Vergaser reinigen und synchronisieren

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon tachmmann » 15.11.2015, 11:24

Hallo,

wenn ich meinen Vergaser nach dieser Vorgehensweise reinige, ohne die Vergaser voneinander zu trennen, entfällt dann ein erneutes synchronisieren oder ist das doch wieder erforderlich?

https://www.youtube.com/watch?v=95nlrP-yn2I
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Driver
ZZR-Mitglied
Beiträge: 275
Registriert: 03.02.2015, 19:36
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon Driver » 15.11.2015, 23:14

Ich würde mal behaupten ja.
Nach dem demontieren und reinigen, steht bei mir immer synchronisieren auf dem Programm.
\:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/ \:D/

ZZR600E / E7
Candy Persimon Red (A5)
Bj.+ Zulassungsjahr. 2000. :)
12000 Km.

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10925
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon Oppa » 15.11.2015, 23:31

habe mir das Video nicht angetan (Werbevorspann...) aber solltest Du den Vergaser ausbauen, dann bewegst Du so viel an dem Teil, da wirst Du um eine synchronisation nicht rum kommen. Kann ja auch sein, dass der Vergaser auf "verschmutzt" synchronisiert ist und nacher halt nicht mehr! ;)
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon tachmmann » 16.11.2015, 16:16

Auch wenn ich die einzelnen Vergaser nicht voneinander trenne?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22012
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon Zauberer » 16.11.2015, 19:54

tachmmann hat geschrieben:Auch wenn ich die einzelnen Vergaser nicht voneinander trenne?

ja ... hat Oppa doch auch so geschrieben.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon tachmmann » 17.11.2015, 19:33

Ok nach einer kurzen Google Befragung scheint das synchronisieren ja auch nicht das Problem zu sein.
Ich Danke für Eure Antworten
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon tachmmann » 24.11.2015, 15:41

Heute hab ich es geschafft die Vergaser zu reinigen und nun scheitert es am Einbau.
Gibt es einen Trick den zweiten Bowdenzug, der zum schließen der Drosselklappen, wieder einzuhängen?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1138
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon Scaz0r » 24.11.2015, 18:55

Die Lenkerarmatur demontieren und die Züge freilegen, dann kann man den Schließer raus ziehen
Bild Bild Bild

Bild

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser reinigen und synchronisieren

Beitragvon tachmmann » 30.11.2015, 19:03

weiß zufällig jemand die genaue größe der O-Ringe an den schwimmernadelventilsitzen und eine genaue bezeichnung der dichtung an der ansaugtrichterplatte?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast