Schraube unter dem Zündgeberdeckel

Tipps und Fragen
f.tui
Anfänger
Beiträge: 51
Registriert: 25.04.2008, 19:26
Wohnort: Sonsbeck
Status: Offline

Schraube unter dem Zündgeberdeckel

Beitragvon f.tui » 02.09.2010, 13:06

Und zwar die Schraube die unterhalb des Zundtaktgebersdeckel sitzt, habe ich leider vorhin abgedreht. Hatte endlich das Ölleck aus gemacht und wollte sie leicht nachziehen!
Wo kriege ich diese Schraube her. Hat da jemand eine Bezeichnung für die Schraube, so das man die bei Kawa bekommt?

Danke!
Zuletzt geändert von f.tui am 02.09.2010, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
41tkm Bj 94 Typ ZX 600 E

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Brauche mal wieder Hilfe

Beitragvon Zauberer » 02.09.2010, 13:27

Schreib mal Hägar an. Der hat vielleicht noch seinen alten Motor stehen und kann dir die Schraube rausdrehen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Brauche mal wieder Hilfe

Beitragvon Mad-Dog » 02.09.2010, 13:35

Das sind die etwas längeren mit dem ähm.. 6-kant-kopf ?!?!

Schrauben vom Zündgeberdeckel habe ich zu massen zu Hause liegen, da ich meine durch andere Inbus ersetzt habe.

edit:
Bitte wenn, demnächst in den Suche-Bereich posten und einen anderen, sinnvollen Thread-Titel wählen ;-)

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Brauche mal wieder Hilfe

Beitragvon sanplis » 02.09.2010, 13:44

Nur um sicher zu gehen: Du meinst die rot markierte Schraube auf dem Bild, richtig?
Bild

Gruß
sanplis
Zuletzt geändert von sanplis am 02.09.2010, 14:02, insgesamt 1-mal geändert.
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

f.tui
Anfänger
Beiträge: 51
Registriert: 25.04.2008, 19:26
Wohnort: Sonsbeck
Status: Offline

Re: Schraube unter dem Zündgeberdeckel

Beitragvon f.tui » 02.09.2010, 14:00

Ja die unter dem Deckel. Im Bild richtig makiert! Nicht die von Deckel selber. Das ist eine für ne 17ner Nuss
41tkm Bj 94 Typ ZX 600 E

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17263
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: ZZR 600 E, Bj. 1993
Status: Offline

Re: Schraube unter dem Zündgeberdeckel

Beitragvon Mad-Dog » 02.09.2010, 14:26

alles klar - bin raus ;-)

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Re: Brauche mal wieder Hilfe

Beitragvon Hägar » 02.09.2010, 16:31

Zauberer hat geschrieben:Schreib mal Hägar an. Der hat vielleicht noch seinen alten Motor stehen und kann dir die Schraube rausdrehen.

Leute, das ist aber wirklich auf den letzten Drücker :D . Noch ist der Schrott-Motor da. In einer Woche kommt der Wagen mit dem großen Greifarm...
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))

Benutzeravatar
sanplis
Forenlegende
Beiträge: 2145
Registriert: 12.03.2007, 13:33
Wohnort: Rehburg-Loccum (Nähe Hannover am Steinhuder Meer)
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Schraube unter dem Zündgeberdeckel

Beitragvon sanplis » 03.09.2010, 09:45

Nachdem ich jetzt ergebnislos die Microfiches und Handbücher gebüffelt habe stellt sich mir immer noch die Frage - wofür ist diese Schraube eigentlich da?

Danke und Gruß
sanplis
"Drehzahl ist Leben" (Zitat meines Fahrlehrers)
Moped: ZZ-R 600 E-Modell 7 Bj. 1999, 72KW, 66t km - Bild

Benutzeravatar
Hägar
Technischer Moderator
Beiträge: 4683
Registriert: 16.04.2005, 21:37
Wohnort: 71394 Kernen i.R.
Status: Offline

Re: Schraube unter dem Zündgeberdeckel

Beitragvon Hägar » 03.09.2010, 10:34

Die Schraube ist unterwegs.
f.tui hat geschrieben:...habe ich leider vorhin abgedreht.
Das vorgeschriebene Anzugsmoment ist 15 Nm. Die Verwendung eines Drehmomentschlüssels hilft sehr. ;)
sanplis hat geschrieben:wofür ist diese Schraube eigentlich da?
Nach entfernen der fraglichen Verschlußschraube kann dort ein Öldruckmeßgerät angeschlossen werden.
D-Modell aus '90, 60Tkm, E-Motor (nein, kein Elektromotor :-))


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast