zwirbeln und irgendwann ist dann kein Gang mehr da, während die fetten Böcke locker lächelnd wegfahren... :roll:

@Adu:
na ja, die Panigale hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert koste aber auch "nur" 30 Mille und ist auch bei Superbikerennen kaum zu sehen. Das Teil sieht halt gut aus, das ist alles. Was 65 Mille gekostet hat (und auf'm Markt wohl nur als Rarität noch zu haben ist) ist die 4-Zylinder Rennreplika aus 200schlagmichtot, als sie m. W. mit Stoner Weltmeister wurden.
Die aktuellen Superbikes im Fokus von "Ottonormalsportfahrer" sind wohl die BMW, die Kawa (beide wg. des "Bums" und div. technischer Leckerbissen wie Traktionskontrolle, ABS u. Co.) und die Yamaha wg. ihres Fahrwerks. Alles drumrum ist so'n bissl. in der Versenkung verschwunden (Suzuki, wohl weil sie auf den Rennstrecken nicht mehr so präsent sind und Honda, weil die offensichtlich 'ne andere Philosophie haben als immer mehr PS).
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2228
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Matrix » 30.11.2013, 14:57

@ OPPA....ich gebe dir in allem recht.Auf der Landstrasse und je nach Können des Fahrers sind wir noch dabei.
Als ich im Herbst noch mal zum Abschluß auf die BAB ging hat mich ne BMW 1000rr sowas von versenkt bei Tempo240 kmh das ich dachte ich fahre einen Opel Corsa :roll:
Ne R1 zB. hohle ich halt im 4 Gang bei Tempo 200 kmh noch vom Vorderrad...da schiest vieleicht das Adrenalin ein. #-o
Was mir noch gefallen würde wäre das Aktuelle US-Model mit dem 180 ziger Hinterreifen, die lässt sich bestimmt auch sehr gut Fahren!
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10965
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon Oppa » 30.11.2013, 17:39

Na ja, die fetten Reifenmaße dienen eigentlich nur der Beschleunigung, weil da mehr Gummi in den Asphalt greift. Die beiden Vorteile der Zette auf der Landstraße sind halt der schmalere Reifen und der recht hohe Schwerpunkt. Beide bedeuten weniger Schräglage bei gleicher Geschwindigkeit oder bei gleicher Schräglage (so denn die Bodenfreiheit noch da ist) mehr Kurvenspeed. Für die 98 Pferdchen - denk' ich - brauchts keine breiten Schlappen.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
leon2603
Anfänger
Beiträge: 71
Registriert: 12.04.2011, 18:31
Status: Offline

Re: Modelle Kawasakis 2013 ZX-R6 636 und ZX-6R sowie Z800

Beitragvon leon2603 » 30.12.2013, 07:18

Von der Optik gefällt mir die Yamaha MT09 oder Suzuki GSR750 letztere habe ich mal Probe gefahren und war
Begeistert. Das nächste Bike was ich fahre ist ohne Verkleidung weil ich mit der ZZR ständig zu schnell bin.
Kann ab und zu die GSR meiner Frau fahren und das ist ein ganz anderes fahrgefühl. Diese Super Sportler ZX-R sind für
Leidensfähige. Habe mal vom Arbeitskollegen seine GSX1300R gefahren, das Bike ist schon der Hammer beim beschleunigen.
Haben möchte ich sowas nicht.
gruß aus dem Weserbergland

leon2603


Zurück zu „Kawasaki allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast