unnötiges Loch in der Verkleidung??

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 529
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

unnötiges Loch in der Verkleidung??

Beitragvon strandmicha » 16.02.2016, 20:40

Guten Abend liebe Forums User.
Ich melde mich diese Jahr mal schon was früher als sonst hier (kurz vorm Harz ;) )

Auf der rechten Seite , mittleres Verkleidungsteil - das mit dem riesen Luftein bzw.-auslass, da haben wir am unteren Ende ein kleines
Ovales Loch (ca.5x2cm). Wofür braucht man das??
Ich würde es gerne zuschweissen, da ich dort Platz für mein Dekor brauche.
Vielen Dank für eure Mithilfe
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22015
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: unnötiges Loch in der Verkleidung??

Beitragvon Zauberer » 16.02.2016, 20:51

strandmicha hat geschrieben:Auf der rechten Seite , mittleres Verkleidungsteil - das mit dem riesen Luftein bzw.-auslass, da haben wir am unteren Ende ein kleines
Ovales Loch (ca.5x2cm). Wofür braucht man das??
Ich würde es gerne zuschweissen, da ich dort Platz für mein Dekor brauche.
Vielen Dank für eure Mithilfe

Das ist doch ein Loch um ganz tolle Racinggitter reinkleben zu können. Wenn du ein bisschen rumguckst, findest du noch mehr davon.
Da die Japaner aber wohl nicht so auf diese Gitter stehen, scheinen die Löcher im Sinne des Erfinders einen anderen Grund gehabt haben.

Leuchte mal rein in das Loch, dann wirst du in einiger Entfernung deine Vergaser erkennen. Mit einem sehr langen Inbus kommst du dann an die Vergaserablassschrauben. Das funktioniert sogar für alle vier Vergaser; das passende Werkzeug vorausgesetzt.

In Summe: Schweiß zu das Loch. Ich bin gespannt auf deine Racingstreifen an der "Sportmaschine".
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3891
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: unnötiges Loch in der Verkleidung??

Beitragvon Schleifi » 16.02.2016, 20:55

Und ich war der Überzeugung...der verarscht uns doch. :-k
Dekor?! Im Ernst? Sieht sie sonst noch so aus wie sie nun ja, eben so aussieht?
Dummheit schafft Freizeit

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 529
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: unnötiges Loch in der Verkleidung??

Beitragvon strandmicha » 16.02.2016, 20:59

Schleifi hat geschrieben: Sieht sie sonst noch so aus wie sie nun ja, eben so aussieht?


Schleifi was willst denn damit sagen??? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Nein. habe sie geputzt.

nun kommen ne Menge Werbeaufkleber rauf, also ganzflächig. dann glänzt sie wieder ohne beim Lackierer gewesen zu sein :lol: :lol: :lol: :lol: 8)


Zauberer hat geschrieben:Mit einem sehr langen Inbus kommst du dann an die Vergaserablassschrauben. Das funktioniert sogar für alle vier Vergaser; das passende Werkzeug vorausgesetzt.


Danke Zauberer für die rasche Antwort.

Nun das konnte ich mir denken das es nicht nur aus Jux auf einer Seite gemacht wurde. und ob ich nun dort reinschaue oder nicht - das Ergebnis ist das selbe :lol: :lol:

Jetzt noch mal fix aus Faulheit erst die Suche zu bemühen müssen:

für was sind die Vergaserablassschrauben? um Restbenzin aus den Vergasern zu lassen?? - wenn dem so sei, wann benutzt man die bzw. sollte??
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3891
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: unnötiges Loch in der Verkleidung??

Beitragvon Schleifi » 16.02.2016, 21:19

strandmicha hat geschrieben:für was sind die Vergaserablassschrauben? um Restbenzin aus den Vergasern zu lassen?? - wenn dem so sei, wann benutzt man die bzw. sollte??
Offenbar hat Dein Vergaser ähnliche "Nehmerqualitäten" wie die komplette Mopete.
Mit Deiner Vermutung liegst Du goldrichtig. =D>
Damit die Vergaser im Winter durch das verdunstende Benzin nicht verharzen, ist es von Vorteil (eigentlich zwingend) das in den Vergasern verbleibende Benzin zu entfernen.Die ganz ordentlichen machen es über die Ablassschrauben. Solche wie ich lassen die Karre mit geschlossenem Benzinhahn solange laufen, bis sie von alleine aus geht.
Mach das Loch zu, den Tank muss ich sehen! :D
Dummheit schafft Freizeit

Benutzeravatar
strandmicha
Alter Hase
Beiträge: 529
Registriert: 27.06.2011, 02:39
Wohnort: Schorfheide
Motorrad Typ: ZZR600E=ZX-RR Bj 95
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: unnötiges Loch in der Verkleidung??

Beitragvon strandmicha » 16.02.2016, 21:24

OK, Danke Dir.
Also das mit den Nehmerqualitäten scheinst du recht zu haben, denn ich habe diese Jahr das erstmal mit geschlossenem Benzinhahn die Karre leerlaufen lassen.
Hab ich sonst nie gemacht :oops: :oops:

Ok Kann also zu dat Loch.
Hää , Wat willste von dem Tank sehen??
128

Wer später bremst, ist länger schnell

Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3891
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: unnötiges Loch in der Verkleidung??

Beitragvon Schleifi » 16.02.2016, 21:37

Den willst Du nicht mit machen? Also bekleben. Trotz des schönsten Tankdeckels im Forum bleibt der Tank dann in seinem ...eigenwilligem Äußeren wie er ist?

Die Mischung schießt dann den Vogel ab. :lol:
Dummheit schafft Freizeit


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast