Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon Scaz0r » 06.01.2016, 19:24

Hallo zusammen,

ich habe von einem Freund eine Hebebühne geschenkt bekommen.
Sie sieht zwar nicht so hübsch aus, tut aber ihren Dienst... So halb.

Unbeladen kriege ich sie ganz gut hoch, mit Moped drauf aber nur mit sehr (zu) viel Kraft am Hebel. Abgesehen davon dass die Hebelaufnahme verbogen ist und ich das Rohr nur knapp 1 cm rein kriege und dann ab-/raus rutsche (und danach mit der Hand volle Wucht auf den Boden knalle....).

Habe den Hydraulikzylinder nach einem ziemlichen Kampf demontiert bekommen und mit der Hand betätigt. Nur ganz am Ende des Hebelweges bewegt sich der Zylinder, ein ganz kleines Stück.
Zum Vergleich (und eigentlich gedachten Tausch) habe ich unseren 2t Wagenheber mitgenommen. Da fährt der Zylinder inear mit dem Hebelweg aus. Also ist der Zylinder wohl kaputt.

Ich habe jetzt einfach unseren Wagenheber demontiert und den Zylinder eingebaut, dabei aber bemerkt, dass dieser kleiner ist :(
Also wird der vorher verbaute wohl von einem 2,25 oder 2,5t Heber gewesen sein.
So wie die Bühne jetzt ist funktioniert sie zwar, aber wenn vorher ein dickerer Zylinder drin war, bereitet mir das Kopfschmerzen, die Bühne mit einem kleineren Zylinder zu betreiben. Zwar würde ich die hochgefahrene Bühne auf 4 Stelzen absetzen sodass sie nicht auf der Hydraulik des Hebers steht, aber trotzdem bleibt das unwohle Gefühl.

Diese Heber kosten aber ordentlich Geld...
Kann man diesen defekten Zylinder irgendwie reparieren/warten lassen oder kommt man (oder jemand von euch) günstig an Ersatz ran oder kennt jemand eine Bezugsquelle? Bei einer Suche auf eBay oder Kleinanzeigen kommen nur Zylinder aus Maschinenanwendungen oder LKW-Aufbauten, die eine externe Pumpe brauchen.

Hier Fotos:

Leider ist der Wagenheber direkt an der Achse, an der vorher die Laufräder montiert waren, an der Hebebühne montiert. Die Achse ist in der Mitte dicker als außen, sodass ich den Heber nur mit einer Säge oder Flex demontiert kriege. Den Zylinder habe ich ausgebaut indem ich die beiden Bleche auseinander gebogen habe. hat super geklappt..
Bild

Hier die bekloppte Befestigung des Hebers an der Bühne:
Bild

Der Hebemechanismus funktioniert so, dass der vom Wagenheber steigende Arm einfach stumpf an dem an vier Gelenkstangen montierten Bühne reibt und die so hoch hebt:
Da ist zwar ein bisschen Fett, aber ganz so geil ist das trotzdem nicht gelöst. Funktioniert aber....
Bild

Hier im Vergleich der neue Zylinder aus dem 2t Wagenheber (verbaut in der Bühne) zu dem ausgebauten, der ausgebaute ist dicker..
Man sieht hier halt nur ein Befestigungsloch für eine Achse aber der Rest ist eben auch größer dimensioniert.
Bild

Hier der ausgebaute, defekte Zylinder:
Typenbezeichnung, Hersteller oder sonst was waren nicht drauf vermerkt, nur eine Schraube mit einer Kappe auf der Stand "Do not adjust"
Bild


Und so sieht das dann aus wenn ein Moped drauf steht (ganz herunter gefahren)
BildBild

Das bisschen Rost ist mir erstmal egal, vielleicht wird das noch behoben wenn zeit und Lust dafür da ist..
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon can2abi » 06.01.2016, 20:05

gute Bastelarbeit, da war wohl funktionalität gefragt,

habe Jahrelang sowas repariert! Dichtungen und Simmerringe ,gerade für "exoten" wurden in Berlin extra nach vorlage des demontieren angefertigt (damals in Marzahn)..
um die ursache vollends zu klären, müßtest du alles zerlegen, kontrollieren ob alles "gerade" und nicht verbogen oder verzogen ist..
Dichtungen erneuern und mit neuem öl auffüllen, hlp23 hydrauliköl ging immer.
gerade DU bist ehrgeizig genug ;)
es sind nur paar federn und paar kugeln drin :)

was ich mir gut vorstellen könnte : viele Betriebe schmeißen Gabelhubwagen weg, weil sie durchgerostet sind,
aber die Hydr. Einheit funzt noch !!!!
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon Scaz0r » 06.01.2016, 20:13

Also kennst du dich wohl mit sowas aus?

Wofür ist dann die Schraube, die ich "auf keinen Fall verstellen" soll? :lol:

Wird es tatsächlich nur an irgendwelchen O-Ringen liegen? Normteile? Also ist es wahrscheinlich? Letztendlich werde ich es wohl erst sehen wenn ich das Teil auf mache.
Ob die Teile gerade sind gucke ich dann bei Mutti im Wohnzimmer auf der Glasplatte :badgrin:

Hab eigentlich ein wenig Respekt vor dem Zerlegen und vor allem dem Zusammenbau. Gerade weil das Teil dann mehrere Hundert Kilo bewegen soll, und zwar sicher. Da will ich eigentlich nicht gerne dran rum pfuschen.

(Hast du zufällig Lust? :p :p )
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon can2abi » 06.01.2016, 20:23

:lol: :lol: :lol: es ist wirklich kein Hexenwerk

du hast doch auch Bremskolben usw. zerlegt !?!? , :D
die federn und kugeln sind wichtig,
meistens bricht auch eine feder, das ist der hauptgrund..

das ganze sieht wie ein einfacher hydr. wagenheber http://www.amazon.de/Ultimate-Speed-Hydraulik-Wagenheber-13-35cm/dp/B007X45LAK aus, der umgebaut wurde
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon Scaz0r » 06.01.2016, 20:31

Richtig, das war mal ein einfacher Autowagenheber.

Und wenn ich dann Ersatzteile brauche melde ich mich bei dir ja? :p
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon can2abi » 06.01.2016, 20:39

schaumal, du hast die substanz,

entweder würde ich einen neuen wagenheber drunter bauen oder das ganze system umbauen ;)

sowashttps://www.fk-soehnchen.de/hydraulik/druckerzeuger/hydraulikpumpen/handpumpen/CONTARINI-Hydraulik-Handpumpe-Typ-PAM-TD.html?force_sid=jjrod57m80fir8q38nes5ah6g4 und einen einfachen hubzylinder ;)

probiere mal aus und zerlege das ganze, ich bin fast sicher, das es eine defekte feder ist oder doch das öl?? :D
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Peter48
ZZR-Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 06.07.2009, 15:16
Wohnort: 2te Etage mit Blick aufn coolen Park
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon Peter48 » 06.01.2016, 21:38

Salute,

habe in meiner Garage noch einen hydraulischen Heber für Chopper, Tragkraft 500Kg rumliegen.
Hab ich nur einmal gebraucht und seitdem steht er da nur rum.
Hochpumpen kannste den, mit dem Bock drauf, bis auf 80 cm.
Bei Interesse bitte ne PN.

Grüssle
LG Peter

Motorradfahren: Kawasaki VN 900C und ab 03.16 Indian Scout.

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon Scaz0r » 07.01.2016, 22:41

Ich hab mich mal ein wenig mit der Bühne auseinander gesetzt, überschlägig die Statik angesehen (ist ja ein SEHR einfaches mechanisches System..).
Letztendlich steht in der Bauanleitung für eine Hebebühne, die fast identisch mit der Bühne ist so wie sie in meiner Garage steht, dass ein 2t Wagenheber verwendet werden soll. Ich denke das sollte so also ok sein.


Außerdem bin ich faul :p
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon can2abi » 07.01.2016, 23:08

da bin ich voll deiner meinung,
mit einem einfachen handhubwagen(tk:800kg), haben wir einen mercedes vorne hoch gehoben und nach drei tage , waren es gerade mal nen cm , was der abgesackt ist.

denke für einen möp reicht deines allemal ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon Scaz0r » 07.01.2016, 23:19

Ich will es hoffen.
Außerdem kommen ja Stützen aus Stahl drunter, d.h. der Wagenheber wird nur dafür benötigt um die Höhe zu erreichen und dann später irgendwann zum runter lassen. Stehen wird das Moped dann auf Stützen.

Was mich aber ein wenig beschäftigt: Wenn der Wagenheber ein "2t Heber ist"; kann dann dieser kleine popelige Heber ganze 2 Tonnen heben, oder ein 2t-Fahrzeug? also ein ungefähr 500kg schweres Viertelfahrzeug? Da ich stark bezweifle dass jemand versuchen wird ein ganzes Auto mit dem kleinen Teil hoch zu heben.

Letztendlich stützt sich die gesamte Last über zwei kleine Flachstahlstützen ab, beide je schätzungsweise 10x4mm im Querschnitt 8-[
Hab mir jetzt die wirkenden Drehmomente nicht angeguckt aber so vom Gefühl her wirkt das eher klein dimensioniert :-k
(Bisschen Offtopic.... da das Topic an sich ja bereits geklärt ist :p )
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7201
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Hydraulikzylinder Wagenheber gesucht! -> Hebebühne

Beitragvon can2abi » 09.01.2016, 00:10

schau dir mal so kleine hubgeräte an, dann würdest du dich wundern, was hydraulik so alles schaft,
die zapfen eines hydr.lenkzylinder von einem gabelstapler 2t (und die neigungszyl. auch) haben einen durchmesser von 1,5 - 2,5 cm .... ;) da wirken kräfte...

oder nimm einfach mal stoßdämpfer von der zette oder vom auto !! mit was für bolzen die befestigt sind,,,,,

also da solltest du dir wegen den bissl kilos dir keinen kopp machen ;) ;)
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 10! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast