Probleme mit Standgas

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
Dragonbike
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2014, 19:00
Wohnort: Wittstock
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Probleme mit Standgas

Beitragvon Dragonbike » 07.07.2014, 21:34

Danke ersteinmal für die freundliche Aufnahme hier im Forum.

Mein Problem ist folgendes: jetzt wo es sehr warm draussen ist, geht das Bike nach einer Fahrt von 10-15km an der Ampel schonmal aus. Also im Standgas. Sie springt dann auch schlecht wieder an. Choke voll auf, Gas voll auf und leiern. Nach zwei drei Versuchen kommt sie dann langsam, fährt dann auch wieder gut bis zum nächsten Stop. das gleiche Spiel dann wieder.
Bei der Testfahrt und bei kühlerem Wetter war alles okay. Da bin ich schon 50km am Stück ohne Probleme gefahren.
Außerdem verbraucht sie 9-10L Sprit. Das erscheint mir doch sehr hoch.
Bisher habe ich einen Schlitz zwischen Airbox und Vergaser bemerkt und diesen etwas abgedichtet. Ausser dass das Standgas runtergedreht werden konnte, gab es keine Veränderungen.

Ich hoffe, ich kann bald schöne Dinge berichten.

Schöne Grüße aus der Ostprignitz
ZZR 600, ZX 600 E, Bj.00, 28500km

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22263
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Zauberer » 07.07.2014, 22:00

Mal wieder eine Frage mit der Antwort: Alles oder Nichts kann es sein.

Fangen wir mal mit dem Reger und der Batteriespannung an. Hast du ein Multimeter?
Die beschriebenen Symptome könnten eine zu niedrige Spannung sein.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Dragonbike
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2014, 19:00
Wohnort: Wittstock
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Dragonbike » 07.07.2014, 22:40

Jo, Multimeter ist vorhanden.
Was, wie und wo soll ich messen?
ZZR 600, ZX 600 E, Bj.00, 28500km

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22263
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Zauberer » 07.07.2014, 22:57

Sehr schön.
Messen an der Batterie. Vorher kannst du dir mal diese Reglerseite durchlesen.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Stingray
Anfänger
Beiträge: 59
Registriert: 06.04.2013, 18:37
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Stingray » 08.07.2014, 07:37

Wenn es ein Problem mit der Elektrik gäbe, wieso läuft das Moped dann bei kälteren Temperaturen normal und macht nur Probleme bei höheren Außentemperaturen?

Für mich hört sich das nach zu fettem Gemisch an, zumal auch der Verbrauch recht hoch ist. Ich würde mal die Einstellung der Gemischregulierschrauben und die Schwimmerhöhe überprüfen.

Benutzeravatar
Mad-Dog
Administrator
Beiträge: 17270
Registriert: 06.01.2005, 16:49
Wohnort: NRW
Motorrad Typ: keine mehr
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Mad-Dog » 08.07.2014, 07:48

Choke nur beim starten und kurz nach den ersten Metern wieder komplett raus und nicht wieder benutzen.

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22263
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Zauberer » 08.07.2014, 08:13

Stingray hat geschrieben:Wenn es ein Problem mit der Elektrik gäbe, wieso läuft das Moped dann bei kälteren Temperaturen normal und macht nur Probleme bei höheren Außentemperaturen?

Weil der Regler, wenn er arbeiten muss, warm wird. Hohe Außentemperaturen, schlechtere Wärmeableitung -> ev Fehlfunktion.
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
Dragonbike
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2014, 19:00
Wohnort: Wittstock
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Dragonbike » 08.07.2014, 14:03

Durchgelesen habe ich. Werd ich wohl hinkriegen.
Stecke aber bereits in Urlaubsvorbereitung, morgen gehts los. :wave
Werde ich nach dem Urlaub in Angriff nehmen und melde mich dann wieder.

Vielen Dank schonmal.

Bis denn und viele Grüße 8)
ZZR 600, ZX 600 E, Bj.00, 28500km

Benutzeravatar
Dragonbike
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2014, 19:00
Wohnort: Wittstock
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Dragonbike » 26.07.2014, 22:45

Da bin ich wieder aus dem Urlaub zurück und hab mich umgehend an die Arbeit gemacht.
Also der Regler scheint in Ordnung zu sein. Zwar sind die Werte nicht so wie angegeben, aber jedenfalls bricht er nicht zusammen.
Kalt waren die Werte bei 1000 U/min 13,5V und bei 3000 U/min 14,0V. Warm waren die Werte etwa gleich. Zum Warmfahren bin ich ca. 20 min und 20km gefahren. Dabei lief die Kawa ganz gut. Erst direkt vor der Haustür ist sie wieder ausgegangen. Starten dann nur mit Vollgas und geöffnetem Choke möglich. Dann normal ausgestellt und ein super Start im Standgas war dann möglich. Im Standgas läuft sie dann auch unterschiedlich (ohne zu stellen) mal gut mit 1200 U, dann nach paar mal Gas geben mit 2500 bis 3000 U und geht dann langsam runter unter 1000 U und geht dann aus.

Soweit erstmal von mir und meiner 600er.

Was wird als nächstes getestet?

Grüße aus dem Rest Urlaub
ZZR 600, ZX 600 E, Bj.00, 28500km

Benutzeravatar
Zauberer
Administrator
Beiträge: 22263
Registriert: 22.03.2005, 12:11
Wohnort: Wolfenbüttel
Motorrad Typ: ZR 600 E Bj. 1996
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Zauberer » 27.07.2014, 00:01

Dragonbike hat geschrieben: ..., dann nach paar mal Gas geben mit 2500 bis 3000 U und geht dann langsam runter unter 1000 U und geht dann aus.

Das klingt nach einem sehr unsynchron eingestellten Vergaser oder Falschluft.
Das sind zumindest die beiden Ursachen die ich kenne, wenn die Drehzahl nur langsam zurück geht.

Wann wurde zuletzt synchronisiert?
der Zauberer
ZZR 600E - immer ein bisschen untermotorisiert
E-Model Bj.96 74.000km
>>>>> meine Bilder gucken und staunen

Benutzeravatar
7egacy
Anfänger
Beiträge: 54
Registriert: 19.01.2014, 22:08
Wohnort: Radebeul
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon 7egacy » 27.07.2014, 12:30

Bei mir lag es an den Einstellschrauben unten am Vergaser die das Standgas Gemisch regulieren. Hatte auch das Problem das meine sehr schlecht auf Standgas zurück gefallen ist, trotz Synchronisation und Überprüfung auf Falschluft. Auf 2,5 Umdrehungen eingestellt, dann lief es.
ZZR 600 E Bj. 2001 - 75.000 Km

Benutzeravatar
Dragonbike
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2014, 19:00
Wohnort: Wittstock
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Dragonbike » 28.07.2014, 19:54

War heute mal zur Werkstatt, da wurde mir gesagt, dass das Moped nur auf drei Töpfe läuft. Erstmal solle ich die Zündkerzen wechseln und dann nächste Woche zum Synchronisieren kommen, da der Vorbesitzer schon am Vergaser eine Membran gewechselt hatte.
Vorher noch prüfen, welcher Topf nicht läuft, um nicht lange rätseln zu müssen wenns nicht an den Kerzen liegt.


Gruß vom Dragonbiker
ZZR 600, ZX 600 E, Bj.00, 28500km

Benutzeravatar
Dragonbike
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2014, 19:00
Wohnort: Wittstock
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Dragonbike » 31.07.2014, 16:58

Also Zündkerzen habe ich gestern gewechselt. Vorher natürlich gefühlt, welcher Topf nicht läuft. Der rechts aussen,Nr.4, wars.
Alles wieder dran und gestartet. Krümmer gefühlt und: alle vier wurden gleichmässig warm. Gut. Probefahrt ca. 25km. Maschiene lief durchgehend gut, keine Probleme mit Standgas und dergleichen. Nach Probefahrt mehrmals gestartet und immer sofort angesprungen.
Heut morgen fahr ich zur Arbeit und kurz vorm Ziel an der Ampel geht sie wieder aus. Das gleiche Problem wieder.

Wieso läuft sie gestern und heute nicht mehr? Das soll einer verstehen.
ZZR 600, ZX 600 E, Bj.00, 28500km

Benutzeravatar
Dragonbike
Fahrschüler
Beiträge: 31
Registriert: 06.07.2014, 19:00
Wohnort: Wittstock
Motorrad Typ: ZZR 600 E Bj. 2000
Status: Offline

Re: Probleme mit Standgas

Beitragvon Dragonbike » 08.08.2014, 16:42

Alles hat sich nun aufgeklärt, nachdem mein neues Spielzeug in der Werkstatt war.
Der Schwimmer im Vergaser Nummer 4 war undicht. Somit ist das Benzin nur so durchgerauscht, was den hohen Sprittverbrauch erklärt.
Jetzt läuft sie wieder vernünftig und ich kann die freie Zeit und die Sonne nutzen um ordentlich zu Biken. =D>
Ich danke euch für sämtliche Tipps und Ratschläge und wünsche allen noch einen tollen Sommer und immer etwas Profil auf den Reifen. ;)

Grüße an Alle in der Community
ZZR 600, ZX 600 E, Bj.00, 28500km


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast