Vergaser

Tipps und Fragen
Stylor
Fahrschüler
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2015, 15:45
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Stylor » 04.06.2015, 23:54

Wohl der vergaser hab den komplette zerlegt und nen rep Satz gekauft :)

lotti2008
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 145
Registriert: 12.03.2015, 09:30
Wohnort: Nettelbeck
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon lotti2008 » 05.06.2015, 06:36

Stylor hat geschrieben:Wohl der vergaser hab den komplette zerlegt und nen rep Satz gekauft :)


Welchen Rep Satz hast du gekauft und verbaut hast du dazu mal einen Link ?
ZZR600, E-Modell Bj. 93 mit 56000 KM auf dem Tacho

Wer später bremst fährt länger schnell [-o<

Stylor
Fahrschüler
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2015, 15:45
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Stylor » 05.06.2015, 14:44

lotti2008 hat geschrieben:
Stylor hat geschrieben:Wohl der vergaser hab den komplette zerlegt und nen rep Satz gekauft :)


Welchen Rep Satz hast du gekauft und verbaut hast du dazu mal einen Link ?

Den hier :)

http://pages.ebay.com/link/?nav=item.vi ... 0919933247

Stylor
Fahrschüler
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2015, 15:45
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Stylor » 03.07.2015, 00:21

Nabend,
Soweit läuft alles aber im unteren Bereich ist sie total unruhig .. Kann sein das ich nach dem überholen den erhaser neu synchronisieren muss :)?

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Zauberer » 03.07.2015, 09:44

Stylor hat geschrieben:Nabend,
Soweit läuft alles aber im unteren Bereich ist sie total unruhig .. Kann sein das ich nach dem überholen den erhaser neu synchronisieren muss :)?

Das kann nicht nur sein ... das ist sogar so.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Stylor
Fahrschüler
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2015, 15:45
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Stylor » 03.07.2015, 09:46

Zauberer hat geschrieben:
Stylor hat geschrieben:Nabend,
Soweit läuft alles aber im unteren Bereich ist sie total unruhig .. Kann sein das ich nach dem überholen den erhaser neu synchronisieren muss :)?

Das kann nicht nur sein ... das ist sogar so.

Hab ich mir schon gedacht XD ;) okay dann besorgen ich mal 2 Uhren 2 hab ich hier schon für meine sv ;)

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Zauberer » 03.07.2015, 12:53

Stylor hat geschrieben: okay dann besorgen ich mal 2 Uhren 2 hab ich hier schon für meine sv ;)

2 Uhren reichen doch aus. 1+2, 3+4 und danach 1/2 + 3/4
Muss man halt 2x umstecken.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Stylor
Fahrschüler
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2015, 15:45
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Stylor » 03.07.2015, 14:11

Zauberer hat geschrieben:
Stylor hat geschrieben: okay dann besorgen ich mal 2 Uhren 2 hab ich hier schon für meine sv ;)

2 Uhren reichen doch aus. 1+2, 3+4 und danach 1/2 + 3/4
Muss man halt 2x umstecken.

Wie jetzt 1/2 + 3/4 ? :D

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Zauberer » 03.07.2015, 14:44

Stylor hat geschrieben:
Zauberer hat geschrieben:
Stylor hat geschrieben: okay dann besorgen ich mal 2 Uhren 2 hab ich hier schon für meine sv ;)

2 Uhren reichen doch aus. 1+2, 3+4 und danach 1/2 + 3/4
Muss man halt 2x umstecken.

Wie jetzt 1/2 + 3/4 ? :D

Du solltest dich erst einmal belesen, wie man die ZZR mit 4 Vergasern synchronisiert. Wenn du das erledigt hast, verstehst du auch meine Aussage dazu: Es geht mit 2 Uhren.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11017
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Oppa » 03.07.2015, 15:14

[-o< dann sag's ihm doch! ;)

Du hast 4 Anschlüsse und 3 Schrauben. Zuerst synchronisierst Du das linke Zylinderpaar, dann das rechte und dann die beiden mittleren! :D
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1155
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Scaz0r » 03.07.2015, 15:33

...es ist aber mit 4 Uhren schon haarsträubend genug #-o
Bild Bild Bild

Bild

Stylor
Fahrschüler
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2015, 15:45
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Stylor » 03.07.2015, 16:03

:D geht bei meiner sv einfacher 2 Uhren dran eine schraube fertig :P ...
Werde es sobald zeit ist mal ausprobieren :)

Benutzeravatar
bello007
Fahrschüler
Beiträge: 19
Registriert: 20.08.2015, 21:04
Wohnort: Montabaur
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.2001
Status: Offline

Vergaser/ Zündkerze

Beitragvon bello007 » 10.04.2016, 11:05

Hallo zusammen ,
Mir erscheint dieser Thread am besten für meine Frage geeignet, da ich ähnliche Probleme beim Saisonstart hatte und immer noch habe.

Hauptsächlich ist bei mir zu beobachten, dass im das Gerät nur auf 3pötten läuft im unteren Drehzahlbereich,wenn ich Gas gebe klappt es dann scheinbar wieder,aber wenn ich dann an ner Ampel stehe, geht sie aus :doubt:
Jetzt hab ich mir mal die Zündkerzen angesehen und zwischendurch mal gestartet .also eine war recht feucht,die übrigen schienen ok.
Aber nen Funken hab ich nicht gesehen, weder bei der nassen,noch bei der trockenen Kerze !
Kann sowas möglich sein?
Da ich nun nicht der Schrauber bin und recht wenig Kenntnis von diesen Dingen habe, zumindest momentan, würde ich mich über Anregungen von euch freuen.
Ach ja, laut meinen Unterlagen wurde der Vergaser bei29000km gereinigt und eingestellt .
Jetzt sind ca. 32tkm auf der Uhr.
Schon mal danke für eure Hinweise und nen sonnigen Sonntag.
Gruß Dirk
Möge die ZZR immer mit dir sein..

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon tachmmann » 10.04.2016, 12:56

Das Problem hatte ich auch an der Ampel oder in der Stadt nur umhergestottert oder ausgegangen und unter Volllast alles in Ordnung. Das Problem ist das die Benzinpumpe den Sprit am Schwimmernadelventil vorbei drückt, also die Nadel kann soviel schließen wie sie will aber es läuft an dem Ventilsitz vorbei. Deswegen bin ich jetzt eine Saison ohne Pumpe gefahren und auf Ratschlag von der Werkstatt den Vergaser überholt.
Ich hoffe man erkennt die kaputte Dichtung.
Dateianhänge
k-IMG_0564.JPG
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Zauberer » 10.04.2016, 19:10

@tachmmann
Das die Pumpe den Sprit an der Dichtung des Siebes vorbei drück ist das erste mal, dass ich das höre.
Wenn, dichtet die Schwimmernadel nicht mehr richtig sauber ab und der Sprit läuft nach.
Das Ergebnis ist dann natürlich das Selbe. Der entsprechende Vergaser läuft über und der Sprit in den Brennraum ... und weiter ins Öl.

@ bello007
Bei dir würde ich mehr auf eine oder mehrere verstopfe Leerlaufdüse(n) oder dessen Kanäle tippen.
Du hast nicht dazu geschrieben, welcher Zylinder im Stand nicht mit läuft und wie dessen Zündkerze aussah.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon tachmmann » 10.04.2016, 19:37

@Zauberer
So hat mir das der Mechaniker von der Hondawerkstatt erklärt und klang für mich dann auch logisch, da wo das Problem auftrat in einer anderen Werkstatt nur die Schwimmernadel getauscht wurde.
Und wenn die Dichtung nicht den Spritfluss an der Stelle abdichten soll wofür ist die dann?
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11017
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Oppa » 10.04.2016, 20:05

@bello: Zündfunke sollte man sehen, selbst im Hellen, wenn Du den Anlasser drückst. Ich kann mir das jetzt nur so erklären, dass Du das Gewinde der Zündkerze nicht an ein leitendes Stück Metall gehalten hast. Oder wie hast Du's gemacht? :-k
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22082
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Zauberer » 10.04.2016, 22:13

tachmmann hat geschrieben: Und wenn die Dichtung nicht den Spritfluss an der Stelle abdichten soll wofür ist die dann?

ich habe doch nicht geschrieben, dass es so nicht sein kann. Lediglich, dass ich das erste mal davon höre und es in den meisten Fällen immer das Nadelventil ist.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon tachmmann » 10.04.2016, 22:31

Oh dann habe ich das falsch verstanden. Er meinte auch zu mir das vor allem Suzuki ein Problem haben soll mit dieser Dichtung.
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Ace007
ZZR-Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 08.06.2011, 22:14
Wohnort: Thalfingen
Motorrad Typ: BMW R1150RT
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Ace007 » 11.04.2016, 10:30

:lol:
Der Honda Händler schildert das Problem einer Suzuki und überträgt es auf ne Kawa.....sehr seriös
Memento moriendum esse

BMW R1150RT, Bj. 2002, 118.000km

IBA Member 64157

Benutzeravatar
tachmmann
ZZR-Mitglied
Beiträge: 165
Registriert: 03.08.2014, 11:37
Wohnort: Greifswald
Motorrad Typ: Bj: 98 E 48.000km
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon tachmmann » 11.04.2016, 10:47

Das war mehr ein Ideen Vorschlag was es sein könnte als ein übergreifendes Problem, die haben sich halt auf die 4 Japaner "speziallisiert"
Bj: 98
km: ca. 48000
Leistung: 98PS

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 11017
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon Oppa » 11.04.2016, 20:40

Aha, wie mein Hausarzt, der ist Allgemeinmediziner und hat sich auf Hirn- und Prostata-OP's sowie auf Hüftgelenksprothesen spezialisiert! :roll:
:badgrin: :badgrin: :badgrin:
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
bello007
Fahrschüler
Beiträge: 19
Registriert: 20.08.2015, 21:04
Wohnort: Montabaur
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.2001
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon bello007 » 12.04.2016, 10:55

Zauberer hat geschrieben:@tachmmann
Das die Pumpe den Sprit an der Dichtung des Siebes vorbei drück ist das erste mal, dass ich das höre.
Wenn, dichtet die Schwimmernadel nicht mehr richtig sauber ab und der Sprit läuft nach.
Das Ergebnis ist dann natürlich das Selbe. Der entsprechende Vergaser läuft über und der Sprit in den Brennraum ... und weiter ins Öl.

@ bello007
Bei dir würde ich mehr auf eine oder mehrere verstopfe Leerlaufdüse(n) oder dessen Kanäle tippen.
Du hast nicht dazu geschrieben, welcher Zylinder im Stand nicht mit läuft und wie dessen Zündkerze aussah.



Hallo Zauberer,
danke für den Hinweis.
Also ich bin der Meinung und da diese ja auch nass war(sah für mich so aus), dann war es von oben gesehen, die 2te Kerze von rechts.
Ist das Zylinder 2 oder 3? Ich hab leider im Web keine Bilder gefunden, um es genauer zu sagen sorry.
Hilft das nun weiter.?

Nun hab ich aber wieder alles zusammengebaut :oops:
Ich kann aber versuchen am WE noch mal alles zu zerlegen. weiss ja mittlerweile ungefähr wie es geht :)

Aber vielen Dank.

Gruß Dirk
Möge die ZZR immer mit dir sein..

Benutzeravatar
bello007
Fahrschüler
Beiträge: 19
Registriert: 20.08.2015, 21:04
Wohnort: Montabaur
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.2001
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon bello007 » 12.04.2016, 10:56

tachmmann hat geschrieben:Das Problem hatte ich auch an der Ampel oder in der Stadt nur umhergestottert oder ausgegangen und unter Volllast alles in Ordnung. Das Problem ist das die Benzinpumpe den Sprit am Schwimmernadelventil vorbei drückt, also die Nadel kann soviel schließen wie sie will aber es läuft an dem Ventilsitz vorbei. Deswegen bin ich jetzt eine Saison ohne Pumpe gefahren und auf Ratschlag von der Werkstatt den Vergaser überholt.
Ich hoffe man erkennt die kaputte Dichtung.



Danke tachmmann,

ob das bei mir aber der Fehler ist?
Da ja wie gesagt eine Kerze nass erschien.
Möge die ZZR immer mit dir sein..

Benutzeravatar
bello007
Fahrschüler
Beiträge: 19
Registriert: 20.08.2015, 21:04
Wohnort: Montabaur
Motorrad Typ: ZZR600E Bj.2001
Status: Offline

Re: Vergaser

Beitragvon bello007 » 12.04.2016, 11:02

Oppa hat geschrieben:@bello: Zündfunke sollte man sehen, selbst im Hellen, wenn Du den Anlasser drückst. Ich kann mir das jetzt nur so erklären, dass Du das Gewinde der Zündkerze nicht an ein leitendes Stück Metall gehalten hast. Oder wie hast Du's gemacht? :-k



Hallo Oppa,

ja da sieht man wieder, Erfahrung ist durch nichts wett zu machen. :)
Der Tipp mit dem ranhalten an ein leitendes Metall war gut. :D

Ich hatte es mit dem Leiter Luft versucht! :oops:
Hatte nur die Kerze ausgebaut, in den Stecker rein, am Gummi festgehalten und dann den Anlasser betätigt. Da hatte ich wohl was übersehen.!!!
Nun dann nochmal alles von vorne!
Oh Mann, das ist jetzt peinlich. 8-[
Seht es mir nach.

Ich werde dann aber auch mal Bilder von der Aktion machen.

Danke nochmal Oppa,

Gruß Dirk
Möge die ZZR immer mit dir sein..


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast