Vergaser undicht

Rund um den Motor der ZZR 600
Benutzeravatar
Garam
ZZR-Mitglied
Beiträge: 185
Registriert: 24.03.2008, 18:15
Wohnort: Hannover
Status: Offline

Vergaser undicht

Beitragvon Garam » 15.03.2015, 18:20

Mir ist mal wieder der Vergaser übergelaufen :(

Nach dem Winter sprang sie nach einigem Nuddeln an und drehte auch sauber hoch.
Dann bemerkte ich den See. Auf der Höhe der Aluschiene am Vergaser lief richtig viel Benzin raus.

Als ich den Vergaser heute beim Ausbau leicht schräg hielt lief Benzin aus dem grauen Plastikrohr welche in die Entlüftung mündet. Ich habe den Vergaser über diesen entleert und konnte mir dem restlichen Benzin eine Kapernglas füllen.

Woran könnte es liegen. Nadelventile undicht? Dieses Problem hatte ich vor 5 Jahren mal Allerdings kamen damals nur einige Tropfen und kein ganzer Sturzbach.

Irgendwas mit den Schwimmern?

Zu voll getankt habe ich diesmal nicht.


Viele Grüße

Garam
ZX600E, EZ 8/95
41.000 km
Stahlflex, Heizgriffe, Sturzpads, Hepco - Träger (nicht schön aber praktisch); Scotoiler (Dual Injection), Racing - Scheibe, Wilbers Federn

KTM LC4 640, EZ 3/2006
20.000 km
Sebring Auspuff

"Arbeite langsam und gediegen, was nicht fertig wird bleibt liegen." (mein Opa)

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22012
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser undicht

Beitragvon Zauberer » 16.03.2015, 07:23

Es kann Beides sein. Schwimmer und/oder Die Nadelventile.
Sie im Zusammenspiel sorgen dafür, dass die Vergaser nicht überlaufen.
Wie auch immer. Du wirst um den Auseinanderbau nicht drum rum kommen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast