Demontage/Montage Airbox

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Demontage/Montage Airbox

Beitragvon JediKnight » 14.11.2016, 13:24

Hallo,


habe jetzt meine ersten Schraubererfahrungen mit der ZZR 600 (E) gemacht.
Muss man wirklich die Frontverkleidung und die Luftkanäle demontieren um die Airbox heraus nehmen zu können?
Ich habe es mit Gewalt gemacht. Raus ging ganz gut, aber rein ganz schlecht. Die beiden Luftkanäle, die in der Airbox münden sind zwar etwas flexibel, aber nicht genug. Der linke Luftkanal ist vom Drücken und Hebeln mit dem Schraubenzieher jetzt vermackelt und sitzt auch nicht mehr sauber in der Airbox.


Grüße

JediKnight

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 880
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon TopfGold » 14.11.2016, 13:40

Das geht schon ohne die Front abzunehmen. Nimm nen Föhn und mach die Luftkanäle warm, wenn du es anders nicht schaffst.

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon JediKnight » 14.11.2016, 14:00

@TopfGold

Danke für den Tipp! Die ZZR ist von 2001. Sind diese Luftleitkanäle vielleicht schon ausgehärtet?
Ist es für das RAM-Air wichtig, dass die Übergänge perfekt abgedichtet sind?


Grüße

JediKnight

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon Zauberer » 14.11.2016, 14:29

JediKnight hat geschrieben:Danke für den Tipp! Die ZZR ist von 2001. Sind diese Luftleitkanäle vielleicht schon ausgehärtet?
Es ist Winter und da erweckt jedes Teil aus Gummi den Eindruck, dass es ausgehärtet ist. :D
Die Dinger sind immer etwas steif und es gibt zig Möglichkeiten, diese AirBox zu montieren. Alle haben aber einen gemeinsamen Nenner. Es ist nicht wirklich spaßig.
Ist es für das RAM-Air wichtig, dass die Übergänge perfekt abgedichtet sind?
Was sit schon perfekt? Sie sollten dicht sein, damit du auch diese 5 PS extra durch das RamAirSystem bekommst.
Für mich müssen die Gummirohre rundum dicht anliegen in der Box. Das reicht.
Ich habe sie sogar ca 5mm gekürzt, damit sie leichter in die Öffnung gehen ... bei dem Gewürge.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon JediKnight » 14.11.2016, 14:57

@Zauberer:


Vielen Dank! Das heißt also, ich habe mich nicht nur zu dumm angestellt. :-)
Werde mal mit einem Fön nachbessern, denn das Teil hat sich so verzogen, dass es eben nicht mehr sauber drin sitzt.
5 PS mehr durch RAM-Air bei Höchstgeschwindigkeit? Wurde das gemessen?


Grüße

JediKnight

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon Zauberer » 14.11.2016, 15:07

JediKnight hat geschrieben: 5 PS mehr durch RAM-Air bei Höchstgeschwindigkeit? Wurde das gemessen?
keine Ahnung. Wahrscheinlich schon. Und vielleicht sind es ja auch 7 PS.
Was ich sagen wollte, .... auf die Mehrleistung kommt es einfach nicht an.

Noch ein Tip:
Nimm die linke Innenverkleidung raus. Danach kommst du an die vordere Schraube von der Gummirohrschelle und kannst diese lösen. Jetzt hast du ein bisschen mehr Spiel und kriegst das Rohr leichter in die Box.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Kay
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 121
Registriert: 19.07.2016, 15:15
Wohnort: Mahlberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon Kay » 14.11.2016, 15:29

Hab ja etwas Probleme mit meinem Vergaser, deshalb auch schon 3-4 mal die Airbox montiert.
Ich mach es jetzt quasi wie Zauberer schon schrieb nur hab ich die rechte Innenverkleidung demontiert.
Beim ersten mal noch alleine und ohne die Demontage der Innenverkleidung (man hab ich geflucht) beim 2 mal ohne die Innenverkleidung (das fluchen wurde aber nicht viel besser).
Die letzten beide male musste meine Frau helfen, ich zieh an dem Luftkanal und meine Frau muss schauen das sie diese in die Öffnung bekommt (es wird immer noch geflucht, nur nicht mehr so lange)

Da haben sich die Ingenieure bei der Planung nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
ZZR 600E Bj. 1999 gekauft August 16 mit 40.012 km
Neues Aufbauprojekt: Cagiva Gran Canyon Bj. 98 mit 30.000 km
Neu in der Garage das nächste Aufbauprojekt: Yamaha FZR 1000 Bj. 91 mit ca. 50.000 km #-o

Benutzeravatar
JediKnight
Anfänger
Beiträge: 61
Registriert: 07.11.2016, 11:39
Wohnort: Köln
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000 E7
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon JediKnight » 14.11.2016, 15:59

Hallo,

vielen Dank noch mal an alle für die Antworten! Ich hatte vor allem Angst, dass ich einfach etwas übersehe.
Aber anscheinend ist es von den Ingenieuren wirklich nicht gut gelöst worden.
Beim nächsten mal werde ich die eine Schelle lösen (geht bei meiner Maschine, ohne die Innenverkleidung zu demontieren), den Stutzen warm machen und eventuell Silikonspray verwenden.


Grüße

JediKnight

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Demontage/Montage Airbox

Beitragvon Oppa » 14.11.2016, 17:10

Du solltest nur aufpassen, dass die Rohre im Bereich der Airbox keinen Einschlag nach innen bekommen. Sieht man nicht unbedingt gleich, wirkt sich aber auf den Motorlauf aus.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast