Motor startet, fährt aber nicht an

Rund um den Motor der ZZR 600
Atilla55
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2016, 20:52
Status: Offline

Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Atilla55 » 06.05.2016, 21:28

Moin moin,

Gestern die Maschine aus dem Winterschlaf geweckt und leider nach knapp 2 Stunden Fahrt mit dem Abschlepper zurück. Beim Fahren (ca. 120 km/h) kamen während des Kuppelns komische Geräusche, ab dem Augenblick war keine Beschleunigung mehr möglich. Die Maschine startet ohne Probleme, geht auch in den Gang, fährt allerdings nicht mehr an, als wenn es im leergang wäre. Hatte einer von euch einen ähnlichen Fall? Oder kann sich denken was da los ist?

Beste grüße

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 303
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 07.05.2016, 10:37

Eventuell sind deine Kupplungsscheiben verschlissen.
Kupplungsfedern gebrochen ?

Kupplungsdeckel öffnen, scheiben ausbauen und nachsehen/ nachmessen.

Wenn du falsches Öl eingefüllt hast kann es auch daran liegen.

Atilla55
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2016, 20:52
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Atilla55 » 07.05.2016, 10:42

Hatte keinen ölwechsel durchgeführt dieses jahr, könnte es daran liegen?

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Oppa » 07.05.2016, 10:55

Moinsen,

kann ja schon sein, dass Dir jetzt Dein Problem unter den Nägeln brennt, aber wenn ich in eine Werkstatt gehe, die mich nicht kennt, sag' ich auch erst "Guten Tag" und stelle mich vor. ;)

So viel Zeit muss sein! [-( Wir sind auch keine Werkstatt, unsere Mühen sind für Dich kostenfrei aufgewendete Freizeit, weshalb wir's gerne sehen, wenn ein Ratsuchender sich im Thread "Ich bin neu hier" ein wenig ausführlicher vorstellt (unsere Auseinandersetzung mit Deinem Problem und unsere Ratschläge sind ja auch meist sehr ausführlich und zeitaufwändig ;) ).

Ok, ich hoffe Du tust dies noch und ich will's mal versuchen.

Zunächst zu den Informationen:

1. Kurze Angabe zu Modell/Baujahr und Laufleistung in Deiner Signatur wären hilfreich, muss man nicht ständig nachfragen (Du kannst in meinen Beiträgen immer erkenen, welches Moped ich fahre).

2. Wir sitzen ja nicht neben Deinem Moped, weshalb so Aussagen wie "komische Geräuche", "seltsamer Geruch" etc. relativ wenig aussagen. Du bist unser Auge, Ohr, Nase und Tastsinn. Wenn solche Beschreibungen, dann konkret, vergleichend mit Alltagserfahrungen oder belegt mit Bildern, kurzen Videos etc.

Zum Problem:
Könnte sowohl Kupplung als auch Getriebe sein. Daher die Frage welches Modell, welche Laufleistung. Stell das Moped erst mal auf den Hauptständer, so dass das Hinterrad vom Boden weg ist, schalte mal alle Gänge durch und versuche dabei das Rad von Hand zu drehen. Lässt es sich leicht drehen? Nur in einigen Gängen? Hat das Rad Widerstand, dann Moped anmachen und nochmals alle Gänge durchschalten. Dreht sich das Hinterrad mit? In der Leerlaufgeschwindigkeit des eingelegten Ganges oder nur ansatzweise?

Ok, probier das mal aus und schildere!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Atilla55
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2016, 20:52
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Atilla55 » 08.05.2016, 13:14

Moin moin,

Zu meiner Maschine:
Kawasaki zzr600 bj 2002 knapp 40000 gelaufen.

hab mal beides ausprobiert. Das Rad lässt sich leicht drehen und dreht sich auch im eingelegten Gang von alleine mit. Zwar leicht, aber es dreht. Hoffe, dass dies ein gutes Zeichen ist :D

Beste Grüße

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Oppa » 08.05.2016, 17:08

Also, Du hast einen Gang eingelegt und das Rad lässt sich von Hand leicht drehen? Der Motor dreht dann auch mit (was dann aber nicht mehr leicht ginge)?

Wenn ein Gang eingelegt ist und der Motor läuft, dreht das Rad leicht mit oder in Fahrgeschwindigkeit / beschleunigt beim Gasgeben?

Wenn es nur "leicht dreht", dann hast Du wahrscheinlich einen Totalausfall der Kupplung. Eigentlich deutet sich so was aber mit der Zeit an, zuerst beim Beschleunigen. Wie steht denn der Hebel unten am Kupplungsgehäuse? Und bewegt sich da was, wenn Du oben am Griff ziehst?

PS: Geh mal in Dein Profil und geb dann die Motorraddaten in Deine Signatur ein. So sieht man das nach 3 Beiträgen oder in 'nem anderen Thread nicht mehr!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Atilla55
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 06.05.2016, 20:52
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Atilla55 » 08.05.2016, 22:53

Genau das Rad lässt sich vin Hand drehen, im gang dreht es sich nur leicht mit, beim Gas gebe änderr sich an der Drehgeschwinsigkeit nichts.

Totalausfall der Kopplung würde dann heißen? Weißt du was es ca. Koste würde? So ärgerlich das es gerade am anfang der Saison passieren musste

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon tachmmann » 09.05.2016, 05:47

komplettes kupplungskit kostet um die 96€ für Lamellen, stahlscheiben, federn und Dichtung.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Zauberer » 09.05.2016, 07:34

Bevor du den Kupplungsdeckel runter nimmst, guckst du auf der linken Seite mal unter die Ritzelabdeckung.
Nicht, dass dir "nur" die Ritzelmutter runter gelaufen ist und das Ritzel so daneben hängt.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Oppa » 10.05.2016, 23:51

na, daran habe ich auch schon gedacht, aber die zieht sich ja eher selbst fest und dass da alle Zähne auf einmal weggehaspelt sind, kann ich auch nicht glauben! :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Zauberer » 11.05.2016, 07:39

Oppa hat geschrieben:na, daran habe ich auch schon gedacht, aber die zieht sich ja eher selbst fest und dass da alle Zähne auf einmal weggehaspelt sind, kann ich auch nicht glauben! :-k

nicht die Zähne weg. Mutter runter gefallen oder gelockert und schon dreht das Ritzel frei.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 303
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 12.05.2016, 22:04

nicht die Zähne weg. Mutter runter gefallen oder gelockert und schon dreht das Ritzel frei.


Dass die Mutter sich einfach so verabschieden kann habe ich letztes Jahr selbst gemerkt als die Mutter sich auf der Autobahn bei 200 km/h verabschiedet hat. (zzr 1100) Das Ritzel hat sich dann "nur" axial auf der Getriebeausgangswelle nach außen verschoben und die Abdeckung zerfressen :) Die Kette ist aber die ganze Zeit auf dem Ritzel geblieben.

Die Verzahnung geht doch bei der 600er bis zum Ende der Welle. Wenn ich jetzt keinen Denkfehler habe bedeutet das, dass das Ritzel komplett von der Welle fallen müsste, damit keine formschlüssige Verbindung mehr besteht.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Oppa » 12.05.2016, 22:18

Die technischen Zeichnungen stellen das so dar, kann's mir aber gerade nicht so richtig vorstellen. Werde mal nachsehen morgen!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 303
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 12.05.2016, 23:12

Bild


Ja im Kawasaki-Ersatzteilekatalog sah es so aus. Also kann das Ritzel doch von der Verzahnung rutschen. :)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Oppa » 13.05.2016, 05:51

Hab's draufgeschraubt und die Erinnerung hat nicht mit der Zeichnung übereingestimmt. Aber so wie auf dem Bild hattee ich's auch noch im Kopf! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor startet, fährt aber nicht an

Beitragvon Zauberer » 13.05.2016, 07:52

und jetzt warten wir mal, bis Atilla55 sich hier wieder mit ein paar Infos zu den weiteren Schritten meldet.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast