Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
gzippo
Kurvenheizer
Beiträge: 1099
Registriert: 12.06.2007, 22:27
Wohnort: Hamm / Westf.
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon gzippo » 09.08.2016, 21:46

Dann wünsch ich dir viel Spaß auf der Tour und toll dass es noch halbwegs geklappt hat!
Gruß Guido! Bild

ZZR600E (ZX600E4) - Bj.98 - 98PS
Barracuda 4in1 - Heckhöherlegung - Hinterradabdeckung - schwarze Blinker und Rücklicht..... usw.

Meine Kleine - Gern anschaun, bewerten + kommentieren!

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1137
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 09.08.2016, 21:56

Jackieo hat geschrieben:Prima =D> Freut mich echt für Dich, dass Du nun doch noch in die Alpen kannst...

BTW: WARUM bohrt man denn die Düsen auf?


Keine Ahnung.
Wahrscheinlich weil man sich denkt "Mehr Benzin = Mehr Leistung". Wie schon gesagt, diese Streetfighter-Vollidioten ziehen allesamt Falschluft, aber gehörig.... Originale Aussage vom Verkäufer war auch dass seine Streetfighter auch über 12L verbraucht und das völlig normal wäre :laughing6 :laughing5 :laughing4
Das kommt halt daher wenn der Arzt nach der Geburt nicht auf den Hintern sondern auf den Kopf schlägt; mit nem Kochlöffel...
Bild Bild Bild

Bild

Kay
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 19.07.2016, 15:15
Wohnort: Mahlberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Kay » 09.08.2016, 22:00

Freut mich zu hören das sie jetzt läuft.

Das Thema Bastelmaschiene hab ich mit meiner "Scheunenfund" Aprilia Pegaso auch durch, hab da auch sämtliche Verschleißteile wechseln müssen. Der Vorteil liegt jetzt halt darin das so schnell nichts mehr an Verschleißteile kommen kann 8) . Manchmal wars aber wirklich nervenaufreibend und nicht die erholsame Freizeitgestaltung wie beim Kauf gedacht.
ZZR 600E Bj. 1999 gekauft August 16 mit 40.012 km
Neues Aufbauprojekt: Cagiva Gran Canyon Bj. 98 mit 30.000 km

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22008
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 10.08.2016, 07:38

Das hört sich erst einmal gut an, dass sie läuft.
Aber so ganz will ich nicht glauben das dieser hohe Verbrauch an einem dreckigen Vergaser lag.
Auch zu große Düsen sollten das nicht unbedingt schaffen.
Du kannst mir die Düsen ja mal zuschicken und ich kontrolliere die Größen ob die 135 und 35 passen.
Jackieo hat geschrieben:BTW: WARUM bohrt man denn die Düsen auf?

Damit mehr Sprit durch passt. Macht man nur in großen Höhen, damit das Gemisch fetter, höherer Benzinanteil in der Luft, wird.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1137
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 10.08.2016, 08:22

Zauberer hat geschrieben:Das hört sich erst einmal gut an, dass sie läuft.
Aber so ganz will ich nicht glauben das dieser hohe Verbrauch an einem dreckigen Vergaser lag.
Auch zu große Düsen sollten das nicht unbedingt schaffen.
Du kannst mir die Düsen ja mal zuschicken und ich kontrolliere die Größen ob die 135 und 35 passen.
Jackieo hat geschrieben:BTW: WARUM bohrt man denn die Düsen auf?

Damit mehr Sprit durch passt. Macht man nur in großen Höhen, damit das Gemisch fetter, höherer Benzinanteil in der Luft, wird.


Dann schicke ich dir die Teile aus dem alten Vergaser mal zu.

Woran kann es denn sonst liegen?
Die düsen in den jetzigen Vergaser sollten aber i.o. sein, da der wohl aus einem normalen Moped stammt und nicht fighter
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22008
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 10.08.2016, 08:50

Ich denke, deine Schwimmerventile haben nicht richtig geschlossen und immer etwas Sprit raus gedrückt.
Hatte letztens auch einen Vergaser aus dem Ultraschallbad wo die Siebe, also die Führungen der Schwimmernadelventile, nicht mehr glatt waren. Da hat auch ständig eins der Ventile nicht richtig geschlossen und der Vergaser ist übergelaufen.
Der Vergaser inkl aller Düsen und der Siebe sah aber auch übel aus vor dem Ultraschallbad. Total voll mit Grünspan.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1137
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 10.08.2016, 09:04

Kann ich die Benzin pumpe an die Batterie anschließen und gucken ob etwas aus den Hauptdüsen sprudelt?
Hab jetzt allerdings einen Reparatur Satz eingebaut also sind die Teile neu
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon ukofumo » 10.08.2016, 09:37

Jackieo hat geschrieben:BTW: WARUM bohrt man denn die Düsen auf?

Naja - bei Fightern wird gerne mal der Original-Luffi rausgeworfen und stattdessen vier so K&N Luffi-Tüten am Gaser angeflanscht...
zudem meist auch noch ne andere (vier in eins) Auspuff... zudem wird ja auch meist das Ram-Air rausgeworfen
durch den anderen Luffi und die neue Tüte und fehlendem Ram-Air ändert sich die Vergaserabstimmung gewaltig - normaler weise gehört so ein "Umbau" auf dem Prüfstand ordentlich abgestimmt - Ich könnte mir aber denken das da jemand die Kosten für den "sauberen" Abgleich sparen wollte und halt selber deletantisch rumgebastelt hat.

zu Benzinpumpe:
Seitenständer ausklappen, 1.Gang rein, Kupplung loslassen - wenn du jetzt den Starter-Knopf drückst sollte nur die Pumpe laufen ohne das der Anlasser durchdreht, wenn deine Schwimmerventile richtig arbeiten, ist irgendwan der Druck den die Pumpe aufbaut zu hoch und die Pumpe schaltet ab.
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10920
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 10.08.2016, 10:50

Scaz0r hat geschrieben:... und die neue Anleitung ausprobiert mit dem digitalen Drehzahlmesser...
:-k
Ansonsten viel Spaß und 5l Sprit auf 100km! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22008
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 10.08.2016, 11:57

ukofumo hat geschrieben:zu Benzinpumpe:
Seitenständer ausklappen, 1.Gang rein, Kupplung loslassen - wenn du jetzt den Starter-Knopf drückst sollte nur die Pumpe laufen ohne das der Anlasser durchdreht, ....

Ich denke nicht, dass die Benzinpumpe dann fördert.
Scaz0r hat geschrieben:Kann ich die Benzin pumpe an die Batterie anschließen und gucken ob etwas aus den Hauptdüsen sprudelt?
Kannst du direkt anschließen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon ukofumo » 10.08.2016, 13:21

Zauberer hat geschrieben:Ich denke nicht, dass die Benzinpumpe dann fördert.


Na, bei der ZX9R und bei der ZX6R ist das so... über alle Baujahre hinweg....
würde mich wundern wenn Kawa das bei der kleinen ZZR anderst gemacht hätte :-k
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22008
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 10.08.2016, 14:52

ukofumo hat geschrieben:
Zauberer hat geschrieben:Ich denke nicht, dass die Benzinpumpe dann fördert.


Na, bei der ZX9R und bei der ZX6R ist das so... über alle Baujahre hinweg....
würde mich wundern wenn Kawa das bei der kleinen ZZR anderst gemacht hätte :-k

Scheinen sie aber gemacht zu haben.
Die Pumpe läuft, wenn der Anlasser an Spannung liegt oder aber die Zündspulen. Das heißt, entweder der Motor oder der Anlasser müssen laufen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 383
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon funky » 10.08.2016, 16:27

Na dann viel Spass in den Alpen!

ps.: ich finde das ein Unding, dass ein Dienstleister den angegebenen Preis weit überschreitet und es nicht für nötig hält telefonisch Rucksprache zu halten!!! Das hat meine Kawabude genauso gemacht. Deswegen IMMER schriftlich den Kostenvoranschlag anfordern, auch bei kleinen Beträgen. Für die 79 € kann eine Familie gut essen gehen.
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon ukofumo » 10.08.2016, 21:10

Zauberer hat geschrieben:Das heißt, entweder der Motor oder der Anlasser müssen laufen.

sei mir nicht böse aber... Einspruch

Schau dir mal bitte genau den Schaltplan an, durch einschalten der Zündung und betätigen des Anlasser-Knopfs werden Zündung, Pumpe und Anlasser gleichzeitig betätigt. Der Seitenständer-Schalter geht aber nur auf das Anlasser-Relais und sperrt diesen... ergo, Pumpe läuft, Anlasser läuft nicht... :headbang

Wenn du mir nicht glaubst geh zu deiner Zette hin und teste es :icon_biggrin
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10920
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 10.08.2016, 23:23

Dann hast Du einen anderen Schaltplan als ich. Bei mir geht der Seitenständerschalter an das Anlasserrelais in der CDI und die schaltet - wie auch immer (schaut ja keiner rein) - den Startstromkreis. Das Benzinpumpenrelais hängt dabei am gleichen Anschluss der CDI wie das Haupt-Anlasserrelais, d. h. wenn die CDI den Anlasser sperrt, sperrt sie wohl auch das Benzinpumpenrelais (und damit die Benzinpumpe).
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
ukofumo
ZZR-Mitglied
Beiträge: 291
Registriert: 03.07.2016, 13:26
Wohnort: Niederrhein
Motorrad Typ: ZZR600E Bj:98 - ZX9R Bj.98
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon ukofumo » 11.08.2016, 07:07

Ich kann es nur nochmal wiederhohlen:
Wenn ihr mir nicht glaubt gehf zu eure Zette hin und testet es :icon_biggrin
Gruß Uwe
1.) Devil -> ZX9R (ZX900-D1) BJ.98 - 65Tkm
2.) Angel -> ZZR600 (ZX600-E6) BJ.98 - 32Tkm
*Es ist vollkommen egal, wie oft man im Leben hinfällt. Es ist nur wichtig, wie oft man wieder aufsteht.*

Kay
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 19.07.2016, 15:15
Wohnort: Mahlberg
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 1999
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Kay » 11.08.2016, 13:37

Als ich gestern versucht habe meine ZZR zum laufen zu bekommen habe ich es getestet, es funktioniert. 8)
Für mich heist es wohl aber erstmal meinen Vergaser raus zu nehmen, da stimmt wohl auch was nicht.
Sie lief nur kurz an hatte heftige Drehzahlschwankungen und ging dann quasi als gleich wieder aus, konnte sie nicht am absterben hintern. :(
ZZR 600E Bj. 1999 gekauft August 16 mit 40.012 km
Neues Aufbauprojekt: Cagiva Gran Canyon Bj. 98 mit 30.000 km


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast