Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 22.06.2016, 16:48

Hallo zusammen...

Die ZZR hat TÜV 2,7% CO) und ist angemeldet, bereitet aber Probleme :(

Bis 3000 Umdrehungen läuft der Motor scheisse. nimmt schlecht Gas an, tourt nicht vernünftig runter und geht aus.

Leerlauf schraube (die über dem ritzel) hat keinen Einfluss, Leerlauf gemisch sind alle 2,5 Umdrehungen raus, synchronisieren kriege ich nicht besser hin, hab jetzt drei mal rumgemacht und knapp 2 Liter Sprit verballert.
Bremsenreiniger an die ansaugstutzen bringt nix.
Benzin Leitungen sind nicht geknickt, Filter ist neu.
Zündkabel und Kerzen neu, spulen von Björn.

Vergaser ist ja jetzt frisch neu gereinigt.

An den Ventilen kann es nicht liegen, läuft ja ab 3000 gut und zieht.
Hohe Drehzahlen hab ich nicht getestet.

Stopfen und Unterdruck Leitungen an den stutzen waren immer drauf.

Mir gehen die Ideen aus.
Werde aus Verzweiflung nochmal den Vergaser mit Bremsenreiniger fluten :(
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 22.06.2016, 17:07

Mit und ohne Luftfilterkasten das gleiche Bild?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 22.06.2016, 17:11

Ohne kann ich natürlich schlecht fahren aber da läuft er auch nicht bestens

Der Luftfilter ist aber so alt, dass er zerfällt. Er zerbröselt richtig, Stückchen davon sind überall.
Kann das daran liegen? ein neuer kommt morgen
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 22.06.2016, 17:13

Wobei absterben tut der Motor ohne Luftfilter Kasten nicht.
Morgen werde ich sehen ob das der Fehler ist
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon tachmmann » 22.06.2016, 18:55

andere Auspuffanlage? hatte ich zum Anfang als die racinganlage noch drunter hatte und nen dB-Killer nachgerüstet hatte war das selbe Problem unten rum schlecht gelaufen und nur rumgezuppelt. mit der richtigen Anlage Waadt wieder alles gut
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 22.06.2016, 19:08

Was sagen die Membranen?
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 22.06.2016, 21:57

Ich denke ich habe den Fehler gefunden.
Das ganze was vor dem liegt an schwarzem zeug hat sich durch leichtes schütteln gelöst.

Morgen nochmal Vergaser raus, alles durch pusten ohne die Teile durch die Gegend zu schießen und dann läuft der Gerät hoffentlich
Dateianhänge
IMG-20160622-WA0011.jpeg
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 22.06.2016, 22:01

Genau dahin ging meine Frage.
So ein Teil hatte ich letztens auch mal verbaut.
Der totale Rotz mit dem Gebrösel.

Ich denke, deine Leerlaufdüsen hat es wieder zugesetzt.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 22.06.2016, 22:16

Richtig kacke, und ich dachte mir noch... Hmm, den sollte ich eigentlich nicht mehr da rein setzen.


Morgen gibt's dann ein Update und dann sollte das Moped auch Foto reif sein.

Maaaaaan.

Naja bringt Übung und Übung macht Ja bekanntlich den meister
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 23.06.2016, 00:38

W T F

Bild

Ich wollte nur mal eben in die Ansaugkanäle gucken um zu sehen ob was vom Luftfilterrest drin war, nachdem ich den Vergaser begutachtet habe.
Was gerade eben nämlich nochmal in der Garage um mir was zum basteln mit nach Hause zu nehmen um auf die Lieferung der Luffis zu warten.

Ich habe meinen Augen nicht getraut.
Mit einem Greifer hab ich die Schraube nicht raus gekriegt, musste erst den Motor weiter drehen bis das Ventil runter ging, mit einem dicken Schraubenzieher lösen und dann mit dem Greifer holen.
:evil: #-o :doubt: :roll: :BangHead :icon_pale

Hier der Übeltäter:
Bild Bild Bild

Der fehlt nix, ist ja auch Stahl, Kopf ist wohl aus Alu oder?

Bild Bild
Man sieht leider deutlich schwarze Spuren, das Ventil ist also mal offen geblieben.

Und ich bin mit der Maschine knapp 10km gefahren. ](*,) ](*,) ](*,) :BangHead :BangHead :BangHead :sad11

Werde morgen als erstes die Kompression messen.
Und ich wunderte mich noch über ein Klappern. :BangHead :BangHead

Einen großen Knall gab es allerdings nicht.
Eigentlich müsste ich den Motor jetzt öffnen um mir den Kolben anzusehen oder?

Ich sehs schon kommen, eigentlich kann ich die Maschine direkt wieder abmelden und hier lassen, statt sie nach München mitzunehmen... :(
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon tachmmann » 23.06.2016, 01:01

Da kannste ja richtig von Glück reden das die Schraube nicht so aussieht :D
Nur wie kommt eine Verkleidungsschraube dort hin?
Dateianhänge
k-IMG_0379.JPG
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 23.06.2016, 01:05

Ja das frage ich mich ehrlich gesagt auch.

Habe bereits versucht das zu rekonstruieren wie das hätte sein können...
Nachdem ich den Vergaser abgebaut habe, hab ich mich eigentlich nur um den Vergaser gekümmert.

Vielleicht war sie schon vorher drin. Der Typ von dem ich die gekauft hab hat immerhin auch die Kabel am Magnetschalter falsch rum verschraubt...


Wenn die Kompression stimmt, kann ich dann einfach fahren?? :^o :-k 8-[
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 23.06.2016, 07:37

Vermutlich haste ja wohl richtig Glück gehabt. Hoffentlich ist nichts Richtung Kolben gegangen!

Bin jetzt mal gespannt, wie das ganze mit neuem Filter, gereinigtem Vergaser und ohne "Montagematerial" im Ansaugkanal funzt.

Manche Leute sollten besser die Finger vom Schraubenzieher lassen! #-o
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 23.06.2016, 08:11

Scaz0r hat geschrieben: Wenn die Kompression stimmt, kann ich dann einfach fahren?? :^o :-k 8-[

na klar. Fahren und gut ist.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 23.06.2016, 08:37

Oppa hat geschrieben:Manche Leute sollten besser die Finger vom Schraubenzieher lassen! #-o

:(


Zauberer hat geschrieben:na klar. Fahren und gut ist.

Dann hoffe ich mal dass da alles im grünen ist..
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
gzippo
Kurvenheizer
Beiträge: 1102
Registriert: 12.06.2007, 22:27
Wohnort: Hamm / Westf.
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon gzippo » 23.06.2016, 10:05

Viel Glück!
Gruß Guido! Bild

ZZR600E (ZX600E4) - Bj.98 - 98PS
Barracuda 4in1 - Heckhöherlegung - Hinterradabdeckung - schwarze Blinker und Rücklicht..... usw.

Meine Kleine - Gern anschaun, bewerten + kommentieren!

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon can2abi » 23.06.2016, 10:57

ich denke, das das schwarze nur davon kommt, weil das ventil nicht richtig schließen konnte,
die nockenwelle drückt ja das ventil runter , die feder holt es zurück,
also hat die feder die schraube am kopf eingeklemmt, umgekehrt wäre mehr passiert...
was kann jetzt sein?? das du paar kratzer am ventilsitz hast oder eine kleine kerbe ?

manchmal kann das Maaterial etwas mehr ab ,als man vermutet..... vielleicht verbraucht es paar tropfen öl???

ich finde, mache dich nicht verrückt, fahr erstmal ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 23.06.2016, 22:20

Ich hab die Maschine heute leider nicht zum laufen gebracht... ist noch nicht wieder zusamen gebaut.
Hab nix geschafft, die Hitze hat mir zu schaffen gemacht.

Hab nur erstmal alle Pakete die ich noch verschicken musste (Mopedteile die verkauft sind..) fertig gemacht und weg gebracht (insgesamt 80kg :oops: ), Reifen auf andere Felgen umgezogen, bisschen Lackdosen geschwungen, Vergaser gereinigt und Zuhause was erledigt.

Hab es mir aber nicht nehmen lassen die Kompression zu messen.
Ich hab einen Motor der besser ist als neu. Oder ein schlecht kalibriertes Messwerkzeug. Oder sind die Drücke so normal?
Aber wenigstens sind alle ähnlich:

Zylinder 1 (Sorgenkind):
Bild

Zylinder 2:
Bild

Zylinder 3:
Bild

Zylinder 4:
Bild

Morgen muss ich "nur noch" alles zusammen bauen und dann kann ich los.
Synchronisieren spar ich mir mal
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 24.06.2016, 23:07

Bin dann doch erst heute zum zusammenbauen und testen gekommen.

So eine emotionale Achterbahn wie heute hab ich schon lange nicht mehr erlebt... -.-

Ich hab noch einiges anderes gebastelt, aber letztendlich ging es ja um Vergaser und Motorlauf.

Hatte dann alles zusammengebaut und das Moped gestartet, lief nur auf 2 Zylindern... :doubt:
Dachte ich mir, ok wird wohl beim Airbox aufsetzen ein Kabel einer Zündspule abgegangen sein.
War aber nicht.
Krümmer angepackt. Bei 1 angefangen. "Hm, werden aber langsam warm.."
2 angefasst, finger verbrannt alle anderen ebenfalls heiß.
Also wohl doch auf 3 Töpfen gelaufen, Zylinder 1 hatte kein Bock.
Zündfunken kontrolliert, ist da.
Vergaser angeguckt mit laufendem/drehenden Motor: überall in etwa das gleiche Nebelbild.
Spritleitung von der Benzinpumpe zum Vergaser abgemacht, Starterknopf gedrückt. Lecker Benzinfontäne aufs T-Shirt, klappt also auch.
Verzweiflung.
Der Vergaser tut was er soll, die Zündkerze auch.
Der Motor braucht nur was zum Verbrennen und was was peng macht, alles da. Läuft aber nicht.

Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keinen Bock mehr. Ich war kurz davor alles liegen zu lassen und dann ohne Moped nach München zu fahren, da kam mir noch eine Idee. Vielleicht sind die neuen Zündkerzen ja kacke. Die alten rein und das Ding lief. :D

Voller Euphorie alles zusammengebaut, nach Hause, Essen, Trinken, Bedürfnisse stillen, Umziehen und dann los zur Probefahrt.
Und direkt auf die Euphorie wieder Ernüchterung.... :evil:

Also der Leerlauf läuft jetzt echt super. Aber Gas nimmt sie nur störrisch an, wieder bis so ca 3500 1/min. Danach läuft sie - aber richtig! (Dann merke ich auch dass der Auspuff scheiße ist weil viel zu laut, aber das ist eine andere Baustelle).

Wenn ich das Gas nur ganz wenig öffne, hat der Motor eher nicht so Bock. Öffne ich das Gas weit, geht die Maschine vorwärts.
Aber der Leerlauf ist gut! Stirbt nicht ab, Spratzt nicht. Könnte vielleicht eine Nuance schneller abtouren aber an sich ganz gut.

Nur bis 3000 ... 3500 1/min will sie nicht, und so ist die Maschine in der Stadt eher nicht fahrbar.

Hat jemand einen rettenden Tipp? Oder einen ganzen Vergaser zum Tausch/Test?
Hab so langsam die Lust verloren. Vielleicht fahre ich doch ohne Moped runter, werde vielleicht genug "aus beruflichen Gründen" quasi zum fahren kommen.

Ich werde morgen mal die CDI aus meienr alten ZZR einbauen, vielleicht bringt das ja was.
Ansonsten weiß ich nicht was ich noch machen soll.. Bild Außer vielleicht ein anderes Moped kaufen :doubt:


Wenigstens ist der Haufen keine Netzhautpeitsche:
Bild
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 25.06.2016, 10:58

Sieht optisch erst einmal sehr gut aus. Aber wenn sie nicht richtig läuft!
Scaz0r hat geschrieben: Ich werde morgen mal die CDI aus meienr alten ZZR einbauen, vielleicht bringt das ja was.
Das klingt nach einer Verzweiflungstat :D ... und wird nichts bringen.

Da passt noch etwas nicht am Gemisch, wenn sie bis 3500 schlecht läuft.
Wie sehen denn die Kerzen aus? Vermutlich schwarz.
Luftfilter original oder einer aus dem Zubehör? Mit einem aus dem Zubehör hab ich auch mal gekämpft. Ging gar nicht das Teil.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 25.06.2016, 11:08

Das ist ein von der Marke Hiflo.

Zum einstellen hab ich doch nur die 4 Leerlauf düsen, und die sind alle 2,5 Umdrehungen raus.

Oder könnte es Besserung bringen die vielleicht weiter rein oder raus zu drehen?
Mist, hätte bei der Fahrt mal ein bisschen am choke fummeln sollen um zu gucken ob es was bringt
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11016
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Oppa » 25.06.2016, 13:18

Zu dem bereits Gesagten: Nadeln der Leerlaufdüsen alle gleich? Gibt da verschiedene Optionen, auch die, dass welche von anderen Mopeds reingedreht wurden. Ansonsten: 4in1? Könnte zum Gesamtproblem beitragen.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Zauberer » 25.06.2016, 15:19

Scaz0r hat geschrieben: Zum einstellen hab ich doch nur die 4 Leerlauf düsen, und die sind alle 2,5 Umdrehungen raus.

Oder könnte es Besserung bringen die vielleicht weiter rein oder raus zu drehen?

Hatte ich auch schon mal, dass sie einfach zu fett lief. Halbe Umdrehung rein und es wurde besser.
Hattest du die Leerlaufnadeln auch ganz raus? Mit der Feder, der kleinen Unterlegscheibe und dem schwarzen Dichtring? So etwas geht gern mal verloren. :D

Ansonsten hast du noch die Schwimmer, mit denen du den Spritpegel einstellen kannst.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Driver » 25.06.2016, 15:41

Dennis ich habe zeitgleich das selbe Problem wie du.
meine läuft auch bis 3000-4000 Umin. Schei....... .
Habe auch alles neu gemacht,Vergaser 3 mal gereinigt und synchronisiert.
K&N Filter gereinigt und neu geölt.
Habe den Übeltäter aber jetzt gefunden.
Es ist die 4in1 Anlage von sebring,ist ein reacing endtopf mit nachträglichem DB-Killer.
Entweder kommt ein neuer endtopf ran oder wieder die Originale Anlage.



Gesendet von iPad mit Tapatalk
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motor dreht bis 3000 1/min wie ein Sack Nüsse :(

Beitragvon Scaz0r » 25.06.2016, 15:46

Driver hat geschrieben:Dennis ich habe zeitgleich das selbe Problem wie du.
meine läuft auch bis 3000-4000 Umin. Schei....... .
Habe auch alles neu gemacht,Vergaser 3 mal gereinigt und synchronisiert.
K&N Filter gereinigt und neu geölt.
Habe den Übeltäter aber jetzt gefunden.
Es ist die 4in1 Anlage von sebring,ist ein reacing endtopf mit nachträglichem DB-Killer.
Entweder kommt ein neuer endtopf ran oder wieder die Originale Anlage.



Gesendet von iPad mit Tapatalk


Heftig..
Hab zwischen den beiden Prüfläufen einfach mehrere Dinge umgebaut, u.A. die Auspuffanlage.
Der Endtopf ist einfach viel zu laut, aber ich hab ein kleines Sieb mit dazu bekommen was wohl noch mit da rein muss. Werde das mal testen. Und die Leerlaufdüsen eine halbe Umdrehung rein...
Ansonsten kommt nochmal die original anlage drunter.
Und mal ein anderer Vergaser vielleicht.

Die U-Scheiben und O-Ringe bei den Leerlaufeinstellschrauben hab ich penibelst aufgefangen und in einer kleinen Tüte aufbewahrt, solange ich mit dem Kompressor hantiert habe.

Wäre natürlich schade wenn es an der 4in1 Läge, sieht nämlich ganz gut aus. Aber wenn ich den Endtopf eh nicht leider kriege kommt die weg
Bild Bild Bild

Bild


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast