Motor überdreht / Leistungsverlust

Rund um den Motor der ZZR 600
ZZR Neuling
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2014, 21:24
Status: Offline

Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon ZZR Neuling » 16.02.2014, 21:34

Hi Leute

Ich fahre seit letzten Sommer eine ZZR 600 Bj 1996.
Sie fährt sich super und hat auch ein guten Durchzug.
Doch wenn ich den Gasgriff voll durch ziehe beim beschleunigen dreht der Motor sofort auf volle Drehzahl und
die Maschine hört auf zu beschleunigen. Gehe ich auf 3/4 vom Gas zieht sie wieder voll an.
Hab ihr da eine Idee woran es liegen kann ?

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22081
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Zauberer » 16.02.2014, 21:57

wie wäre es, wenn du dich im Bereich: Ich bin neu, vorstellen würdest.
Danke!
ZZR Neuling hat geschrieben: Hab ihr da eine Idee woran es liegen kann ?

An der Kupplung; die da wohl durch rutscht.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

ZZR Neuling
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2014, 21:24
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon ZZR Neuling » 17.02.2014, 16:58

Kann man da was einstellen oder ist die dann auf ?

Na klar werd ich machen natürlich mit Bilder ;-)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Oppa » 17.02.2014, 17:37

Darauf hoffen wir! ;)

1. Zur Kupplung: rechts unten am Motorgehäusedeckel (da wo Du Öl einfüllst) endet der Kupplungszug an einem Hebel, der axial in das Kupplungsgehäuse hinein geht. In welche Richtung zeigt der Hebel in Fahrtrichung gesehen (Beschreibung am Besten in Uhrzeitangabe).

2. Ersten Gang einlegen und versuchen, das Moped anzuschieben während Du langsam den Kupplungshebel ziehst. Wann (nach wieviel mm Hebelweg) bewegt sich das Hinterrad?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

ZZR Neuling
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2014, 21:24
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon ZZR Neuling » 19.02.2014, 11:58

Mein Motorrrad steht momentan bei mein Bruder aber werde Samstag mal nach gucken was du beschrieben hast Oppa dank dir dafür schon mal

ZZR Neuling
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2014, 21:24
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon ZZR Neuling » 24.02.2014, 17:42

Ich hab nun mal ein paar Foto's gemacht womit ihr bestimmt mehr anfangen könnt.
Denke ich mal ist besser als wenn ich alles lang beschreibe.

Würde sagen das der Hebel auf 5 Uhr steht . Wie müsste er hier sein wenn alles gut ist?
Bild

Der Hebelweg haben ich mal makiert auf dem Foto. Der linke Strich ist die Ruhestellung ( Kupplung packt )
Der rechte Strich ist wenn ich das Motorrad anschieben kann ( Kupplung löst )
Bild

Auch hier die Frage wie viel spiel darf man haben ?

Ich danke euch schon mal sehr für Antworten und Hilfe.


Wem es auffällt es ist nicht zu viel öl im Schaufenster im warmen Zustand ist bissl weniger als halbe Fenster bedeckt.

Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3955
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Schleifi » 24.02.2014, 19:44

Was meinst Du, ob Du als Gegenleistung nicht vielleicht jetzt doch mal erzählen könntest, wer Du bist?
ZZR Neuling hat geschrieben:Na klar werd ich machen natürlich mit Bilder
Die Bilder sind auch gar nicht wichtig, aber die Vorstellung mindestens genauso wie die erhoffte Antwort auf Deine Fragen. ;)
hier
Dummheit schafft Freizeit

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Oppa » 24.02.2014, 22:19

#-o Immer nur haben wollen!!! :evil:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

ZZR Neuling
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2014, 21:24
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon ZZR Neuling » 01.03.2014, 14:17

Könnt ihr mir bitte helfen Jungs wollte ein Werkstattbesuch eigentlich meiden wenn es geht .



Habe mich vorgestellt aber finde das Motorrad steht hier im Vordergund und nicht meine Person.
Somit wollte ich erst Fotos bei gutem Wetter machen als nur hier bin ich und meine neue Maschine schreiben zu können.
Wenn ihr versteht was ich meine. ;)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Oppa » 01.03.2014, 22:07

Bei korrekt eingestellter und "guter" Kupplung sollte der Ausrückhebel (unten am Motor) auf etwa 9 Uhr stehen. Du solltest die Kupplung erst mal korrekt einstellen und dann sehen was der Hebel unten macht. Jedenfalls deutet das von Dir beschriebene Phänomen (steigende Drehzahl ohne steigende Geschwindigkeit) auf eine rutschende Kupplung hin. Dafür gibt es hauptsächlich 3 Gründe: falsches Öl, falsche Einstellung, verschlissene Kupplung mit jeweils steigendem Aufwand, um es zu beheben.

1. Frage: welches Öl hast Du drin (wann letzter Ölwechsel)?
2. Frage: wie groß ist etwa der Leerweg am Kupplungshebel, bis Du Druck verspürst?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Mad-Dog » 02.03.2014, 10:32

Kupplung sollte der Ausrückhebel (unten am Motor) auf etwa 9 Uhr stehen.


Von wo aus betrachtet 9 Uhr ?
in Fahrtrichtung oder wenn man von der Seite draufschaut ? Dann stünde der Hebel nämlich gegen 9 Uhr laut Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Oppa » 02.03.2014, 12:40

Richtungangaben zu Fahrzeugen immer in Fahrtrichtung, hatte er ja oben mit seiner 5-Uhr-Angabe auch schon so gemacht, wir habe uns also schon im gleichen geometrischen System verständigt! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

ZZR Neuling
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2014, 21:24
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon ZZR Neuling » 02.03.2014, 14:20

Okay also wenn der Hebel bei mir auf 5 Uhr ist und eigentlich auf 9 sein müsste ist doch schon mal was tierisch faul :oops:

Zum Öl kann ich nix sagen da ich die Maschine letztes Jahr gekauft habe und es kein Serviceheft oder ähnliche Nachweise gibt.
Ein Wechsel liegt von mir aus eh an, da es sehr dunkel und ich finde bissl viel drin ist. ( im ersten Foto sichtbar)

Bekommt man es als Leihe hin die Kupplung auf 9 Uhr zu stellen ?

Der Hebelweg bis ich merke, dass etwas passiert ist nicht sehr weit.
Vielleicht die hälfte von dem was ich auf dem zweiten Foto makiert habe.

Benutzeravatar
leon2603
Anfänger
Beiträge: 71
Registriert: 12.04.2011, 18:31
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon leon2603 » 02.03.2014, 17:37

Egal ob nun das Falsche Öl oder der Seilzug falsch eingestellt ist. Wenn die Kupplung erstmal richtig durchgerutscht ist sind die Reibbeläge dahin. Also wenn ich sowieso Öl wechseln will, gleich die Kupplung mit stärkeren Federn wechseln. Die Dichtung, da würde ich die Original ca. 15€ nehmen den rest bei Louis ca. 80€ . Dann haste Ruhe.
gruß aus dem Weserbergland

leon2603

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Oppa » 02.03.2014, 18:56

Kupplung ist machbar für'n "Laie" aber 5 Daumen sollte man nicht an jeder Hand haben. Außerdem solltest Du 'ne Anleitung haben, entweder durch Personal oder Literatur. Ist aber von rate.mal in unserem Tutorium beschrieben:

viewtopic.php?f=37&t=8996" onclick="window.open(this.href);return false;
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

ZZR Neuling
Einmalposter
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2014, 21:24
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon ZZR Neuling » 03.03.2014, 22:25

Die Anleitung ist schon mal super =D>

Denke das ich das hin bekomme nach der Anleitung.
Doch hier stellt sich die Frage welches Model habe ich denn ?
Die sind Bei Louis angegeben:
KAWASAKI ZZ-R 600 (ZX600D)
KAWASAKI ZZ-R 600 (ZX600E1-3)
KAWASAKI ZZ-R 600 (ZX600E4-13)
Kupplungslamellen für 82€
Federn für 13€
Meine Maschine ist Baujahr 1996.

Hellbound
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Hellbound » 03.03.2014, 23:43

Die ferdern kann man messen ob die neu müssen
Härtere federn müssen nicht besser sein als orginal
Der vorteil liegt eher im preis.
Kenne viele die lukas federn wieder raus geschmissen haben...
Nur als tip
Würd sie erstmal einstellen die vorhandene kupplung. .
Ansonsten neue reibscheiben vor den einbau über nacht im frischen motoröl einlegen, bevor du sie verbaust.
Und gemächlich ne weile einfahren...
Nicht direkt galle geben als gäbs kein Morgen mehr:-)

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11011
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor überdreht / Leistungsverlust

Beitragvon Oppa » 04.03.2014, 00:53

ZZR Neuling hat geschrieben:...Meine Maschine ist Baujahr 1996.
so, Dein Welpenschutz ist jetzt mal rum und Du darfst Baujahr und ungefähre Laufleistung getrost in Deine Signatur oder unters Avatar schreiben, so wie wir auch (spart damit lästige Rückfragen)! ;)

Na ja, ist 'ne simple Zählaufgabe: 1993 = 1 und somit ist 1996 = 4.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Motor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast