Bremse hinten entlüften - ständig winzige Blasen

Tipps und Fragen
Benutzeravatar
7egacy
Anfänger
Beiträge: 54
Registriert: 19.01.2014, 22:08
Wohnort: Radebeul
Status: Offline

Bremse hinten entlüften - ständig winzige Blasen

Beitragvon 7egacy » 18.05.2014, 21:46

Wie der Titel schon sagt habe ich beim entlüften der Bremse hinten ständig winzige Blasen im Schlauch. Habe nun schon gut einen halben Liter durchgepumpt. Nun stellt sich mit die Frage ob eventuell die Pumpe undicht ist, oder ich beim Entlüften etwas falsch mache? Austritt von Flüssigkeit konnte ich nirgends entdecken.
Was ist eurer Meinung nach wahrscheinlicher, das die Pumpe Luft zieht, oder ich bspw. das Ventil zu weit aufdrehe und es dort Luft reinzieht?
ZZR 600 E Bj. 2001 - 75.000 Km

Benutzeravatar
Xavista
Fingerwundschreiber
Beiträge: 399
Registriert: 14.06.2012, 19:21
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:
Status: Offline

Re: Bremse hinten entlüften - ständig winzige Blasen

Beitragvon Xavista » 19.05.2014, 00:26

vor dem problem standen wahrscheinlich die meisten schonmal, die Luft wird über das Gewinde des Ventils angesaugt. Irgendwer hatte mal geschrieben das er Teflonband um das Ventil gemacht hat. Ich mach das immer so das ich ordentlich Unterdruck auf der Pumpe habe und dann einfach zuschraube, dann wird die Luft die gerade über das Gewinde eintritt direkt abgesaugt.

ZiemlichZügigerRacer
Fingerwundschreiber
Beiträge: 332
Registriert: 21.08.2010, 17:32
Motorrad Typ: ZZR 600E, ZZR 1100C, CBR 1000F
Status: Offline

Re: Bremse hinten entlüften - ständig winzige Blasen

Beitragvon ZiemlichZügigerRacer » 21.05.2014, 21:28

ich hatte das gleiche problem als der bremshebel an der Auspuffschelle immer hängen geblieben ist. Kannst du den Hebel komplett durchdrücken oder hängt er irgendwo ? :D

Benutzeravatar
7egacy
Anfänger
Beiträge: 54
Registriert: 19.01.2014, 22:08
Wohnort: Radebeul
Status: Offline

Re: Bremse hinten entlüften - ständig winzige Blasen

Beitragvon 7egacy » 21.05.2014, 22:16

Habe es heute nochmal penibel entlüftet, lag an dem Ventil, welches ich zu weit geöffnet habe. Bremshebel schlug nirgends an, aber trotzdem danke für den Tipp.
ZZR 600 E Bj. 2001 - 75.000 Km

Benutzeravatar
Scaz0r
Kurvenheizer
Beiträge: 1181
Registriert: 02.10.2013, 09:44
Wohnort: München
Motorrad Typ: GSX-R 750 K1
Status: Offline

Re: Bremse hinten entlüften - ständig winzige Blasen

Beitragvon Scaz0r » 21.05.2014, 22:19

Kleiner Einschub: Ich habe mir so eine günstige Unterdruckpumpe von Polo war das glaub ich geleistet. War ein Spontankauf ( :roll: )... Aber das Ding ist echt mega gut. Unterdruck auf die Entlüftungsschraube, pumpen wien irrer, zu machen, neuen Druck drauf und das System zieht sich quasi von selbst voll bzw die Luft wird rausgesogen...

Damit ging das auch dufte, und kleinere Bläschen waren auch mal dabei, wurde ebenfalls verrückt dadurch. Bei mir wars vielleicht auch deswegen, weil der Schlauch so ziemlich genau den Innendurchmesser hat, den das Ventil außen hat. Bremsen tuts jetzt trotzdem gut - sollte ich die hintere Bremse denn tatsächlich mal nutzen...
Bild Bild Bild

Bild


Zurück zu „Schrauberecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast