NGK Iridiumkerze bei schelchtem Kaltstart ??

Rund um den Motor der ZZR 600
Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

NGK Iridiumkerze bei schelchtem Kaltstart ??

Beitragvon euer » 15.03.2006, 21:43

Hi,

da mein Mopped sich bei kalten Temperaturen sehr erfolgreich gegen das Anlassen wehrt, habe ich überlegt mir von NGK diese Zündkerzen zu holen.
Da diese allerdings recht teuer sind, wollte ich fragen ob die hier schon jemand getestet hat.
An meinem Mopped hab ich sonst schon fast alles aufprobiert, auch mit ganz neuen Kerzen sprang es nicht an.

Bringen die was beim Kaltstanrt und zickigen Motoren?
Beim Kollegen sind dadurch z.B. an seinem Runner die Fehlzündungen verschwunden.

Benutzeravatar
kawasurfer
Forenlegende
Beiträge: 2309
Registriert: 19.01.2005, 09:26
Wohnort: Gutenswegen
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon kawasurfer » 16.03.2006, 01:33

ich habe zwar keine erfahrungen mit den teuren kerzen aber ich sehe auch keienn grund so viel auszugeben. ich habe auch dein modell und die springt nur einmal im jahr beschissen an und zwar nach dem winterschlaf. ansonsten gibt es keine probleme. ganz einfache kosten-nutzen-rechnung.
ZX 600 D Bj. 1992 56.000 km

der schönste weg zwischen zwei punkten ist eine kurve - oder eine S-kurve?

Bild

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 16.03.2006, 05:32

Naja meine will zum Teil gar nicht anspringen, wenn es kalt ist :cry:

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Beitragvon Hägar » 16.03.2006, 08:41

Die Zündung beim D-Modell ist top und wird auch durch superteure Kerzen nicht besser.
Die Startschwierigkeiten des D-Modells nach langer Ruhepause sind allgemein bekannt. Die Ursache liegt hauptsächlich in der Vergaserabstimmung. Da werden Teuer-Kerzen nicht helfen.

Wenn alles soweit in Ordnung ist, springt das D-Modell auch bei niedrigen Temperaturen an. Ist halt ein wenig gefummel und geübe, die richtige Gas-/Chokestellung zu finden.

Wenn's aber dauerhaft Schwierigkeitn bei Dir gibt, dann solltest Du Dich mal um Deine Vergaser kümmer. Soll heißen: Reinigen!

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 16.03.2006, 13:38

Die wurden erst vor einem Jahr geultraschallt und auch mit vor und nach dem Winter mit so einem Benzinzusatz behandelt (auch wenn ihr es nicht glaubt, es bringt wircklich was).
Die Maschine nimmt ja, wenn si etwas gefahren wurde auch super Gas an und Muckt nicht rum :?

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17270
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: keine mehr
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 16.03.2006, 13:41

so nen Benzinzusatz .. das was Du mit in den Tank kippst um den Vergaser mit zu reinigen etc. ?? Sowas bringt was ??

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 16.03.2006, 14:01

Joa, genau das mein ich. Bevor ich den reingekippt hatte, waren in der Schwimmerkammer gelbliche Ablagerungen. Danach nicht mehr.

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17270
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: keine mehr
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 16.03.2006, 14:05

Was haste genommen ??

Profi Fuel-Max für 12,95 EUR

oder

Procycle Kraftstoff-Systemreiniger für 4,95 EUR

:?:

Benutzeravatar
euer
Kurvenheizer
Beiträge: 1279
Registriert: 06.01.2005, 16:30
Wohnort: Dorsten
Status: Offline

Beitragvon euer » 16.03.2006, 15:16

Das billige von Louis.
Da ist doch eh alles nur das Gleiche. Die Flaschen sehen sogar gleich aus.

Benutzeravatar
Sherge
Kurvenheizer
Beiträge: 1484
Registriert: 05.01.2006, 00:01
Wohnort: Saterland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Sherge » 17.03.2006, 06:59

Ist es eigentlich egal ob man erst tankt und es dann einfüllt oder muß man es erst einfüllen und darauf tanken ?
Modell E Bj. 95
Ja gut äh !
Er ist halt eine Lichtgestallt !
Meine Galerie

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17270
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: keine mehr
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 17.03.2006, 07:07

Das wird doch egal sein ... denn Benzin ist ja immer im Tank !!
Es wird schon nicht aufschäumen ;-)

Benutzeravatar
flobli
Kurvenheizer
Beiträge: 1003
Registriert: 05.09.2005, 18:45
Wohnort: Flörsheim
Status: Offline

Beitragvon flobli » 17.03.2006, 09:17

hi,

am besten du machst das zeugs rein und tankst dann auf (wenn du schon die wahl hast). dann ist die mechanische vermischung besser. wenn sich alles erst durch konvektion vermischen muss, das würde dauern. ist wie als wenn du erst michl und dann den kaffee draufschüttest. da brauchste auch nicht mehr rühren. glaub mir, ich trink viel kaffee...


grüße
flo

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17270
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: keine mehr
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 17.03.2006, 13:08

Jetzt stellt sich doch mir doch die Frage:

Benzin-Vergaser-Reinigungsgemisch kommt in den Tank. Brumm Brumm .. Vergaser wird dadurch "gereinigt" Alles Supi wieder...

Wo gehen dann die Rückstände, die da festhingen hin ???

In den Brennraum ?? zu den Kolben ?? ODer werden diese zersetzt und lösen sich in Luft auf ??


Spinnen wir das mal weiter..
Dann gehe ich hin und kaufe ein "Brennraumreiniger" *gggg*
Dieser macht dann im Brennraum alles sauber und schön...

wohin gehen die Reste ??
In den Auspuff ??

Also baue ich den Auspuff ab und brennen Ihn mit Spiritus aus...

Mhmm feiner Gedanken .. was man nicht alles unternimmt, um seinen Vergaser zu reinigen...

Benutzeravatar
Kasi
Moderator
Beiträge: 6997
Registriert: 14.09.2005, 19:01
Wohnort: 32457 Porta Westfalica/Ostwestfalen
Status: Offline

Beitragvon Kasi » 17.03.2006, 13:49

Ich habe damit eigentlich nur gute erfahrung auch mit der zzr.Wende das aber nur im problemfall oder zu besonderen anlässen(urlaub lange stecke)an.Beim auto zb.diesel ohne elektronic ist das der hammer.
Endlich was zum toben

Nix mehr Buell dafür wieder D-Modell 6800Km

Wenn Gott gewollt hätte das mein Moped sauber sein soll würde er Spüli in den Regen geben!

Benutzeravatar
Sherge
Kurvenheizer
Beiträge: 1484
Registriert: 05.01.2006, 00:01
Wohnort: Saterland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Sherge » 17.03.2006, 15:00

@Mad-Dog
Ein Teufelskreis ! :D

Also werde ich wohl erstmal meinen Tank erst leer fahren müssen ! Tja, auf gehts ! :D
Modell E Bj. 95

Ja gut äh !

Er ist halt eine Lichtgestallt !

Meine Galerie

Benutzeravatar
Roadrunner
Ehrenadmin
Beiträge: 12338
Registriert: 14.01.2005, 08:41
Wohnort: Massenbachhausen / BW
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Roadrunner » 17.03.2006, 15:34

Mad-Dog hat geschrieben:Jetzt stellt sich doch mir doch die Frage:

Benzin-Vergaser-Reinigungsgemisch kommt in den Tank. Brumm Brumm .. Vergaser wird dadurch "gereinigt" Alles Supi wieder...

Wo gehen dann die Rückstände, die da festhingen hin ???

In den Brennraum ?? zu den Kolben ?? ODer werden diese zersetzt und lösen sich in Luft auf ??


Spinnen wir das mal weiter..
Dann gehe ich hin und kaufe ein "Brennraumreiniger" *gggg*
Dieser macht dann im Brennraum alles sauber und schön...

wohin gehen die Reste ??
In den Auspuff ??

Also baue ich den Auspuff ab und brennen Ihn mit Spiritus aus...

Mhmm feiner Gedanken .. was man nicht alles unternimmt, um seinen Vergaser zu reinigen...



Dachte mir grad auch ob es nun sein könnte das das sieb im Vergasser dadurch nicht zugesetzt wurde !???? Die von Hägar sahen beim ausbauen au net drad super aus ! :wink: :lol:
NO RISK - NO FUN

Benutzeravatar
flobli
Kurvenheizer
Beiträge: 1003
Registriert: 05.09.2005, 18:45
Wohnort: Flörsheim
Status: Offline

Beitragvon flobli » 17.03.2006, 18:50

Mad-Dog hat geschrieben:Jetzt stellt sich doch mir doch die Frage:

Benzin-Vergaser-Reinigungsgemisch kommt in den Tank. Brumm Brumm .. Vergaser wird dadurch "gereinigt" Alles Supi wieder...

Wo gehen dann die Rückstände, die da festhingen hin ???

In den Brennraum ?? zu den Kolben ?? ODer werden diese zersetzt und lösen sich in Luft auf ??


Spinnen wir das mal weiter..
Dann gehe ich hin und kaufe ein "Brennraumreiniger" *gggg*
Dieser macht dann im Brennraum alles sauber und schön...

wohin gehen die Reste ??
In den Auspuff ??

Also baue ich den Auspuff ab und brennen Ihn mit Spiritus aus...

Mhmm feiner Gedanken .. was man nicht alles unternimmt, um seinen Vergaser zu reinigen...

...verunreingungen lösen sich und werden mit verbrannt mit dem zeugs verbrannt. was nicht verbrannt wird, wird einfach rausgeschossen! sind ja keine gramm-massstäbe, die da festsitzten! vergaser wird schon durch einen halben popel ausser gefecht gesetzt... äh... ihr wisst, was ich meine. und wenn man das regelmässig nutzt, ist das nicht schlecht, hält auch die membranen schön geschmeidig und sie werden nicht porös. selbst euer ex-probe-forengott nutz sowas von liquimoly. ist auf jeden fall schonender, als den vergaser zu zerpflücken und den kaputt zu reinigen...

und ausserdem: die meisten hier fahren ihre motoren eh warm wie metzger. dann machen ein paar wenige krümel schmock auch nichts aus! und so ein kolben/brennraum ist ja auch nicht aus zuckerguss. da finden ständig explosionen mit hohen drücken statt. wenn im vergaser nicht gerade ein stahlnagel hing, ein kolbenring sich verwickelt oder der kolben ein rendez-vous mit einem ventil hat, dann passt das schon. guck euch doch mal alleine die ventile an, was da alles dranhängt.


grüße
flo
Böser alter Mann! Mit Tendenz zum Spamen!

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17270
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: keine mehr
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 17.03.2006, 18:52

ich habe heute meine Zicke mal wieder angemacht , weil ich se bewegen mußte ...

oh oh ... ich hoffe morgen auf der geplanten kurzen Tour läuft die was runder und der ganze siff wird mal rausgepustet .. ansonsten FLobli .. Terminvorverlegung :lol: :D

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17270
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: keine mehr
Status: Offline

Beitragvon Mad-Dog » 17.03.2006, 20:10

och .. da gibbet schon nen Termin .. ah a..

Benutzeravatar
kowinator
Kurvenheizer
Beiträge: 1377
Registriert: 26.09.2005, 20:21
Wohnort: Essen-Ruhrpott
Status: Offline

Beitragvon kowinator » 17.03.2006, 20:16

Mad-Dog hat geschrieben:Jetzt stellt sich doch mir doch die Frage:

Benzin-Vergaser-Reinigungsgemisch kommt in den Tank. Brumm Brumm .. Vergaser wird dadurch "gereinigt" Alles Supi wieder...

Wo gehen dann die Rückstände, die da festhingen hin ???

In den Brennraum ?? zu den Kolben ?? ODer werden diese zersetzt und lösen sich in Luft auf ??


Spinnen wir das mal weiter..
Dann gehe ich hin und kaufe ein "Brennraumreiniger" *gggg*
Dieser macht dann im Brennraum alles sauber und schön...

wohin gehen die Reste ??
In den Auspuff ??


Und die fliegen dann auf die Straße,werden dort von den Stadtwerken aufgesaugt und auf die Deponie gebracht.Dort werden sie dann von Heinzelmännchen zu neuen Vergaser ablagerungen verarbeitet,
die ihr dann für teuer Geld im Zubehör kaufen könnt :D
Wer vor der Kurve nicht bremst,war auf der Geraden ne Schwuchtel.
.....................................................................
Gallerie ansehen ;)

Benutzeravatar
Francis
Forenjunkie
Beiträge: 6523
Registriert: 22.05.2005, 23:25
Wohnort: Monheim im schönen Rheinland
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Francis » 17.03.2006, 20:22

kowinator hat geschrieben:
Mad-Dog hat geschrieben:Jetzt stellt sich doch mir doch die Frage:

Benzin-Vergaser-Reinigungsgemisch kommt in den Tank. Brumm Brumm .. Vergaser wird dadurch "gereinigt" Alles Supi wieder...

Wo gehen dann die Rückstände, die da festhingen hin ???

In den Brennraum ?? zu den Kolben ?? ODer werden diese zersetzt und lösen sich in Luft auf ??


Spinnen wir das mal weiter..
Dann gehe ich hin und kaufe ein "Brennraumreiniger" *gggg*
Dieser macht dann im Brennraum alles sauber und schön...

wohin gehen die Reste ??
In den Auspuff ??


Und die fliegen dann auf die Straße,werden dort von den Stadtwerken aufgesaugt und auf die Deponie gebracht.Dort werden sie dann von Heinzelmännchen zu neuen Vergaser ablagerungen verarbeitet,
die ihr dann für teuer Geld im Zubehör kaufen könnt :D


Bist du Fertig Kowi :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
España DER EUROPA-MEISTER 2008 und 2012 ;-)
España WELTMEISTER 2010
Todos con la Roja
Arriba España


""""ZX600E""""
EX """"BJ 07/93""""
""""""""BJ 06/95

Benutzeravatar
kowinator
Kurvenheizer
Beiträge: 1377
Registriert: 26.09.2005, 20:21
Wohnort: Essen-Ruhrpott
Status: Offline

Beitragvon kowinator » 17.03.2006, 20:28

Wieso??? stimmt doch :lol:
Wer vor der Kurve nicht bremst,war auf der Geraden ne Schwuchtel.

.....................................................................

Gallerie ansehen ;)

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22294
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Beitragvon Zauberer » 17.03.2006, 21:05

@Kowi
Nennen man das dann den Lebenszyklus einer Vergaserablagerung?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
kowinator
Kurvenheizer
Beiträge: 1377
Registriert: 26.09.2005, 20:21
Wohnort: Essen-Ruhrpott
Status: Offline

Beitragvon kowinator » 18.03.2006, 10:35

Richtig das ist der Kreis des Lebens :D
Wer vor der Kurve nicht bremst,war auf der Geraden ne Schwuchtel.

.....................................................................

Gallerie ansehen ;)

Mellman
Status: Offline

Beitragvon Mellman » 23.03.2006, 12:24

Da stellt sich dann für mich die Frage "Kaufe ich jetzt eine teure Markenablagerung oder lieber die günstge von Polo ?" Vielleicht ist die Teure ja hartnäckiger und bringt uns doppelt Freude!

Bei Startschwierigkeiten nach langem stehen hilft es eine Dose Startpilot
im Haus zu haben. Ist ja recht einfach die Kleine das Zeug inalieren zu lassen. Meine ist eigentlich dann sofort da ohne lange zu zicken.


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast