Ventile einstellen

Rund um den Motor der ZZR 600
Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2215
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Matrix » 17.02.2016, 17:12

Hast ne PN von mir.

Eigentlich passiert sowas nur, wenn der Motor über längere Zeit trocken steht.Aber gesehen habe ich sowas auch noch
nicht.
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

lotti2008
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 145
Registriert: 12.03.2015, 09:30
Wohnort: Nettelbeck
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon lotti2008 » 17.02.2016, 18:25

Gute Frage hab die jetzt mal mit 1000 wasserschleifpapier bearbeitet sind fast blank aber auch nur fast leichte Riefen sind fühlbar

werde dank Matrix aber die Stößel austauschen brauche nur von den Stößeln das Maß nicht das bei seinen Stößel der Ventilsitz anders ist da ich mein Ventilspiel ja gemessen habe mit meinen Stößeln. Wenn ich die neuen Stößelmaße habe kann ich ja ausrechnen welche Shimsdicke ich brauche


@ Zauberer

Ja die hat meine Frau sich gestern Abend gemacht :roll:
ZZR600, E-Modell Bj. 93 mit 56000 KM auf dem Tacho

Wer später bremst fährt länger schnell [-o<

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon dr.gonzo » 19.04.2016, 11:17

Hallo liebe Leute dachte ich kann mir den Thread untern Nagel reißen...
Möchte nicht aufs Thema eingehen, da das auch abgeschlossen aussieht. Habe aba genau hierzu (Ventile einstellen) noch ne Frage:

Bisher hab ich mein Spiel immer auf obere Grenze gestellt.
Intervall sagt ja alle 10t km. Aus der Erfahrung mit meinem alten Motor guck ich aba immer erst alle 15t km.
In der Zeit hat sich das Spiel munter verkleinert, schlimmstenfalls untere Grenze.
Nu hab ich die Karre auf, 2 Ventile sind ca. +5 über die obere Grenze gewandert... ? (Genaue Fühlerlehre in 1er Schritten)

Ist das mit der oberen Grenze sinnvoll? Ist zum ersten mal jetzt so (von ca. 5x) Vermessen schließ ich aus, den Spaß hab ich schon hinter mir ;)
Karre wurd nie heiß und zog immer durch. Will mir die Sitze aber nit versauen, darum freue ich mich über Feedback.

Allgemeine Theriestunde find ich auch gut.
Hab mal gehört (mündliche Quelle), beim Auto ists umgekehrt. Da setzten sich die Sitze zu und das Spiel wird größer. Aber auch am Einlass?

Grüße :)
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Oppa » 19.04.2016, 17:22

Falls Du den Bucheli hast, dann lies mal, was da zur oberen Grenze, insbesondere bei den Einlassventilen steht! ;)

Bei meiner 05er 'E' sind die Intervalle auf 24tkm erhöht. Lapidare Auskunft des Kawa-Schraubers: "auf Betreiben der Werkstätten, weil sich dazwischen nie viel verändert hat". Die Ventile bei der 'D' sind allerdings etwas anders, aber mit 5tkm mehr sollte sich da bestimmt nichts Wesentliches tun, zumal, wenn sie schon eingelaufen sind.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Driver » 19.04.2016, 18:14

Da muss ich wohl noch öfters einstellen habe gerade mal 9650 km.
Auf der Uhr.
Habe sie aber vorsichtshalber bei 8600km. eingestellt.
Habe also noch ca.9.000km. Zeit.

ZZR600E-Bj.2000
Candy Persimon Red
9650 km.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon dr.gonzo » 20.04.2016, 08:14

Lieber Lutz, 8-[
Was steht denn da im Bucheli? 8-[
Hab ein E-Motor drin, keine Ahnung welches BJ. Ab wann gilt das mit den 24t km!? Bei allen? Das wär ja cool 8)
Danke!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Oppa » 20.04.2016, 22:31

Bei meiner 05er stehts in der Betriebanleitung so drin (habe nicht schlecht gestaunt beim ersten Lesen), bei meiner 97er stands noch nicht drin... Da müssten sich ein paar Kollegen aus den Baureihen dazwischen äußern! ;)

Hier der Ausschnitt:
Hinweis Einstellung Einlassventile.jpg
Hinweis Einstellung Einlassventile.jpg (11.53 KiB) 1129 mal betrachtet


Unsere Zette war schließlich mal 'ne Rennmaschine! :badgrin:
Zuletzt geändert von Oppa am 20.04.2016, 22:33, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon dr.gonzo » 21.04.2016, 09:52

dann lassen wir das doch mal genauso :) war ne rennmaschine?? :evil: ist! :)

frage mit den 24t km Intervall Ventilspiel - ab welchem BJ - besteht weiterhin.

danke!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

ZiemlichZügigerRacer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 21.04.2016, 14:32

Hi Chris,

Am Anfang setzen sich die Ventile schneller und du musst sie öfter einstellen.
Wie viele km ist dein Motor denn gelaufen ?

Ich würde das Ventilspiel auch lieber zu groß als zu klein einstellen. Wenn das Spiel zu groß ist fängt die Karre an zu klappern. Ist das Spiel zu klein kann das Ventil nicht mehr richtig schließen und verbrennen. In der Theorie :D

In der Praxis habe ich das Ventilspiel der 600er das letzte mal vor ca 3 Jahren überprüft und in den 6 Jahren die ich mit ihr fahre noch nie eingestellt. Das Ding läuft und läuft. =D>

Bei der 1100er habe ich bei einem Ventil ein Spiel von NULL gemessen. Das Einlassventil stand also die ganze zeit offen und hat es trotzdem überlebt.

Solange nix klappert ist doch alles cool.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon dr.gonzo » 28.04.2016, 16:15

Hi!

Der Motor jetzt hat ca. 70 t km runter - tut sich also nimmer viel. Ein Intervallwert hat wohl keiner für mich? Also wie beschrieben, die 24t km ? :oops:
naja nach jahren kannst keine gescheite aussage machen, nur nach km.

Mit der Klappasaki haste falsch verstanden: wenn se leise schnurrt DANN ist was faul :D

ich denk ich kontrollier wieder nach 15t und geh danach. schreib mir nämlich immer alles auf, auch das spiel. grüße!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Oppa » 28.04.2016, 16:51

Denke, 15tkm ist ein guter "Mittelwert", da sollte nicht viel tun. Falls doch, musst Du dann mal nachprüfen!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Schwab
Fingerwundschreiber
Beiträge: 353
Registriert: 29.01.2011, 21:09
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Schwab » 01.06.2016, 21:29

Ich erinnere mich an eine Aussage aus dem Forum das die Intervalle irgendwann auf 24tkm erhöht wurden weil sich bei 12tkm nie großartig was verstellt hat... Das fiel dann irgendwann auf und der intervall würde erhöht.
Moped: Leonie das "Blaue Luder" 8)
Bj. 1995, >90.000km

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Oppa » 01.06.2016, 22:09

Die Aussage ist von mir, in meinem Betriebshandbuch steht das nämlich so drin. Ein Kawasakihänder sagte dann, dass das auf Betreiben der Werkstätten bei den letzten Modellen so festgelegt wurde. ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2480
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon mobbedzwerch » 02.06.2016, 06:16

Also nur für die US-Modelle ab 2005?
:wave
_______________
Wir Franken sind liebenswürdig, freundlich, kommunikativ und von herzlichster Art. Wir zeigen es nur nicht sofort weil sonst der Rest Deutschlands neidisch auf unsere fast perfekte Art wäre. Da wir auch sehr bescheiden sind wäre das gegen unser Naturell. :D
600 E, 44.000 km

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon dr.gonzo » 02.06.2016, 07:40

@moppedzwerg: ich glaub bei der mundpropaganda hier wird dir keiner genauere aussagen machen können, leider. am besten macht man wohl eigene erfahrungen... oder sich die mühe das mal zu rcherchieren.
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Oppa » 02.06.2016, 16:42

Die Begründung der Kawawerkstatt war "weil da zwischendrin so gut wie nie was einzustellen war". D. h. da sich ab BJ 1996 an der Stelle m. W. so gut wie nichts geändert hat, gilt das offiziell zwar nur für die Modelle, wo das so in der Inspektionstabelle drin steht. Rein technisch gesehen kann man das aber (für sich selbst) auch auf die vorherigen Baujahre beziehen. 'Ne Garantie wird darauf wohl keiner geben. Allerdings sollte man dann auch mal die beteiligten Teilenummern vergleichen, vielleicht hat sich da ja was am Material o. ä. geändert. Wenn die aber gleich wären, dann sollte das auch auf frühere Modelle zu übertragen sein.

@Zwerch: die "amerikanischen" Modelle haben einen ZX6R-Motor aus (m. W.) 2003 drin und sehen auch eher ZX-mäßig aus. ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Christian74
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 148
Registriert: 17.08.2007, 20:42
Wohnort: Duisburg
Motorrad Typ: ZZR600E Baujahr 2002
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Christian74 » 05.06.2016, 08:59

Meine ist Baujahr 2002 und in meinem Serviceheft steht noch alle 12.000 km Ventilspiel prüfen.

Laut Aussage von Kawasaki wurde der Intervall 2004 auf 24.000 km erhöht. Und zwar OHNE das was am Motor verändert wurde. Sondern allein aus dem Grund das es erfahrungsgemäß ausreicht.

Bei meiner E wurden die Ventile bei 12.000 und bei 24.000 km eingestellt. Aktuell hat sie knapp 42.000 km auf der Uhr und sie läuft problemlos. Werde bei 48.000 km wieder einstellen lassen.

Gruß Christian
Kawasaki ZZR600 (ZX600-E10); EZ: 15.07.2005; KM-Stand 41.700

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2215
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Matrix » 05.06.2016, 12:04

Es kommt halt auch immer darauf an wie viel Km der Einzelne fährt. Ich hau pro Jahr Minimum 15Tsd.Km runter . Demzufolge kontrolliere
ich einmal im Jahr das Spiel. Iss alles im Toleranzbereich wird alles wieder zusammen gebaut.
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Oppa » 06.06.2016, 00:03

Dachte mir, dass es da keine Materialänderungen gabe. :D Und jetzt weiß ich auch, dass es ab 2004 geändert wurden! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon ukofumo » 01.08.2016, 08:59

ich hänge jetzt meine Frage einfach mal hier mit dran...

Meine ZX9R hat ja quasi die gleiche Ventil-Shim-Größe (D = 7,48mm) wie die ZZR, ich kann also zum Ventile einstellen bei der ZZR auf meine ggf.schon vorhandenen Shims zurück greifen.
Jetzt frage ich mich allerdings welche Größen (Dicke) werden erfahrungsgemäß am ehesten benötigt?
beim Ninchen liegt der Bereich so um die 2,50 - 3,00, wobei die 2,85 (plus/minus) am häufigsten vorkommt.
entsprechend hat sich auch mein Sortiment entwickelt.
Liegen die Shims bei dem ZZR600 Motor auch in diesem Bereich, oder muss ich mir Plättchen für einen anderen Bereich zulegen?
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon TopfGold » 01.08.2016, 09:10

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei der 600er meistens Shims zwischen 2,75 und 3,00 benötigt werden.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22018
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Zauberer » 01.08.2016, 09:18

ukofumo hat geschrieben: ... der Bereich so um die 2,50 - 3,00, wobei die 2,85 (plus/minus) am häufigsten vorkommt.
genau in dem Bereich liegen die Shims bei der ZZR auch.
Original vom Werk liegen sie alle über 3.00 und somit gibt es von den Werten einen riesigen Vorrat (der nicht mehr benötigt wird).
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon ukofumo » 01.08.2016, 11:02

TopfGold hat geschrieben:Ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei der 600er meistens Shims zwischen 2,75 und 3,00 benötigt werden.

Zauberer hat geschrieben:Original vom Werk liegen sie alle über 3.00 und somit gibt es von den Werten einen riesigen Vorrat

das hört sich gut an - da brauch ich mir dann erst mal keine weiteren auf "Lager" legen :p
Danke für die Info.
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10927
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Oppa » 01.08.2016, 17:35

Dann sollte ich mir jetzt auch mal langsam ein Sortiment 7,48er zulegen, habe ja auch 2 Mopeds zu versorgen!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Kay
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 19.07.2016, 15:15
Wohnort: Mahlberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Ventile einstellen

Beitragvon Kay » 13.09.2016, 07:44

Da meine nicht richtig laufen will sind wir gestern an die Ventielspiel Kontrolle/Einstellen ran gegangen, :evil: meine hat an allen Auslassventielen 0 Spiel :-k .
Einlassventile sind in der Toleranz.

Fürs richtige einstellen von 2 Auslassventielen hatten wir keine passenden Shims da, sind also nicht ganz fertig geworden.
Hoffe das es nur an den Ventielen gelegen hat und sie dann nach Korrektur ordentlich laufen tut :cry:
ZZR 600E Bj. 1999 gekauft August 16 mit 40.012 km
Neues Aufbauprojekt: Cagiva Gran Canyon Bj. 98 mit 30.000 km
Neu in der Garage das nächste Aufbauprojekt: Yamaha FZR 1000 Bj. 91 mit ca. 50.000 km #-o


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast