Kofferhalter eigenbau

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 21.07.2015, 09:48

Hallo zusammen,

ich wollte euch einmal teilhaben lassen an meinem selbst entworfenen und gebauten Kofferhaltern mit
den entsprechenden Koffern.

Ihr kennt es alle: Auf der Suche nach neuen oder gebrauchten Kofferhaltern findet man nur zwei Versionen.
Die von H&B für zusammen ca. 430€ oder die für Givi/Kappa für zusammen ca. 290€.
Alternativ noch gibt es noch die Topcasehalter von Givi

So stand ich nun mit 3 Problemen da.
1. Die erhältlichen Rohrrahmen und Givi-Topcasehalter gefallen mir nicht
2. Das erhältliche war mir zu teuer
3. Es gibt keine Alternativen zu den Rohrrahmen

Was tun?

So habe ich mich ein paar Stunden vor den Bock gesetzt und anschließend noch ein paar Stunden ans CAD-Programm und habe mir
meine eigenen Halter Entworfen.

Basis hierfür waren die die folgenden Koffer:
Seitenkoffer
http://www.fc-moto.de/GIVI-E21N-Cruiser-Monokey-Seitenkoffer-Satz Alternativ http://www.fc-moto.de/Givi-E22-Seitenkoffersatz-Monokey
Topcase
http://www.fc-moto.de/GIVI-E360N-Deluxe-Monokey-Topcase-Seitenkoffer

Warum gerade diese Kombination?
Ich habe mich dafür entschieden diese Seitenkoffer zu holen, da ich 1. Toploader haben wollte und 2. Schmale nicht zu weit
aufbauende Koffer gesucht habe.
Im Topcase sollte schon Platz vorhanden sein, aber auch nicht zu Groß werden. Desweiteren sollte ebenfalls das Monokey-System der
Seitenkoffer dran , damit dieser auch an den Seiten Montiert werden kann.

So ging es dann los:
Koffer Bestellen und die passenden GIVI Halter http://givishop.de/product_info.php/info/p760_Verbindungskit-fuer-Monokey-Koffer.html

Als nächstes habe ich mir die Gepäckhaken ausgemessen und mir 4 Edelstahladapter fräsen lassen.
An diese habe ich dann die 16mm Edelstahlrohre für den Topcasehalter geschweißt.
Nach dem ich die Streben inkl Befestigung fertig hatte habe ich den Topcase-Halter entworfen und beim Blechschlosser Schneiden
und Kanten lassen.

Somit war der Topcasehalter fertig und es ging an die Seitenkofferhalter.
Hierfür habe ich mir je 3 20mm dicke Aluminium Bolzen drehen und fräsen lassen, um die Entsprechenden Abstände für meine Halteplatte
zu erhalten.
Die Seitenplatten und die Halteplatte (die die unteren Gepäckhalter am Radlauf ersetzen) habe ich dann entsprechen entworfen und Fräsen lassen.

Nach dem alles fertig hergestellt war ist das ganze zum Lackierer gegangen um das ganze in Schwarz mit einer Struktur-Oberfläche lackieren
zu lassen.

Nach dem Lacken montieren und fertig.

Alles in Allem hat mich das Trägersystem ca. 160€ gekostet

Hier nun das Ergebnis:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
rate.mal
Kurvenheizer
Beiträge: 1448
Registriert: 21.02.2011, 22:15
Wohnort: Seddiner See
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon rate.mal » 21.07.2015, 18:45

=D> =D> =D>
Das sieht richtig gut aus.
Hut ab.
Bild das anlassen meiner Harley ist Musik in meinen Ohren Bild

Benutzeravatar
dewahat
Kassenwart
Beiträge: 6063
Registriert: 06.11.2005, 07:46
Wohnort: Cronenberg NW
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.02; Shiver SL 750
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon dewahat » 21.07.2015, 19:51

Das sieht sehr gut aus. Wenn man so was machen kann ist das bestimmt eine Ersparnis.

Biete das doch auch für andere Forumsmitglieder an. Das ist sicherlich ein Gewinn....
ZZR 600 E Bj.02 45 TKM
Shiver 750 Bj.11 41 TKM

Lächeln ist die eleganteste Art, seinen Gegnern die Zähne zu zeigen (Werner Finck)

Benutzeravatar
Matrix
Forenlegende
Beiträge: 2215
Registriert: 26.08.2008, 17:57
Wohnort: 91710 Gunzenhausen
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon Matrix » 21.07.2015, 22:43

Feine Arbeit das ganze, richtig professionell, Respekt =D>
ZZR 600 E Bj.94 71 Tkm

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon can2abi » 21.07.2015, 23:14

geile sache, hut ab,
finde es toll das das gestell so eng anliegt =D>
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

lotti2008
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 145
Registriert: 12.03.2015, 09:30
Wohnort: Nettelbeck
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon lotti2008 » 22.07.2015, 14:53

Sauber gemacht

Jetzt nur noch die Koffer in der gleichen Bike Farbe.

Tolle Ideen werden mit tollen Ergebnissen belohnt =D> =D> =D> =D> =D> =D>
ZZR600, E-Modell Bj. 93 mit 56000 KM auf dem Tacho

Wer später bremst fährt länger schnell [-o<

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 22.07.2015, 18:09

Vielen Dank für die Blumen.
Hab auch wirklich lange getüftelt und überlegt.
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 22.07.2015, 18:11

lotti2008 hat geschrieben:Sauber gemacht

Jetzt nur noch die Koffer in der gleichen Bike Farbe.

Tolle Ideen werden mit tollen Ergebnissen belohnt =D> =D> =D> =D> =D> =D>

Das mit der Farbe habe ich auch schon überlegt.
Evtl. Im Winter noch lacken lassen.
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
Schleifi
Forenlegende
Beiträge: 3895
Registriert: 16.01.2011, 18:31
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon Schleifi » 23.07.2015, 09:00

Ich bin kein Kofferträgerfan (weil, dass was es zu kaufen gibt, nun mal Scheiße aussieht), aber das was Du da zusammengebaut hast, ist wirklich Klasse. Funktionell UND schick. =D>
Dummheit schafft Freizeit

Benutzeravatar
cheetah
Kurvenheizer
Beiträge: 1616
Registriert: 21.02.2005, 14:26
Wohnort: 65623 westlicher Hintertaunus
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon cheetah » 24.07.2015, 10:08

Cool! =D>

Ein paar Anmerkungen:
Wenn man beim Topcasehalter noch auf jeder Seite 2 Löcher 'reinschneiden würde, könnte man auch mal eine Rolle o.ä. gut befestigen.
Halten die Kofferträger, ohne sich mittels einer Querstrebe, die ja z.B. zwischen Kennzeichen und Spritzschutz verlaufen könnte, abzustützen?
Mault der TÜV evtl. wegen der Kanten des Topcasehalters bei nicht montiertem Topcase?

Insgesamt eine echt gut aussehende Lösung, prima!!
Würde sich sowas auch in "schnell demontierbar" realisieren lassen, so 'ne Art Quick-Lock?

Gruß, Cheetah
...nur noch 'ne Hyperstrada.

Bild

Klick mich!

Man sollte an etwas glauben. Ich glaube, ich trinke noch ein Bier...

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 24.07.2015, 10:11

cheetah hat geschrieben:Cool! =D>

Ein paar Anmerkungen:
Wenn man beim Topcasehalter noch auf jeder Seite 2 Löcher 'reinschneiden würde, könnte man auch mal eine Rolle o.ä. gut befestigen.


Das wäre kein Problem. Man könnte da je zwei Schlitze pro Seite reinschneiden: Einer in der Schräge und einer im Senkrechten
Bild

cheetah hat geschrieben:Halten die Kofferträger, ohne sich mittels einer Querstrebe, die ja z.B. zwischen Kennzeichen und Spritzschutz verlaufen könnte, abzustützen?


Da ist eine Querstrebe drin, die aber in den Bildern noch nicht Montiert war. Im Bild habe ich die Befestigunspositionen mal gekennseichnet.
Ist genau so ein Bolzen wie oben, der wie die anderen an der Hauptlatte verschraubt wird und innen an einem separaten Halter, der die alten Gepäckhacken ersetzt
Bild

cheetah hat geschrieben:Mault der TÜV evtl. wegen der Kanten des Topcasehalters bei nicht montiertem Topcase?

Ich gehe mal nicht davon aus, dass der Tüv meckern wird, da es keine "scharfen Kanten" gibt. Alle Kanten sind abgerundet.
Was der TÜV allerdings sagen wird, kann nächste Woche sagen, da ich da jetzt hin muss.

Wenn man andererseits mal schaut, was H&B verkauft, ist das nichts anderes.
https://www.louis.de/artikel/quick-lock-adapterplatte-fuer-gepaeckrollen/10065401?list=90956531

cheetah hat geschrieben:Würde sich sowas auch in "schnell demontierbar" realisieren lassen, so 'ne Art Quick-Lock?
Gruß, Cheetah


Bin da bereits am überlegen.
Das Topcase könnte auf eine gesteckte Version (demontierbar durch entfernen von 2 Schrauben) geändert werden.
Die Seitenplatten sind andererseits durch entfernen von je 3 Schrauben auch entfernbar.
Dann blieben allerdings die markierten Teile am Möp.
Bild
Gruß
Herb
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
TopfGold
Schrauber
Beiträge: 879
Registriert: 02.09.2009, 18:14
Wohnort: Bayern
Motorrad Typ: E '99 111.000km
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon TopfGold » 24.07.2015, 18:23

Servus,
also mir erscheint der Kofferträger etwas labbrig, würde mich da nicht trauen mit vollen Koffern unbeschwert zu fahren. Die Halterungen würde ich mir nochmal durchn Kopf gehen lassen.

So wie es auf den Bildern aussieht hängt die komplette Konstruktion an vier (M8er?) Schrauben von den Gepäckhaken! Normalerweise werden die Kofferträger noch unten am Auspuffhalter mit ner fetten Strebe und dicken Schrauben getragen! Und auch der Topcase-Träger wird noch zusätzlich an der Verschraubung, an der der hintere Haltegriff befestigt wird, verschraubt!
Siehe Fotos!

Zum TÜV würde ich damit garnicht erst fahren, muss ja nicht, oder?

Gruß
Chris
Dateianhänge
09042010003_1024.jpg
09042010001-2-400.jpg

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 24.07.2015, 19:13

TopfGold hat geschrieben:Servus,
also mir erscheint der Kofferträger etwas labbrig, würde mich da nicht trauen mit vollen Koffern unbeschwert zu fahren. Die Halterungen würde ich mir nochmal durchn Kopf gehen lassen.

So wie es auf den Bildern aussieht hängt die komplette Konstruktion an vier (M8er?) Schrauben von den Gepäckhaken!


Zum deinem Kommentar "es wäre etwas labbrig", nur kurz:
Die Platten sind wahrscheinlich stabiler als dein komischer Rohrrahmen der an 4 gekanteten Blechen hängt. Sowohl die Koffer als auch die Platten sind so Bombenfest dass man da nen Elefanten dran hängen könnte.
Außerdem hängen die Seitenatten an drei Schrauben was ich in meinem vorherigen Beitrag auch geschrieben habe.
Und nein es sind sogar nur M6er Schrauben.
Aber da M6er Schrauben eine Querschnittsfläche von 20,1 mm2 haben und selbst normale 8.8er Schrauben eine Streckgrenze von 640N/mm2, sind das bei mir ca. 12,8kN die jede Schraube Belastet werden darf.
Nach Adam Riese wären das dann pro Seite 38,4kN was einer Belastung von 3,84 Tonnen bedeuten würde.
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
can2abi
Super-Can
Beiträge: 7176
Registriert: 13.01.2005, 23:26
Wohnort: Emmelsbüll / Nordküste (also wirklich im Norden)
Motorrad Typ: D mod. Bj93
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon can2abi » 25.07.2015, 00:23

jo genau wie bei den wand dübeln, viele wissen nicht was die aushalten können :D

da wird für ein kleines Regalboard zwei 8er dübel genommen, wo 6er schon mehr als das nötige aushalten :lol:

auf meiner cbx hatte ich kofferträger von schuh dran, wenn sie vollbepackt war wackelten die dinger auch, deswegen hatte ich sie immer mit gurten über der sitzbank abgestützt , den tüv hats nicht interessiert,
denen würde ich es sowieso nicht auf die nase binden :p
Zuletzt geändert von can2abi am 29.08.2015, 23:35, insgesamt 1-mal geändert.
Gewinne ein Nagelneues Apple IPhone 9! Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einem Schlüssel oder einem anderen scharfen Gegenstand Deinen Gewinncode frei!

Benutzeravatar
Heidecamper
Dauerschrauber
Beiträge: 5067
Registriert: 17.12.2005, 21:02
Wohnort: Salzgitter
Motorrad Typ: ZRT00D Bj. 2011
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon Heidecamper » 27.07.2015, 17:36

:icon_thumleft :icon_thumleft :icon_thumright

Klasse Arbeit herb.
Viele Grüße aus dem Vorharz

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 12.08.2015, 11:37

Kurze Rückmeldung zum Thema TÜV.
War gestern dort und hatte alles ohne Koffer montiert.
Ergebnis: keine Beanstandungen
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22020
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon Zauberer » 12.08.2015, 11:51

herb3012 hat geschrieben:War gestern dort und hatte alles ohne Koffer montiert.
Ergebnis: keine Beanstandungen

top. Ein Prüfer der Qualität sieht und entsprechend urteilt.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Sven
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 21.07.2015, 08:56
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon Sven » 10.09.2015, 18:01

Moin moin

Wie sieht es, bei der im meinen Augen super Konstruktion, mit der Sozius-Bein-Freiheit aus?
Und wenn da noch genug Platz ist, könnte man nicht die seitlichen Rohre, die zum Topcase führen, noch etwas nach aussen setzen um sie als Griffe zu benutzen?
Natürlich müsste man dann die Kantung der Topcaseplatte anpassen.

Nun zum wichtigsten Teil: Würdest du den Bauplan eventuell teilen? Ich bin nämlich sehr interessiert meine Maschine mit deiner Entwicklung kostengünstig aufzubessern für den ersten großen Urlaubsritt.

Mfg aus Kiel
Sven

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 18.02.2016, 13:28

Hallo Sven
Sven hat geschrieben:Moin moin

Wie sieht es, bei der im meinen Augen super Konstruktion, mit der Sozius-Bein-Freiheit aus?

In Verbindung mit den kleinen 11L-Koffern ist dies kein Problem.
Ich habe zusammen mit meinem Sohn (145cm groß) eine WE-Tour gemacht, und er hatte genügend Platz.
Möchtest du allerdings große (40-45L) Koffer montieren, müssten die Seitenplatten angepasst werden.

Sven hat geschrieben:Moin moin
Und wenn da noch genug Platz ist, könnte man nicht die seitlichen Rohre, die zum Topcase führen, noch etwas nach aussen setzen um sie als Griffe zu benutzen?
Natürlich müsste man dann die Kantung der Topcaseplatte anpassen.


Vom Platz her funktioniert das. Ich bin derzeit eine etwas abgeänderte Version am Konstruieren:
Bedeutet im Detail:
- Die Rohre sollen etwas weiter nach Aussen gesetzt werden und in die Halter und nicht von außen an die Halter geschweißt werden.
- Die Rohre sollen direkt hinter der hintern Halterung getrennt werden, damit die Seitenkoffer auch ohne Topcase verwendet werden können.
- Zusätzliches Design der Seitenplatten für große Koffer
- Redesign des Topcasehalter (Einfügen von Schlitzen für Spanngurteund anpassen an neues Design)
- Verbesserung der unteren Halter

Sven hat geschrieben:Moin moin
Nun zum wichtigsten Teil: Würdest du den Bauplan eventuell teilen? Ich bin nämlich sehr interessiert meine Maschine mit deiner Entwicklung kostengünstig aufzubessern für den ersten großen Urlaubsritt.

Mfg aus Kiel
Sven

Ich kann euch eine Liste der benötigten Teile zukommen lassen.

Bin auch derzeit am Ausloten, wieviel die einzelnen Teile bei uns in der Fertigung kosten würden, und was das Lackieren, Pulverbeschichten bzw. Eloxieren kostet.

Ich würde dann die Kosten 1:1 an euch weiterreichen, (plus natürlich eine obligatorische Spende an die Forumskasse).

Wer noch Interesse hat, bitte Melden mit der Angabe der Version:

für 11L Seitenkoffer
für 11L Seitenkoffer plus Topcase
für 40-45L Seitenkoffer
für 40-45L Seitenkoffer plus Topcase

viele grüße
herb3012
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 18.02.2016, 13:34

Ach noch ein Nachtrag zum Thema Stabilität:

Die Halter mit Koffern haben mittlerweile 2000 km auf dem Buckel, und das ohne jegliche Probleme.
Da man ja laut Kofferhersteller nicht mehr als 120 km/h fahren soll und auch nicht mehr als 5kg(11l) bzw 10kg(40l)
in die Koffer packen soll, hab ich mal (nicht ;) ) daran gehalten.

Bei meinen beiden Touren letztes Jahr waren grundsätzlich 2-3 Kg mehr pro Koffer drin und teilweise sind wir auf der AB
über längere Zeit zwischen 160 und 180 gefahren.
Da wackelte und rappelte nichts, ist nichts gebrochen und ich musste auch keinerlei Schrauben nachziehen.

Gruß
Herb
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

ZiemlichZügigerRacer
ZZR-Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 18.02.2016, 20:51

herb3012 hat geschrieben:
TopfGold hat geschrieben:Servus,
also mir erscheint der Kofferträger etwas labbrig, würde mich da nicht trauen mit vollen Koffern unbeschwert zu fahren. Die Halterungen würde ich mir nochmal durchn Kopf gehen lassen.

So wie es auf den Bildern aussieht hängt die komplette Konstruktion an vier (M8er?) Schrauben von den Gepäckhaken!


Zum deinem Kommentar "es wäre etwas labbrig", nur kurz:
Die Platten sind wahrscheinlich stabiler als dein komischer Rohrrahmen der an 4 gekanteten Blechen hängt. Sowohl die Koffer als auch die Platten sind so Bombenfest dass man da nen Elefanten dran hängen könnte.
Außerdem hängen die Seitenatten an drei Schrauben was ich in meinem vorherigen Beitrag auch geschrieben habe.
Und nein es sind sogar nur M6er Schrauben.
Aber da M6er Schrauben eine Querschnittsfläche von 20,1 mm2 haben und selbst normale 8.8er Schrauben eine Streckgrenze von 640N/mm2, sind das bei mir ca. 12,8kN die jede Schraube Belastet werden darf.
Nach Adam Riese wären das dann pro Seite 38,4kN was einer Belastung von 3,84 Tonnen bedeuten würde.



Ich denke du verwechselst hier was. Die Belastung die du ausgerechnet hast darf nur dann anliegen wenn das Teil axial, also auf Zug belastet wird. Ab diesem Punkt verformt sich der Stahl plastisch.

Das was du brauchst nennt sich Biegemoment: https://de.wikipedia.org/wiki/Biegemoment

Die Schwachstelle ist nicht die Schraube sondern viel eher das Gewinde bzw der Teil des Alurahmens hinter der verkleidung ;)
Du kannst das Moment stark vermindern indem du eine Strebe zwischen der Platte und dem Auspuffhalter einbaust. Dadurch werden nämlich die vertikalen Kräfte aufgenommen und das Moment oben am Gewinde verschwindet. :occasion13

Die Belastung ist übrigens nicht statisch sondern dynamisch. Das heißt, dass während der Fahrt Schwingungen auftreten können (Vibrationen, Fahrtwind etc...). Oder anders ausgedrückt: Nur weil das Teil 2000 km gehalten hat bedeutet es nicht, dass es bei gleicher Belastung auch die nächsten 2000 km hält. Damit 180 km/h zu fahren ist uncool. Bau besser noch eine Strebe ein ;)

Benutzeravatar
Ziggy Stardust
Alter Hase
Beiträge: 587
Registriert: 04.04.2009, 22:12
Wohnort: Flintbek b. Kiel
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon Ziggy Stardust » 19.02.2016, 08:47

.... also ein Angsteisen?! :lol:

Nein, war nur Spaß :roll: , ich würd ihn auch einbauen, vllt. schraubbar, nicht geschweisst..
Bj.02 - 14 Tkm

..wenn die Polizei sagt ''Papiere'' und ich sage ''Schere'', hab ich dann gewonnen ?

So hip it hurts..

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 19.02.2016, 08:52

Vielen Dank für Lehrstunde zum Thema Belastungen von Schrauben.

Ich glaube ich sollte meinen Job als Konstrukteur an den Nagel hängen oder mein mein Studium nochmal wiederholen.
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst

Benutzeravatar
Ziggy Stardust
Alter Hase
Beiträge: 587
Registriert: 04.04.2009, 22:12
Wohnort: Flintbek b. Kiel
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon Ziggy Stardust » 19.02.2016, 09:50

Sorry war nicht so gemeint :shock:
denn eins ist jedem klar, der ganze Träger gehört zu dem Besten, den man so zu Gesicht bekommen hat!
Respekt!
Bj.02 - 14 Tkm

..wenn die Polizei sagt ''Papiere'' und ich sage ''Schere'', hab ich dann gewonnen ?

So hip it hurts..

Benutzeravatar
herb3012
Kurvenheizer
Beiträge: 1577
Registriert: 15.03.2005, 07:49
Wohnort: Zülpich
Status: Offline

Re: Kofferhalter eigenbau

Beitragvon herb3012 » 19.02.2016, 10:09

War auch nicht an dich.
ZZR fahren, ist wie wenn du fliegst


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast