Undefinierbare Teile vom Vergaser !

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Roli
Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: 13.03.2011, 23:50
Wohnort: 26197 Ahlhorn
Status: Offline

Undefinierbare Teile vom Vergaser !

Beitragvon Roli » 24.06.2011, 00:24

Moin Hab gebrauchten Vergaser gereinigt ! Düsen ,usw. alles geklappt ! Vergaser mit Druckluft anschließend durchgepustet ! Dabei kamen 4 kleine Unterlegscheiben und ein kleiner O Ring ca. 5 mm Außendurchmesser heraus ! Weiß die Teile nicht zuzuordnen ! Alle Werkstattbücher durchgewälzt und nichts von dieser Art zu finden ! Weiß vielleicht jemand wo die hingehören ! Oder sind sie beim Vorgänger vielleicht in den Vergaser gefallen und jetzt beim Reinigen zum Vorschein gekommen ! Nehme an die Scheiben gehören zu der Leerlaufgemischschraube,im Werkstatthandbuch ist aber nichts zu finden von Unterlegscheibe !Ehe ich die Vergaser wieder ohne die Dinger zusammenschraube frag ich lieber auf diesen Wege ! MFG. Roli !! Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2268
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Motorrad Typ: zx600 e Bj.94
Status: Offline

Re: Undefinierbare Teile vom Vergaser !

Beitragvon Matrix » 24.06.2011, 05:37

Wie du schon vermutet hast gehören die kleinen Dinger zur Leerlaufgemischdüse an der Schwimmerkammer.
Schraub mal deine alle raus und schau ob da was fehlt bei dir...zuerst kommt der Metalring und oben drauf die kleine Gummidichtung ;)
ZZR 600 E Bj.94 94 Tkm

Benutzeravatar
Roli
Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: 13.03.2011, 23:50
Wohnort: 26197 Ahlhorn
Status: Offline

Re: Undefinierbare Teile vom Vergaser !

Beitragvon Roli » 24.06.2011, 23:21

Moin! erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort ! Hab mal ein Bild von der Leerlaufgemischschraube gemacht und Gedanken gemacht wie sie nun reingehört ! Ohne O Ring und Unterlegscheibe was ich mir nicht vorstellen kann ! Oder Feder Scheibe dann O Ring muß ja dicht sein ,was ja eigentlich Sinn macht ! Was ist denn nun richtig ? Für Antworten wäre ich sehr dankbar ! Klappt ja immer sehr gut hier ! (Siehe Bild !! ) MFG. Roli !!Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 113.000km
Status: Offline

Re: Undefinierbare Teile vom Vergaser !

Beitragvon TopfGold » 25.06.2011, 00:41

Ich versuch mal mein Bestes und zitiere die Haynes-Reparaturanleitung, Thema Zusammenbau nach Reinigung:
"Install the pilot screw (if removed) along with its spring, washer and O-ring, turning it in until it seats ligthly. Now, turn the screw out the number of turns that was previously recorded..."

Also Feder, Beilagscheibe, dann O-Ring.

So zumindest die Theorie.

Benutzeravatar
Roli
Anfänger
Beiträge: 39
Registriert: 13.03.2011, 23:50
Wohnort: 26197 Ahlhorn
Status: Offline

Re: Undefinierbare Teile vom Vergaser !

Beitragvon Roli » 25.06.2011, 01:08

Hallo ! Also doch mit O Ring und Unterlegscheibe wie auf meinen Bild ! Ohne O Ring müßte das Mopped ja falsche Luft ziehen ! Also lag ich als Anfänger nicht falsch !! Man lernt nie aus und kann hier eine menge lernen !! Verstehe aber nicht das die Dinger im Werkstatthandbuch ect. nirgends aufgelistet sind !Mfg. Roli ! #-o


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste