Explosionszeichnung Benzinhahn?

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Marc_HS
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 04.10.2015, 21:17
Wohnort: Heinsberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.98
Status: Offline

Explosionszeichnung Benzinhahn?

Beitragvon Marc_HS » 03.02.2018, 20:28

Moin,

ich hatte mich heute daran begeben den Benzinhahn neu einzudichten und hatte dazu einen Reparatursatz bestellt.
Bei meinem Bj.98 habe ich nicht die ovale Dichtung dabei, welche in der Reparaturanleitung für das E- Modell gezeigt wird.

Jetzt konnte ich nur den großen O- Ring und die "smiley"- Dichtung entdecken und austauschen. Zwei O- Ringe
sind jetzt noch über und ich würde gerne erfahren, ob die für das Modell überhaupt benötigt werden?

Im Netz habe ich leider keine Explosionszeichnung entdeckt, sodass ich einmal in die Runde fragen möchte :)

Gruß Marc

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6170
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Explosionszeichnung Benzinhahn?

Beitragvon dewahat » 04.02.2018, 10:04

G_03.jpg
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
Marc_HS
Fahrschüler
Beiträge: 24
Registriert: 04.10.2015, 21:17
Wohnort: Heinsberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj.98
Status: Offline

Re: Explosionszeichnung Benzinhahn?

Beitragvon Marc_HS » 04.02.2018, 16:08

Hallo,

und vielen Dank dafür!
Hatte mich gerade eingeloggt um aufzuklären, was hier bei mir die Ursache war- vielleicht hilft es mal anderen
Gebrauchtkäufern...

Die Exploionszeichnung hilft aber sehr, denn hier sieht man, dass die kleinen O- Ringe, die im Dichtsatz enthalten
sind, für die verschiedenen KLX- Modelle sind und für uns Zettentreiber unnötig.

Zum einen war bei mir die "Smiley"- Dichtung abgerieben und der Benzinhahn war um 180° versetzt
montiert. Deshalb kam auch nichts mehr, wenn man auf Reserve umschaltete, da man die ganze Zeit auf
Reserve unterwegs war.

Nun weiß ich, dass der Benzinhahn eigentlich nicht um 360° gedreht werden kann und das ein Indiz für eine
verschlissene Dichtung ist- korrigiert mich, wenn ich das Vorgefundene falsch interpretiere [-X [-X

Gruß Marc

Kay
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 130
Registriert: 19.07.2016, 15:15
Wohnort: Mahlberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Explosionszeichnung Benzinhahn?

Beitragvon Kay » 04.02.2018, 18:32

Meine hatte bei Erwerb auch den Drehgriff um 180 Grad versetz (versteh ich garnicht, die Montage ist doch durch die Nute eigentlich vorgegeben), zusätzlich war die Leitungen Tank/Vergaser vertauscht worden #-o



Gruß Kay
ZZR 600E Bj. 1999 gekauft August 16 mit 40.012 km
Neues Aufbauprojekt: Cagiva Gran Canyon Bj. 98 mit 30.000 km
Neu in der Garage das nächste Aufbauprojekt: Yamaha FZR 1000 Bj. 91 mit ca. 50.000 km #-o


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast