Öl bei Louis im Angebot ....

Rund um den Motor der ZZR 600
Benutzeravatar
toto
Kurvenheizer
Beiträge: 1921
Registriert: 01.02.2006, 20:22
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:
Status: Offline

Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon toto » 30.08.2008, 14:13

Hallo Leute Louis hat 4Liter Castrol Motorenöl GO!4T, SAE 20W-40: für
19,95 im Angebot .

Gruss toto
ZZR 600 Bj. 1993 /ZX600E ..20.000 km
Fahre nie schneller wie dein Schutzengel

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 30.08.2008, 18:13

eigentlich sollte man in die ZZR teilsynthetisches Öl füllen.
Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 30.08.2008, 19:21

Ich sag mal vorwitzig: Nö

Mineralisch 20w40 steht u.a. auch in der Anleitung/Datenblatt

Aber da scheiden sich wie immer und in etlichen Öl-Threads die Geister.
Ich bin mit markenmineralischem Öl immer gut gefahren..

Benutzeravatar
toto
Kurvenheizer
Beiträge: 1921
Registriert: 01.02.2006, 20:22
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon toto » 31.08.2008, 01:22

ja was denn jetzt ???

toto
ZZR 600 Bj. 1993 /ZX600E ..20.000 km
Fahre nie schneller wie dein Schutzengel

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 31.08.2008, 09:47

Egal ! ;)

Ich fahre nur 10 W 40 Teilsyntetisch ! Alles gut außer Vollsyntetisch ;)
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 31.08.2008, 09:58

Ich fahre seit Jahr und Tag nur das GO!

ein gutes mineralisches Öl, was nicht direkt schwarz wird und seine Dienste Leistet

Benutzeravatar
zzrler
Forumsschlampe
Beiträge: 3018
Registriert: 05.06.2007, 12:40
Wohnort: Mühlheim an der Donau
Motorrad Typ: keins
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon zzrler » 31.08.2008, 10:03

Fahre auch nur das Motul oder Castrol 10W40.
Und nie Probleme gehabt
R I P Lotte *25.05.1998 +19.06.2009


Bevor du urteilen willst, über mich oder mein Leben,
ziehe meine Schuhe an und laufe meinen Weg,
fühle die Trauer, erlebe den Schmerz und die Freuden...
und erst dann kannst du über mich urteilen

Benutzeravatar
Larsman
ZZR-Mitglied
Beiträge: 222
Registriert: 11.04.2008, 13:41
Wohnort: Bad Münstereifel
Status: Offline

Beitragvon Larsman » 01.09.2008, 18:44

Hatte Kupplungsrutschen mit der 10W-40 Plörre von HG, nun mit dem 20W-40 von Castrol ist alles wieder gut...

Daher traue ich mich auch nicht wieder an anderes teilsynthetisches dran.

Erlaubt ist laut Reparaturhandbuch:

10W-40, 10W-50, 20W-40 und 20W-50

Insofern alles im grünen Bereich und viel Abhängigkeit von Glauben und subjektivem Wahrnehmungsvermögen ;)
ZZR 600 (D) / BJ 03.1992 / 79.000 km

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 02.09.2008, 09:52

viel Abhängigkeit von Glauben und subjektivem Wahrnehmungsvermögen
Naja, nicht so ganz. Es gibt ein paar einfache technische Fakten, die sich nicht so einfach außer Kraft setzen lassen:

Je dünnflüssiger das Öl, umso weniger muß der Motor gegen Reibkräfte anarbeiten. Dies gilt insbesondere für den kalten Motor. So gesehen ist dünnflüssiges Öl (SAE 10 und nicht 20) immer die bessere Wahl. Man merkt das ganz deutlich insbsondere beim Kaltstart.

Dickflüssigeres Öl, wie das hier in Rede stehende SAE 20, ist eigentlich nur interessant bei älteren, ausgelummelten Motoren. Der Ölverbrauch, sofern vorhanden, sinkt und Probleme mit rutschender Kupplung lassen sich (vielleicht) mindern. Aber eigentlich ist das nur ein Kurieren von Fehlersymptomen. Besser wäre eine Überholung des Motors. Wer das nicht will oder kann, dürfte mit dem Louis-Angebot gut bedient sein.

Wenn aber technisch alles in Ordnung ist, gibt es keinen vernünftigen Grund für das dickflüssige 20er Öl. 10er Öl ist dann immer die bessere Wahl.

Wichtig ist noch die zweite Ziffer in der Öl-Bezeichnung. Je höher der Zahlenwert, umso temperaturstabiler ist das Zeug. 10W60 ist also besser als 10W40. Ist wichtig vor allem für die Heizer-Fraktion.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Beitragvon Oppa » 02.09.2008, 22:55

Bis zur Erstinspektion soll der Motor mit rein mineralischem Öl gefahren werden. Grund ist der höhere Reibwert und die damit verbundene "Abnutzung" der Reibflächen in Lagern, Zylindern etc. Diese sollen sich gegenseitig "einschleifen". Ist das geschehen, sind höhere Reibwerte eher kontraproduktiv, sowohl bei der Leistung als auch beim Verschleiß.
Gruß,
Oppa
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
hora
Anfänger
Beiträge: 42
Registriert: 19.12.2007, 23:12
Wohnort: Siebenbenbäumen (zw HH und HL)
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon hora » 07.09.2008, 10:27

Also ich Fahre mit 10w-40 teilsynth castrol


Habe keinen ölverlust und keine Kupplungsprobleme. Solange keine Probleme auftreten bleibe ich dabei . Das gibts auch im angebot
bei Louis 4 liter für 29,95.
zzr 600 bj 99 E7 10000 km

"tut dat not dat där Mopet sou laut iss?"

Benutzeravatar
Cutting-TM
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 16.07.2009, 10:53
Wohnort: Essen
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Cutting-TM » 20.02.2011, 21:03

Da ich im Moment Öl an der Ablassschraube verliere (keine Ahnung wieso, Schraube sitzt fest, aber nicht zu fest^^ ) überlege ich mir derzeit, einen Wechsel zu machen um die Schraube und die Dichtung mal zu erneuern. Das Zielöl soll ein 10W-50 sein... ich finde das aber nicht in mineralisch sondern nur in vollsyntetisch.
Obwohl bei den neuartigen Ölen extra dabei steht, das sie Kupplungsrutschen verhindern, traue ich den Angaben nicht...
Habt ihr da Erfahrungen gemacht?
Ich denke da an folgende Öle:
http://www.louis.de/_10b4735c6ce5d45f00a1e22fe5228dc65d/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10038452
oder
http://www.louis.de/_10b4735c6ce5d45f00a1e22fe5228dc65d/index.php?topic=artnr_gr&artnr_gr=10038396

Jemand eine Idee oder einen guten Rat?
ZZR 600 E Bj. 1993

Benutzeravatar
Harzi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 24.05.2009, 13:18
Wohnort: Seesen
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Harzi » 20.02.2011, 21:20

Kann ich nix zu sagen ich verwende nur Rockoil oder Bel Ray :D
Das Castrol ist natürlich gut aber da du schätzungsweise keine Rennstrecke fährst wärs raus geschmissenes Geld meiner Meinung nach.
Normales 10W40 tuts auch ;)
Its just another Way to Die

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22010
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Zauberer » 20.02.2011, 21:30

@Harzi
so sehe ich das auch, wobei ich nicht einmal auf die Rennstrecke verweisen würde. Diese sythetische Plürre ist einfach zu teuer und neu für unsere alte ZZR.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Harzi
Fingerwundschreiber
Beiträge: 411
Registriert: 24.05.2009, 13:18
Wohnort: Seesen
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Harzi » 20.02.2011, 21:37

Zauberer hat geschrieben: Diese sythetische Plürre ist einfach zu teuer und neu für unsere alte ZZR.


Dem ist nix hinzu zufügen :D
Its just another Way to Die

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17262
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Mad-Dog » 21.02.2011, 08:03

Da ich im Moment Öl an der Ablassschraube verliere (keine Ahnung wieso, Schraube sitzt fest, aber nicht zu fest^^ )


Sofern Du einen Kupferdichtring benutzt (ich gehe davon aus, das Gewinde der Schraube ist Ok und sitzt nicht schief drinne), lass diesen mal weg ;-)

Benutzeravatar
ZZR-600 Biker_2011
Anfänger
Beiträge: 50
Registriert: 09.02.2011, 21:11
Wohnort: NRW- Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon ZZR-600 Biker_2011 » 24.02.2011, 16:34

Tach Jungs...
Habe dieser Tage für meinen Öl-wechsel mein Standart Öl, welches ich in der Vergangeheit bei div. Bikes verwendet habe, in die ZZR eingefüllt. Ist noch bis Ende März im Angebot bei Polo.
Name: Racing Dynamik ViscoOil 4T 10w40 im 5Liter Kanister. für 20,95Euro
http://www.polo-motorrad.de/cms/fileadm ... index.html
Es ist ein Mineralisches Leichtlauföl und genau das richtige meiner Meinung nach für unsere Liebhaber Bikes..

Gruß von Carsten aus Mönchengladbach :D
NO Risk NO Fun.. Fly Angel Fly..
ZZR-600 Biker_2011 wird Sharky

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon zwille » 24.02.2011, 17:15

das nehm ich auch immer. kann bisher nichts schlechtes sagen, aber sind ja jetzt auch erst 3 jahre mit der zzr.

allerdings: der link ist verunglückt. @ZZR-600 Biker_2011: ich denke, du meintest das so? link zu polo

Benutzeravatar
ZZR-600 Biker_2011
Anfänger
Beiträge: 50
Registriert: 09.02.2011, 21:11
Wohnort: NRW- Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon ZZR-600 Biker_2011 » 24.02.2011, 21:20

Jap hast recht Zwille.. =D> Hatte nur den Link aufs Angebot-Prospekt gelegt..
Preis/Leistung ist zz für 5 Liter fast unschlagbar.. Also wer einen Öl-wechsel plant kann getrost darauf als günstige alternative zu Castrol zurückgreifen..
NO Risk NO Fun.. Fly Angel Fly..
ZZR-600 Biker_2011 wird Sharky

Nobbe
Einmalposter
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2011, 19:01
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Nobbe » 24.03.2011, 20:09

Ihr dürft bei dem ganzen Ölgedöns eines net vergessen.
Je dünnflüssiger das Öl ist ,um so besser ist es für den Motor. Blitzschnell an jedem Schmierpunkt.
Aber.. das bedeutet irgendwann den Tod für euer Getriebe.
Motorenöle müßen den starken Reibungskräften wiederstehen, Kolben,Lager Kupplung....
Im Getriebe müßen diese Öle aber starken Scheerkräften und Druckräften standhalten.Zahnräder
Deshalb bitte niemals einfach mal so ne höhere Viskosität wählen als vom Hersteller empfohlen.
Sonst fehlt es am gesunden Gleichgewicht bei der Schmierung von Motor und Getriebe. [-X
Es ist besser, die Sau raus zu lassen, als die Bullen zu holen.


ZZR 600 D ,Bj.92
ZZR 1200 ,Bj.02

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10924
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Oppa » 25.03.2011, 00:07

Nobbe hat geschrieben:...Deshalb bitte niemals einfach mal so ne höhere Viskosität wählen als vom Hersteller empfohlen...[-X
hm, höhere Viskosität = dünnflüssiger? :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
ZZR-600 Biker_2011
Anfänger
Beiträge: 50
Registriert: 09.02.2011, 21:11
Wohnort: NRW- Mönchengladbach
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon ZZR-600 Biker_2011 » 25.03.2011, 01:49

Grins .. denke er meint die Differenz der Zahlen Angabe.. Ober und unter Wert..
Ja das zu syntetische Gift für die Reibung ist, hab ich auch schon gehört, da damit die Verweilzeit verkürzt und ein Schmierfilmabriss droht was wiederum Metall auf Metall ergeben würde. Mit bekanntem Heißlauf und Abrieb des selbigen.. Nicht vergessen: Racing und Kurzzeiteinsatz ja, für Dauerbelastung und Langlebigkeit, bei geringer Visko, mit Vorsicht genießen.. Klimazonen bzw. Einsatz Ort sollte aber bei allem Motoren beachtet werden.
NO Risk NO Fun.. Fly Angel Fly..
ZZR-600 Biker_2011 wird Sharky

Benutzeravatar
lord_schuldig
Anfänger
Beiträge: 55
Registriert: 02.03.2011, 16:06
Wohnort: Waldburg
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon lord_schuldig » 25.03.2011, 09:17

Oppa hat geschrieben:
Nobbe hat geschrieben:...Deshalb bitte niemals einfach mal so ne höhere Viskosität wählen als vom Hersteller empfohlen...[-X
hm, höhere Viskosität = dünnflüssiger? :-k


Höhere Viskosität bedeuted es ist dickflüssiger (vgl. https://secure.wikimedia.org/wikipedia/ ... sit%C3%A4t )

Dickflüssigeres Öl verteilt sich langsamer und hat nen höheren Widerstand. (Hält aber auch mehr aus...)

So wie ich das jetzt verstanden habe steht der erste Wert bei den Motorölen (zB 10W-40) für die Viskosität bei Kälte (das W steht für Winter) und der zweite Wert für die Viskosität bei Hitze.

Verbessert mich wenn ich falsch liege^^
Motorradfahren ist eine Lebenseinstellung, kein Verbrechen!
ZZR 600 E - 93 - ~63.000km

Benutzeravatar
Cutting-TM
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 16.07.2009, 10:53
Wohnort: Essen
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon Cutting-TM » 31.03.2011, 09:00

ZZR 600 E Bj. 1993

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Öl bei Louis im Angebot ....

Beitragvon can2abi » 31.03.2011, 10:50

meines wissens gabs nur bei vollsynthetik probs, also müßtest du mit diesem öl keine probs haben ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast