Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 01.07.2016, 21:45

Verstehe ich nicht so ganz wie du das meinst. Auf die 4 Anschlüsse statt den stopfen und den Leitungen zu dem Ventil eine Leitung um alle zu verbinden?
Bild Bild Bild

Bild

WP_2015
ZZR-Mitglied
Beiträge: 208
Registriert: 25.10.2015, 07:51
Wohnort: München
Motorrad Typ: Honda CBR 600 RR PC 37
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon WP_2015 » 01.07.2016, 22:05

wie er noch hier online ist anstatt München unsicher zu machen :D :D

Gesendet von meinem SM-T230 mit Tapatalk
:roll:

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11021
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 01.07.2016, 22:59

Der eine Abgang zur Dose bleibt. So wie 2+3 verbunden sind mit einem Abgang zur Dose, 1+2+3+4 verbinden und 1 Abgang (zwischen 2 u. 3) zur Dose. Nicht beim Synchronisieren sondern zum Fahrtest.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 01.07.2016, 23:32

Also anstatt nur 2 und 3 anzuschließen direkt alle 4 verbinden und an den anschluss?
Deine Erklärung ist ein bisschen verwirrend :D

Bringt das "genug", damit sich das lohnt die kack airbox wieder abzunehmen und danach wieder rein zu fummeln? :-k
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11021
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 01.07.2016, 23:43

ja, genau, alle verbinden und dann ein Abgang nach vorn!

Ich habe das nie ausprobiert, hat hier einer unlängst geschrieben, wollte es aber bei mir beim nächsten Abbau des Lufti für mich testen, was wegen anstehender Basteleien nach dem Harzring wohl sein wird. Also Deine Entscheidung! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 02.07.2016, 16:08

Soooo... kommen gerade aus Garmisch. Erste Fahrprüfung also absolviert. Und leider durchgefallen.

Mit noch fast vollem Tank sind wir los, da staunte ich nicht schlecht, als nach etwa 70km der Blick auf die Tankanzeige fiel. Diese ist ja swieso nur ein grobes Schätzeisen, aber nach 70km stand die Nadel noch NIE in der Mitte!
Also angehalten zum volltanken und weiter. Jetzt sind es wieder knapp über 85km drauf und die Tanknadel ist unter der Hälfte.
Verbraucht wird also jenseits der 10L/100km sein, und zwar weit.

Desweiteren beschwerte sich Salih beim Hinterherfahren über Rauchwolken aus meinem Auspuff und Ölgestank.




:evil:
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
mobbedzwerch
Forenlegende
Beiträge: 2532
Registriert: 04.10.2011, 19:59
Wohnort: Nürnberger Land
Motorrad Typ: E-Modell Bj. 2003
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon mobbedzwerch » 02.07.2016, 20:15

Autsch! Ich glaub da liegt was anderes als der Vergaser im Argen..... :shock:
:wave
_______________
Ich bin nicht klein, ich bin ein Konzentrat :lol:
600 E, 44.000 km

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 02.07.2016, 20:17

Könnten fast sogar die Kolbenringe sein.
Aber ne andere frage Dennis ( was wahrscheinlich überflüssig ist),
Stimmen die Steuerzeiten??????
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 02.07.2016, 20:45

Jo, Kolbenringe oder Ventilschaftdichtungen. Fest steht, dass der Motor auf gemacht werden muss.
Dafür habe ich leider keine Möglichkeit; wäre ich noch Zuhause könnte ich das machen, aber hier in München hab ich dafür absolut keine Chance.

Wenn die Steuerzeiten gravierend falsch wären würden die Ventile ja schon ab sein; und laufen tut sie eigentlich ganz gut, also Leistung hat der Motor. So einfach hake ich das gerade ab, da ich dafür keinen Nerv hab. Aber: Wieso die frage? Könnte das eine Ursache sein?

Ich hab den Verkäufer mal dazu befragt.
Im Kaufvertrag steht zwar Bastlermaschine, aber ich wusste ja worauf ich mich einlasse - DACHTE ICH!
Denn ich hatte vorher nachgefragt, was der Maschine fehlt bzw. was kaputt ist damit die wieder vernünftig läuft.
Da hab ich als Antwort nur bekommen dass Tank, Vergaser und Zündspulen fehlen. Vergaser und Zündspulen gab es separat dazu, Tank hatte ich noch, also alles super.
Ein Motor mit starkem Ölverbrauch ist allerdings kein geringfügiger Mangel, den man bei dieser Frage unter den Tisch fallen lassen kann.
Fakt ist, dass die Maschine auf den Verkäufer zugelassen war, somit hat er den Ölverbrauch bemerken müssen.

Und falls jetzt Widerworte kommen: Ein prickelndes Detail ist, dass der Typ Mechaniker ist, also wenn er das nicht festgestellt hat, stelle ich seinen Beruf in Frage. Genauso wie ich als gelernter Fachinformatiker beim illegalen Download von Kopierrechtlich geschützten Daten nicht sagen kann "ich wusste von nix" kann er nicht behaupten dass er das so gar nicht mitgekriegt hat.

Was noch dazu kommt: die Maschine wurde - bis auf die fehlenden Teile - in "Topzustand" verkauft und hat angeblich vor der Abmeldung eine große Inspektion bekommen sollen.

Eine kurze Liste:
-Tachoschnecke geplatzt!
-Radlager hinten völlig hinüber
-Reifen aus 2005
-Bremsflüssigkeit vorne wie hinten dunkelbraun mit Klumpen (!)
-Luftfilter ZERFÄLLT BEIM ANGUCKEN!!!!!!!! (sieht man ja hier im Thread weiter oben)
-Zündkabel porös und komplett ausgehärtet
-Gabelöl war wahrscheinlich noch ab Werk drin, die Simmerringe sahen ebenfalls appetitlich aus
-Gaszüge waren kurz vorm reißen, einzelne Adern lösten sich schon, die Kunststoffführungen waren gebrochen
-Kabelanschlüsse am Magnetschalter falsch rum montiert

Zusätzlich waren beträchtliche Gummireste im hinteren Radlauf. Alle Mängel, verbunden mit der Tatsache dass der Typ Streetfighter fährt, ist die Herkunft der Maschine wahrscheinlich diese: als "Burnhure" auf irgendeinem Treffen dieser Streetfightertypen missbraucht. Die ziehen doch alle Falschluft...

Ich werfe dem Verkäufer arglistige Täuschung vor. Bin mal gespannt was das wird.
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 02.07.2016, 20:51

Da bin ich einer Meinung mit dir.
Mit der Vorgeschichte ist der Motor verheizt worden. Den Ölverbrauch hat der zu 100% bemerkt.
Wen nur Ölverbrauch da wäre, würde ich sagen schaftabdichtungen.
Aber mit Kombination mit hohem spritverbrauch ist meine Diagnose die Kolbenringe.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon tachmmann » 02.07.2016, 21:10

Wenn ich mir das so durchlese stellt sich mir nur die Frage warum?
Wie du geschrieben hast soll die Maschine im Top Zustand sein. Die Dinge die du aufgelistet hast hören sich aber nicht danach an.

-Radlager prüft man eigentlich
-auf das alter der Reifen schaut man auch
-die Farbe der Bremsflüssigkeit sieht man durchs Schauglas
-Simmerringe auch von außen Sichtbar
-Gummireste am Radlauf

Das sind doch Sachen die man so schon sieht ohne groß was zu zerlegen. Wenn eine Maschine im "Top Zustand" ist sollte diese normalerweise blitze blank und poliert sein.

Warum bezahlt man Geld dafür wenn offensichtliche Dinge nicht zu einem Top Zustand passen?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 02.07.2016, 21:15

Leider mal zu viel Vertrauen in jemand Fremden gelegt.
..und nicht auf das Bauchgefühl geachtet, das ich direkt hatte als ich die Streetfighter ZZR gesehen hab. :|
Bild Bild Bild

Bild

Stingray
Anfänger
Beiträge: 59
Registriert: 06.04.2013, 18:37
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Stingray » 03.07.2016, 07:36

Was bitte haben defekte Kolbenringe mit hohem Benzinverbrauch zu tun, und wieso hast du dann um die 16 bar Druck auf allen Zylindern gemessen?

Ich würde die Rauchwolken aus dem Auspuff eher auf die viel zu fette Verbrennung zurückführen.

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 03.07.2016, 08:14

Ganz einfach, wen sie verheizt worden ist, kann es sein das die Kolbenringe gerissen sind.
Und die wandern.
Kann sein als er gemessen hatte das die Bruchstellen entgegengesetzt waren.
Und jetzt sind die sehr wahrscheinlich in einer Linie und dadurch auch sehr wahrscheinlich jetzt einen Kompression unterschied zu sehen sein müsste.
Hatte das alles schon erlebt.
Als ich bei dem Motor wo ich überprüft hatte die Kolben gezogen hatte, sind die ringe in jeweils in 4 handliche Stücke mir entgegen gefallen.

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 03.07.2016, 10:09

Dennis zu deinen Plättchen im repsatz.
Gehören hier hin.
Bild
Das sind verschlussstopfen für die Co.schraube.
Sind in manchen Länder sogar Pflicht das die da drauf kommen.
Wegen den abgasnormen.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11021
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 03.07.2016, 19:38

Hast Du die Aussagen des Verkäufers zum Zustand schriftlich oder nur mündlich bekommen?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 03.07.2016, 21:45

Ne weder noch.
Weil ich es weiß.
Hatte nämlich einen amerikanischen und da waren die stopfen sogar noch drinnen.
Musste erst ein kleines Loch reinbohren und mit einer blechschraube rausziehen.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3959
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Schleifi » 03.07.2016, 22:04

Driver hat geschrieben:Ne weder noch.
Weil ich es weiß.
Ich denke nicht,dass die Frage an Dich gerichtet war, sondern sich auf Dennis`s Motorradkauf bezog.
Du hast mit dem Verkäufer doch gar nicht verhandelt
Dummheit schafft Freizeit

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 03.07.2016, 22:05

Stimmt Sorry hatte da zu schbekl gelesen
Dachte es geht um die stopfen.
War im Halbschlaf
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
gzippo
Kurvenheizer
Beiträge: 1102
Registriert: 12.06.2007, 22:27
Wohnort: Hamm / Westf.
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon gzippo » 03.07.2016, 23:13

Driver, so liest sich auch schbekl
Gruß Guido! Bild

ZZR600E (ZX600E4) - Bj.98 - 98PS
Barracuda 4in1 - Heckhöherlegung - Hinterradabdeckung - schwarze Blinker und Rücklicht..... usw.

Meine Kleine - Gern anschaun, bewerten + kommentieren!

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 04.07.2016, 06:36

Ja ja
Wer den Schaden hat,braucht für den Spot nicht zu sorgen.
:-) :-) :-)

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Stingray
Anfänger
Beiträge: 59
Registriert: 06.04.2013, 18:37
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Stingray » 04.07.2016, 07:27

Driver hat geschrieben:Ganz einfach, wen sie verheizt worden ist, kann es sein das die Kolbenringe gerissen sind.
Und die wandern.


Aber wieso soll der Benzinverbrauch aufgrund defekter Kolbenringe dramatisch zunehmen?

Benutzeravatar
Jim.Vier
Fahrschüler
Beiträge: 15
Registriert: 27.07.2015, 08:53
Wohnort: Niederwerrn
Motorrad Typ: ZZR 600 E3 1995
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Jim.Vier » 27.07.2016, 08:31

Hi
Wie ist denn der Stand inzwischen?
Ich nehme nicht in Anspruch alles zu wissen, noch dass ich nichts mehr dazu lernen kann :D

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 27.07.2016, 23:16

Der Stand ist wie folgt:

Nach Schwierigkeiten habe ich einen anderen Motor(DIckes Danke an Petra!!!!!) verbaut (Moped auf 1993, Motor jünger als 1995 -> musste flexen).

Der Motor hat auch frisch die Ventile eingestellt bekommen (DICKES Danke an Topfgold!!!!!!!!!!!), die Vergaser wurden mit den Böhm Uhren von Det synchronisiert, alles super.

Leider läuft die Maschine bis etwa 3000 1/min immer noch nicht gut. Um nicht zu sagen Scheiße.
Habe nach einer Probefahrt auch nochmal alle Unterdruckleitungen geprüft, auch die Stopfen auf den Ansaugstutzen sowie die Verbindung zu dem SLS Ventil. Sitzt alles wo es soll.
Also Luftfilter raus und fahren - nahezu keine Änderung, daran lag es also nicht.

Nach der Vorgeschichte gehe ich mal davon aus, dass mit dem Vergaser irgendwas nicht stimmt.
Auch wenn die Düsen vielleicht die richtige Markierung haben, könnte ich mir gut vorstellen dass die aufgebohrt wurden oder sowas.
Hoffe Björn kann mir zügig einen anderen Vergaser besorgen und dann hoffe ich dass meine Probleme beseitigt sind.

Ein weiteres großes Problem ist nämlich, dass die Tanknadel nach jetzt knapp 60-70 gefahrenen Kilometern kurz vor dem roten Bereich steht!!!
Der Vergaser könnte also deutlich zu fett bedüst sein... :evil:  :evil: :evil: :evil: :evil:

Und damit das nicht alles genug Scheiße ist, rubbelt die Bremse... Und zwar wie bescheuert.
Alles klar dachte ich mir, mache ich nebenbei! Also neue Bremsbeläge besorgt und Scheiben gekauft. Die Scheiben sind nahezu neu...
Rubbelt immer noch. Hoffe jetzt, dass eine Dichtung im Bremssattel kaputt ist oder sowas, da ich sowieso vor den Bremssätteln eine Kernsanierung zu spendieren, ziehe ich das jetzt vor. Überlege noch, ob ich direkt einen Satz für die Bremspumpe mitbestellen soll...

Also alles noch kacke.

Ich habe so langsam ernsthaft keine Lust mehr.
Und ich brauche niemanden der mir sagt "Ich hätte es dir auch vorher sagen können" oder sowas, das weiß ich selbst. :evil:
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
ukofumo
Fingerwundschreiber
Beiträge: 324
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon ukofumo » 28.07.2016, 10:16

Kopf hoch, das wird schon ;)
getreu meinem Motto:
Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht :o
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast