Kupplungsdeckel Riss reparieren

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Kupplungsdeckel Riss reparieren

Beitragvon dr.gonzo » 25.08.2015, 12:04

Da ich noch Kaltmetall über hab und das Warten auf einen Ersatzdeckel mich wahnsinnig macht, versuch ich meinen eingerissenen Kupplungsdeckel selber zu fixen.
Über Tips, Erfahrungen aber auch Kritik freu ich mich, damit das Ergebnis stimmt. Hab leider kein Bild des Anfangszustands, hier gleich mein vorbearbeiteter Deckel (hab ich von korn21 bekommen zum probieren, da auch hinüber).

http://i.imgur.com/4OJ2B0o.jpg
http://i.imgur.com/vhLreVQ.jpg

der ist wohl mal über die strasse geschliffen, dabei hat sich auch ein riss gebildet, der bis zu dem roten pfeil gewandert ist. hab was ausgeschnitten und ein teil des risses lediglich eingefeilt, da ich material stehen lassen will, dass den neuen simmerring hält. der alte war ovalgeschlagen, wie sein sitz, weshalb ich das stück ausgeschnitten hab.
wenn der neue simmerring drin ist und mir die kante nicht vollständig wegbricht, will ich die ganze ecke mit kaltmetall auffüllen. die kupplungswelle stützt sich vollständig über das lager und dessen sitzt, beides heil geblieben. somit hab ich nur die beansprachung durch die wärme in höhe des dichtrings. hoffe, dass das, was von der bohrung noch über ist momentan, annähernd rund ist, sonst läuft mir die suppe am ring vorbei nach draussen...
werd am ende entscheiden, ob ich den einbauversuch wagen werde, da die dusselige deckeldichtung jedesmal mit gewechselt werden will...

danke für eure hilfe

EDIT: Das Lager unten war doch fertig, habs eben mal rausgeholt. der sitz sieht ziemlich mies aus. da es ziemlich überdimensioniert ist das teil, bestell ich jetzt mal eins und einen wellendichtring dazu.

Für gleichgesinnte:

Nadelhülse (nach DIN 618-1/ISO 3245): HK1210
Innendurchmesser x Außendurchmesser x Höhe = 12x16x10

Wellendichtring (nach DIN 3760): Typ/Bauform B (oder B1), eigentlich mit nem S dabei, also BS, hat dann ne zusätzliche Staublippe, gibts in dem Shop aber nicht...
Innendurchmesser x Außendurchmesser x Höhe = 12x20x5

Kann man z.B. hier bestellen: https://www.kugellager-express.de/


EDIT2:
Blitzversand + super qualität.
Hab Lager und Dichtring unbeschadet eingetrieben mit heißluft, der riss hat sich nicht weiter ausgebildet.
an den roten pfeilen sind 1mm-große spalte, da sich das übringe material weggedrückt hat. dichtring ist schon angeraut (feile), damit das knetmetall greifen kann.

http://i.imgur.com/8iZ9jR6.jpg
http://i.imgur.com/nQkNyD8.jpg

als tipp für die temperatur beim fönen sagte mir mal ein fähiger schrauber: WD40 hat ne rauchtemperatur von 150°C, ideal zum lagereintreiben. der hat 100000 lager gemacht, die funsen (motorüberholung 2takter). bei dem gummi-dichtring war ich vorsichtiger, schnell rein und mit druckluft behutsam kalt gepustet.
hab mittels kupplungszugwelle getestet, ob die lager fluchten, tun sie. sollt ein armer irrer wie ich das hier mal nachmachen (müssen): wenn man die welle wieder rausziieht drauf achten, dass sie nicht die feder ausm simmerring mitnimmt, da die welle unten gekerbt ist. sonst darf man (ich) 10min lang mit pinzetten popeln.
dann hab ich alles GROßZÜGIG mit knetmetall versehen, richtig in die spalten gedrückt.

http://i.imgur.com/R6FrAka.jpg
http://i.imgur.com/kqcd8LP.jpg

Wunderschön! =D> . werd da auf jeden fall NICHTS drann machen, bevors iwie abbricht oder was weiß ich. das belibt so! etwas knetmetall ist auf den gummi gekommen, nicht prooblematisch. hoffe nur, dass das (reagierende) zeug diesen nicht angreift. bin auf jeden fall frohen mutes, dass das dicht hält. morgen kommter drauf. letzte chance mich aufzuhalten! niemand? bitte daumen drücken [-o<
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Kupplungsdeckel Riss reparieren

Beitragvon dr.gonzo » 28.08.2015, 17:10

DIE DICKE IST DICHT! 8) 8) 8)
für denjenigen, der iwann das selbe problem hat, hier liegt noch ein E-Deckel mit Riss und a bisi Kntmetall :) gute fahrt!
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Kupplungsdeckel Riss reparieren

Beitragvon dr.gonzo » 11.09.2015, 21:16

800km --> (höchstwahrscheinlich) Dauerfest 8)
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast