Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündungen

Tipps und Fragen
HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündungen

Beitragvon HH-zzr » 09.03.2015, 13:34

Hallo zusammen,

am Wochenende wollte ich mein Motorrad aus dem Winterschlaf holen und kriege sie nicht zum Laufen.
Die schlimmste Arbeit war die Airbox ( :evil: :evil: :evil: ), da ich die Startknopfarmatur ersetzen musste.
Also:
1. Alte Armatur entfernt. Bei der Gelegenheit gleich den Bowdenzug vom Gashahn gepflegt (fühlt sich super an, kann ich nur empfehlen!)
2. Tank runter
3. Airbox ab
usw. etc...
Alles wieder zusammengebaut. Batterie voll geladen. Benzinhahn On. Tank war voll. Choke maximum (später auch versucht zu variieren).
Dann wollte ich starten. Erstmal tat sich nix außer eben der Versuch zu zünden. Soweit so gut, Verkabelung hat also geklappt (Scheiß Arbeit!!!). Aber trotz Variation mit Choke / Gashahn / Benzinhahn wollte sie einfach nicht starten!
Nach einigem Probieren hörte man dann zaghafte Zündungen, allerdings nur 5-6 Versuche und danach passiert dann nichts. Von Klang her war das so bollermäßig. Und dann nix mehr.

Nun weiß ich nicht wo ich anfangen soll... Bei den ersten 3-4 Startversuche hatte ich noch den Benzinhahn auf "Off", aber das dürfte doch keine Auswirkung haben?!
Ich habe mich auch durch die anderen Threads gelesen, aber konnte ein vergleichbares Symptom nicht finden.

Wäre dankbar für jeden Rat!

Gruß

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1148
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: Garching bei München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon Scaz0r » 09.03.2015, 13:56

Hallo,

zunächst: Beim Starten der ZZR Kein Gas.

Dann: Genau das selbe Problem hatte ich letzte Woche mit der ZZR. Bisschen blubbern, nix mehr. Dann lief sie kurz und direkt wieder aus gegangen. (Als die Batterie schon am schwächeln war habe ich die Maschine dann noch mehrere Male angeschoben...) Hatte auch dummerweise erst den Benzinhahn auf OFF gestellt - hätte ich das nicht gemacht wäre sie wahrscheinlich aus eigener Kraft angesprungen...

Die Lösung war eine andere (sprich: volle) Batterie zu nehmen, da die die in der ZZR drin war anscheinend doch sehr schwach war. Mit der anderen Batterie dauerte es überhaupt nicht lange und sie war direkt da.

Bist du dir also sicher dass deine Batterie voll ist?
Bild Bild Bild

Bild

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon HH-zzr » 09.03.2015, 14:03

Ja ich bin mir sehr sicher. Ich habe sie im Oktober nachm Einwintern ausgebaut. Im Dezember 1* ans Ladegerät.
Und nun am Wochenende als Ladegerät. Beide Male waren noch so ca. 75% übrig. Dann habe ich sie so lange geladen, bis beim Ladegerät von Lou*s die Anzeige auf Blau umspringt und der Erhaltungsmodus aktiviert wird.


EDIT: Ok, also ich habe nochmal die Airbox ( :evil: ) abgenommen und nachgeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Vergaserbank wohl durch mein Gerüttel an der Airbox ausm 1. Versuch nicht mehr richtig saß. Wobei ich mich dann auch frage, ob ich letztes Mal die Schraube fest genug zugezogen habe.... #-o

Wie dem auch sei - nun ist sie angesprungen - ABER:
1. Sie läuft richtig beschissen... Während sie läuft hört man außerdem so ein Art PffPffPff im gleichen Takt wie der Sound ausm Auspuff. Als würde jemand daneben stehen und mit einer Luftpistole schießen. Was könnte das sein???

2. Der Drehzahlmesser reagiert nur ganz kurz, wenn ich den Motor starte und ist danach tot. (Könnte aber vielleicht auch den extrem niedrigen Drehzahlen liegen, weil sie so beschissen läuft. Wobei ich das eher bezweifle, da ich zum Schluss hin tatsächlich etwas aufdrehen konnte und der Drehzahlmesser trotzdem nicht reagierte.) Woran könnte das liegen?

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon zwille » 09.03.2015, 18:13

HH-zzr hat geschrieben:EDIT: Ok, also ich habe nochmal die Airbox ( :evil: ) abgenommen und nachgeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Vergaserbank wohl durch mein Gerüttel an der Airbox ausm 1. Versuch nicht mehr richtig saß. Wobei ich mich dann auch frage, ob ich letztes Mal die Schraube fest genug zugezogen habe.... #-o

Wie dem auch sei - nun ist sie angesprungen - ABER:
1. Sie läuft richtig beschissen... Während sie läuft hört man außerdem so ein Art PffPffPff im gleichen Takt wie der Sound ausm Auspuff. Als würde jemand daneben stehen und mit einer Luftpistole schießen. Was könnte das sein???

2. Der Drehzahlmesser reagiert nur ganz kurz, wenn ich den Motor starte und ist danach tot. (Könnte aber vielleicht auch den extrem niedrigen Drehzahlen liegen, weil sie so beschissen läuft. Wobei ich das eher bezweifle, da ich zum Schluss hin tatsächlich etwas aufdrehen konnte und der Drehzahlmesser trotzdem nicht reagierte.) Woran könnte das liegen?


Zu 1.: Nachdem du die Schellen eventuell etwas zu wenig angezogen hast, klingt das für mich so, als hättest du sie diesmal zu fest angezogen, so dass die Karre an den Stutzen Falschluft zieht. Dann läuft sie wie ein Sack Nüsse...

Zu 2.: Ich weiß nicht, ob das Kabel vom DZM durch den Rahmen unter der Airbox lang läuft. Aber wenn, dann würde ich da mal die Verbindungen checken...

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon HH-zzr » 09.03.2015, 18:18

zwille hat geschrieben:
HH-zzr hat geschrieben:EDIT: Ok, also ich habe nochmal die Airbox ( :evil: ) abgenommen und nachgeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Vergaserbank wohl durch mein Gerüttel an der Airbox ausm 1. Versuch nicht mehr richtig saß. Wobei ich mich dann auch frage, ob ich letztes Mal die Schraube fest genug zugezogen habe.... #-o

Wie dem auch sei - nun ist sie angesprungen - ABER:
1. Sie läuft richtig beschissen... Während sie läuft hört man außerdem so ein Art PffPffPff im gleichen Takt wie der Sound ausm Auspuff. Als würde jemand daneben stehen und mit einer Luftpistole schießen. Was könnte das sein???

2. Der Drehzahlmesser reagiert nur ganz kurz, wenn ich den Motor starte und ist danach tot. (Könnte aber vielleicht auch den extrem niedrigen Drehzahlen liegen, weil sie so beschissen läuft. Wobei ich das eher bezweifle, da ich zum Schluss hin tatsächlich etwas aufdrehen konnte und der Drehzahlmesser trotzdem nicht reagierte.) Woran könnte das liegen?


Zu 1.: Nachdem du die Schellen eventuell etwas zu wenig angezogen hast, klingt das für mich so, als hättest du sie diesmal zu fest angezogen, so dass die Karre an den Stutzen Falschluft zieht. Dann läuft sie wie ein Sack Nüsse...

Zu 2.: Ich weiß nicht, ob das Kabel vom DZM durch den Rahmen unter der Airbox lang läuft. Aber wenn, dann würde ich da mal die Verbindungen checken...



Zu 1: Wie kann sie denn am Stutzen Falschluft ziehen, wenn die Vergaserbank (nehme ich ja jetzt mal an) zu fest montiert ist? Verstehe ich nicht... :-k

Zu 2: Hm, ok. Man dann muss ich dir Airbox wieder abnehmen... Das ist echt seltsam, letztes Jahr ging der DZM einwandfrei und jetzt zuckt er nur noch kurz beim Starten und dann tut sich gar nichts mehr...

Danke schonmal, muss ich wohl nochmal ran.

Benutzeravatar
zwille
Fingerwundschreiber
Beiträge: 466
Registriert: 13.05.2008, 20:04
Wohnort: Bremen
Motorrad Typ: ZZR 600 E - EZ 1996
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon zwille » 09.03.2015, 18:27

HH-zzr hat geschrieben:Zu 1: Wie kann sie denn am Stutzen Falschluft ziehen, wenn die Vergaserbank (nehme ich ja jetzt mal an) zu fest montiert ist? Verstehe ich nicht... :-k

Zu 2: Hm, ok. Man dann muss ich dir Airbox wieder abnehmen... Das ist echt seltsam, letztes Jahr ging der DZM einwandfrei und jetzt zuckt er nur noch kurz beim Starten und dann tut sich gar nichts mehr...

Danke schonmal, muss ich wohl nochmal ran.


Zu 1.: Weil die Stutzen dann nicht mehr ganz rund sind. Die Schellen müssen genau in den Aussparrungen liegen, sonst verzieht sich das schon mal.

Zu 2.: Bzgl. des Kabels war es nur eine Vermutung, weil ich ja nicht genau weiß wo lang es verläuft. Da solltest du noch die Aussagen anderer abwarten.

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon HH-zzr » 10.03.2015, 20:28

Werde versuchen morgen nachmittag nochmal die Airbox abzunehmen, um nach dem Vergaser zu schauen.

Bin bis dahin für jeden Tipp dankbar, womit ich eventuelle Fehlerquellen ausschließen kann.

Viele Grüße

Benutzeravatar
dr.gonzo
Alter Hase
Beiträge: 537
Registriert: 22.06.2012, 19:46
Wohnort: Trier
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 1991
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon dr.gonzo » 11.03.2015, 08:41

Zu 1: Sprüh mal Bremsenreiniger um den Gaser und die Airbox vorm Starten bzw während Sie läuft wien Sack Nüsse ( :lol: ), dann weißt sofort, obs da Falschluft zieht!
Zu 2: Das Problem hatte ich, nachdem ich mein Tacho für neue Scheiben ab hatte. Beim Wiedereinbau hat der Stecker den Geist aufgegeben, der den DZM bestromt und ich hatte deine Symtome. Hast du vll da gefümmelt?
ZZR 600 D BJ 1991 km-Leistung 129.000 km



Never change a running system.

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon HH-zzr » 11.03.2015, 15:20

EDIT: GELÖST!! Maschine schnurrt wieder.

Ursache:
dr.gonzo und zwille habe mich im Endeffekt drauf gebracht. Ich muss wohl versehentlich beim Einrenken der Airbox einen Stecker von so einer grauen Box (2 gibt es davon: eine links, eine rechts) oberhalb der Zündkerzenstecker gelöst haben (habe leider kein Foto).
Weiß einer, was diese kleinen Kästen machen?

Hier die 2 grauen Boxen:
http://i.ytimg.com/vi/v0m3hBxTD2o/hqdefault.jpg


Und noch eine Frage (ich habe im Forum leider nichts passendes gefunden):
wie genau montiere ich eine Heckhöherlegung? Diese Element zur Höherlegung habe ich irgendwann mal gebraucht gekauft, aber irgendwie ist das nur 1 Verbindungsstück. Müssten das nicht eigentlich 2 sein(1 je Seite)?

Gruß

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10972
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon Oppa » 11.03.2015, 21:39

1. na, schon klar, warum der Motor keine gescheite Zündung hat: die zwei "grauen Kästchen" sind die Zünspulen (müsstest Du an den Zündkabeln erkennen, die dort rauskommen und per Stecker oben im Motordeckel verschwinden und dort auf den Zündkerzen sitzen. ;) ) ...
2, ...und ja, da holt auch der Drezame seine Impulse her.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22059
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon Zauberer » 12.03.2015, 07:23

HH-zzr hat geschrieben: Und noch eine Frage (ich habe im Forum leider nichts passendes gefunden):
wie genau montiere ich eine Heckhöherlegung? Diese Element zur Höherlegung habe ich irgendwann mal gebraucht gekauft, aber irgendwie ist das nur 1 Verbindungsstück. Müssten das nicht eigentlich 2 sein(1 je Seite)?

Gruß

ja, müssen es!
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

HH-zzr
Gelegenheitsfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 09.03.2012, 19:13
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon HH-zzr » 15.03.2015, 15:34

Zauberer hat geschrieben:
HH-zzr hat geschrieben: Und noch eine Frage (ich habe im Forum leider nichts passendes gefunden):
wie genau montiere ich eine Heckhöherlegung? Diese Element zur Höherlegung habe ich irgendwann mal gebraucht gekauft, aber irgendwie ist das nur 1 Verbindungsstück. Müssten das nicht eigentlich 2 sein(1 je Seite)?

Gruß

ja, müssen es!


Gefunden!

Wie montiere ich die Höherlegung? Bitte um Anleitung/Bilder...

Gruß

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22059
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Motorrad startet nicht - lediglich einzelne kleine Zündu

Beitragvon Zauberer » 15.03.2015, 16:59

HH-zzr hat geschrieben:
Wie montiere ich die Höherlegung? Bitte um Anleitung/Bilder...

Gruß

Die Frage passt nun gar nicht mehr zum Betreff.
Da dieser Thread nicht dein persönlicher Beratungsbereich ist, schließe ich hier. Das Hauptproblem ist gelöst.

Zu deiner Frage nach dem Einbau der HH. Guck mal in den Thread Heckhöherlegung ... ;)

<closed>
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast