digitaler Drehzahlmesser

Tipps und Fragen
funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 384
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon funky » 16.08.2016, 18:57

Moin.
Ich habe mir auf Grund der Leerlaufgemischschraube Anleitung
viewtopic.php?f=37&p=269850#p269850
diesen digitalen Drehzahlmesser zugelegt, komme bloss mit der Bedienung nicht klar. :(
Kann das jemand bitte verständlich auf deutsch aufschreiben?
Danke!
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1137
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Scaz0r » 16.08.2016, 21:22

Da steht es doch drin im Thread :D

Du nimmst das Kabel und wickelst es mehrere male um ein Zündkabel rum.

Hast du schon einmal ein Drahtseil gesehen? So wie die einzelnen Adern umeinandergewickelt sind musst du das drum wickeln.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Jim.Vier
Fahrschüler
Beiträge: 15
Registriert: 27.07.2015, 08:53
Wohnort: Niederwerrn
Motorrad Typ: ZZR 600 E3 1995
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Jim.Vier » 16.08.2016, 22:12

Hi
Mit den Einstellungen muss man teils an den Drehzahlmessern etwas umstellen, dass die Drehzahl passt, da die meist auf 2-Takter in der Grundeinstellung eingestellt sind. Bei dem hält man die S1 ist das glaube ich gedrückt und wenn dann die 1 erscheint und blinkt, dann springt er ein paar Sekunden später weiter auf ne blinkende 2, dann auf ne 3. Entweder 2 oder 3 nehm ich da. Kanns aber jetzt nicht genau sagen.
Bei der blinkenden Zahl loslassen und die Einstellung wird übernommen. Wenn der Motor dann läuft, wechselt die Anzeige vom Betriebsstundenzähler zur Drehzahl.
Das Kabel wird einfach so wie in dem Video hier am Zündkabel angebracht:
https://youtu.be/XeSgUCLCdWg

Gruß Jim
Ich nehme nicht in Anspruch alles zu wissen, noch dass ich nichts mehr dazu lernen kann :D

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 384
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon funky » 17.08.2016, 08:42

Hmm, also doch alles so wie ich es gemacht habe. Die 9 er hat die Zündspulen in den Steckern, da kommt man an das Hochspannungskabel garnicht ran. Deswegen schaltet der DZM wohl nicht von hours auf rpm.
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22009
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Zauberer » 17.08.2016, 09:42

funky hat geschrieben:Hmm, also doch alles so wie ich es gemacht habe. Die 9 er hat die Zündspulen in den Steckern, da kommt man an das Hochspannungskabel garnicht ran. Deswegen schaltet der DZM wohl nicht von hours auf rpm.

Du hast in deiner Frage aber auch nichts von einem Motorrad <> ZZR600 geschrieben. Von daher kann Niemand wissen, dass du keine Zündkabel hast um die die Abnehmerleitung gewickelt werden muss. :roll:
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 384
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon funky » 17.08.2016, 12:15

Also mir haben die Antworten schon geholfen.
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon zwille » 19.08.2016, 18:28

1. Taugen diese recht günstigen DZM zu mehr, als dem einstellen des Leerlaufs?

2.
Die 9 er hat die Zündspulen in den Steckern, da kommt man an das Hochspannungskabel garnicht ran. Deswegen schaltet der DZM wohl nicht von hours auf rpm.


Hat schon mal jemand versucht, entsprechende steckerzündspulen in die zzr einzubauen?

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 384
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon funky » 19.08.2016, 20:49

zwille hat geschrieben:Hat schon mal jemand versucht, entsprechende steckerzündspulen in die zzr einzubauen?


Und was soll das bringen?

Jetzt bin ich aber auf den Geschmack gekommen mit der Drehzahlmessung. Mit der Zündspannung geht es an der 9 er nicht. Was haltet Ihr von diesen optischen Messgeräten? Wie zb. das hier:
http://www.ebay.de/itm/Digital-Laser-Ta ... SwHnFV0vs-
Damit könnte ich doch an OT Geber Scheibe messen ?!
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22009
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Zauberer » 20.08.2016, 11:38

funky hat geschrieben: Damit könnte ich doch an OT Geber Scheibe messen ?!

Dann fliegt dir das Öl um die Ohren .... aber sonst sollte es gehen. :D
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Oppa » 20.08.2016, 12:20

funky hat geschrieben:...Mit der Zündspannung geht es an der 9 er nicht...
und warum nicht?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 384
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon funky » 20.08.2016, 16:43

Dieses Gerät aus der Anleitung muss wohl um das Zündkabel gewickelt werden, und zwar das Hochspannungskabel. Die 9 er hat die Zündspulen in den Steckern drinne, da kann man das Messkabel nicht um das Zündkabel wickeln. Wickelt man es um das Niedervoltkabel um, dann misst der Drehzahlmesser nicht.
Optisch fällt dann wohl auch aus.
Hat jemand eine Idee wie man in meinem Fall kostengünstig die Drehzahl erfassen könnte?
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon TopfGold » 20.08.2016, 17:25

Zauberer hat geschrieben:
funky hat geschrieben: Damit könnte ich doch an OT Geber Scheibe messen ?!

Dann fliegt dir das Öl um die Ohren .... aber sonst sollte es gehen. :D

Wieviel Öl fliegt denn da rum? Da ist doch fast nichts drin. Hilft es das Loch an dem das Öl durchkann zu verschließen?

Ansonsten macht die Diskussion über die spezielle Technik an ner 9er im 600er Forum nicht wirklich viel Sinn und sorgt später für Verwirrung bei Suchen!

Benutzeravatar
Raptor-Flyer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 07.03.2014, 15:07
Motorrad Typ: ZZR 600 E '94; ZX-9R '98
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Raptor-Flyer » 20.08.2016, 18:44

Loch verschliessen is je blöde Idee bei der 9er. Bei der hängt die Steuerkette nämlich direkt hinter der OT-Geberscheibe und nicht wie bei der ZZR mittig. Hast also noch was dazu was das Öl mitzieht
ZZR 600 E BJ '94 65.XXX Km 48 PS
ZZR 600 E BJ '94 62.XXX Km 98 PS in Restauration
ZX 900 C BJ '98 56.XXX Km 143 PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10922
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Oppa » 21.08.2016, 07:24

Womit Topfgold wahrscheinlich recht hat mit der Modellver(w)irrung. Denke da auch zuerst an die Zette. :oops:

@Funky: biste wahrscheinlich im Ninja-Forum besser aufgehoben mit dieser Frage! :icon_thumleft
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 384
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon funky » 21.08.2016, 10:53

Na ursprünglich ging es die Anleitung (Leerlaufgemisch) und die Handhabung des Drehzahlmessers. Dass das so ein Umfang annimmt konnte ich nicht ahnen.
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon zwille » 24.08.2016, 22:31

funky hat geschrieben:
zwille hat geschrieben:Hat schon mal jemand versucht, entsprechende steckerzündspulen in die zzr einzubauen?


Und was soll das bringen?



Zum einen könnte es ein Platzproblem lösen, das mit einem Umbau in Verbindung steht, bei dem einfach kein Platz mehr unter dem Tank ist für solch riesige Zündspulen, sekundär wäre (hoffentlich) eine Gewichtsersparnis,
zum anderen natürlich das Ersetzen eines sehr alten Bauteils durch Neuere.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22009
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: digitaler Drehzahlmesser

Beitragvon Zauberer » 17.03.2017, 13:56

Ich habe dann gestern auch meine ZZR zum Leben erweckt und den im Winter erworbenen elektronischen Drehzahlmesser getestet.

20170316_182047.jpg

Es ist wirklich machbar das Leerlaufgemisch über die Drehzahl zu optimieren.
Ich habe noch den Vergaser 4 offen zum Einstellen, da es sehr eng für meinen Arm wird dort dran zu kommen. Dazu wurde es heiß :D

Die Investition für das kleine Spielzeug hat sich gelohnt. ;)
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast