Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10934
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Oppa » 26.05.2016, 21:29

Erstens würde ich mir zuerst die Luftkanäle anschauen, wenn Du schon auf mangelnde Luftversorgung tippst und zwar alle Kanäle und Schläuche, weil am schnellsten und einfachsten.

Und zweitens: irgendwas ist schon komisch an Deinem Moped. Fast spielt da schon das rein, was ThornX mit der WaPu geschrieben hat. Bei allen meinen Zetten ist der Lüfter immer erst bei ungefähr Mittelstellung der Temp-Anzeige angesprungen!
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Morsi
ZZR-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 01.06.2014, 00:42
Wohnort: Gerolzhofen
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Morsi » 26.06.2016, 15:00

Also, heut habe ich endlich mal wieder Zeit gefunden um zu schrauben.
Jetzt habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht.

Die gute ist, dass die Luftkanäle frei sind.

Die schlechte ist, dass der komplette vordere Motorenbereich verölt ist umd der Ölstand knapp unter Minimum liegt.

Von daher befürchte ich schlimmes.

Der einzige Vorteil den ich habe ist, dass ich noch eine fast komplette Zette hier habe um die Teile zu tauschen.
Allerdings alleine einen Motor tauschen, habe ich aich noch nicht gemacht.

Ich werde jetzt erstmal ein Teil nach dem anderen demontieren und hoffen, dass es nur eine lockere Schraube oder defekte Dichtung ist.
ZZR 600 E BJ:95 68,5TKM

Fehlende PS, werden durch Wahnsinn ersetzt ;)

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2215
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Matrix » 26.06.2016, 23:26

Überprüfe deine Ventil-Deckel Dichtung ob es von oben runter saut. Ansonsten kann es auch die Ölsteigleitung oben sein und im schlimmsten Fall die Kopf oder Fuß Dichtung! Am Besten alles mal mit Bremssenreiniger richtig sauber machen und die Kiste warm fahren. Dann kann man am besten feststellen wo es raus süfft!
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22020
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Zauberer » 27.06.2016, 07:35

Matrix hat geschrieben:Überprüfe deine Ventil-Deckel Dichtung ob es von oben runter saut.

und nicht nur die. Auch die runden Dichtungen um die Zündkerzenlöcher. Wenn von denen eine nicht richtig sitzt, läuft das Öl in den Zündkerzenschacht und kommt vorn mittig am Motor wieder raus. Wer diesen kleinen Kanal nicht kennt, vermutet schnell eine defekte Kopfdichtung.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon dr.gonzo » 05.07.2016, 12:46

@ Zauberer: hats echt mal einer geschafft, dass das Öl bis oben hin stand im Schacht oder wie :) :) Super :lol:
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22020
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Zauberer » 05.07.2016, 13:47

dr.gonzo hat geschrieben:@ Zauberer: hats echt mal einer geschafft, dass das Öl bis oben hin stand im Schacht oder wie :) :) Super :lol:

Das muss doch nicht bis oben hin stehen. Oben raus siffen und runter zu der Kerze laufen.
Höhe Kerzenschaft gibt es den Ausgang.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon dr.gonzo » 06.07.2016, 13:13

Wieder was gelernt. (Echt auch bei der D?)
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22020
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Zauberer » 06.07.2016, 14:47

dr.gonzo hat geschrieben:Wieder was gelernt. (Echt auch bei der D?)

weiß ich nicht!
Guck doch mal, ob mittig vorn am Motor, knapp über der Kopfdichtung ein kleines Loch ist.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon dr.gonzo » 09.07.2016, 19:14

Hatte mal dran gedacht nach dem Öl-Ablaufloch für die Zündkerzen zu schaun. Also (auch) an der D existieren 2 Löcher an den Motorseiten, die je bis zu den 2 Kerzen gehen. Zusätzlich hat die 3te Kerze ein Loch nach vorne, knapp über der Kopfdichtung, knapp unterm Krümmerflansch.
Gut zu Wissen, wenns mal sifft! (Der zauberer kennt echt jeden Winkel... =D> )
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Morsi
ZZR-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 01.06.2014, 00:42
Wohnort: Gerolzhofen
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Morsi » 17.07.2016, 15:38

Also ich denke, dass ich den undichten gefunden habe.
Die Ventildeckeldichtung hat nicht passend gesessen, da hat es mir das Öl rausgedrückt.
Jedenfalls haffe ich das, gestern und Heute habe ich eine neue Dichtung eingebaut.
Sagt mal kann es sein, dass die Zette in Japan mit Stäbchen zusammen gebaut wird?
Für eine germanische Hand ist da nirgends Platz und merke, falls es bei einem von Euch demnächst auch ansteht.
Die Dichtung erst auf den Block kleben und dann den Deckel drauf.
Nicht die Dichtung auf den Deckel kleben und dann versuchen, geht nicht.
Hatte ich Gestern versucht und genervt auf gegeben, Heute andersrum Versucht und nach nicht mal 10min war die Dichtung drauf und der Deckel auch.
Nächste Woche Abends werde ich weiter machen.
Und Dr. Gonzo, mein Ölstand war nicht mal annähernd überfüllt ;) [-(
Im Gegenteil ich hab Gestern 1/4 Liter eingefüllt, da mir der Stand zu niedrig war.
ZZR 600 E BJ:95 68,5TKM

Fehlende PS, werden durch Wahnsinn ersetzt ;)

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon dr.gonzo » 17.07.2016, 16:41

Morsi hat geschrieben:Sagt mal kann es sein, dass die Zette in Japan mit Stäbchen zusammen gebaut wird?

Wenns dir den Spruch patentieren läss biste bald reich :D :D :D frohes schrauben weiterhin
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Morsi
ZZR-Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 01.06.2014, 00:42
Wohnort: Gerolzhofen
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Morsi » 23.07.2016, 22:33

So Freunde,
es ist so weit. Meine kleine läuft wieder.
Zu den Fehlern, da gab es mehrere.
Das einfachste war der Ölverlust, nachdem ich den Motorbereich mit 4 Dosen Bremsenreiniger geflutet hatte, habe ich direkt festgestellt das es die Ventildeckeldichtung war. Da hat sich die vordere Nase, die beim Krümmer, entweder beim festziehen oder beim draufsetzten verschoben.
Bei der Demontage habe ich auch festgestellt, dass unten kein Dichtmittel benutzt wurde.
Also neue Dichtung bestellt und getauscht. Dabei habe ich auch gleich den Ölwechsel gemacht.
Da ist mir aufgefallen, dass das alte Öl wie Wasser raus gelaufen ist. Ich frage mich immer noch, was da für ein Öl verwendet wurde.
Naja ich habe jetzt 10W40 Teilsyntetik drin.
Nun zum eigentlichen Grund warum ich das hier eröffnet habe.
Ein Bekannter von mir meinte, dass wir den Gaser mal Ultraschall Reinigen. Gesagt, getan.
Beim zusammen bau gleich mal aus beiden Zetten die ich hier habe, die besten Teile raus gesucht und wieder zusammen gebaut. Und alles funst wie am ersten Tag.
Dank unserem Björn hier aus dem Forum, den ich auch auf Facebook kenne. Habe ich beim Zusammenbau gleich einen Devil Auspuff montiert.
Derzeit ist nur noch geplant, die vorderen Bremsbeläge zu tauschen. Ansonsten steht der nachsten Tour nix mehr im Wege.
Die ist auch schon geplant, Mitte August will ich mal wieder nach Österreich fahren für ein Wochenende. Kilometer fressen, da ich dieses Jahr erst 12km gefahren bin, freue ich mich wie Schnitzel auf das Wochenende.
Das einzige an das ich mich noch gewöhnen muss ist, dass ich hinten nur noch einen Auspuff habe.
Dafür klingt sie jetzt absolut GEIL
Zuletzt geändert von Morsi am 24.07.2016, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
ZZR 600 E BJ:95 68,5TKM

Fehlende PS, werden durch Wahnsinn ersetzt ;)

funky
Fingerwundschreiber
Beiträge: 397
Registriert: 12.03.2011, 23:27
Wohnort: kiel
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon funky » 24.07.2016, 09:22

Na dann, es ist immer schön zu lesen, dass eine Reparatur geglückt ist.
Bild

ZX9R EF

Benutzeravatar
Jim.Vier
Fahrschüler
Beiträge: 15
Registriert: 27.07.2015, 08:53
Wohnort: Niederwerrn
Motorrad Typ: ZZR 600 E3 1995
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Jim.Vier » 25.07.2016, 23:37

Hat Spaß gemacht, Morsi. :D
Gruß Jim
Ich nehme nicht in Anspruch alles zu wissen, noch dass ich nichts mehr dazu lernen kann :D

Benutzeravatar
Jim.Vier
Fahrschüler
Beiträge: 15
Registriert: 27.07.2015, 08:53
Wohnort: Niederwerrn
Motorrad Typ: ZZR 600 E3 1995
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Jim.Vier » 27.07.2016, 08:04

Moin
Ich hab vielleicht ne Erklärung, warum die Maschine im warmen Zustand ausging.
Die Vergaser sind mal übergelaufen.
Dadurch kam Benzin ins Motoröl(würde diese extrem dünnflüssige Brühe erklären, die da beim Ölwechsel rauskam)
Das Motoröl erwärmt sich und das Benzin fängt an zu verdunsten
Diese Benzindämpfe kommen über die Motorentlüftung in den Luftfilter und reichern das
Gemisch mit steigender Temperaturen soweit an, dass es immer fetter wird und schließlich nicht mehr zündfähig ist. Dieser Vorgang macht sich dann dadurch bemerkbar, dass erst die Drehzahl sinkt und dann der Motor schließlich aus geht.
Was meint ihr dazu?
Gruß Jim
Ich nehme nicht in Anspruch alles zu wissen, noch dass ich nichts mehr dazu lernen kann :D

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon dr.gonzo » 27.07.2016, 22:48

klingt erstmal logisch. frag mich aber, ob das relativ reaktionsfreudige benzin nit beim vermischen mim öl schon reagert und im endeffekt nurnoch wenig über bleibt, was verdunsten kann. um den gaser ganz abkacken zu lassen muss da aber echt viel übergelaufen sein oder?

aber n experiment wärs wert. erinnert mich dran beim nächsten motorwechsel, dann kipp ich mal n schluck sprit ins öl ;)
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
Jim.Vier
Fahrschüler
Beiträge: 15
Registriert: 27.07.2015, 08:53
Wohnort: Niederwerrn
Motorrad Typ: ZZR 600 E3 1995
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon Jim.Vier » 29.07.2016, 08:02

Das Experiment würde ich jetzt nicht unbedingt empfehlen, da ja auch die Schmierfähigkeit des Öls darunter leidet und auch die Gefahr besteht, sich nen Motorschaden einzufangen, Gonzo.
Beim Benzin verfliegen zuerst ja die hochflüchtigen Bestandteile und vieles wird erst wieder frei, wenn die Temperatur weiter steigt.
Ich nehme nicht in Anspruch alles zu wissen, noch dass ich nichts mehr dazu lernen kann :D

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 534
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Drehzahl geht im warmen Zustand in den Keller

Beitragvon dr.gonzo » 29.07.2016, 19:48

deshalb ja auch beim motorwechsel ;)
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast