Akkuprobleme Garmin ZUMO 590 beheben

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Silencer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 06.01.2012, 23:25
Wohnort: Göttingen
Motorrad Typ: ZZR 600 E11 Bj. 2003
Kontaktdaten:
Status: Offline

Akkuprobleme Garmin ZUMO 590 beheben

Beitragvon Silencer » 21.06.2017, 15:14

Das Garmin ZUMO 590 ist für die Nutzung mit einer Ladeschale gemacht. Der eingebaute Akku dient eigentlich nur der Nutzung "Zwischendurch" und nicht dem Dauerbetrieb, dementsprechend schwach ist er auf der Brust. Garmin selbst verspricht eine Batterielaufzeit von 4 Stunden, aber als ich mein ZUMO 2015 gekauft habe, hielt der frische Akku mit Ach und Krach eine halbe Stunde. Also entweder hatten die in Garmins Werbeabeteilung Klebstoff geschnüffelt - oder der Akku war von Anfang an defekt.

Heute, zwei Jahre später, hatte der gar keine Kapazität mehr. Das Navi ging sofort aus, wenn ich die Zündung abstellte. Ein neuer Akku kostet um die 50 Euro, deswegen hatte ich die Anschaffung für unbegrenzte Zeit verschoben.

Jetzt* stellt sich raus: Der Akku war gar nicht Schuld, sondern lökerige Steckkontakte. Die waren bei einigen Chargen des Akkus, die in Korea hergestellt wurden**, so mangelhaft, dass das Navi die Kapazität des Akkus schlicht falsch berechnet und im Zweifelsfall den Batteriestrom kappt.

Zum Glück lässt sich das leicht beheben, indem man die Steckkontakte nachbiegt. Das geht so***:

1. Navi öffnen: Einfach den D-Ring auf der Rückseite drehen und den Deckel abheben.

2. Den Stecker hier zusammendrücken und nach oben abziehen.

Bild

3. Mit einem sehr kleinen Schraubendreher oder einer Nadel die Kontakte des Steckers vorsichtig von oben nachbiegen:
Bild

4. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.

Mein Akku hält nun tatsächlich zwei Stunden durch, was er vorher noch nie geschafft hat. Einen Versuch ist es also allemal wert!

Übrigens: Wenn man das Batterieicon in der Statusleist am oberen Bildschrimrand drei Sekunden lang drückt, bekommt man Diagnoseanzeigen. Unter anderem zum Batteriestatus:

Bild

oder auch einen psychedlischen Screentest:

Bild


und wenn man auf das Empfangsbalkenicon drei Sekunden drückt, bekommt man GPS-Ortungsdaten angezeigt.

Bild

Aber das nur als Skurrilität am Rande. Wichtig ist: Besitzer eines ZUMO 590 LM mit Akkuproblemen sollten den Trick mit dem Nachbiegen der Steckerkontakte probieren!



----------------
* "Jetzt" wird hier verwendet wie in der BILD-Zeitung, d.h.: Vermutlich war die Info schon jahrelang bekannt, aber ICH habe jetzt erst davon erfahren, und deswegen ist das eine ganz neue, brandheiße News.

** Kann man leicht erkennen: Weiße Akkus, bis Ende 2015, sind aus Korea. Spätere Akkus sind grau und kommen aus Japan, die haben das Problem nicht.

*** Mit Dank an AlterSchwede aus einem befreundeten Forum, der mich auf eine ähnlihce Anleitung auf Youtube aufmerksam gemacht hat. Dieser Eintrag ist eine verkürzte Wiedergabe eines BlogPosts auf Silencer137.com.
Meine Kleine: 2003er E-Modell, 88k km, Motor 68k, Tourenfahrer.

Mein Blog auf Silencer137.com

Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast