Scottoiler verbaut

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
oppermeier
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 22.08.2014, 15:46
Wohnort: 22417 Hamburg
Status: Offline

Scottoiler verbaut

Beitragvon oppermeier » 09.09.2014, 20:45

Hallo,

heute habe ich das erste mal am Krad einen Scottoiler verbaut. :D Ist gar nicht so schwer gewesen und hat auch alles besser geklappt wie ich Gedacht habe. So versuch jetzt auch mal Bilder dazu hoch zu laden.
Dateianhänge
2014-09-09 18.54.45 - Kopie.jpg
Förderschlauch
2014-09-09 18.54.40 - Kopie.jpg
Förderschlauch nach ober gelegt, leider keine andere Möglichkeit gefunden, aber bin noch am überlegen.
2014-09-09 19.53.40.jpg
Auslauf auf 05:00 Uhr

Benutzeravatar
Schnibbelwind
ZZR-Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.10.2013, 10:07
Motorrad Typ: ZZR-600 E *93
Status: Offline

Re: Scottoiler verbaut

Beitragvon Schnibbelwind » 09.09.2014, 21:26

Ich habe den Rehoiler verbaut
Ähnlich wie scottoiler nur elektronisch
www.rehtronik.de/
ZZR 600 E *93, 36tKM, ohne Ram-Air, ohne Sekundärluftsystem, abgestimmt mit Lambda-Sonde (seit 11tKM)

Meine Bilder von der ZZR 600
https://drive.google.com/folderview?id=0B65R3i8NUwsEfjB4cWs4MG1tMU9tSGVWX3RiM0JzcXNhMC1OSFB2aDRtUXlQc2hCb2FOZVU&usp=sharing

Benutzeravatar
korn21de
Alter Hase
Beiträge: 677
Registriert: 27.06.2010, 10:26
Wohnort: Gifhorn
Motorrad Typ: ZZR 600 D Bj. 91 / ZZR 1200
Status: Offline

Re: Scottoiler verbaut

Beitragvon korn21de » 20.09.2015, 12:03

Ich habe mir vor einiger Zeit auch einen Scottoiler angeschaft und verbaut.....Ich habe an meiner D das Problem gehabt das ich eine 4 in 1 Auspuffanlage verbaut habe.Problem die einfachste Methode unten an der Schwinge alles mit Kabelbinder zu befestigen sah einfach mal mega scheisse aus. Habe es nun so gelöst das ich mir die Kuststoffführungen besort habe ( original Scottoiler Zubehör ) . Habe 3 Stück verbaut dazu ein Alurohr aussen 8mm innen 6mm. Das Rohr in die 3 Führungen geschoben und wiederrum den Scotiolerschauch in das Rohr. Befestigt sind die 3 Führungen mit Doppelseitigem Klebeband von Tesa nennt sich "Outdoor" soll keine Werbung sein aber damit hält dies super fest.Das Ende ist mit einer Drahteinlage und Schrumpfschläuchen dicht und arretiert worden.Hier noch das ein oder andere Bild.


Den Sottoiler an sich habe ich an einem kleinen Alublech unter der Sitzbank befestigt
Bild

Bild

Bild

Bild

Das sind die aus dem Scottoiler Zubehör passenden Führungen kostenpunkt ca 50 Cent / Stück
Bild

Benutzeravatar
Oppa
Forengott
Beiträge: 10925
Registriert: 22.11.2007, 17:48
Wohnort: Kaiserslautern
Motorrad Typ: ZZR600E-13 (05) / ZX10R (05)
Status: Offline

Re: Scottoiler verbaut

Beitragvon Oppa » 20.09.2015, 12:36

Schnibbelwind hat geschrieben:Ich habe den Rehoiler verbaut
Ähnlich wie scottoiler nur elektronisch...

Neben dem Rehoiler (und einigen anderen) ist auch der McCoi-Öler ein aktives System (mit Pumpe). Letzterer hat einen Regensensor und damit einen "automatischen" Regenmodus, der Rehoiler nur einen entsprechenden Schalter. Allerdings - und mit Vorbehalt, ohne mich näher damit befasst zu haben - scheint mir der Rehoiler, was den Aufbau der Elektronik und deren Programmierbarkeit betrifft, das modernere System zu sein.

Was hast Du denn für die Teile aufwenden müssen, insbesondere die Pumpen sind meist nicht ganz billig.
ZZR600E13-05 - 30tkm
ZX10R-05 - 25tkm
Hey, Schutzengelchen aufwachen, genug gepennt! :director :sleepy2


Oppa's Gehhilfen... :badgrin:...endlich mal wieder mit dem Rollator unterwegs! :badgrin:


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast