Ferngesteuerte Modellflugzeuge

Für den Alltag ohne ZZR 600
Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Re: Ferngesteuerte Modellflugzeuge

Beitragvon mib » 11.01.2010, 19:10

Huiii, hier war ich ja lange nicht mehr - Zeit, die neuesten (?) Entwicklungen darzustellen.

Mit dem neuen Motor war - wie soll ich sagen - alles in bester Ordnung. Der läuft und läuft und macht Spaß. Bislang ist alles am Calmato auch noch Original - zumindest bis zum Oktober. An einem schönen Sonntagmorgen waren wir zu zweit auf einem riiiiiiiesigen Flugplatz, nur mein Calmato und eine Piper - tja, und wir haben´s trotzdem geschafft: der Piper-Mensch hat Start-Lande-manöver geübt, und an einem Punkt haben wir uns getroffen. Die Piper rieselte in Einzelteilen vom Himmel, während ich meinen calmato noch sicher landen konnte - trotz eines großen Lochs in der rechten Fläche und einem lockeren Motorspant. Und ein wenig gelbe Piper-Folie klebte noch am Propeller :badgrin: :badgrin: :badgrin:
Kein großer Schaden, aber ein wenig Bastelei, dann war der Calmato wieder fit. Insgesamt bin ich mit dem Calmato äußerst zufrieden und würde ihn uneingeschränkt für Anfänger weiterempfehlen!!! Sehr gutmütig der Vogel und macht trotzdem jede Menge Spaß, und mit einem 4Takter hört sich das ganze auch sehr gut an...

Tja, und weil das so gut lief, habe ich etwas aufgerüstet - eine gebrauchte Hype 3D von Wheston UK, von einem meiner Fluglehrer, sowie eine Elfriede :D
http://www.statorschluss.de/pageID_6806531.html

Schaut euch mal die Videos an, das wird ein Spaß. Zum Glück habe ich die Schlüssel für drei große Turnhallen :badgrin:

Beide Flieger werden noch im Januar fertig gebastelt und dann muss zumindest die Elfi ran :D :D :D

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Ferngesteuerte Modellflugzeuge

Beitragvon Zauberer » 12.01.2010, 16:26

Wer zahlt denn den Schaden bei so einem Zusammenstoß. Rechts vor links? Oben vor unten? Wenn so eine Kiste in Einzelteilen vom Himmel fällt, wird das ja nun nicht gerade günstig.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
mib
Forenlegende
Beiträge: 2302
Registriert: 11.09.2005, 15:01
Wohnort: 28865 Lilienthal (b. Bremen)
Status: Offline

Re: Ferngesteuerte Modellflugzeuge

Beitragvon mib » 12.01.2010, 20:58

In einer solchen Situation haben beide Schuld, daher trägt jeder seinen Schaden selbst. Meistens sind "nur" die Modelle kaputt, das meiste der Technik kann noch verwendet werden. Außerdem waren es bei diesem Crash zwei eher günstige Flieger, und der Piper-Pilot hat einfach eins seiner acht anderen Modelle genommen, die da noch rumlagen. Er ist nämlich mit seinem Wohnmobil gekommen, voll gepackt mit Flugzeugen #-o

Und mein Calmato hat nun einen kleinen schwarzen Strich unter dem Cockpit :D

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Re: Ferngesteuerte Modellflugzeuge

Beitragvon Hägar » 22.12.2010, 16:34

Um diesen Thread anlässlich verschneiter oder verregneter Wintertage mal wieder zu beleben: Auch im Winter geht was! 8) Hallenfliegen ist zwar nicht wie draussen, aber immer noch besser als am Simulator ;) . Hier ein paar Impressionen mit einem Lowtech-Shockie (170g Kampfgewicht) in der Murrhardter Sporthalle.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wünsche Euch frohe Weihnachten, und dass Ihr schönes, wintertaugliches Spielzeug für die dunklen Tage (vielleicht wie oben :D ) unterm Weihnachtsbaum findet.

Hägar
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))


Zurück zu „Aus dem Alltag“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste