Verbrauch

Rund um den Motor der ZZR 600
Xenubia
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 08.04.2011, 18:26
Wohnort: Sindelfingen
Status: Offline

Verbrauch

Beitragvon Xenubia » 22.04.2011, 20:52

hey leute,
ich hätt da mal ein paar fragen zum verbrauch von euren kawa`s
Allgemein wie viel verbaucht die eig im schnitt?
und spielt es eine rolle ob sie gedrosselt ist oder nicht?
ist es gut für den motor wenn man möglichst früh hochschaltet?
bzw. ist es gut 50 km/h im 6. gang zu fahren?

danke für eure antworten im voraus :)
BJ.: 1998 | PS: 78 | Farbe: schwarz/grau | km: 42.7 tsd. km :D es kommen noch mehr ;)

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon sanplis » 22.04.2011, 21:29

Bevor Du jetzt hunderte Anworten bekommst, wessen ZZR nun wieviel verbraucht und ob der Verbrauch bei, unter oder über 5L/100km liegen sollten mach mal einen Abstecher zur www.spritmonitor.de und schau dort nach der ZZR 600.
Ansonsten ist in der ZZR ein ganz normaler kurzhubiger 4-Zylinder Ottomotor verbaut. Natürlich kannst Du den bei 50km/h im 6. fahren; fragt sich nur, ob Du das wirklich willst.
Ein Motorrad ist nicht zum Spritsparen gebaut, es sollte vielmehr Spaß machen und das bedeutet Drehzahl um voran zu kommen - auch wenn das den Verbrauch um 0,1L/100km steigert.

Gruß
sanplis
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

Xenubia
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 08.04.2011, 18:26
Wohnort: Sindelfingen
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Xenubia » 22.04.2011, 21:37

okay gut danke :D hat mich heut total verwundert weil ich hab vorgestern vollgetankt und ja die ersten 100km ging die anzeige kaum runter dann bei den nächsten 100 km ist die bei 1/3 der anzeige .. hab jetzt au in anderen threads n paar sachen nachgelesen... sprich das motorrad hat ja 18 l tankvolumen und wenn 13 verbraucht sind (= ca 240km... fahre gerad nur auf der bundesstrasse) zeigt die tankanzeige schon auf den roten bereich. sprich man könnte theoretisch noch um die 80 km fahren... stimmt das so ? oder hab ich da iwas falsch gelesen ?
BJ.: 1998 | PS: 78 | Farbe: schwarz/grau | km: 42.7 tsd. km :D es kommen noch mehr ;)

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 420
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon funky » 22.04.2011, 21:45

die tankanzeige kannste knicken, selbst bei einem auto funktioniert sie nicht linear zum tankinhalt
einfach fahren, km nullen, voll tanken und verbrauch berechnen
spritmonitor ist für diesen zweck empfehlenswert
ich vermute, dass ein gedrosseltes moped mehr sprit braucht, vorausgesetz das offene moped wird wie ein gedrosseltes bewegt
meine fahre ich eigentlich immer, so weit es natürlich geht, 60 kmh im 6 ten gang
klar, dass mopeds zum spass gebaut werden, aber das heisst für mich zumindest nicht, dass man sinnlos sprit verballern muss
Bild

ZX9R EF

Xenubia
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 08.04.2011, 18:26
Wohnort: Sindelfingen
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Xenubia » 22.04.2011, 22:20

okay danke für eure tipps hab mich mal angemeldet bei der seite ... jetzt heisst es abwarten und die km laufen lassen :D
BJ.: 1998 | PS: 78 | Farbe: schwarz/grau | km: 42.7 tsd. km :D es kommen noch mehr ;)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11260
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Oppa » 22.04.2011, 22:22

mein Verbrauch z. B. liegt bei ziemlich genau 5l. Das gibt bei einem Tankinhalt von 18l eine theoretische Reichweite von 360km. Ich suche mir ab 280km eine Tanke, das längste waren mal 320km. Das gibt dann keine Probleme. Habe allerdings den Benzinhahn immer auf Reserve, das erspart dann Stotterkurven ab (rechnerisch) 260km.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 113.000km
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon TopfGold » 22.04.2011, 22:59

funky hat geschrieben:die tankanzeige kannste knicken, selbst bei einem auto funktioniert sie nicht linear zum tankinhalt
einfach fahren, km nullen, voll tanken und verbrauch berechnen...


Wieso knicken? Wenn man's verstanden hat, dann ist die Tankanzeige sehr genau! Ob die Tankanzeige jetzt linear ist oder nicht, völlig egal. Ist auch schwer machbar, da der Tank eine "nicht lineare Form" hat. Wen interessiert schon, ob der Tank jetzt ganz voll oder 3/4 voll ist. Der untere Teil ist der wichtige.
Hauptsache du weist, ab welchem Zeigerauschlag die Reserve fällig ist (bei mir z.B. erst im mittleren roten Bereich) . Das kann natürlich bei jedem anders sein, je nachdem wie genau der Tankgeber eingebaut ist und wie das Zeigerblatt hinterm Schauglas eingepasst wurde.
Tatsache ist aber, dass der Tankgeber bei dir immer gleich funktioniert!

@Xenubia:
Wenn du nicht weist, ab wann bei dir Reserve kommt, ausprobieren. Wenn du wissen willst, wieviel Reserve du noch hast, ausprobieren (im Tankrucksack ne Flasche Sprit mitnehmen).

Mit dem Kilometerzähler will ich doch wissen, wieviel ich am Tag gefahren bin, oder wie weit es von A nach B ist!! Wenn ich den Luxus einer Tankanzeige schon habe, will ich doch nicht drauf verzichten, oder fahrt ihr im Auto auch nach dem Zähler???
Klar die D-Modell-Fahrer müssen nach Zähler fahren.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11260
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Oppa » 23.04.2011, 09:38

ja, das ist so eine Sache mit dem Tageskilometerzähler, weshalb ich mir einen Sigmatacho angebaut habe. Der gibt eh eine verlässlichere Auskunft über die tatsächliche Geschwindigkeit und man hat zusätzlich noch 'nen 2. Tageskilometerzähler, Gesamtkilometerzähler (auf die Laufzeit der Reifen eingestellt)...

Muss man halt schaun, so viele Sigmas, die über 200 km/h gehen gibt's aber nicht mehr!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon zwille » 23.04.2011, 10:35

und dann gibts ja auch noch den zweiten Tageskilometerzähler rechts (weiß nicht, wie ich den nennen soll - vielleicht Tourenkilometerzähler :oops: ) ...

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11260
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Oppa » 23.04.2011, 11:37

...aber nur bei Deiner und den Modellen davor. Danach prangt dort 'ne Uhr! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Bonnies Clyde
Fingerwundschreiber
Beiträge: 400
Registriert: 25.07.2010, 22:25
Wohnort: Uffenheim
Motorrad Typ: ZX600 E Bj. 03, GPZ 305B Bj 87
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Bonnies Clyde » 24.04.2011, 13:08

Der Verbrauch variiert sehr nach der Fahrweise.
Wenn ich mit meienr Frau als Sozia unterwegs bin brauch ich schon mehr als solo.
Aber das ist ja normal und nichts Außergewöhnliches.

Zur Tankanzeige: Ja die geht wie die anderen schon sagten nicht linear runter.
Ist bei mir exakt das Gleiche. Die ersten 100 - 130 Kilometer passiert gar nichts.
Danach gehts rapide dem Ende entgegen.

Oppa du fährst aber dauerhaft mit Reserve auf an? Ansonsten könnte ich das mit der Reichweite nicht ganz verstehen.
Wie mein Fahrlehrer schon zu sagen pflegte: "Auf Öl und Wildtieren wird nicht gebremst, die haben einen Reibwert von 0,0!"

Aktuelle Garage: ZZR600E BJ2003; GPZ305 BD BJ87; Honda AfricaTwin DCT Tricolor BJ2017

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon zwille » 24.04.2011, 19:45

Oppa hat geschrieben:...aber nur bei Deiner und den Modellen davor. Danach prangt dort 'ne Uhr! ;)


stimmt, das hab ich vergessen...
naja, ich bin beim fahren eh zeitlos glücklich :lol:

Benutzeravatar
cheetah
Kurvenheizer
Beiträge: 1624
Registriert: 21.02.2005, 14:26
Wohnort: 65623 westlicher Hintertaunus
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon cheetah » 18.05.2011, 21:06

Ich hänge mich mal an diese Diskussion, weil mich ein user wegen meines Benzinverbrauches angeschrieben hat.
Leider habe ich versehentlich seine PN gelöscht und kann ihm deshalb nicht antworten.
Vielleicht liest es es ja zufällig.

Mein Durchnittsverbrauch , seit ich meine ZZR habe, liegt bei 4,5 Litern, siehe spritmonitor.de.
Der Kollege fragte, wie das denn sein kann (wenn ich mich richtig erinnere...).
Na ja, es kommen, wie so oft, einige Faktoren zusammen.
Die Maschine ist relativ neu, technisch in Originalzustand, ich fahre recht gleichmässig, ich fahre, zumindest im direkten Vergleich mit anderen ZZR'lern, recht niedertourig.
Langsam ist man deswegen nicht unterwegs, weniger Spaß macht es auch nicht.
Das Gegenteil von dem oben geschriebene ist eine alte und schlecht gepflegte Karre, möglichst verbastelt, eine "eckige" Fahrweise mit viel Beschleunigen und Abbremsen und möglichst hohe Drehzahlen.
So sind problemlos Verbräuche von 10 Litern möglich...

Gruß, Cheetah

P.S. natürlich ist das alles alter Kaffee, aber ich wollte auf diese Weise versuchen, die PN zu beantworten.
...nur noch 'ne Hyperstrada.

Man sollte an etwas glauben. Ich glaube, ich trinke noch ein Bier...

Benutzeravatar
Peter48
ZZR-Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 06.07.2009, 15:16
Wohnort: 2te Etage mit Blick aufn coolen Park
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Peter48 » 18.05.2011, 21:34

Der Aussage von Cheetah kann ich mich nur anschließen.
Fahre auch gleichmäßig und mein Verbrauch liegt bei 4,5ltr/100km.
LG Peter

Motorradfahren: Kawasaki VN 900C und ab 03.16 Indian Scout.

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7240
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon can2abi » 18.05.2011, 21:42

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 420
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon funky » 18.05.2011, 22:25

@cheetah: danke für die antwort
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
kawaisgeil
Kurvenheizer
Beiträge: 1326
Registriert: 08.08.2009, 20:36
Wohnort: 45699 Herten
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon kawaisgeil » 18.05.2011, 22:37

4,5ltr/100km auf den verbrauch komme ich auch aber erst dann wenn ich auf reserve umgestellt hab und die nächste tanke 120km weit weg ist
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist!

http://zzr600e.de.tl/so-fing-es-an.htm Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11260
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Oppa » 18.05.2011, 23:21

klar, mein Kommentar fehlt ja noch! #-o
:badgrin:
ein Faktor fehlt noch: "Beladung": ein 195er Hühne mit >130 kg ohne Tara saugt mehr B-Saft als der 70kg-Hansel mit 175cm. Erstens wg. zu beschleunigendem Gewicht (60kg Differenz machen ca. 1/4 vom Gesamtgewicht) und zweitens wg. der oft größeren Stirnfläche, die meist auch noch ungünstiger angeströmt wird, weil der größere Fahrer ja nicht so gut hinter die aerodynamische Verkleidung passt wie der kleine.
Der Luftwiderstand multipliziert sich ja aus cw-Wert (günstige/ungünstig Form) und angeströmter Fläche (Stirnfläche). Das ganze wächst dann auch noch im Quadrat der Geschwindigkeit. Wenn der Luftwiderstand eine kleinere Rolle spielt (z. B. im Stadtverkehr), hat der Motor meist mehr mit dem hohen Gewicht bei Stop-and-Go zu leisten, bei hohen Geschwindigkeiten, wo das Gewicht die kleinere Rolle spielt, macht's dann der höhere Luftwiderstand.

Ich fahre meine ZZR gemessen an den obigen Beiträgen im "Mischbetrieb". Wenig bremsen vor den Kurven und "durchrollen" lassen bei anschließend entsprechend mäßiger Beschleunigung, ab und an aber auch mal die "scharfe" Tour.

Fazit: ca. ~5,1 Liter/100km, wenn ich alleine fahre, ~4,9 Liter/100km in der Truppe, was die Tendenz der obigen Aussagen stützt. Allerdings fahre ich nicht betont untertourig, gelegentlich - wenn schön warm gefahren - lass ich sie auch mal in den Begrenzer drehen. Der Durchschnittsverbrauch über die 300km-Tankdistanz wird nur dann wesentlich höher 6...6,5 Liter/100km wenn ich sie zwischendrin über 50...80km >200km/h auf der Rollbahn laufen lasse.

Jetzt kann sich's jeder aussuchen, der wesentlich mehr verbraucht:

- zu groß/kräftig
- zackige Fahrweise ('Stop-and-Go')
- technisches Problem.
;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
tom600
Fingerwundschreiber
Beiträge: 388
Registriert: 11.11.2010, 20:28
Wohnort: Wennigsen
Motorrad Typ: ZZR 600E Bauj.98
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon tom600 » 18.05.2011, 23:34

Mein Verbrauch liegt bei 4,5 bis 5,0 auf 100 km je nach Fahrweise :lol:

gruss TOM 8)
Gruß aus Wennigsen

...immer alles knusper... Bild

Bild

Benutzeravatar
kawaisgeil
Kurvenheizer
Beiträge: 1326
Registriert: 08.08.2009, 20:36
Wohnort: 45699 Herten
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon kawaisgeil » 18.05.2011, 23:47

also bei mir ist es so.

voll tanken, 18 liter, nach ca. 210km auf reserve. reserve 5 liter also 13 liter auf 210km, das entspricht in etwa 6,19 liter auf 100km ( kopf grechnet ;) ) . Dieses ist der verbrauch bei fahrten innerorts und landstraße.
auf der autobahn komme ich mit den 13 litern knapp 180km weit also ein verbrauch von 7,2 litern
Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist!

http://zzr600e.de.tl/so-fing-es-an.htm Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11260
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Oppa » 19.05.2011, 07:45

Na, bestätigt doch meine Thesen! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
599cc
Kurvenheizer
Beiträge: 1180
Registriert: 15.04.2006, 20:26
Wohnort: 101312 Peking
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon 599cc » 19.05.2011, 08:50

Um die vorrangigen Aussagen auf die Spitze zu treiben:
Mir ist aufgefallen, dass in Abhaegigkeit von der Bekleidung der Verbrauch minimal variiert.
Sprich, sehr enge Lederbekleidung gegenueber weiter, flatternder Stoffe koennen schon mal 0,1L ausmachen.
"laminare" zu "turbulenter" Stroemung.
Modell E6, 67'km,MRA/Orig.Scheibe,Alu/Titanschrauben Stahlflex v/h,Wilbers.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11260
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Oppa » 19.05.2011, 16:00

na, die Grenzschichtablösung wirst Du schon an den Verkleidungskanten haben. Denke, es geht hier eher um die Größe der Wirbel beim Strömungsabriss an der Kleidung und vor allem um die Stirnfläche.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Locke88
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Locke88 » 19.05.2011, 20:07

5 Liter Verbrauch ist bei mir auch möglich, aber bei bei 5 Liter macht mir das Fahren kein Spaß. 6-7 Liter Verbrauch habe immer. 10 Liter geht auch schon mal.

Benutzeravatar
Messerklaus
Fahrschüler
Beiträge: 10
Registriert: 07.05.2011, 07:13
Wohnort: Nürnberg
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj.92
Status: Offline

Re: Verbrauch

Beitragvon Messerklaus » 23.05.2011, 17:01

Also bei meinen Modell D hab ich bei zügiger Stadtfahrt ca 60 K/mH nen Verbrauch von 6 Litern,
Wenn es mal auf die Autobahn geht von Nürnberg nach Waidhaus (Tschechei) ca 130 Km und man über die 200 - 230 K/mH grenze fährt
kommt der verbrauch schon mal auf 16 Liter bei 130 km wegstrecke.
Aber bei nen durschnitt von 130 - 150 K/mH komme ich mit nen Tank ca 210 Km
und wenn ich nur Arbeitsweg fahre komm ich ca auf 260 km pro Tankfüllung,
ist aber nen stück Autobahn mit drinne.
Jage nie etwas, was du nicht töten kannst....
Fehlende Ps ! werden durch Wahnsinn ersetzt....


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast