Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Tipps und Fragen
Patze
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2016, 00:34
Wohnort: Vaihingen, Stuttgart
Motorrad Typ: ZZR600 E BJ96
Status: Offline

Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon Patze » 28.06.2018, 22:52

Hallo,

ich habe bei der Demontage meines Tanks ein Teil kaputt gemacht, dass ich nun ersetzen will. Leider finde ich tatsächlich (wahrscheinlich aufgrund falscher Bezeichnung) das Teil im Internet nicht.

Hat jemand einen Tipp wo man dieses Benzinsieb, dass an den unteren Tanköffnungen verbaut ist herbekommt?
Ein Satz Tankdeckeldichtungen wäre auch nicht verkehrt, wenn da jemand einen Tipp hat. Ich finde nur die Zusammenbauten:)


Danke schonmal

Grüße Patrick

Benutzeravatar
ukofumo
Fingerwundschreiber
Beiträge: 456
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon ukofumo » 28.06.2018, 23:33

hi Patrik

von diesen Benzin-Filter gibt es zwei Stück
Teilenummer: 49019-1070 Filter-Fuel (Benzinfilter für Reservestellung)
Teilenummer: 49019-1071 Filter-Fuel-ON (Benzinfilter-für ON-Stellung)

gugest du z.B. hier:
https://www.bike-parts-kawa.de/kawasaki ... /F_11.html
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 70Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 35Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 BJ.77 - im Wiederaufbau
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Patze
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2016, 00:34
Wohnort: Vaihingen, Stuttgart
Motorrad Typ: ZZR600 E BJ96
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon Patze » 01.07.2018, 20:50

Servus,

vielen Dank für den Link zur Website. Den kannte ich nicht und so etwas habe ich bisher auch nicht gefunden. Mega wertvoll!
Aber die greifen bei so einem kleinen Sieb ganz schön in die Tasche :-k

Edit. Ah ich sehe gerade, dass es das Sieb dort nur mit dem Messingdrehteil gibt. Da rechtfertigt sich der Preis natürlich wieder.
Weißt du zufällig ob es das Sieb auch irgendwo einzeln gibt?

Gruß Patrick

Benutzeravatar
ukofumo
Fingerwundschreiber
Beiträge: 456
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon ukofumo » 02.07.2018, 01:07

es gibt noch weitere ähnliche Links
z.B. Kawasaki-Pfeil: http://www.kawasaki-pfeil-ersatzteile.de
oder Popko Morradsport: http://popko.kawasaki-teilekatalog.de

die Preise sind jedoch ähnlich... sind halt original Kawa-Ersatzteile
wenn du die Teilenummern die ich angegeben habe direkt bei Tante Google eingibst findest du noch mehr

Da die Filter in der Explosionszeichnung (MicroFichte) nicht als Einzelteil aufgeführt sind - wird es die wohl auch nicht einzelnd geben
zumindest nicht von Kawasaki - ob man die im Zubehör irgendwo einzelnd bekommt ist mir nicht bekannt.
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 70Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 35Tkm
3.) Dornröschen -> RD250 BJ.77 - im Wiederaufbau
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Patze
Fahrschüler
Beiträge: 14
Registriert: 12.04.2016, 00:34
Wohnort: Vaihingen, Stuttgart
Motorrad Typ: ZZR600 E BJ96
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon Patze » 30.07.2018, 20:43

Hi,
danke für die Links, bei den Preisen des Benzinsiebes habe ich das Loch doch lieber mit Benzinfestem Kleber geflickt.
aber die Links helfen mir bestimmt bei der Suche nach einem Tankdeckeldichtung :)

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7286
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank ,,DIE ANDERE LÖSUNG,,

Beitragvon can2abi » 27.10.2018, 00:18

:evil: :evil: So das hat mich nu wirklich geärgert ich meine den Preis , Originalteil hin oder her , Hier meine Lösung:

Erstmal habe ich mir in der Bucht für 3€ "Messing Gaze 12cm x 6cm" bestellt
Bild

Dann meine Lötstation auf höchster Stufe , paar O Ringe oder einfach Gummiband , feile oder etwas Schmirgelleinen um die Messingschrauben
etwas anzuschleifen , damit der Lötzinn (einfaches Elektroniklötzinn)

Die Gaze etwas zugeschnitten und etwas vorgeformt, die Muttern etwas vorgewärmt und dann sparsam verlötet. Hier die Fotos:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Meine Mädels durften daran rumziehen, Es hält sehr gut ... Also 3€ und ne halbe Stunde :lol:
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
silverblack
Fingerwundschreiber
Beiträge: 348
Registriert: 16.08.2006, 23:59
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon silverblack » 27.10.2018, 07:58

Wo habt ihr diese Siebe verbaut? Bei meinem Tank sind unten zwei Schlauchstutzen dran für Betrieb und Reserve und wenn ich von innen schaue ist da nen Loch. Dafür ist vor der Benzinpumpe ein Standard Benzinfilter verbaut. Gab es da mehrere Varianten? Meine ist ne 98er...


Viele Grüße
Silverblack
Kawasaki ZZR600E Bj 98, 38000km - Neuaufbau Frühjahr 2007

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7286
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon can2abi » 27.10.2018, 09:58

Dann sind deine wohl auch kaputt gewesen und der vorbesitzer hat sie einfach entfernt 8)
Der längere (höherer benzinstand) für ON
Der ohne stützen für RES

Übrigens, meine ist ne 98er und die die Siebe sind fast in jedem möp tank verbaut... Sogar Simson und früher meine Mofas usw. Hatten das auch

Achja, die org. Waren bei meinem noch dran, aber teilweise zerbröselt und kaputt
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
silverblack
Fingerwundschreiber
Beiträge: 348
Registriert: 16.08.2006, 23:59
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon silverblack » 27.10.2018, 14:31

Muss ich mal schauen wo die sind. Aber ich meine ich kann nichtmal meine Tankanschlüsse rausschrauben.
Vorbesitzer kenne ich und das Möp auch vom ersten Tag an. Der erste mit nem Schraubenschlüssel in der Hand daran war ich.
Allerdings war das Teil damals ein Grauimport... ich mach mal Bilder wenn ich wieder zu Haus bin...


Viele Grüße
Silverblack
Kawasaki ZZR600E Bj 98, 38000km - Neuaufbau Frühjahr 2007

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7286
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon can2abi » 31.10.2018, 23:38

Und Silver ????????
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
silverblack
Fingerwundschreiber
Beiträge: 348
Registriert: 16.08.2006, 23:59
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Status: Offline

Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon silverblack » 03.11.2018, 00:02

Wir waren grad in Italien und sind aktuell auf dem Rückweg. Sonntag dann



Viele Grüße
Silverblack
Kawasaki ZZR600E Bj 98, 38000km - Neuaufbau Frühjahr 2007

Benutzeravatar
silverblack
Fingerwundschreiber
Beiträge: 348
Registriert: 16.08.2006, 23:59
Wohnort: Berlin-Lichtenberg
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon silverblack » 13.11.2018, 08:39

So, also mein Tank sieht tatsächlich genauso aus - allerdings fehlen diese Filter komplett - da liegt kein Plastik drin, kein Drahtgeflecht. Ich habe den Tank mal lackieren lassen - aber ich kann mich nicht erinnern das ich da irgendwas rausgeschüttelt hab. Falls doch fahr ich wohl seit 2007 ohne Filter. Also braucht man sie nicht


Viele Grüße
Silverback
Kawasaki ZZR600E Bj 98, 38000km - Neuaufbau Frühjahr 2007

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7286
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: alt: D, 93 neu: E, 98
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon can2abi » 13.11.2018, 22:07

Natürlich geht es auch ohne, Nur fast alle Zweiräder , von Mofa bis Mot haben die Dinger.

OHNE : wird höchstens dein Bezinhahn irgendwann zu sein(Wenn überhaupt). Der B.Filter vor der Spritpumpe hält ja Pumpe und Vegaser Sauber.

MIT : Hält es einfach das grobe Zeug vom Benzinhahn weg

Also ist es dir Überlassen ;-) Wie ich schon geschrieben hatte , Zeitaufwand ca. 1Stunde und Material 3€

Ich wüßte gerne mal, ob das die neueren Möps auch haben?? so ZX10 oder Honda usw.
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1197
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon Scaz0r » 15.11.2018, 09:55

can2abi hat geschrieben:Natürlich geht es auch ohne, Nur fast alle Zweiräder , von Mofa bis Mot haben die Dinger.

OHNE : wird höchstens dein Bezinhahn irgendwann zu sein(Wenn überhaupt). Der B.Filter vor der Spritpumpe hält ja Pumpe und Vegaser Sauber.

MIT : Hält es einfach das grobe Zeug vom Benzinhahn weg

Also ist es dir Überlassen ;-) Wie ich schon geschrieben hatte , Zeitaufwand ca. 1Stunde und Material 3€

Ich wüßte gerne mal, ob das die neueren Möps auch haben?? so ZX10 oder Honda usw.


Die neuen Mopeds haben fast immer eine im Tank liegende Pumpeinheit, die den Sprit durch ein Sieb aufsaugt.
Zum einen für die Filterleidtung und zum anderen hat man mit dem Seib eine größere Fläche als wenn man nur mit einem Schlauch o.Ä. absaugt (man denke an fast leeren Tank).

Woher ich das weiß?

:-oo
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11331
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Teilebezeichnung gesucht benzinfilter im Tank

Beitragvon Oppa » 15.11.2018, 17:32

:-oo ... ich pfeif dann mal mit! ;)

Und Benzinfilter brauchen? ... Tanks können Rost ansetzen, es kann mal was von Außen reinkommen... ich denke ja, die braucht man! 8)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste