richtige Überwinterung, in 3 Stichpunkten

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 546
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

richtige Überwinterung, in 3 Stichpunkten

Beitragvon dr.gonzo » 05.04.2018, 08:22

Alle Jahre wieder das Problem im Frühjahr „springt nit an, ruckelt, …“
Und alle Jahre wieder die Tipps der Problemlöser „Kerzen checken, Gaser zerlegen, synchronisieren, …“

Bzgl. der Überwinterung gibts viele viele Texte mit tollen Infos über all mögliches, ich beschränk mich hier aufs Wesentliche. Mein Ziel ist, dass alle, wie auch ich seit nunmehr 6 Jahren, nach egal welcher Standzeit aufs Möp hüpfen und problemlos losfahren

Hier das Erfolgsrezept:
1. Karre volltanken
2. Gaser leerlaufen lassen (Ablassschrauben an den Schwimmerkammern); Wer nen Sprithahn hat kann den wohl auch schließen und die Karre rennen lassen, bis se ausgeht [10 Minuten]
3. Batterie ausbauen, in die Wohnung stellen, wos warm ist [5 Minuten]

Das ganze empfehle ich schon ab einer Standzeit von über 2 Wochen. Wenn man sich nicht so ganz sicher ist, ob man nicht doch nochmal fährt oder nicht, empfehle ich:
1. Karre volltanken
2. Gaser leerlaufen lassen
3. Batterie ausbauen
Ansonsten verpeilt mans und der Spaß geht los ;) Für den Fall, dass dasjenige eintritt, was in der ersten Zeile dieses Textes aufgeführt ist, weil man 1. 2. 3. nicht befolgt hat, empfehle ich wärmsten den Procycle Krafstoffsystemreiniger [7 €] von der Tante, echt.
Hab ja schon viele Wundermittel als Quacksalberei abgestempelt, aber die Plürre ist top. Habs schon an den 3 unterschiedlichsten ruckelnden Möps aus meiner Bekanntschaft gesehen. Mit freifahren oder all möglicher Flüssigkeitswechsel- und Einstellerrei war nix mehr, Gaser hätte zerlegt werden müssen. Stattdessen das Zeug reingekippt, nach 10 Minuten läuft die Karre wie am ersten Tag.

Noch eine persönliche Bitte: Wer keine Garage o. Ä. hat: Kauft ne Plane mit Ösen [10 €] und n Seil [2 €] im Baumarkt. Alles andere ist einfach ne Schande, dann braucht ihr euch über nix zu wundern. Alles, was dann auf kurz oder lang freckt, kostet neben Zeit immer mehr als 12 €.
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 134.000 km

Never change a running system.

Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast