Auspuff in Flammen........

Rund um den Motor der ZZR 600
Boeing707
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2015, 07:17
Status: Offline

Auspuff in Flammen........

Beitragvon Boeing707 » 12.08.2015, 11:42

Für dieses Problem habe ich so überhaupt keine schlüssige Erklärung und würde mich echt über Unterstützung freuen.
Also:
Im Tourenbereich bis etwa 6000 Umdrehungen läuft die kleine sauber und ruhig. Beschleunigt auch schön und bockt nicht.
Aber wenn ich dann Gas gebe und bei etwa 8000 bis 10000 Drehungen liege, verliert sie auf einmal komplett den Druck; bockt,...stottert und im 5. u. 6. Gang ist überhaupt keine Leistung mehr vorhanden.
Motor läuft dann im Leerlauf ruhig weiter. Auch Motortemperatur und Öltemp liegen im sauberen Bereich.
Allerdings ist der Auspuff auf beiden Rohren glühend.....und das meine ich im Sinne des Wortes. Der glüht orange und brennt am Übergang.
Hab die kleine dann sofort auf einen Rastplatz gesteuert und sich ein paar Sekunden in Neutral erholen lassen bevor ich sie dann ausgeschaltet habe.
Nach etwa 15 Min hatte sich die Geschichte abgekühlt und ich bin gaaaanz langsam heim gefahren.

Was ist da los ?
Hatte schon einmal jemand so ein Problem ?
Kann es sein, dass die Verbrennung zu fett eingestellt ist ?

Gruß an Alle
Der Albert

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Zauberer » 12.08.2015, 11:49

Deute ich es richtig, dass du ein Model 2005 hast?
Also dann die ZZR mit den fetten Endtöpfen, dem Kat und der Abschaltung am Vergaser.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Boeing707
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2015, 07:17
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Boeing707 » 12.08.2015, 12:27

Hi und Guten Morgen,

yep,...ist eine der letzten. Hat auch erst knappe 30.000 auf dem Tacho.
Ist doch echt ne eigenartige Sache oder ?! Motor läuft und trotzdem so ein Mist.....
Hast du eine Idee ?

Gruß
Albert

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Zauberer » 12.08.2015, 13:38

So, was soll man dazu sagen?

Wenn alles okay aussieht und der ESD trotzdem so heiß ist passt etwas nicht.
Entweder sind deine Anzeigen nicht in Ordnung oder du interpretierst das Aussehen des ESD falsch.

Motortemperatur und Öltemp liegen im sauberen Bereich
wie kontrolliert?
Wenn z.B. kein Wasser drin ist, sieht die Temperatur auch gut aus und die Karre kocht.


Aber zu deinem wahren Problem, was nicht unbedingt mit dem o.g. zusammen hängen muss.
Stottern und kein Druck ab Lastanforderung lässt immer auf eine Unterversorgung des Sprit-/Luftgemisches schließen.
Zu wenig Sprit, zu viel Sprit (der dann vielleicht sogar im ESD verbrennt), Luftfilter zu, Unterdruckschläuche nicht dicht .... es gibt so viele Möglichkeiten.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Mad-Dog » 12.08.2015, 14:06

Der glüht orange und brennt am Übergang.


hast Du mal nachgeschaut, ob an dieser Steller der Kat sitzt ?

Wobei die Frage ist. Wie klingt der Auspuff? Genauso wie vorher oder anders ?

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Driver » 12.08.2015, 15:41

Ich vermute mal das der Katalysator zugefahren ist durch kurtzstrecken.
Im Autobereich gibt es ein Programm das Katalysatoren frei brennt.aber ob es bei der kawa soetwas gibt??????
Ich mag es fast zu bezweifeln.
Ansonsten deutet es auf unverbrannten Kraftstoff wo sich im auspuff sammelt.müsste aber mindestens ein Zylinder nicht zünden und auch noch an der stelle die schwimmernadel nicht dicht machen.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon dr.gonzo » 12.08.2015, 23:35

im allgemeinen hat ein zu fetter betrieb eine kühlwirkung, weil flüssigkeit (benzin) energie bei der umwandlung von flüssig nach gasförmig aufnimmt, ohne selbst energie abzugeben, da nicht genügend luft zur umwandlung vorhanden ist. jedes auto seit (sagen wir mal) 1990 macht nachanfettung, um den motor bei hohen lasten zu kühlen. diese autos haben dann auch alle nen geregelten kat. und ich glaub nicht, dass die außer vll direkt am krümmer anfangen zu glühen (otto abgastemperaturen reichen schon mal bis 1050°C), sofern sie kein turbolader haben.
dein möp hat aber nen ungeregelten kat, oder? und keine lambda-sonde? der steller am gaser ist glaub nur für die schlechten kaltstart-abgaswerte da.
daher könnts entweder sein, dass es zu ner reaktion am kat kommt, wie hier bereits angedeutet, jedoch verbrennt dort dann nicht der kraftstoff, sondern reagiert lediglich thermisch, und zwar exotherm. bei dieselfzgen wird der effekt genutzt:
[aus VBM1 Skript Prof. Ch. Simon Fh trier:]

CRT (Continously Regenerating Trap)
...
Außerdem tritt eine Oxidation der unverbrannten Kohlenwasserstoffe (HC) und des Kohlenmonoxids (CO) zu den nichtlimitierten Komponenten H2O und CO2 auf. Dieser exotherme Vorgang hat eine weitere Anhebung der Abgastemperatur zur Folge, was sich ebenfalls positiv auf die Umwandlung des Rußes in CO2 auswirkt. ...

beim fetten gemisch kommt HC und CO vorm kat vermehrt vor, könnte reagieren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Abgasnach ... nten01.jpg -alles unter luftverhältnis 1 ist fett!
außerdem ist die spezifische luftdichte bei wärme (im sommer) sehr niedrig, das gemisch also fetter als im winter.

andererseits führt ja ein mageres gemisch zu erhöhten abgastemperaturen, eben wegen der fehlenden anfettung. und dein kat hat im ggstz zu den rohren ne große oberfläche, aber nur wenig möglichkeit, diese wärme an die umgebung abzugeben.

ABER: ich würd mal die zündkerzen gucken, die sagens dir :) wo genau am rohr ists glühend? bildchen?
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11017
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Oppa » 12.08.2015, 23:59

jau: Zündkerzenbild(!) und das Gerödel muss dafür eh runter: Luftfilter u. Co. checken. Allerdings: keine Leistung und glühender Auspuff lässt mich schon etwas stutzig werden. Kannst Du was zur Vita des Möps sagen: z. B. wann von wem Ventile eingestellt (da kann man die ganzen Steuerzeiten und den Zündzeitpunkt verhuntzen). Ab wann ist das Phänomen zum ersten mal aufgetreten, was war vorher, hat jemand mal die Zündkerzen raus gehabt, ...?

Und ja, der Kat ist ungeregelt! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Boeing707
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2015, 07:17
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Boeing707 » 13.08.2015, 09:44

Boah,......Wahnsinn ! Mit so viel Input hatte ich nicht gerechnet !
Erst einmal Danke allen, die sich die vielen, guten Gedanken gemacht haben. Respekt !!

Also, Luftfilter, Ölfilter sind bestellt und werden jetzt direkt als Erstmaßnahme gewechselt.
Bei der Gelegenheit sehe ich mir dann auch die Kerzen an und mache mal schöne Bilder von allem was ich so vorfinde.
Der Auspuff glüht im gesamten Bereich der Endpötte, aber nicht im Krümmerbereich. Im Übergang vom Krümmer zum Endtopf schlugen gar die Flammen raus.
Wasser, Anschlüsse und Schläuche prüfe ich auch eingehende mit.
Ihr seid ja echt des Wahnsinns fette Beute......bin froh, dass ich euch gefunden habe.

Mega Dank euch allen.

Ich schau jetzt mal, was ich selbst regeln kann und dokumentiere das Ganze fein mit Fotos. Stelle ich dann ein.

Denke aber, am Ende wird eine Komplett-Einstellung erforderlich sein.

Nun,...wir werden sehen.

P.S. Klasse Forum, Klasse Leute !!!

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11017
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Oppa » 13.08.2015, 20:26

:notworthy

Die Ursache für Dein Problem kann viele Wurzeln haben. Das beginnt bei einer zu mageren Vergasereinstellung, kann Schmutz in den Endtöpfen sein, kann an der Ventileinstellung liegen und an Fehlern, die beim Einstellen derselben passiert sein könnten, an den Zündspulen, falsch gesteckten Kerzen... u. v. a. m!

Daher wäre wichtig zur wissen, was bei Dir passiert ist zwischen dem Zeitpunkt wo alles noch ok war und jetzt. Ganz wichtig!!!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon dr.gonzo » 17.08.2015, 12:32

wo sitzen denn die kats? kruz vor oder in den endtöpfen? ja bilder wären schön :)
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Boeing707
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2015, 07:17
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Boeing707 » 17.08.2015, 14:02

Moin zusammen,

habe die kleine am WE zerlegt.
Einen Kat allerdings habe ich nicht gefunden. Motor, Krümmer, Rohr. Kein Kat.
Kerzen ausgebaut. Bilder stelle ich noch ein. Die sahen jedenfalls gut aus. Keine Rückstände, nur leichte Zündspuren. So wie es sein soll.
An der Luftfilterbox sind unten zwei Abgänge (8er Schläuche). Einer für die rechte und einer für die linke Boxhälfte. Einer war offen, einer mit nem Stoppen verschlossen. Ich lass jetzt erst mal beide unverschlossen.
Filter u. Ölwechsel kommt diese Woche, Luftfilter auch.
Alle Zuläufe, Schläuche und Gummistutzen sind frei. Lufteinlasse und Strömungskanal für das AirRam-System ebenso.
Ich werde sie nach Wieder-Zusammenbau testen. Wenn es immer noch auftritt, bringe ich sie zum Profi (einstellen).
Da trau ich mich nicht ran.
Melde mich dann mit Ergebnis.

Bis dahin
Der Albert

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11017
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Oppa » 17.08.2015, 23:13

Beide Ablaufschläuche an der Airbox schließen! ;) Da gibt's aber noch mehr Schläuche (Sekundärluftsystem etc.). :badgrin:

Kat im eigentlichen Sinne als Keramikzylinder mit Waben o. ä. wirst Du nicht finden, ist eher so was wie 'ne "Blechkonstruktion".

Aber die Endtöpfe sind frei von Verschmutzungen, Mäusenestern u. Co.? Mal reingeleuchtet, mal gerüttelt? Haste 'nen Kumpel mit 'ner ZZR, der Dir mal seine Endtöpfe leiht?

Ansonsten wie oben schon geschrieben: Ursachen mannigfaltig, die Lebensgeschichte 'nach Richtig' wäre wichtig! [-(
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon dr.gonzo » 18.08.2015, 07:34

sind das ori-pötte? oder was chinesisches :) ? sind die dicht auf den krümmerrohren oder pustets vorbei? wenn die zündkerzen gut sind kanns kaum noch was ernstes sein...
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

temel007
Fahrschüler
Beiträge: 23
Registriert: 13.04.2013, 23:56
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon temel007 » 23.08.2015, 22:26

Hallo erstmal,

ich vermute dass dein Zünd-Zeitpunkt nicht stimmt. Der Zündfunke kommt zu spät, deshalb keine Leistung und der Glühende Auspuff (weil der Kraftstoff im Auspuff verbrannt wird, wegen des falschen Zünd-Zeitpunktes). Lass es mal checken.

gruß temel007

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Scaz0r » 23.08.2015, 22:40

Und wie stellt man den Zündzeitpunkt bei der ZZR ein?

Habe noch keine Einstellplatte gefunden.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon dr.gonzo » 24.08.2015, 19:37

unsre hat ne elektrische verstellung. denke wenn die fehlerhaft ist geht garnixmehr (?) hm dann müsste der überflüssige kraftstoff aber mit irgendwas reagieren, weil einfach so reagiert der nicht dahinten, wird also normal nicht einfach heiß im pot.
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Xavista » 25.08.2015, 07:16

benzin + sauerstoff + undichtes ventil vielleicht

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon dr.gonzo » 25.08.2015, 11:19

also mal einen kompressionstest machen! was ist mit dm ventilspiel, lieber boeing707 ?? diese frage ist schon älter, blieb aber unbeantwortet von dir :-k
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 303
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 25.08.2015, 15:29

Der Auspuff glüht im gesamten Bereich der Endpötte, aber nicht im Krümmerbereich. Im Übergang vom Krümmer zum Endtopf schlugen gar die Flammen raus.



Wie sollen dort Flammen rausschlagen ? Anscheinend ist der Übergang zwischen Krümmer und Endschalldämpfer undicht.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon dr.gonzo » 25.08.2015, 18:26

betätige mal den kill-switch bei 6000rpm im schubbetrieb, dann weißde, wo überall flammen raus komm könn. das ist dann, als ob die auslassventile undicht wären, da unverbranntes gemisch ausgeschoben und nachentflammt wird. das kann schon sein mit der undichte
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11017
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Oppa » 25.08.2015, 21:37

Scaz0r hat geschrieben:Und wie stellt man den Zündzeitpunkt bei der ZZR ein?...
indem man nach dem Ventilspiel einstellen Kette und Nockenwellenritzel falsch fluchtet. ;) Aber solange hier nicht mehr Infos kommen, stelle ich auch keine Spekulationen mehr zu den möglichen Ursachen an. Mir ist nämlich gerade die Glaskugel runtergefallen... :shock:
dr.gonzo hat geschrieben:betätige mal den kill-switch bei 6000rpm im schubbetrieb, dann weißde, wo überall flammen raus komm könn...
wenn das 'ne echte 2005er ist, nutz das gar nichts, da sitzen nämlich unten am Vergaser Abschaltventile, die machen dann dicht. ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Boeing707
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2015, 07:17
Status: Offline

Re: Auspuff in Flammen........

Beitragvon Boeing707 » 17.09.2015, 17:59

Hallo zusammen,

.....und,...yep OPPA hatte wohl schon die richtige Vorahnung.
Nachdem ich die meisten Ratschläge....(Dank an alle :lol: :lol: ) umgesetzt hatte und der Fehler immer noch da war....na ja.....Werkstatt !!
Gut, dass der Schrauber (biker Point) nicht weit erntfernt ist. Der hatte schon die selbe Vermutung wie OPPA.
Die Ventile liegen zusammen mit den Plättchen und (hoffe, ich erzähl`jetzt keinen Mist) die waren nicht im richtigen Abstand zu den Ventilen. Also hat die kleine falsch verbrannnt und Sprit ist ins Auspuff-System reingeflossen und hat dann in einer Art Nachverbrennung gezündet, so dass der Auspuff glühen konnte. Im Grunde tatsächlich ne kleine Ursache. Aber daraus habe ich, .....- auch gem. dem guten Rat von Oppa-,...gelernt,....."Achte auf die Ventileinstellung :D :D .
Jetzt läuft sie wie ein Präzisionslaufwerk; ruhig und sauber......Spaß ist wieder da,......
Danke an euch wilde Truppe !!
Großartig !!


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast